Modernisierung

Beiträge zum Thema Modernisierung

Politik
Künftig soll den Park als neues Element ein „Loop“, eine farbige, schleifenförmige Laufstrecke prägen, die durch den Park führt. Wer entlang des Loops läuft, trifft auf neue Sport- und Spielmöglichkeiten für alle: ein Outdoor-Fitnessstudio, eine Kletterwand, Sprintstrecken, Basketballflächen und einen Schaukelhain für Kinder.

Hoeschpark in Dortgmund wird zum Fitness-Studio
Loop durchs Grüne mit Kletterwand und Schaukelhain geplant

Jetzt wird's konkret: Die Verwaltungsspitze will dem Rat der Stadt die Ausführung des Projektes „Entwicklung des Hoeschparks und des Freibades Stockheide zu einem überregionalen Integrations-, Gesundheits-, Sport- und Freizeitpark“ vorlegen. Gibt die Politik grünes Licht, wird mit dem Umbau des Parks begonnen. Er spielt seit jeher eine bedeutende Rolle als grüne Oase, Ausflugsort und Sportstätte für die Nordstädter. Investiert wird, um die beliebte Grünanlage auf dem Gelände der Weißen...

  • Dortmund-City
  • 17.01.20
Sport
Der Anfang ist gemacht: Zu ihrem 40-jährigen Bestehen im kommenden Jahr kann sich die Helmut-Körnig-Halle dann als national einmalige und international konkurrenzfähige Trainings- und Wettkampfstätte für die Leichtathletik präsentieren.
3 Bilder

Dortmunder Körnig-Halle wird als Bundesleistungszentrum hochmodern umgebaut
In Zukunft können hier auch Boxer trainieren

Nach Millionen-Investitionen in die Helmut-Körnig-Halle, verfügen die Leichtathleten jetzt über einen Zukunftsstandort. Der 1. Bauabschnitt zum Umbau und zur Erweiterung des Bundesleistungszentrums Helmut-Körnig-Halle ist abgeschlossen. Damit steht den Sportlern eine hochmoderne Sporthalle mit sechs Bahnen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb dauerhaft zur Verfügung - einzigartig in Deutschland.  „Ein Bauvorhaben in dieser Größenordnung im geplanten Zeit- und Kostenrahmen fertig zu...

  • Dortmund-City
  • 15.01.20
Politik
Konermann Siegmund Architekten So könnte der Anbau an der Steinwache mehr Platz und einen neuen Eingang schaffen.
2 Bilder

Modernisierung kommt voran / Schau zeigt Ergebnisse des Architektenwettbewerbs
Mehr Platz für die Steinwache

Die Mahn- und Gedenkstätte Steinwache wird moderner: Der Architektenwettbewerb für einen Anbau an den denkmalgeschützten Komplex ist abgeschlossen. Alle 16 Entwürfe inklusive des Siegerentwurfs von Konermann Siegmund Architekten aus Hamburg sind ab sofort bis Ende November in der Steinwache ausgestellt. Der Anbau dient als neuer Eingang und schafft Raum für die wichtige Vermittlungs- und Bildungsarbeit der Mahn- und Gedenkstätte, vor allem für Seminare, Vorträge und Wechselausstellungen. Für...

  • Dortmund-City
  • 05.10.19
Kultur
Gruppenbild der Museumsfreunde mit Dino.

Die ewige Baustelle

Seit über vier Jahren ist das Dortmunder Museum für Naturkunde jetzt schon geschlossen: Nur der große Saurier ist bereits wieder von der Schutzfolie befreit worden, in die er während des Umbaus seit Herbst 2014 eingehüllt war. Thema beim Rundgang der Freunde und Förderer des Museums waren auch erneute Probleme mit dem Lüftungsbau. Deshalb sei der Eröffnungstermin zur Museumsnacht im September nicht mehr zu halten. Wenn das Museum am Fredenbaum für den Aufbau der Ausstellung übergeben werden...

  • Dortmund-City
  • 18.01.19
Politik
Foto: Mirko Kussin

Modernisierungen - Nur mit uns!

Die Mieterhöhungspraxis der Vonovia ist leider immer wieder Thema der Berichterstattung. Logisch, denn das börsennotierte Unternehmen ist zuerst seinen Aktionären verpflichtet, die eine gute Rendite sehen wollen. Doch gute Renditen auf dem Wohnungsmarkt gehen meist auf Kosten der Mieter. In Dortmund gehen sie gleich an mehreren Vonovia-Standorten auf die Barrikaden und zeigen deutlich: Nicht mit uns! Lesen Sie darüber mehr auf der Seite des Mietervereins Dortmund.

  • Dortmund-City
  • 09.10.18
Politik
Ein Beispiel für lohnende Investitionen in Sicherheit und gemeinsames Handeln im Quartier begutachteten Eigentümer auf Einladung des Forums und Vivawest in der modernisierten Siedlung Lütgenholz.

Eigentümerforum trifft sich in der Nordstadt

Erstmals unterwegs war jetzt das Eigentümerforum, das sich auf Einladung der Quartiersmanager als Plattform für Austausch, Beratung und Informationen regelmäßig trifft. Ziel war ein beispielhaftes Projekt: die laufende Modernisierung des VIivawest-Quartiers Lütgenholz am Borsigplatz mit 21 Wohnhäusern und großzügigen Freianlagen.Projektsteuerer Maurizio Lindemann stellte das Konzept vor: „Wir legen einen starken Fokus auf die Themen Einbruchschutz und Sicherheit im Quartier. Viele unserer...

  • Dortmund-City
  • 14.09.18
Politik
Lange haben die Pendler und Reisenden auf die Modernisierung des Hauptbahnhofes gewartet, jetzt begannen die Arbeiten, um den elftgrößten Verkehrsknotenpunkt bundesweit bis 2014 barrierefrei zu machen.
6 Bilder

Endlich wird der Dortmunder Hauptbahnhof modernisiert: Bahn, Bund und Land investieren 130 Mio. Euro

Am Hauptbahnhof wird endlich gebaggert. Schon in den 90ern sollte die "Pommesbude mit Gleisanschluss" erst als UFO, später als "3do" in einen modernen Großstadtbahnhof umgebaut werden. Doch die Deutsche Bahn investierte nur in die Eingangshalle. Auch heute drängeln sich täglich rund 130.000 Reisende durch den schmalen Tunnel, wuchten Koffer und schleppen Kinderwagen hoch auf den Bahnsteig, wo Aufzug und Rolltreppe fehlen. Damit soll 2024 Schluss sein, 130 Mio. werden in die Modernisierung des...

  • Dortmund-City
  • 24.07.18
Politik
DSW21 investiert in die Modernisierung und Erneuerung ihrer Infrastrukutur, des Bahn-Fuhrparks sowie die Anschaffung von E-Bussen.
2 Bilder

Für die Zukunft gerüstet

Dortmunder Fahrgäste dürfen sich in den nächsten Jahren über mehr Stadtbahnen als bisher freuen, die zudem noch eine modernere Ausstattung und Technik erhalten. Mit der Möglichkeit, die Bahn an der Haltestelle abzusenken, um den Einstieg zu erleichtern, wird Dortmund sogar Vorreiter im Bereich Schiene. DSW21 wird 24 neue Stadtbahnen bauähnlich zum B-Wagen kaufen und gleichzeitig 64 ältere Bahnen modernisieren.DSW21 bringt neue und modernisierte Stadtbahnen sowie E-Busse auf die Straße Der...

  • Dortmund-Ost
  • 03.05.18
Ratgeber

LEG spielt mit der Angst vor steigenden Mieten – Mieterverein Dortmund rät „freiwillige Mieterhöhungen mit Mietpreisgarantie“ zu prüfen

In den vergangen Tagen erhielten zahlreiche LEG-Mieterinnen und Mieter in Dortmund, aber auch anderen Städten Nordrhein-Westfalens Post von Ihrer Vermieterin: „Angebot zur Mietvereinbarung nach § 557 BGB zum 01.05.2018 – „Mietpreisgarantie“. Wer der angebotenen Mieterhöhung um 10 Euro im Monat zustimmt, soll 24 Monate lang keine weiteren Mieterhöhungen auf die ortsübliche Vergleichsmiete (Mietspiegel // § 558 BGB) erhalten. Modernisierungs­mieterhöhungen, z.B. bei energetischen Sanierungen,...

  • Dortmund-City
  • 11.04.18
  •  1
  •  1
Politik

Einladung zur Veranstaltung: Wohnen im Renditehimmel

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. lädt alle Interessierten zur Veranstaltung „Wohnen im Renditehimmel“ am 15. Mai 2017 in Dortmund ein. An den Folgetagen finden die Hauptversammlungen von Vonovia und LEG statt. Beide Unternehmen besitzen in Dortmund zusammen über 33.000 Mietwohnungen. Rund 3000 weitere Wohnungen sind Eigentum anderer Immobilien-AGs wie Grand City Property, Adler Real Estate oder Brack Capital bzw. deren Tochtergesellschaften. Wohnungen an der Börse sind damit – in...

  • Dortmund-City
  • 28.04.17
Ratgeber
3 Bilder

LEG will Siedlung Siepmannstraße modernisieren - Mieterverein lädt zur Mieterversammlung ein

Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e.V. (Geschäftsstelle an der Kampstr. 4 in der Dortmunder Innenstadt) lädt die Mieterinnen und Mieter der LEG-Siedlung Siepmannstraße zur Mieterversammlung ein. Anlass sind die geplanten Modernisierungen und angekündigten Mieterhöhungen von Seiten der Eigentümerin LEG Immobilien AG. Wann? Montag, 3. April 2017 um 17.30 Uhr Wo? AWO Begegnungsstätte Kirchlinde Im Dorloh 75, 44379 Dortmund (im Schulzentrum) Die Teilnahme ist kostenfrei und richtet...

  • Dortmund-West
  • 30.03.17
Kultur
Ullrich Sierau und Sabine Loos im Goldsaal an der Lichtorgel. Damit können an den Wänden und mit der Beleuchtung farbige Effekte hervorgerufen werden.
2 Bilder

Kongresszentrum strahlt in neuem Glanz

Im letzten Jahr wurde bereits der Goldsaal und das Foyer im Kongresszentrum Westfalenhallen aufwändig modernisiert. Nun ist auch der Umbau im Obergeschoss beendet. Seit Mai 2016 lief die Modernisierung der Kongressräume und Foyers im ersten Stock. Nun ist das gesamte Zukunftsprojekt abgeschlossen. „Die umfangreiche Modernisierung hat sich gelohnt. Dortmund hat ein Kongresszentrum, das weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus Veranstalter und Teilnehmer anzieht. Mit der neuen,...

  • Dortmund-City
  • 01.10.16
Politik
Lange als Pommesbude mit Gleisanschluss verschrien soll der Hauptbahnhof in Zwei Jahren modernisiert werden.
2 Bilder

Für 90.000 Reisende täglich wird Hauptbahnhof 2017 umgebaut

Noch immer ist der Dortmunder Hauptbahnhof, obwohl er einer der wichtigsten Fernverkehrsbahnhöfen Deutschlands ist, nicht barrierefrei. Das soll sich endlich ändern: 2017 soll der große Umbau starten. Das große Ziel: Bis 2024 soll er umfangreich modernisier, umgebaut und barrierefrei gestaltet sein. Dann sollen alle ober- und unterirdischen Bahnsteige mit Rolltreppen und Aufzügen ausgestattet werden und somit auch für eingeschränkt mobile Menschen erreichbar sein. Außerdem erhält der...

  • Dortmund-City
  • 07.01.16
  •  1
Politik

Modernisierung Hörder Kampweg: LEG bleibt hart – Immobilien AG setzt auf Rendite statt auf bezahlbare Mieten

Anfang Oktober startete die LEG die Modernisierungsarbeiten am Hörder Kampweg in Dortmund Benninghofen. Eigentlich wollte die LEG schon frühzeitig beginnen, doch örtlichen Mieterinitiative verhinderte mit ihrem offenen Brief und öffentlichem Protest einen Baubeginn inklusive Balkonabriss in den Sommermonaten. In den vergangenen Wochen kam es auch zu zwei Gesprächen zwischen LEG, Mieterinitiative und Mieterverein. Zwar verliefen die Gespräche in sachlicher Atmosphäre. Sie brachten jedoch...

  • Dortmund-Süd
  • 15.10.15
Politik
Der Innenhof des Schüchtermanncarrees: Renovierte Fassaden, vergrößerte Balkone und Spielmöglichkeiten schaffen Wohnqualität.

Das Schüchtermann-Carree ist das Vorzeigeobjekt der Nordstadt

Für Investoren könnte die Nordstadt in Dortmund richtig attraktiv sein: Bei den derzeit niedrigen Zinsen gibt es hier eine gute Altbaustruktur mit ruhigem, aber stadtnahem Wohnen. Wie man aus einem ganzen Wohnblock auch in der Nordstadt etwas machen kann, zeigt das Beispiel von Christian Schmitt, Geschäftsführer der Julius Ewald Schmitt Immobilien. Jugendstil Das Schüchtermanncarree wurde um 1910 von Julius Isidor Schmitt gebaut und umfasst 26 Häuser, die mit einem großen Innenhof...

  • Dortmund-City
  • 07.10.15
Überregionales
Entspannter Dialog auf der Terrasse. Johannes Heß und Georg Keppeler (beide alternierende AOK-Verwaltungsratsvorsitzende), AOK-Chef Martin Litsch und Stefan Mühlenbeck, Leiter des Bildungszentrums, trafen beim Rundgang auch auf bestens gelaunte Auszubildende.
3 Bilder

AOK-Bildungsstätte erstrahlt im neuen Glanz

Nach fast vier Jahren Planung und Bauzeit erstrahlt das AOK-Bildungszentrum „Haus Ardeyblick“ im neuen Glanz. Dortmund-Süd. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Modernisierung wurden die neuen Räumlichkeiten jetzt vorgestellt. Die modernen Gästezimmer, Seminar- und Schulungsräume präsentieren sich transparent und multifunktional, das gesamte Gebäude ist barrierefrei und mit W-Lan ausgestattet. Fast schon gehobene Hotel-Atmosphäre Der neue Speiseraum und Freizeitbereich und vor allem...

  • Dortmund-Süd
  • 27.09.15
Ratgeber

Zuschuss für Schallschutzfenster

Hausbesitzer können für den Einbau von Schallschutzfenstern Zuschüsse erhalten. Im laufenden Programm der Stadt wurde der Einbau solcher Schallschutzfenster bei 435 Wohnungen gefördert, insgesamt wurden 820 000 Euro an Mitteln gewährt. Weitere Infos gibt es beim Umweltamt unter  5027347. Im Bild (v.r.): Werner Höing und Heinrich Bornkessel vom Umweltamt, mit dem Leiter der Maßnahme, Sedat Göksun.

  • Dortmund-City
  • 11.09.15
Ratgeber
Fassadenisolierung und Fotovoltaik-Technik: Umweltfreundliche Immobilien liegen auch weiterhin im Trend.

Geballtes Wissen rund um die Immobilie

Wer bereits Hausbesitzer ist, weiß: Das Verwalten und Instandhalten einer Immobilie bringt viel Arbeit mit sich und wirft immer neue Fragen auf: Welche Fördermöglichkeiten gibt es wenn ich mich für eine Sanierung entscheide? Auf welche Experten kann ich bei einer geplanten Sanierung zurückgreifen? Fundierte Antworten auf diese und weitere Fragen bietet in diesem Jahr die Messe HAUS & ENERGIE, die vom 30. September bis 4. Oktober unter dem Dach des Dortmunder Herbstes in der Westfalenhalle...

  • Dortmund-City
  • 03.09.15
Politik
Dezernent Ludger Wilde (3.v.l.) übergab Franz-Bernd Große-Wilde vom Spar- und Bauverein Dortmund (4.v.l.) fünf  Förderzusagen des NRW-Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr.

Spar- und Bau investiert

Gleich fünf Förderzusagen konnte Planungsdezernent Ludger Wilde an Franz-Bernd Große-Wilde, dem Vorstandsvorsitzenden des Spar- und Bauvereins überreichen. Insgesamt gibt es Förderzusagen des NRW-Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr in einer Gesamthöhe von rund 3,5 Millionen Euro. Die Wohnraumfördermittel kommen zahlreichen Modernisierungen an den Standorten Scharnhorststraße 47 und den sich anschließenden Gebäuden bis zur Hausnummer 61, sowie Brackel, Hacheney,...

  • Dortmund-City
  • 17.03.15
Politik
Es bleibt doch - und wird als Baukunstarchiv modernisiert: das Gebäude des ehemaligen Museum am Ostwall.

Baukunstarchiv kommt

Der Rat hat nach langen Bürgerprotesten dem Erhalt des ehemaligen Ostwall-Museums zugestimmt. Das historische Gebäude soll zum Baukunstarchiv NRW umgebaut werden, Nachlässe bedeutender Architekten behergen und das städtebauliche und ingenieurtechnische Schaffen in NRW dokumentieren. Die Umbau- und Sanierungskosten von rund 3,5 Millionen ¤ tragen zu jeweils zehn Prozent der Föderverein und die Stadt sowie zu 80 Prozent das Land. Die Eröffnung des Baukunstarchives ist für 2018 geplant. Foto:...

  • Dortmund-City
  • 22.12.14
Vereine + Ehrenamt
Die Wohnungsgenossenschaft hat die teilweise denkmalgeschützen Häuser im Saarlandstraßenviertel auf den neuesten Stand gebracht.
2 Bilder

Saarlandstraße soll glänzen - Der Spar- und Bauverein hat seine Häuser im Quartier modernisiert

Die Spar- und Bauverein eG investierte 2014 im Saarlandstraßenviertel rund vier Millionen ¤ und feierte nun gemeinsam mit den Bewohnern die Modernisierung bei einem Weihnachtsmarkt in den neuen Hinterhöfen der Chemnitzer Straße. Im März startete die Genossenschaft ein umfangreiches Erneuerungsprogramm im Saarlandviertel. Modernisiert wurden die Gebäude Chemnitzer Straße 39–63, Chemnitzer Str. 144 sowie Sonnenstraße 36. Die Großmodernisierungsmaßnahme umfasste 14 Häuser mit 117...

  • Dortmund-City
  • 22.12.14
Politik
Auf den Tag  genau 45 Jahre nach dem ersten Spatenstich zur Dortmunder Stadtbahn, nahm Oberbürgermeister Sierau den Spaten in die Hand, um Umbau- und Erweiterungsarbeiten zu eröffnen.
2 Bilder

Stadtbahnanlage wird jetzt modernisiert

Vor 45 Jahren machte Oberbürgermeister Heinrich Sondermann den ersten Spatenstich unter dem Slogan „Eine Stadt fährt in die Zukunft“ vor dem Hauptbahnhof mit dem Bau der Fußgängeranlage Königswall und dem Fahrtunnel Königswall. Jetzt gab es hier den Spatenstich für den Umbau und die Erweiterung der Dortmunder Stadtbahnanlage. Denn seiner Funktion als Hauptzubringer zu den heute täglich über 530 Zügen des Regionalverkehrs und mit stetig gestiegenem Fahrgastaufkommen kann der Stadtbahnbahnhof...

  • Dortmund-City
  • 27.10.14
Ratgeber
Bei einer Mieterversammlung informierten sich die betroffenen Mieter der Deutschen Annington über die rechtlichen Möglichkeiten.

Streit um Mieterhöhung

Im Jahr 2010 begann die Deutsche Annington mit der Modernisierung ihrer Wohnungen in der südwestlichen Innenstadt. Die Folgen für die Mieter waren kräftige Mieterhöhungen, gegen die die Mieter sich wehrten. Rund 250 Annington-Mieter sind von sehr hohen Mieten nach der Modernisierung betroffen, zum Beispiel an der Blankensteiner Str. 1-4, der Metzer Straße 18-68 (nur gerade Hausnr.), Schaper Str. 1, 3, 5, 7; Straßburger Str. 2 ,4, 6, 8; Volmarsteiner Straße 11-15 und 6-20. Versuche, eine...

  • Dortmund-City
  • 07.07.14
Überregionales
Auch wenn sie noch gut aussehen: Die insgesamt zehn Fahrzeuge Baujahr 1974, die 2003 gebraucht von den Bonner Stadtwerken gekauft wurden, werden in den nächsten Jahren aus dem Verkehr gezogen.

Neue Stadt-Bahnen für Dortmund

In den nächsten Jahren beschafft DSW21 bis zu 26 neue Stadtbahnen, weitere 64 Wagen werden modernisiert. Das gesamte Investitionsvolumen beträgt über 150 Mio. Euro. Auf den sechs Stadtbahnlinien U41, U42, U45, U46, U47 und U49 bewegt sich etwas. Zurzeit stehen für diese Linien 74 Fahrzeuge zur Verfügung, was angesichts gestiegener Fahrgastzahlen aber nicht mehr ausreicht. Zwischen 2017 und 2019 werden daher mindestens 20, möglicherweise sogar 26 neue Bahnen beschafft. Im Gegenzug werden...

  • Dortmund-City
  • 02.04.14
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.