Mondfinsternis 2018

Beiträge zum Thema Mondfinsternis 2018

Natur + Garten
„Dieses Foto wurde am 27.07.2018 gegen 22:40 Uhr vom Dach der Sternwarte aus aufgenommen. Es zeigt sehr schön die tief dunkelrote Verfärbung.

Hagen - Fazit der Volkssternwarte und des Eugen-Richter-Turm um die totale Mondfinsternis

Beobachtung der totalen Mondfinsternis vom 27. Juli ein voller Erfolg! Bereits ab 20 Uhr strömten zahlreiche Besucher hinauf zu Volkssternwarte und Eugen-Richter-Turm, um die totale Mondfinsternis gemeinsam mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern zu beobachten. Über den gesamten Abend verteilt schätzten wir insgesamt 450 Besucher. Eine solche große Besucheranzahl an einem einzigen Abend hat es in der Geschichte der Hagener Volkssternwarte (gegründet 1955) noch nie gegeben. Ein neuer Rekord,...

  • Hagen
  • 30.07.18
  • 2
Natur + Garten
Sonnenuntergang vor dem " Himmels- Spektakel"
50 Bilder

REISE durch die BLUTMONDNACHT am 27.Juli 2018

27.Juli 2018 An einem idyllischen Platz zwischen den Feldern beobachteten wir zunächst die untergehende Sonne, die friedlichen Naturgeräusche und den Abend sowie den aufgehenden Blutmond. Herangezoomt erschien er viel roter als mit dem bloßen Auge. Es war faszinierend. Auch der rote Mars, der unterhalb des Mondes zu sehen war, gab sich von seiner besten Seite. Jupiter mit seinen vier Monden , Saturn ( mit seinem Ring) und Venus sowie die zweimal vorbeifliegende Raumsonde ISS gehörten...

  • Dinslaken
  • 29.07.18
  • 9
  • 7
Natur + Garten
Plötzlich tauchte er hinter den Bäumen auf!
8 Bilder

Blutmond über Duisburg-Trompet

Der Blutmond kam mit Verspätung, aber er kam. Ich hatte schon gar nicht mehr damit gerechnet, als er sich doch noch blicken ließ. So sind mir dann doch noch ein paar laienhafte Fotos gelungen, aber immerhin hab ich ihn „festhalten“ können!

  • Duisburg
  • 28.07.18
  • 20
  • 25
Natur + Garten
Mondfinsternis 2018: Der Mond verlässst den Schatten der Erde
2 Bilder

Mondfinsternis 2018

Wenn sich die Erde auf einer geraden Linie zwischen Sonne und Mond befindet und der Vollmond in den Schatten der Erde eintaucht, entsteht eine Mondfinsternis. Am 27.07.2018 war es wieder soweit. Diesmal soll es sogar die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts gewesen sein. Der Mond tauchte in den Schatten der Erde und verfärbte sich Blutrot. Am sommerlichen Nachthimmel auch gut zu beobachten: Der Mars, schräg unter dem Mond, ebenfalls rot leuchtend.

  • Bottrop
  • 28.07.18
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.