Mobilität

Beiträge zum Thema Mobilität

Ratgeber
Verschiedene Fahrradkarten, Infos rund ums Radfahren und grüne Rad-Klingeln gibt es parallel zur Aktion "Stadtradeln", auch in der Verbraucherzentrale Kamen. 
(Nach vorheriger Terminabsprache, kontaktlos)
3 Bilder

stadtradeln: Sportliche Aktion für den Klimaschutz
Umstieg vom Auto auf's Fahrrad proben

Aktion Stadtradeln   22. Mai - 11. Juni 2021   Wir sind dabei! Das Kamener Team "Klimaschützer unterwegs" ist eins von vielen Stadtradel-Teams -  oder doch nicht ganz: Denn schon zweimal konnte die bunt-gewürfelte Gruppe um Ophelie Lespagnol und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch den ersten Platz erstrampeln, im Bereich "Kilometerstärkste Gruppe".  Und diesmal soll das wieder gelingen! Der Umwelt und dem Klimaschutz zuliebe konnte sie zahlreiche "Nicht-so-oft-RadlerInnen" , sowie einige...

  • Kamen
  • 18.05.21
  • 1
Politik
Ein zusätzlicher Warteunterstand würde die Durchfahrbreite auf unter 1 m verringern und steht ein Sehbehinderter Bürger auf den taktilen Elementen geht für Radler nichts mehr. Auf den Rilenplatten zu fahren ist zudem mit einem sehr unsicheren Gefühl verbunden.
6 Bilder

Haltestelle Bahnhof Methler: Wirbel um Wartehäuschen und Taktile Elemente
Schmale Radfahrer gesucht

Gefährlich eng könnte es künftig auf dem Fuß-Radweg entlang der Robert-Koch-Straße in Methler werden. Der Ansicht ist Gunther Heuchel, Ratsherr Linke/GAL, Radfahrer und Sachkundiger Bürger im Mobiltäts-und Verkehrsausschuss. In Kürze sollen an den Bus-Haltebereichen Bahnhof Methler vor dem Kreisverkehr Wartehäuschen aufgestellt werden, taktile Elemente zur Orientierung für Sehbehinderte sind bereits verlegt. Und da staunte der Diplom-Mathematiker nicht schlecht, denn nach seiner Berechnung wird...

  • Kamen
  • 12.02.21
Kultur
Klimafreundliches Fahrradfahren schützt unseren Planeten - ein Beitrag für Kamen von der 11jährigen Helene aus Berlin
6 Bilder

Erfolgreicher Malwettbewerb von Klimaschutzmanager und Verbraucherzentrale
"Klimafreundlich unterwegs" - Kreatives von Daheimgebliebenen

Im Frühjahr wurde, Corona-bedingt, die Aktion STADTRADELN und geplante Infostände zur umweltfreundlichen Mobilität abgesagt. Gruppenbildungen bei Radtouren und Aktionen waren nicht vereinbar mit den gegebenen Kontaktbeschränkungen. Daher ließen sich zwei Klimaschutzaktive aus Kamen etwas einfallen, um das Thema Radeln auch in dieser Zeit präsent zu halten. Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale) und Klimaschutzmanager Tim Scharschuch (Stadt Kamen) riefen im April zu einem...

  • Kamen
  • 12.06.20
Kultur

Das mobile Heimatmuseum Südkamen
Eine besondere Entdeckung

Ab sofort und zunächst bis zum 15. August geplant kann im Haus der Kamener Stadtgeschichte während der regulären Öffnungszeiten eine neue Wanderausstellung über den Stadtteil Südkamen besichtigt werden. Kamen. Bürgermeisterin Elke Kappen eröffnete vergangenen Mittwoch gemeinsam mit den Heimatpflegern aus Südkamen Peter Resler, Kalle Böhm und Dieter Helgers, dem Südkamener Ortsvorsteher Jürgen Senne, Georg Wenzel als Vertreter des Knappenvereins Südkamen, Wilfried Loos (Heimatpfleger aus...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.05.20
  • 1
Ratgeber
Neuartige faltbare Elektro-Rollstühle erleichtern Menschen mit Behinderungen das Transportieren und Verstauen ihres Fortbewegungsmittels. Herr Schneiders von der Fa. Ergoflix stellte sie vor.
2 Bilder

Contergan-Geschädigte testen faltbare Elektro-Rollstühle
Klappbare Elektro-Rollstühle begeistern Contergan-Stammtisch

Die durch das Medikament "Contergan" Anfang der 1960er Jahre im Mutterleib schwer körperlich geschädigten Mitglieder des als Selbsthilfegruppe vor 10 Jahren in Bad Sassendorf gegründeten Contergan-Stammtisches waren bei ihrem letzten Treffen am Samstag, dem 22. Februar 2020 begeistert. Zahlreiche Firmen in Deutschland arbeiten an Verbesserungen von Hilfsmitteln, um Menschen mit Behinderungen mehr Lebensqualität zu geben und ein selbständigeres Leben zu ermöglichen. So auch die Firma Ergoflix...

  • Kamen
  • 23.02.20
  • 1
Politik
Marco Morten Pufke, Kreisvorsitzender der CDU. ^Foto: CDU Kreisverband Unna

Bessere Nahmobilität
Landesregierung fördert den Ausbau von Rad- und Fußwegen

Das NRW-Verkehrsministerium hat den ersten Teil des „Förderprogramms Nahmobilität 2019“ veröffentlicht. Mit dieser Förderung werden Kreise, Städte und Gemeinden vom Land darin unterstützt, das Radfahren und zu-Fuß-Gehen attraktiver zu machen. Kreis Unna. Neben Fuß- und Radwegen können mit den Mitteln aber auch Fahrradabstellanlagen und digitale Angebote für die Nahmobilität gefördert werden. Marco Morten Pufke, Kreisvorsitzender der CDU, freut sich über die Finanzspritze für den Kreis Unna....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
Sport
Foto : Der letzte gemeinsame Infostand zum Stadtradeln fand im Rathausfoyer statt : (von links) Tim Scharschuch, Jutta Eickelpasch und Abi Bouasker als Standbesucher (Quelle VZ Kamen)
2 Bilder

Stadtradeln 2018 Klimaschutzmanager und Umweltberaterin bewerben "Radel-Aktion"

Radeln für den Klimaschutz Stadtradeln geht wieder los! Ab 3. Juni läuft wieder das 3-wöchige Stadtradeln. In dieser Zeit können alle angemeldeten Radler, Groß und Klein, Punkte für ihre gefahrenen Kilometer sammeln. Es zählen: die Fahrt zur Arbeit, zur Schule, die Radtour am Wochenende, das gemeinsame Fahren, das einsame Fahren... einfach alles. Am Dienstag, dem 08. Mai, informieren Klimaschutzmanager Tim Scharschuch (Stadt Kamen) und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch (Verbraucherzentrale)...

  • Kamen
  • 04.05.18
  • 2
Sport
Starten beim stadtradeln: Klimaschutzmanager Tim Scharschuch, Umweltberaterin Jutta Eickelpasch von der Verbraucherzentrale und Flüchtlingsberater Abdulah Bouasker (von links nach rechts)
8 Bilder

stadtradeln 2017 Kamener Kilometer für den Klimaschutz - noch aufsteigen!

Klimafreundlich unterwegs: stadtradeln im Juni Die Umweltberatung der Verbraucherzentrale lädt, wie die Stadt Kamen und weitere Akteure, zum stadtradeln ein. Gründe gibt es genug: der 200jährigen Geburtstag des Fahrrads, der Klimaschutz, die Fitness, die Kamener Gemeinschaft und ganz einfach: der Spaß. Zum Verfahren: Jeder Interessent kann sich unter stadtradeln.de registrieren lassen, Rentner, Kinder, Arbeitnehmer - jeder kann mit machen und Kilometer sammeln. Es gibt Gruppen, denen man sich...

  • Kamen
  • 06.06.17
  • 1
Politik
Neue und leisere Züge sowie Lärmschutzwände sollen in Kamen eventuell für mehr Ruhe sorgen.
3 Bilder

Mauern für mehr Ruhe? - Erste Ergebnisse des Lärmaktionsplans mit Beteiligung der Kamener Bürger

Bis zum Sommer dieses Jahres hatten Kamener Bürger die Gelegenheit, ihr Lärmempfinden entlang der hiesigen Eisenbahnstrecken beim Bund in einer Umfrage zu schildern. Erste Ergebnisse liegen nun vor. Landesweit haben über 17.000 Bürger in Einsendungen ihre Sicht auf den Lärm durch Zugverkehr geäußert. Nach einer erneuten, zweiten Phase der Öffentlichkeitsbefragung sollen Verbesserungsmaßnahmen eingeleitet werden. Mitmachen können alle Bürger auf der Beteiligungsplattform im Internet unter...

  • Kamen
  • 26.10.15
  • 2
Ratgeber
Eine Szene wie aus der Fahrschule: Beim Einbiegen auf die Mühlenstraße ist Obacht geboten.
2 Bilder

Gefahr in Mühlenstraße - Braucht Methler auch tagsüber die Tempo-30-Zone?

Die Mühlenstraße in Kamen-Methler ist seit Jahren ein Dauerbrenner, wenn es um die hiesige Straßenverkehrssicherheit geht. Wird eine Tempo-30-Zone auch tagsüber gebraucht? „Es ist ein Wunder, dass es bisher noch nicht zu schweren Unfällen gekommen ist“, sagt Stadtspiegel-Leser und Anwohner Gerhard Heldt erleichtert und gleichermassen besorgt. Denn er beobachtet, wie ab 6 Uhr morgens PKWs und LKWs mit Tempo 50 und oftmals überhöhter Geschwindigkeit durch die enge und kurvenreiche Straße strömen....

  • Kamen
  • 21.09.15
Natur + Garten
Gewässer und Acker locken die Wildgänse an den Bergkamener Schwanenweiher, die mit ihren Jungen die Straße überqueren müssen. Wir sprechen mit Naturschützer, der Stadt und Forschern.
2 Bilder

David gegen Goliath am Bergkamener Schwanenweiher

Seit 20 Jahren kommen die Wildgänse zum Brüten an den Bergkamener Teich. Zwischen Nahrungssuche und Schlafplatz liegt für Gansmutter und ihre Jungen eine vielbefahrene Straße. Hat die Zivilisation der Natur den Zugang verbaut? Wir sprachen mit Experten und klären auf. Woher kommen die Kanadagänse mit ihren fünf Küken sowie die Nilgänse mit ihrem achtköpfigen Nachwuchs eigentlich? „Es sind entlaufene Jungtiere aus Stadtparks und Volieren, die dort als Ziervögel gezüchtet wurden. Die Gattung ist...

  • Bergkamen
  • 18.05.15
  • 4
Ratgeber
Vorsicht an den Gefahrenstellen - nicht nur wenn die Blitze aufgestellt ist!

Blitzmarathon am Donnerstag und Freitag - Hier stehen die Radarfallen in Kamen, Bönen und Bergkamen

Am 16. April startet der achte Blitzmarathon in NRW und die Kreispolizeibehörde Unna geht bis zum Freitag, 17. April, auf die Jagd nach Temposündern. Wie auch in den vergangenen Jahren sind nicht nur über 1000 Polizisten, sondern auch die Bürger im Vorfeld der Messung aktiv. Insgesamt haben sich 492 Bürger am Voting beteiligt und Vorschläge eingereicht, welche Stellen sie als besonders gefährlich erachteten. Weitere Stellen wurden aus Polizeisicht ergänzt. In Bergkamen stehen die Blitzer die...

  • Kamen
  • 14.04.15
  • 1
  • 1
Politik

Initialtreffen für das Klimabündnis Hamm

Der erste Schritt zur Gründung eines Klimabündnisses in Hamm ist getan. Am letzten Samstag trafen sich bei FUgE (Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung) Mitglieder und Vertreter mehrerer Umweltinitiativen und Verbände, um eine mögliche Zusammenarbeit auszuloten. Die Teilnehmer waren sich schnell einig: Das “Klimabündnis Hamm” wird die Hammer Stadtpolitik im Hinblick auf klimawirksame und klimaschädliche Maßnahmen beobachten. Es mischt sich ein, unterstützt das städtische Klimaschutzprojekt...

  • Kamen
  • 24.10.14
Überregionales
Experten machen sich für die LebensWerte stark (v.l.): Ludwig Holzbeck (Fachbereichsleiter Natur und Umwelt Kreis Unna), Thomas Semmelmann (Landesvorsitzender des ADFC), Dr. Achim Grunenberg (Geschäftsführer Stadtwerke Lünen), Andrea Dittrich-Wesbuer (Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung), Dr. Uwe Liedtke (Leiter Fachdezernat Planen, Bauen, Umwelt der Stadt Kamen), Dr. Detlef Timpe (Umweltdezernent Kreis Unna) und Schulamtsdirektorin Margot Berten.

Bürgern liegt die Zukunft der Region am Herzen

Kreis Unna. Was sich schon in Bürgerbefragungen in drei Städten gezeigt hat, war im Kreishaus mit Händen zu greifen: Den Menschen im Kreis Unna liegt die Zukunft ihrer Region am Herzen. Zur öffentlichen Auftaktkonferenz der Forschungsinitiative „LebensWerte - nachhaltige Entwicklung im Kreis Unna“ - der Stadtspiegel hat bereits darüber berichtet - war kein Platz im großen Saal frei geblieben. Knapp 100 interessierte Bürger und Vertreter von Vereinen, Verbänden, Kammern, Parteien, aus der...

  • Unna
  • 05.12.12
Überregionales
Senioren unterstützen Eltern zum Beispiel bei der Kinderbetreuung.

Hilfe für Familien

Unna. Flexibilität und Mobilität sind Voraussetzungen, die die heutige Arbeitsgesellschaft ganz besonders prägen. Wegen eines Arbeitsplatzes häufig und über weite Entfernungen hinweg umziehen – für viele Familien ist das längst Alltag. In der Folge lösen sich die klassischen Familienstrukturen immer stärker auf, bei denen Großeltern, Eltern und Kinder unter einem Dach leben. Doch wer ersetzt die Rollen, die dabei wegfallen? Wer liest dem Kind vor, spielt mit ihm, wenn die Eltern nicht da sind?...

  • Unna
  • 01.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.