Moscheevereine

Beiträge zum Thema Moscheevereine

Politik

Muslimische Gemeinden lehnen Nazi-Vergleich ab

Muslimische Gemeinden lehnen Nazi-Vergleich ab RECKLINGHAUSEN Die Arbeitsgemeinschaft der muslimischen Gemeinde und Kulturverbände in Recklinghausen hat sich öffentlich von den Nazi-Vergleichen des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan distanziert. Außerdem wollen sie die Bemühungen um eine Städtepartnerschaft mit Altinordu unterstützen. Eine entsprechende Erklärung hat Sinan Özen in der Sitzung des Integrationsrates am Mittwochabend verlesen. Özen ist nicht nur Vorsitzender...

  • Recklinghausen
  • 31.03.17
  •  3
Politik
Um die Zukunft des "Ramazanfestes", das von mehreren muslimischen Moscheee- und Kulturvereinen in den vergangenen Jahren auf dem Rathausvorplatz durchgeführt wurde, ist zwischen der Stadt Gladbeck und der CDU ein offener Streit ausgebrochen.

Gladbecker Ramazanfest: Stadt weist CDU-Vorwürfe strikt zurück!

Gladbeck. Um das Thema "Ramazanfest" (wir berichteten bereits mehrfach) ist zwischen der Stadt Gladbeck und der CDU ein offener Streit ausgebrochen. In diesem Zusammenhang bezieht nun die Stadt Gladbeck wie folgt Stellung: "1. Die CDU erweckt den Eindruck, dass religiöse Feste im öffentlichen Raum verboten werden könnten. Dies ist nicht der Fall! Das Grundgesetz garantiert, dass religiöse Be-gegnungen und Feste im öffentlichen Raum stattfinden dürfen. Dies entspricht auch der gelebten Kultur...

  • Gladbeck
  • 17.11.16
Politik
Süleyman Kosar, Vorsitzender der "Alternativen Bürger Initiative Gladbeck" (ABI).

"Alternative Bürgerinitiative Gladbeck": Aufruf zu Ruhe und Besonnenheit

Gladbeck. "Wir haben Ramazan. Das ist die Zeit der Besonnenheit und Besinnung. Daran sollten wir auch in der aktuellen Situation festhalten!" Mit diesen Worten meldet sich nun auch der Süleyman Kosar, Chef der "Alternativen Bürgerinitiative Gladbeck" (ABI), betreffs des Auftrittes der türkischen Musikformation "Grup Yorum" zu Wort. Bekanntlich hat das Tauziehen um das von "Grup Yorum" geplante Konzert in Butendorf ein Ende gefunden. Die Stadt Gladbeck stand dem Konzert von Beginn an...

  • Gladbeck
  • 17.06.16
  •  4
Vereine + Ehrenamt
Ungeachtet der ablehnenden Haltung der Stadt Gladbeck und auch der türkischen Kulturvereine wird die "Mahnwache" zugunsten des Konzertes der Gruppe "Yorum" auf dem Rathausplatz in Stadtmitte fortgesetzt.

Türkische Kulturvereine: Eindeutiges Votum gegen Yorum-Konzert in Gladbeck

Gladbeck. Die in Gladbeck ansässigen Vereine mit zumeist türkischen Mitgliedern sehen das geplante Konzert der Musikgruppe Yorum skeptisch und schließen sich der ablehnenden Meinung der Stadt sowie des Staatsschutzes an. Man sei nicht gegen eine Musikveranstaltung, betonen die Gladbecker Vereine und Organisationen (Ditib, Milligörus, F.S.M Gladbeck, Türkischer Elternverein, Taekwondo Gladbeck, Yeniceler Kulturverein Gladbeck, Cayder Kulturverein Gladbeck, UETD Gladbeck, GBL, ABI - Gladbeck)....

  • Gladbeck
  • 07.06.16
  •  5
Vereine + Ehrenamt
Schweigend gedachten die Teilnehmer der Mahnwache auf dem Gladbecker "Europaplatz" der Opfer der Terroranschläge von Paris.

Gladbecker Kultur- und Moscheevereine gedachten der Opfer von Paris

Gladbeck. Kurzfristig zu einer Mahnwache für die Opfer der Terroranschläge von Paris aufgerufen hatten jetzt die Gladbecker Kultur- und Moscheevereine. Auch von dem regnerisch-stürmischen Wetter ließen es sich die Vereinsvertreter, zu denen sich neben Mitgliedern des Integrationsrates auch Vertreter der Stadt Gladbeck sowie der örtlichen Parteien gesellten, sich nicht nehmen, schweigend auf dem "Europaplatz" an der Ecke Hoch-/Horster Straße der Opfer von Paris zu gedenken. Zum Auftakt der...

  • Gladbeck
  • 17.11.15
Vereine + Ehrenamt
Droht dem „Interkulturellen Friedenstag“ in Gladbeck, obiges Foto entstand im Jahr 2013,  das Aus? In einem „Offenen Brief“ beklagen sich die Mitglieder des Organisationsteams über das fehlende Interesse der Moscheevereine und sehen daher keine Chance auf eine Durchführung der Veranstaltung.

Droht dem "Interkulturellen Friedenstag" in Gladbeck das Aus?

Da hängt der „Haussegen“ aber scheinbar gehörig schief: In einem „Offenen Brief“ beklagen sich mehrere Mitglieder des Gladbecker „Arbeitskreises Interkultureller Friedenstag“ über ein fehlendes Interesse der bislang in dem Arbeitskreis aktiven Moscheevereine an der Ausrichtung des diesjährigen „Friedenstages“. Dem Brief, unterzeichnet von den Organisationsteam-Mitgliedern Bernhard Tobias. Ruth Scheller, Christian Ahl-bach, Müzeyyen Dreesen, Birgit Krenz-Kaynak, Hannelore Gibbas, Ursula und...

  • Gladbeck
  • 29.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.