Mobilität

Beiträge zum Thema Mobilität

Politik

Mit Elan an die Klimaherausforderungen herangehen
Auftaktveranstaltung zur Klimaoffensive des Kreises Wesel

Ende 2019 beschloss der Kreistag Wesel eine sogenannte „Klimaoffensive“, mit der auch unser Kreis seinen Beitrag zur Bewältigung der Klimakrise leisten will. Die Kreisverwaltung hat zwischenzeitlich insgesamt 40 Maßnahmen definiert und in einem Report zusammengefasst. Weitere Vorschläge lassen sich im Zuge der nun folgenden Diskussionen noch ergänzen. Dieser Report wurde kürzlich dem „Beirat für klimagerechte Kreisentwicklung“ präsentiert. Dem Beirat gehören Vertreter*innen der Verwaltung,...

  • Wesel
  • 11.09.20
Politik

Mobilitätskonzept Kreis Wesel
SPD-Landratskandidat Peter Paic will einfachen und schnellen Nahverkehr

Die Menschen im Kreis Wesel sollen sich einfacher und schneller ohne eigenes Auto fortbewegen können. Dieses Ziel verfolgt der SPD-Landratskandidat Dr. Peter Paic und schlägt dafür vor, mehr Busse und Bahnen auf direkte Nachfrage (On Demand) fahren zu lassen. Die Wir4-Städte Moers, Kamp-Lintfort, Rheinberg und Neukirchen-Vluyn machten zur Zeit vor, wie es gehen könnte: „Die Städte planen eine App, mit der sich verschiedene Fortbewegungsmittel koordinieren lassen. Busse fahren dann, wenn sie...

  • Wesel
  • 22.06.20
  • 1
Politik
Sceenshot von der Homepage des Kreises Wesel.

Konzept soll Rad- und Fußverkehr sowie öffentlichen Personennahverkehr steigern und Kfz-Verkehr verringern
Mobil im Kreis Wesel: Klimafreundlich. Flexibel. Vernetzt.

Das Mobilitätskonzept unter dem Leitmotiv "Mobil im Kreis Wesel: Klimafreundlich. Flexibel. Vernetzt." stellte kürzlich Kai Pachan, von einem Büro für Verkehrs- und Stadtplanung aus Kamp-Lintfort, den Mitgliedern des Weseler Kreistages im Rahmen einer Informations- und Diskussionsveranstaltung vor. Neue Antriebstechnicken, technische Entwicklungen zur Steuerung von Verkehrsabläufen und ein verändertes Klimabewusstsein der Menschen führen allerorten zu einem tiefgreifenden Wandel der...

  • Wesel
  • 13.06.20
Politik

Mobilitätskonzept nicht ausreichend!
Mobilität muss ALLE erreichen!

Die Fraktion Bündnis90/Die Grünen kritisiert das Verfahren und die Inhalte des Mobilitätskonzeptes des Kreises Wesel. Innerhalb von vier Tagen sollte eine Stellungnahme der Stadt an den Kreis Wesel diskutiert und per Dringlichkeitsbeschluss abgeben werden. Konzepte mit einer solchen Bedeutung für die Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger und für den Klimaschutz dürfen nicht im Eilverfahren unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgewunken werden. In Zeiten des Klimawandels nimmt die...

  • Wesel
  • 03.04.20
Ratgeber
Das erste Klimasparbuch für den Kreis Wesel (Auflage: 15.000 Exemplare) ist in den Rathäusern der Kommunen oder beim lokalen Klimaschutzmanagement erhältlich. Das Gutschein- und Ratgeberbuch bietet Bürgern Klimatipps in den Kategorien „Bauen und Wohnen“, „Ernährung“, „Konsum“ sowie „Mobilität“ aus ihrer Region.

Kreisklimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel: Übergabe des Vorsitzes von Neukirchen- Vluyn an Rheinberg -
Klimasparbuch „Klimafreundlich leben im Kreis Wesel“ lanciert

Das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel ist eines der größten und erfolgreichsten Klimabündnisse in NRW. Seit mittlerweile zehn Jahren arbeiten alle 13 Kommunen, der Kreis Wesel sowie die ständigen Partner KompetenzNetz Energie Kreis Wesel e.V., die EnergieAgentur.NRW und die Verbraucherzentrale NRW im Bereich Klimaschutz zusammen. Einmalig in NRW Einmalig in NRW ist, dass alle Kommunen eines Kreises sowohl ein kommunales Klimaschutzkonzept vorweisen, als auch eine Personalstelle für...

  • Wesel
  • 18.12.19
  • 1
Politik

Lukas Aster: Bahn hat erhebliche Defizite

Ende September ereignete sich ein Vorfall bei der RB 31, der kein Einzelfall sein dürfte. Ein Seniorenpaar, bei welchem die Frau im Rollstuhl saß und weder aufstehen noch gehen konnte, versuchte, die Fahrt mit der RB 31 von Rheinberg nach Xanten anzutreten. Dies stieß auf unerwartete Schwierigkeiten. Das Personal erklärte, dass aufgrund des starken Neigungswinkels (ca. 30 Grad) es versicherungsrechtlich nicht mehr zulässig sei, eine Rampe zwischen Türkante und Niedrigbahnsteig...

  • Wesel
  • 23.10.19
Politik
V.l.n.r.: Dr. Peter Paic, Joana Bata, Paulina Wende, Benedikt Lechtenberg und Christopher Tischkewitz vor dem Berliner Tor in Wesel.

Klimaschutz um jeden Preis?
Jusos und SPD laden zur Diskussion über sozial gerechten Klimaschutz ein

Die Jusos und die SPD Kreis Wesel laden am Mittwoch, den 18. September, um 19 Uhr zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung ins SCALA Kulturspielhaus Wesel (Wilhelmstaße 8-10 in 46483 Wesel) ein. Unter dem Titel „Atmosfair – wie schaffen wir den sozialen Klimaschutz?“ können interessierte Gäste mit Experten über Wege zu einem bezahlbaren und sozial gerechten Klimaschutz diskutieren. Soziale Komponente beim Klimaschutz „Wie sichern wir gute Arbeit in einer nachhaltigen Wirtschaft? Wie...

  • Wesel
  • 26.08.19
  • 4
Politik

Klimaoffensive Kreis Wesel muss ernst genommen werden

Der Weseler Kreistag hat in seiner Sitzung 11. Juli mit großer Mehrheit die „Klimaoffensive Kreis Wesel“ beschlossen. Die Klimaoffensive, deren Wichtigkeit und Bedeutung auch von den Aktivisten von ‚Fridays for Future‘ in der Kreistagssitzung betont wurde, gibt unter anderem die Umrüstung des Fuhrparks des Kreises Wesel auf klimafreundliche Mobilität vor. Setzt die Kreisverwaltung das um? Laut einer Ausschreibung vom 25.07.2019 für ein Einsatzfahrzeug für den Fachdienst Umwelt soll ein SUV...

  • Wesel
  • 19.08.19
Ratgeber
Ansicht der Tankplätze auf dem Parkplatz des Evangelischen Krankenhauses Wesel-Obrighoven.
Große blaue Piktogramme auf dem Asphalt des Krankenhaus-Parkplatzes zeigen den Autofahrern deutlich an, dass hier rund um die Uhr Strom geladen werden kann. 
Für die Dauer von einer Stunde ist das Parken während des Tankvorganges übrigens kostenlos.
2 Bilder

Neue E-Ladesäulen am Krankenhaus in Wesel-Obrighoven

Mobilität tanken während des Krankenbesuches kann man seit kurzem auf dem Parkplatz des Evangelischen Krankenhauses Wesel. Denn hier wurde eine neue Ladesäule installiert, die das Angebot im Stadtgebiet erweitern soll. Besonders für Pendler interessant Man wolle stärker in den Markt der E-Mobilität einsteigen. Entsprechend ist das Krankenhausgelände als zusätzlicher idealer Baustein in der Ausweitung des Ladesäulenangebotes anzusehen. „Der stark frequentierte Standort EVK Wesel ist...

  • Wesel
  • 15.07.19
Wirtschaft
Nicolas Kotzke, Ulrike Westkamp und Markus Fischer Ford-ern mehr Aufmerksamkeit für das Weseler Carsharingprojekt, indem sie hinter einem der drei in der Stadt verteilten Fahrzeugen posieren.
5 Bilder

Produktplatzierung mit Mobilitätsgarantie
Kennen Sie den: "Er fuhr Ford und brachte ihn wieder"

Die Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, der inoffizielle Bocholter Carsharing-Botschafter Markus Fischer und Nicolas Kotzke von der hiesigen Wirtschaftsförderung trafen sich am Weseler Bahnhof, um stolz auf ein seit zwei Jahren bestehendes Missing Link zwischen Individual- und öffentlichem Nahverkehr hinzuweisen. Carsharing zu erklären ist simpel: es ist wie in der Schule, wenn man keinen Anspitzer hatte: man teilte sich einen mit den Nachbarn. Es ist wie eine eigentumsverweigernde...

  • Wesel
  • 20.02.19
  • 9
  • 1
Politik
Benedikt Lechtenberg, Vorsitzender der Jusos Kreis Wesel.

Night-Mover-Antrag abgelehnt
Jusos Kreis Wesel kämpfen weiter für mehr Mobilität

Der Kreistag sprach sich am Donnerstag, den 13. Dezember, mehrheitlich gegen den SPD-Antrag aus, ein Konzept für das Night-Mover-Modell zu entwickeln. Jusos und SPD befürworteten, dass junge Menschen vergünstigt in den Wochenend-Nächten Taxi fahren können. Im Kreis Kleve läuft das Modell bereits seit 2012. "Neinsager-Bündnis" lehnt Antrag ab "Der Kreistag stand vor einer einfachen Frage: soll die Mobilität für junge Menschen besser werden oder nicht. Das Night-Mover-Modell verspricht ein...

  • Wesel
  • 19.12.18
Ratgeber
Die Mischung aus Theorie und Praxis hat sich beim Fahrsicherheitstraining für Senioren als sehr erfolgreich herausgestellt.

Mit Sicherheit: Die Mobilität älterer Verkehrsteilnehmer erhalten

Kreis Wesel. Die Kreis-Verkehrswacht Wesel führt ein weiteres Projekt fort mit dem Ziel, die Mobilität älterer Verkehrsteilnehmer so lange und sicher wie möglich für alle zu erhalten. Die Teilnehmer absolvieren zunächst das Verkehrssicherheitsseminar „Sicher mobil“. Hier werden Erfahrungen ausgetauscht und Tipps und Strategien für eine sichere Verkehrsteilnahme erarbeitet. Nach einer kurzen Mittagspause folgt ein fahrpraktisches Sicherheitstraining mit dem eigenen Auto, in dem vor allem...

  • Xanten
  • 28.02.18
Politik

Kostenloses ÖPNV-Ticket ist eine visionäre Idee aber drittrangig!

Während die von den Linken angestoßene und von den Grünen unterstütze Forderung, das ÖPNV-System in Wesel attraktiver zu gestalten, von den Weseler Konservativen als „Narretei“ und „realitätsfern“ abgetan wird, schlägt die Bundesregierung aus dem Stehgreif ein kostenfreies ÖPNV-Ticket vor. Selbstverständlich muss öffentlicher Personenverkehr deutlich kostengünstiger sein als die Nutzung des eigenen Autos. Für die Nutzer entscheidend ist aber zuerst die zuverlässige Verfügbarkeit zu den Zeiten,...

  • Wesel
  • 26.02.18
Politik
Quelle: pixabay

Grüne für zukunftsfähige Mobilität auch in Wesel

Um den Antrag der Weseler Linken, den ÖPNV in Wesel in die eigene Hand zu nehmen, politisch und ökonomisch einordnen zu können, bedarf es eines Blicks auf die aktuelle politische, wissenschaftliche und vor allem in der Wirtschaft geführte Diskussion. Neben der Energiewende wird es in den kommenden Jahrzehnten auch eine Verkehrswende geben. Das erfordern schon die internationalen Vereinbarungen zum Klimaschutz und die Überlastung der Verkehrsinfrastruktur der großen Städte. Technische...

  • Wesel
  • 01.02.18
  • 1
  • 1
Politik
Patrick te Pass

SPD erstaunt über Statement des Grünen-Fraktionsvorsitzenden Ulrich Gorris

Der Grünen Fraktionsvorsitzende Ulrich Gorris bezeichnete die SPD jüngst als Bremser beim Thema Mobilität in Wesel. Dazu äußert sich Patrick te Paß, stellv. Stadtverbandsvorsitzender und Mitglied des Ausschusses für Bürgerdienste, Sicherheit und Verkehr: „Wenn Herr Gorris behauptet, die SPD nehme die durch den Kreistag jüngst beschlossenen Kürzungen im ÖPNV schulterzuckend hin, so ist das eine klare Verdrehung der Tatsachen. Die Weseler SPD hat sich aktiv auch gegen die SPD-Kreistagsfraktion...

  • Wesel
  • 31.01.18
Politik
Benedikt Lechtenberg

Jusos Kreis Wesel kritisieren geplante Abschaffung des Sozialtickets

Die Jusos Kreis Wesel kritisieren die von der schwarz-gelben Landesregierung geplante Abschaffung des Sozialtickets in NRW scharf. Aus Sicht des SPD-Jugendverbands trifft der Ticket-Wegfall besonders die Schwachen der Gesellschaft. Auch im Kreis Wesel könnte das Aus drohen. „Wer nicht viel hat, der hat dank CDU und FDP bald noch viel weniger. Ein Sozialticket ermöglicht gerade Menschen mit geringem Einkommen Teilhabe und Mobilität. Schwarz-Gelb mangelt es anscheinend an Wille und Werten auch...

  • Hünxe
  • 23.11.17
Vereine + Ehrenamt

Fahrdienst des Mehrgenerationenhauses erweitert ab sofort den "Fahrplan" mit einer Tour zum Rhein

Seit November 2011 sorgt das Mehrgenerationenhaus Wesel mit einem Fahrdienst für mehr Mobilität im Stadtgebiet. Der Fahrdienst bringt Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu den Angeboten ins Mehrgenerationenhaus und zu anderen festgelegten Zielen. Beispielsweise werden montags und freitags Fahrten zum Einkaufen, dienstags zum Friedhof und donnerstags zum Mittagessen ins Mehrgenerationenhaus angeboten. Außerdem arbeitet das Mehrgenerationenhaus eng mit dem Seniorenbeirat der Stadt...

  • Wesel
  • 19.06.13
  • 4
Ratgeber

Knete sparen beim Auto fahren

Immer mehr Berichte in den Medien deuten darauf hin, dass sich unser Mobilitätsverhalten wandelt und wandeln muss. Häufig werden die steigenden Spritpreise beklagt. Völlig unterschätzt werden aber die enormen Nebenkosten, die ein Auto verursacht. Vor allem für die Versicherung und für Steuern und Instandhaltungsmaßnahmen wird sehr viel Geld verlangt. Hinzukommt, dass Autos zu 90 Prozent ungenutzt herumstehen. Genau hier setzt das Carsharing an. Herkömmliches Carsharing gibt es...

  • Wesel
  • 26.07.12
Politik

Sozialticket im Kreis Wesel ist Betrug an den Bedürftigen.

Groß angekündigt vom Land NRW und vom Kreis Wesel umgesetzt, ist das Sozialticket ein Betrug an den Bedürftigen. Vom Land gefördert mit 15 mio. Euro noch in 2011 hat der Kreistag Wesel die Einführung entgegen dem Rat vieler Fachleute und Initiativen das Ticket zum Preis von 29,90 Euro im Januar eingeführt. Nur leisten können sich die Bedürftigen das Ticket nicht. Die Verkaufszahlen liegen bei nur 425 Wertmarken. Das ist bei 52.750 Berechtigten gerade mal eine Quote von 0,82 %. Die Förderung aus...

  • Moers
  • 07.03.12
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.