Mobilität

Beiträge zum Thema Mobilität

Politik
Jürgen Preuß, Elke Buttkereit, Harald Hüskes, Bernhard Krebs, Ralf Köpke, Günter Zeller, Dr. Peter Paic, Ibrahim Yetim, MdL, Dr. Norbert Thiele, Anja Reutlinger, Atilla Cikoglu, Richard Stancyk
2 Bilder

ansprechBar SPD
Treffen „wir 4 SPD“ mit den Bürgermeisterkandidaten von Moers und Neukirchen-Vluyn, Ibrahim Yetim und Ralf Köpke und mit dem SPD Landratskandidaten Dr. Peter Paic im Moerser Rathaus.

Regelmäßig treffen sich die SPD - Mandatsträger aus den wir 4 Städten, Moers, Kamp-Lintfort, Neukirchen.-Vluyn und Rheinberg. Elke Buttkereit, Fraktionsvorsitzende der SPD Neukirchen - Vluyn: „Wir treffen uns als 'wir 4 SPD' um deutlich zu zeigen, dass wir Sozialdemokarten verschiedene Themenfelder besser gemeinsam bewerten und dann angehen möchten. So halten wir z.B. aktuell die Fortführung einer gemeinsamen Wirtschaftsförderungsgesellschaft für unverzichtbar.“ Diesmal traf man sich bei...

  • Moers
  • 21.01.20
  •  1
  •  1
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Ratsfraktion Essen
Bürgerforen stärken politische Teilhabe

Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen sieht die Fortführung von Bürgerforen als einen wichtigen Baustein politischer Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger und fordert einen ideologiefreien Diskurs über die Mobilität in unserer Stadt beim geplanten Bürgerforum Verkehr. „Wir hatten uns bereits in unserer Haushaltsrede im November 2019 positiv zur Fortsetzung der Bürgerforen geäußert, treten nur bei der Erwartungshaltung an die Ergebnisse ein wenig auf die Bremse“, erklärt Hans-Peter...

  • Essen
  • 17.01.20
Politik
Von links: Klimaschutzmanager Rüdiger Wesseling, Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und Mobilitätsmanager Axel Witzke an mit dem E-Auto an der Ladestation.

Mitarbeiter des Rathauses fahren jetzt klimaneutral durch die Stadt
Kamp-Lintfort hat jetzt ein E-Auto

Mitarbeiter der Stadt Kamp-Lintfort sind nun mit einem Renault Zoe E-Auto unterwegs. Das Poolfahrzeug steht allen Mitarbeitern des Rathauses für Auswärtstermine zur Verfügung. „Das Fahrzeug steht seit August letzten Jahres im Dienst und ist bei den Mitarbeitenden so beliebt, dass wir erst einen Pressetermin im Januar vereinbaren konnten“, erklärt Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt schmunzelnd. Das sei auch kein Wunder, da das Fahrzeug auf Kurzstrecken besonders umweltfreundlich...

  • Kamp-Lintfort
  • 17.01.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Neue Abteilung Prävention – endlich Kindertanzgruppe im Brassert
TSC startet neu aufgestellt ins Jubiläumsjahr

Neu aufgestellt startet der Tanzsportclub Schwarz-Silber Marl e.V. in das neue Jahr, das gleichzeitig auch ein Jubiläumsjahr für den Verein ist. Vor 40 Jahren wurde er von einer kleinen Gruppe tanzbegeisterter Paare gegründet. „Wir sind inzwischen nicht nur auf ca. 550 Mitglieder angewachsen, sondern konnten vor drei Jahren auch endlich eine eigene Trainingsstätte beziehen!“ stellt Klaus Tietze, der 1. Vorsitzende nicht ohne einen gewissen Stolz fest. Etwas mehr als die Hälfte der Mitglieder...

  • Marl
  • 14.01.20
Politik

Mobilität für alle

Mobilität für alle Mobilitätsgerechtigkeit und regionale Transformation in Zeiten des Klimawandels! Durch ökologische Risiken, wachsende Raumknappheit und die neuen digitaltechnischen Möglichkeiten entsteht eine rasant marktverändernde Dynamik im Bereich der „neuen Mobilität“. Diese globale Transformation der Mobilität trifft in NRW auf schon länger andauernde regionale Veränderungsprozesse, die die Chance zu neuen partizipativen Arrangements zwischen kommunaler und regionaler Politik und...

  • Düsseldorf
  • 20.12.19
Ratgeber
Das erste Klimasparbuch für den Kreis Wesel (Auflage: 15.000 Exemplare) ist in den Rathäusern der Kommunen oder beim lokalen Klimaschutzmanagement erhältlich. Das Gutschein- und Ratgeberbuch bietet Bürgern Klimatipps in den Kategorien „Bauen und Wohnen“, „Ernährung“, „Konsum“ sowie „Mobilität“ aus ihrer Region.

Kreisklimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel: Übergabe des Vorsitzes von Neukirchen- Vluyn an Rheinberg -
Klimasparbuch „Klimafreundlich leben im Kreis Wesel“ lanciert

Das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel ist eines der größten und erfolgreichsten Klimabündnisse in NRW. Seit mittlerweile zehn Jahren arbeiten alle 13 Kommunen, der Kreis Wesel sowie die ständigen Partner KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V., die EnergieAgentur.NRW und die Verbraucherzentrale NRW im Bereich Klimaschutz zusammen. Einmalig in NRW Einmalig in NRW ist, dass alle Kommunen eines Kreises sowohl ein kommunales Klimaschutzkonzept vorweisen, als auch eine Personalstelle für...

  • Wesel
  • 18.12.19
  •  1
Politik
Freut sich darüber, dass der Rat der Stadt Gelsenkirchen erneut einen ausgeglichenen Haushalt verabschieden konnte: Oberbürgermeister Frank Baranowski.

Städtischer Haushalt 2020
Haushalt verabschiedet

Der Rat der Stadt Gelsenkirchen hat mit großer Mehrheit und den Stimmen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und dem fraktionslosen Einzelmandatsträger Jürgen Hansen den städtischen Haushalt für das Jahr 2020 verabschiedet. Dieser Haushalt erfüllt die Vorgaben des Stärkungspaktgesetzes, da wie in den vergangenen beiden Jahren Gelsenkirchen für das kommende Jahr finanziell den Haushaltsausgleich darstellen kann. Insgesamt kommen auf die Stadt im Jahr 2020 geplante Aufwendungen von rund 1,1...

  • Gelsenkirchen
  • 18.12.19
Ratgeber

Mobilitätsberatung
Ohne Auto geht es nicht?

Viele Jahre stand bei der Verkehrsplanung der automobile Individualverkehr im Fokus, öffentliche Verkehrsmittel wurden weniger beachtet. Autofahrende waren die Norm, ÖPNV-Nutzende die Ausnahme. Denn in Bus & Bahn sitzen oft Menschen, die zu jung oder zu alt zum selber-Autofahren sind, keinen Führerschein haben oder zu wenig Geld für ein eigenes Auto. Doch vor dem Hintergrund des Klimawandels fragen sich viele, ob das eigene Auto wirklich so alternativlos ist, wie allgemein...

  • Rheinberg
  • 06.12.19
Politik
vlnr Elisabeth Maria van Heesch, Ratsfrau der Tierschutzpartei, Simone Trauten-Malek, Kreisvorstand Tierschutzpartei Essen

Tierschutzpartei Essen fordert Renaturierung und Ausgleichsfläche
Ickten - Bebauung stadtklimarelevante Fehlentscheidung

Im Streit um die Bebauung der ehemaligen, seit vielen Jahren aufgegebenen und vollständig vom Wald zurückeroberten Fläche der ehemaligen Tennisanlage in Kettwig-Ickten bleibt die Tierschutzpartei Essen bei ihrem Kurs. "Auch im aktuellen Stadtplanungsausschuss werden wir uns wieder gegen das Bauvorhaben in Ickten aussprechen," so Ratsfrau Elisabeth Maria van Heesch, Mitglied des Stadtplanungsausschusses. Renaturierung des verrohrten Bachlaufs Die Ratsfraktion der Tierschutzpartei Essen...

  • Essen-Kettwig
  • 05.12.19
Politik

30 Jahre Nachtexpress in Dortmund
Junge Liberale Dortmund fordern „Nachtexpress 2.0“

Junge Liberale Dortmund fordern „Nachtexpress 2.0“ In der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember 1989 fuhr der Nachtexpress in Dortmund zum ersten Mal. Heute wird der NE in Dortmund 30 Jahre alt. Die Jungen Liberalen fordern „zum Geburtstag“ einen Ausbau des Nachtexpressnetztes. Das aktuelle Angebot ermögliche den ÖPNV-Nutzern zu wenig Flexibilität und Mobilität, bemängeln die Jungen Liberalen (JuLis) in ihrer Stellungnahme. Konkret wollen die Jungen Liberalen daher gerade den Fahrplan wochentags...

  • Dortmund
  • 02.12.19
Politik
Der Vorstand der Jusos Hünxe, v.l.n.r.: Lisa Hülser, Benedikt Lechtenberg, Mendina Scholte-Reh, Mario Walbdrodt, Dominique Freitag, Marcel Krause

Jusos Hünxe Jubiläum
10 Jahre im Einsatz für Jugendliche

Vor zehn Jahren hauchten drei junge Menschen der Hünxer SPD-Jugend neues Leben ein. Mit Lisa Hülser als erste Vorsitzende, Jan Scholte-Reh und Saskia Lukassen gründeten sich die Jungsozialisten, kurz Jusos, neu. Heute feiern die 18 Mitglieder zählenden Jusos ihr Jubiläum und blicken auf zehn aktive und ereignisreiche Jahre zurück. Staub schlucken auf der Baustelle „Der Dachdecker brach durch die Decke“, erinnert sich Lisa-Marieke Hülser, die heute stellvertretende Juso-Vorsitzende ist,...

  • Hünxe
  • 22.11.19
  •  1
Politik
Vizepräsident
Markus Lewe
Oberbürgermeister Münster
3 Bilder

"Bündnis für moderne Mobilität" Der Städtetag zur Verkehrswende

Markus Lewe, Vizepräsident des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeister der Stadt Münster, zum Thema Bündnis für moderne Mobilität: "Die Städte sind zuversichtlich, dass mit dem neuen 'Bündnis für moderne Mobilität' die vielbeschworene Verkehrswende an Fahrt gewinnen kann. Die Mobilität in den Städten wird vielfältiger und muss nachhaltiger und moderner werden. Damit diese Trendwende gelingt, brauchen wir eine konsistente Politik von Bund und Ländern. Wir wollen, dass noch mehr Menschen im...

  • Marl
  • 21.11.19
  •  1
Ratgeber
Auch Fragen wie: Warum fahren Sie nicht häufiger mit dem Rad? Wie weit haben Sie es zur nächsten Bushaltestelle? werden gestellt.

Thema Mobilitätserhebung
Hertener Haushalte werden jetzt befragt

Endspurt für die Mobilitätserhebung in Herten: Im November werden noch einmal 2.500 zufällig ausgewählte Haushalte in Herten befragt: Welche Wege haben sie heute – also an einem bestimmten Stichtag – zurückgelegt? Wie kommen Sie zur Arbeit, wie zur Schule, wie zum Sport? Auch Fragen wie: Warum fahren Sie nicht häufiger mit dem Rad? Wie weit haben Sie es zur nächsten Bushaltestelle? werden gestellt. Befragt werden die Haushalte per Post, im Internet oder per Telefon. Mit der Studie "Mobil in...

  • Herten
  • 15.11.19
Politik

Wie mobil ist die Mülheimer Bevölkerung?
Wer - Wann - Wohin?- Aktuell läuft eine Befragung zur Mobilität in Mülheim

Welche Wege werden in Mülheim mit welchen Verkehrsmitteln durchgeführt? Um Antworten auf diese Fragen zu erhalten führt die Stadt Mülheim an der Ruhr im November eine Befragung zur Mobilität ihrer Bürger durch. Mit den Befragungsergebnissen können die Verkehrsbedürfnisse der Bevölkerung besser bei der Entwicklung von Verkehrsangeboten berücksichtigt werden. Eine ähnliche Befragung fand bereits im Jahr 2012 statt. Seitdem hat sich das Verkehrsverhalten der Mülheimer Bevölkerung verändert, so...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.11.19
Politik
6 Bilder

Aktionsbündnis „Oberhausen sattelt um“:
Erfolgreiche Halloween - Fahrraddemo: Oberhausen braucht sichere, breite, komfortable Radwege stadtweit und lückenlos!!

Am Abend des 31. Oktober 2019 führte das Aktionsbündnis „Oberhausen sattelt um“, bestehend aus ADFC Ob/Mh, Stadtteilladen ANNA28, Bündnis 90/die Grünen, BUND Oberhausen, Linke Liste, Parents for Future, Bürgerliste Oberhausen, ISO Oberhausen & alle Fahrradfreund*innen, eine Gruseldemo durch um mit phantasievollen Gestaltungen der Fahrräder und und gruseligen Verkleidungen auf Sicherheitsprobleme für Radfahrer*innen aufmerksam zu machen. Mit Beginn der „dunklen Jahreszeit“ wird es für...

  • Oberhausen
  • 02.11.19
  •  1
Ratgeber
Die orangefarbene "HU"-Plakette hat bald schon ausdient: Ab dem 1. Januar 2020 dürfen nur noch Fahrzeuge mit blauen, gelben sowie braunen Plaketten im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs sein. Foto: Dekra

Bei Fristenüberziehung drohen Bußgelder
TüV-Plaketten: "Orange" hat schon bald ausgedient

Mit dem immer näher rückenden Jahreswechsel ändern sich auch wieder die Gültigkeiten der Plaketten für die Hauptuntersuchung von Kraftfahrzeugen. Wer also auf dem Kennzeichen seines Fahrzeuges noch eine orangefarbene Plakette hat, muss sich also beeilen, denn die fällige Hauptuntersuchung steht noch im Jahr 2019 an. In welchem Jahr die nächste Hauptuntersuchung fällig ist, darüber gibt die Plaketten-Farbe Auskunft. Orange steht für das Jahr 2019, Blau für 2020, Gelb für 2021 und Braun...

  • Gladbeck
  • 25.10.19
Politik

Lukas Aster: Bahn hat erhebliche Defizite

Ende September ereignete sich ein Vorfall bei der RB 31, der kein Einzelfall sein dürfte. Ein Seniorenpaar, bei welchem die Frau im Rollstuhl saß und weder aufstehen noch gehen konnte, versuchte, die Fahrt mit der RB 31 von Rheinberg nach Xanten anzutreten. Dies stieß auf unerwartete Schwierigkeiten. Das Personal erklärte, dass aufgrund des starken Neigungswinkels (ca. 30 Grad) es versicherungsrechtlich nicht mehr zulässig sei, eine Rampe zwischen Türkante und Niedrigbahnsteig...

  • Wesel
  • 23.10.19
Ratgeber

Invasion der E-Scooter
Sie kommen immer näher

Irgendwie ist das mit der Invasion der E-Scooter, die seit einigen Wochen auf unseren Straßen zu entdecken sind, ja lustig anzuschauen. Erst waren die Dinger mit ihrem schnittigen Design in der Trendfarbe Grün meist nur in der Innenstadt zu entdecken. Langsam erobern sie aber auch die Stadtteile und sind immer öfter auch dort einsatzbereit. Seit einigen Tagen steht so ein flotter Flitzer auch regelmäßig in direkter Nachbarschaft. Da könnte man doch glatt mal überlegen, den Weg in die...

  • Essen-West
  • 20.10.19
WirtschaftAnzeige
Auf eine über 40-jährige Geschichte blickt das Autohaus Katzner zurück. Foto: Demuth
2 Bilder

Autohaus Katzner – Das Kult-Autohaus in Gladbeck
Kompetenter und fairer Partner seit 40 Jahren

Autohaus Katzner blickt auf eine über 40-jährige Geschichte als inhabergeführter Familienbetrieb zurück und hat sich in diesen Jahren einen exzellenten Ruf erarbeitet – ob es um den Kauf eines Neu- oder Gebrauchtwagens geht oder um Serviceleistungen, Reparaturen und Lackierarbeiten: Das Team vom Autohaus Katzner steht immer kompetent, fair und partnerschaftlich an der Seite seiner Kunden. Hier zählen noch der persönliche Kontakt und eine individuelle Beratung. von Vera Demuth Angefangen...

  • Gladbeck
  • 18.10.19
Politik
2 Bilder

Lokalpolitik
Bürger befürworten Seilbahn-Pläne

Positive Resonanz erntete OfB-Ratsherr Werner Nowak auf die Präsentation seiner Seilbahn-Ideen im Rahmen einer öffentlichung Sitzung der Ratsgruppe. „Centro-Line“ lautet der Arbeitstitel des Vorhabens, dass, nach Ansicht von Offen für Bürger, zur Entzerrung des Verkehrs rund um die Neue Mitte führen soll. Eine Entzerrung, die für die anwesenden Bürger „dringend notwendig“ ist. So wichtig das Centro auch für Oberhausen sei, so groß ist aber auch der Ärger über den „Autoverkehr von außen, der im...

  • Oberhausen
  • 17.10.19
Ratgeber

E-Scooter prägen das Stadtbild
Mobilität an jeder Ecke

Erst seit Ende August sind die E-Scooter in Essen unterwegs, dennoch prägen sie seitdem das Stadtbild: Hier flitzt eine ganze Familie mit den Scootern durch die Straße, dort steht ein ganzes Rudel davon auf einem Platz und wartet nur darauf, gestartet zu werden. Und schon wagt sich ein zweiter Anbieter ins Getümmel und somit ist seit einigen Tagen die Zahl der Scooter deutlich höher, nun also in verschiedenen Grün-Tönen - wenn mal mal rein aufs Design schaut. Dabei ist Essen ja durchaus...

  • Essen-West
  • 14.10.19
  •  2
  •  1
Politik
3 Bilder

SPD Hünxe zur Autodichte: ÖPNV ausbauen und vergünstigen

Hünxe hat die höchste Autodichte in Nordrhein-Westfalen, wie Zahlen des NRW-Verkehrsministerium darlegen. Dieser Umstand zeige sich nur in der örtlichen Stellplatz-Situation in verschiedenen Straßenzügen der Wohngebiete. Neben der demografischen und Wohnstruktur in der Gemeinde Hünxe sehen die Hünxer Sozialdemokraten einen entscheidenden Grund im schlechten Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV). Außerdem läge die Kommune genau auf der Schwelle zwischen Ruhrgebiet und Niederrhein; viele arbeiteten im...

  • Hünxe
  • 11.10.19
RatgeberAnzeige
Peer-Beraterin Maren Cramer mit Thorsten Pütger von der Firma Frankie GmbH

Teilhabeberatung unterwegs
EUTB zu Besuch auf der REHACARE Düsseldorf 2019

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Kreis Kleve besuchte die internationale Fachmesse für Rehabilitation, Pflege, Prävention und Integration. Im Rahmen der „Peer-Beratung“ besteht in der EUTB die Möglichkeit, sich durch selbst Betroffene beraten zu lassen. Teilhabeleistungen stellen sich von Behinderung betroffenen Menschen oft anders dar als nicht betroffenen. Wünsche, Ansprüche und Probleme werden in der Peer-Beratung aus einem anderen Blickwinkel betrachtet. Hier testet...

  • Kleve
  • 10.10.19
Politik
© Landeshauptstadt Düsseldorf_Ingo Lammert_30.09.2019
2 Bilder

Dritte Umweltspur in Düsseldorf schadet Mensch, Tier, Klima, Umwelt und Arten

Düsseldorf, 2. Oktober 2019 In Düsseldorf werden Umweltspuren eingeführt, weil auch dadurch Fahrverbote für Dieselfahrzeuge vermieden werden sollen, die Luftqualität sich auf besonders stark belasteten Straßenabschnitten verbessern und klimaschonende Mobilität gefördert werden soll. In den Herbstferien 2019 wird mit der Einrichtung einer dritten Umweltspur zwischen dem Südpark und dem Zubringer zum Nordstern gestartet. Diese beginnt im Süden in Höhe des Südparks hinter der A46-Ausfahrt...

  • Düsseldorf
  • 02.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.