Moltkeschule Dinslaken

Beiträge zum Thema Moltkeschule Dinslaken

Politik
Im alten Hauptgebäude ist die Nachmittagsbetreuung untergebracht. Foto: Jana Perdighe
2 Bilder

Die Unsicherheit der Eltern wächst

Die Moltkeschule in Barmingholten besteht schon seit 130 Jahren. Am Rande Dinslakens grenzt die Gemeinschaftsgrundschule an den Oberhausener Stadttteil Barmingholten. 110 Schüler der knapp 200 sind Oberhausener Schulkinder. Die Schule steht auf Dinslakener Grund, deshalb ist die Stadt auch für Investitionen jeglicher Art verantwortlich. „Immer wird die Schuld in Oberhausen gesucht“, macht sich Steffi Opitz Luft. Sie ist Mutter von zwei Kindern, sitzt im Stadtrat in OB und ist aktiv bei den...

  • Dinslaken
  • 11.05.18
Politik
Vier Generationen engagieren sich gemeinsam für die Moltkeschule: (v.l.) Lilo Wallerich, Margarethe Brill, Paula und Dörthe Beckmann.
8 Bilder

"Die Moltkeschule muss bleiben"

Lehrerin Margarete Brill (92) freut sich sehr, dass die Schließung der Moltkeschule vom Tisch ist. Seit ihrer Gründung 1876 hat die Moltkeschule in Barmingholten so einiges erlebt: Kriege, Bombardierungen und Wiederaufbau. Schüler, Eltern und Lehrer haben sich durch die Zeiten hinweg immer für ihre Schule eingesetzt. Dinslaken. Als Margarete Brill von dem positiven Ergebnis der letzten Barmingholtener Bürgerversammlung zum Thema Moltkeschule hörte, rief sie spontan bei ihrer Nachbarin...

  • Dinslaken
  • 05.03.13
Politik
2. von rechts: Dr. Christine Keidel

Moltkeschule Dinslaken: Leserbrief von Dr. Christine Keidel

Nicht nur ein Ringen in eigener Sache „Miteinander – Füreinander“ ist ein Leitgedanke, der die Moltkeschule prägt. Dies hat die Schulgemeinschaft im langen Ringen um den Erhalt der Moltkeschule auch unter Beweis gestellt. Gemeinsam mit dem „Runden Tisch“ Barmingholten hatte sie zur Bürgerversammlung am Mittwoch, den 27.02.2013 ins Alte Rathaus eingeladen. Dieser Bürgerversammlung waren eine Vielzahl an Briefen, Informationsveranstaltungen und Vermittlungsversuchen zwischen Oberhausen...

  • Dinslaken
  • 01.03.13
Politik
Schulleiterin Dorothee Mörsfelder hatte gemeinsam mit ihrem Team, Eltern- und Stadtteilvertretern zum Pressegespräch in die Moltkeschule geladen.

Eine „Schule der Zukunft“ schließen?

Die Moltkeschule gehört zu den 50 besten Schulen in Nordrheinwestfalen: Eine gewisse Enttäuschung merkte man den „Kämpfern“ für den Erhalt der Moltkeschule schon an: Sie hatten letzte Woche zu einem Pressegespräch mit Vertretern der Stadt Dinslaken und Oberhausen geladen, um gute Argumente für den Erhalt ihrer Schule vorzustellen. Aber nur Ulrich Hinz, Schulentwicklungsplaner aus Oberhausen war gekommen. Dinslakens Schuldezernentin Christa Jahnke-Horstmann und Bürgermeister Dr....

  • Dinslaken
  • 21.02.13
Politik

Leserbrief: zur Moltkeschule von Markus Krüger

„Miteinander-Füreinander“ „Miteinander-Füreinander“ hat sich die GGS Moltkeschule als Motto für ihre „kleine Stadtrandschule“ im Grünen am Rande Dinslakens und an der Grenze zu Oberhausen ganz bewusst gewählt. Denn dort wird es tatsächlich gelebt zwischen Lehrern, Erziehern, Mitarbeitern, Eltern, Kindern, Nachbarn, Vereinen, Ehrenamtlichen…. Und das spürt ein jeder sofort, der diese Schule besucht. Da hält man zusammen und ist immer füreinander da! Eine ganz besondere einzigartige...

  • Dinslaken
  • 21.02.13
  •  1
Politik

Leserbrief: zur Moltkeschule von Birgit Falkenberg-Sieradzki

Kein Vertrauen mehr! Es ist schon bewundernswert, mit welcher Ignoranz und Arroganz Herr Heidinger und Frau Jahnke-Horstmann die Schließung der Molkteschule befürworten. Die Tatsache, dass die Schule sehr gute Arbeit leistet und die Sanierungskosten am niedrigsten von allen Schulen sind, wird nicht beachtet. Die, für die nächsten Jahre prognostizierten, steigenden Schülerzahlen werden einfach verdrängt. Kann es sein, dass nur der finanzielle Gewinn durch den Verkauf des Grundstückes...

  • Dinslaken
  • 21.02.13
Politik

Leserbrief: zur Moltkeschule von Willi Rütten

Hat der Bürgermeister aus Dinslaken „Ein Herz für Kinder oder Familien mit Kindern“? Tja, subjektiv betrachtet würde ich momentan sagen nein. Denn wer sich schwer tut und erst nach Aufforderung, von einem 9-jährigen Jungen vor dem Ratssaal eine Unterschriftenliste zum Erhalt der Moltkeschule entgegennimmt, und sich des Weiteren dazu entschließt, seit fast einem Jahr mit den Diskussionen um die Schließung der Moltkeschule Unruhe in die Schullandschaft zu bringen, der zeigt kein Herz für...

  • Dinslaken
  • 21.02.13
Politik

LESERBRIEF: "Lasst die Schule im Dorf" von Birgit Emmerich

Ortsnahe Grundschulen machen unsere Kinder stark! Warum gibt es seit Einführung der Schulpflicht für Kinder wohnungsnahe Grundschulen? Die Antwort auf diese Frage liegt auf der Hand: Kinder erfahren eine Stärkung in ihrer emotionalen Sicherheit durch kleine Systeme in wohnungsnaher, fußläufiger Entfernung. Da es gerade in der schulischen Bildung auf den Anfang ankommt, hat es sich die Schulministerin Sylvia Löhrmann zu ihrer Aufgabe gemacht, auch die kleinen Grundschulen in NRW zu...

  • Dinslaken
  • 08.01.13
Politik
Schüler kämpfen für ihre Moltkeschule: Hier Johanna und Eva mit ihren Plakaten und Briefen. Foto: privat.
8 Bilder

Moltkeschule Dinslaken: "Warum hört uns denn keiner?"

An der Schul-Pinnwand hängen handgeschriebene Briefe und Plakate der Kinder. Johanna, Eva und Paula fragen: „Warum hört uns denn keiner?“ Im Schülerparlament haben Johanna, Eva und Paula gelernt, dass in einer Demokratie alle Seiten angehört und Argumente ergebnisoffen ausgetauscht werden, bevor Entscheidungen fallen. Darum verstehen Paula und ihre Mitschüler nicht, warum die Moltkeschule geschlossen werden soll. So war es in einer kleineren Auflage zu lesen, obwohl ja noch gar keine...

  • Dinslaken
  • 03.12.12
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.