Mottbruchhalde

Beiträge zum Thema Mottbruchhalde

Politik
Bleibt den Menschen im Gladbecker Süden das XXL-Windrad auf de Mottbruchhalde nun doch erspart? Ein Beschluss des Düsseldorfer Landeskabinetts betreffs des Mindestabstands von Anlagen dieser Art zur nächsten Wohnbebauung könnte entscheidend sein.

Landesregierung in Düsseldorf hat 1.500 Meter Mindestabstand beschlossen
Steht Mottbruchhalde-Windrad im Gladbecker Süden zu nah an der Wohnbebauung?

Brauck. Ein Beschluss des Landeskabinetts in Düsseldorf könnte den Gegnern des vom Kreis Recklinghausen erlaubten Baus eines Windrades in XXL-Format auf der Mottbruchhalde in Brauck "in die Karten spielen". In der Landeshauptstadt hatt das Kabinett am Mittwoch, 20. Februar, den neuen Landesentwicklungsplan (LEP) beschlossen. Hierin wird unter anderem für den Bau neuer Windkraftanlagen ein Mindestabstand von 1.500 Metern zur nächsten Wohnbebauung vorgegeben. Indes hat das für die...

  • Gladbeck
  • 20.02.19
  •  1
Natur + Garten
Sieht die "Internationale Gartenausstellung 2027" auf dem Stadtgebiet von Gladbeck in Gefahr, falls auf dem Gipfel der Mottbruchhalde tatsächlich das umstrittene Windrad errichtet werden sollte: LINKE-Fraktionsvorsitzender Olaf Jung.

Schelte für den Kreis Recklinghausen bei der Windrad-Diskussion
Mottbruchhalde: LINKE sieht IGA in Gladbeck in Gefahr

Gladbeck. Weiterhin für viele Diskussionen und kritische Worte sorgt die Entscheidung des Kreises Recklinghausen, den Bau einer großen Windenergieanlage auf der Mottbruchhalde in Brauck zu erlauben. "Fast allen Gladbecker Lokalpolitkern ist klar, dass sich die Pläne für die Mottbruchhalde als Standort zur Durchführung der Internationalen Gartenausstellung (IGA) 2027 und der Bau einer Windkraftanlage auf dem Haldentop nicht zur Deckung bringen lassen," meldet sich nun auch Olaf Jung,...

  • Gladbeck
  • 20.02.19
  •  1
Politik
Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer wehrt sich im Namen der Stadtverwaltung Gladbeck in Sachen "Windrad auf der Mottbruchhalde" gegen die vom Kreis Recklinghausen vorgebrachten Vorwürfe.

Heftiger Knatsch um Mottbruchhalden-Windrad hält weiter ein
Stadt Gladbeck schiebt dem Kreis Recklinghausen den "Schwarzen Peter" zu

Gladbeck. Erst eine Art "Schockstarre", doch nun geht man am Willy-Brandt-Platz in die Offensive: Die Stadt Gladbeck weist Vorwürfe des Kreises, sie hätte den Rat vor der Ablehnung des Windrades auf der Mottbruchhalde nicht beteiligt, mit aller Deutlichkeit zurück. „Tatsächlich haben sich der Rat, der Haupt- und Finanzausschuss sowie der Planungs- und Bauausschuss seit November 2014 in insgesamt neun Sitzungen mit der Gestaltung der Mottbruchhalde beschäftigt. In jeweils einstimmigen...

  • Gladbeck
  • 18.02.19
  •  1
Politik
Mit Vehemenz und sehr detailiert verteidigt der Kreis Recklinghausen die Erlaubnis zur Errichtung eines Windrades auf der Mottbruchhalde in Brauck.

Detailierte Informationen widersprechen eindeutig den Verlautbarungen der Stadt Gladbeck
Kreis Recklinghausen verteidigt vehement Erteilung der Genehmigung für den Windradbau auf der Mottbruchhalde

Recklinghausen/Gladbeck. Jetzt liegt die offizielle Stellungnahme des Kreises Recklinghausen betreffs der umstrittenen Windenergieanlage auf dem Plateau der Mottbruchhalde in Brauck vor. Demnach hat die Untere Immissionsschutzbehörde des Kreises Recklinghausen der Firma "Mingas-Power" am 11. Februar 2019 die immissionsschutzrechtliche Genehmigung gemäß der Paragraphen 4 und 6 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) zur Errichtung und zum Betrieb einer Windenergieanlage in Gladbeck...

  • Gladbeck
  • 15.02.19
  •  1
Politik

Gladbeck: Monsterwindrad durch SPD-Filz?
Wieder ein Skandal um SPD-Landrat Cay Süberkrüb

Das Leben schreibt oftmals Geschichten, die sich kein Krimiautor ausdenkt. Leser würden sie als zu unglaublich ansehen. So ist es auch in diesem Fall: Der Kreis Recklinghausen hat am 11. Februar ein Monsterwindrad mit einer Höhe von 205 Metern auf der 80 Meter hohen Mottbruchhalde in Gladbeck-Brauck genehmigt. Gesamthöhe also 285 Meter. Erst am 24. Januar hat der SPD-Landrat Cay Süberkrüb den SPD-Bürgermeister Ulrich Roland telefonisch informiert. "Das Gespräch habe informativen,...

  • Gladbeck
  • 15.02.19
Politik
Die Gladbecker GRÜNEN bezeichnen den vom Kreis Recklinghausen bereits genehmigten Bau eines Windrades auf dem Gipfel der Mottbruchhalde in Brauck als "gute Option". Allerdings hat die Stadt Gladbeck bereits angekündigt, gegen die Entscheidung der Kreisverwaltung zu klagen.

Auf Konfrontationskurs mit den übrigen Stadtrat-Parteien
Gladbecker GRÜNE bezeichnen Windrad auf der Mottbruchhalde als "gute Option"

Brauck. Die Diskussion um die Erlaubnis des Kreises Recklinghausen zur Errichtung eines Windrades auf der Mottbruchhalde in Brauck hält an und spaltet auch die Gladbecker Politik, Wie bereits berichtet wird die Stadt Gladbeck gegen den Kreis Recklinghausen klagen und auch die meisten im Stadtrat vertretenen Parteien lehnen den Bau des fast 200 Meter hohen Rades kategorisch ab. Während die GRÜNEN ein Windrad als "gute Option" betrachten, bezieht die FDP in einer Stellungnahme eine eher...

  • Gladbeck
  • 15.02.19
Politik
Die Stadt Gladbeck versichert: Auf der Mottbruchhalde in Brauck wird kein Windrad errichtet. Um dieses Ziel zu erreichen hat man sich im Rathaus am Willy-Brandt-Platz zu einer Klage gegen den Kreis Recklinghausen entschlossen.

Doch kein Windrad auf der Mottbruchhalde?
Gladbeck klagt gegen den Kreis Recklinghausen

Gladbeck/Recklinghausen. Das "Tischtuch" zwischen der Stadt Gladbeck und dem Kreis Recklinghausen ist arg lädiert, wohl schon fast "zerschnitten": Die Stadt wird gegen die vom Kreis Recklinghausen erteilte Genehmigung zum Bau einer Windenergieanlage auf der Mottbruchhalde klagen. Dies betont Stadtbaurat Dr. Volker Kreuzer in einer ersten Reaktion auf Berichte, dass der Kreis sich über die eindeutige Auffassung der Stadt Gladbeck hinweggesetzt und die beantragte Windkraftanlage am 11....

  • Gladbeck
  • 12.02.19
  •  3
Politik

Gigantisches Windrad für Gladbeck – über 300 Meter hoch

Geht es nach dem Kreis Recklinghausen und einem Investor, dann soll sich in absehbarer Zeit auf der Mottbruchhalde in Gladbeck-Brauck ein Windrad von gigantischem Ausmaß drehen. Die Halde hat eine Umgebungshöhe von 105 Metern und auf ihr soll ein Windrad mit einer Flügelhöhe von 200 Metern entstehen. Macht zusammen 305 Meter! Nun kann sich nicht jeder vorstellen, wie hoch das ist, deshalb hier mal einige Vergleiche. Steht man an einer hohen Stelle in Gladbeck, z.B. auf dem Sparkassenturm,...

  • Gladbeck
  • 23.09.18
  •  1
  •  1
Natur + Garten
"Klärungsbedarf" sieht die Gladbecker LINKE betreffs der künftigen Nutzung/Gestaltung der "Mottbruchhalde" in Brauck.

Gladbecker LINKE sieht "Klärungsbedarf": Verwirrung um die Mottbruchhalde

Gladbeck. Für Verwirrung sorgt derzeit wieder einmal die "Mottbruchhalde" in Brauck. Und die Gladbecker LINKE sieht daher drigenden "Klärungsbedarf". Den Bauantrag, die Halde mit Windkraftanlagen zu bestücken, hat der Kreis Recklinghausen bekanntlich abgelehnt. Auf diese Entscheidung basierend hat der Bauausschuss der Stadt Gladbeck einen Bebauungsplan ohne Windkraft beschlossen. Nach Angaben der LINKEN wird nun vom Kreis Recklinghausen das Genehmigungsverfahren für die Windkraftanlagen...

  • Gladbeck
  • 28.08.18
  •  2
Politik

Jusos begrüßen Umgestaltungspläne des Sportparks Mottbruch

Das Sportgelände in Gladbeck Brauck mit seinen zwei Fußballplätzen sowie den angrenzenden städtischen Flächen der Haldenlandschaft besitzt ein großes Sport- und Bewegungspotenzial. Aus diesem Grund hat die Verwaltung der Stadt Gladbeck ein beeindruckendes Konzept zur Umgestaltung der Gesamtfläche zu einem Sportpark erstellt. Neben dem versprochenen Kunstrasenspielfeld sind weitere Sportflächen vorgesehen, die multifunktional für alle Bürger und Bürgerinnen genutzt werden können. „Wir Jusos...

  • Gladbeck
  • 13.09.17
  •  5
  •  1
Natur + Garten
17 Bilder

Natur in Gladbeck ist nicht nur Wittringen

Als Liebhaber von Frischluft und Aussichtspunkten hat es mich zuletzt immer wieder in die Gladbecker Haldenlandschaft verschlagen. Gerade die Mottbruchhalde hat für mich einen besonderen Charme. Auf der Spitze hat man einen wirklich gigantischen Ausblick und das angrenzende Natroper Feld ist immer wieder einen Ausflug Wert. Hier ein paar Impressionen von heute Nchmittag. Ronny Blüggel

  • Gladbeck
  • 04.04.17
  •  2
  •  2
Natur + Garten
Auch rechts durch die Büsche neben dem überfluteten Pfad ist ein Durchkommen zur Mottbruchhalde ohne "Schwimmweste" nach mehreren Regentagen nicht möglich. Foto: Kariger
3 Bilder

Zugangspfad Mottbruchhalde im Ausweichmannöver rechts nicht möglich

Gladbeck: Mottbruchhalde Sumpfgelände | Klar, der Name "Mottbruch" kommt nicht von ungefähr, denn teilweise sumpfig ist es hier schon seit langer Zeit. Der Zugangspfad zur Halde, vom Knick Welheimerstr. mit dem kleinen Parkwinkel, wird gewohnheitsmäßig nach anhaltenden Regenfällen ebenfalls seit langer Zeit auf einem gewissen Stück überflutet.Ein zufällig anwesender Forstaufseher, der aus dem renaturierten Bach-Gelände nebenan mit seinem Hund von seiner Inspektionsrunde kam, meinte, man könne...

  • Gladbeck
  • 23.02.16
  •  2
Natur + Garten
Vielleicht idyllisch anzusehen, aber für Radfahrer und Spaziergänger nicht einladend: Die Wege zur „Mottbruchhalde“ an der Stadtgrenze zwischen Brauck und Bottrop befinden sich in einem katastrophalen Zustand.
2 Bilder

"Land unter!": An der Mottbruchhalde brauchen Spaziergänger und Radfahrer Schwimmflossen

Die „Mottbruchhalde“ an der Stadtgrenze zwischen Brauck und Bottrop - eine Abraumhalde, die scheinbar auch künftig für Negativ-Schlagzeilen sorgen möchte. Über viele Jahre hinweg rollten schwere Lkw durch den Gewerbepark und auch durch Brauck, um den Zechen-Abraum auf die Halde zu befördern. Die Halde wuchs und wuchs und sollte eigentlich, so war es am Anfang geplant, als „Landmarke“, einen Vulkan erhalten. Doch bislang ist von dem Vulkankegel nichts zu sehen und vielmehr gibt es eine nicht...

  • Gladbeck
  • 04.01.16
  •  5
  •  2
Kultur

Freitag, 11. September 2015 Sonnenuntergang auf der Rungenberghalde

Vom Cafe Stilbruch radeln wir zur Ringallee und folgen ihr zum Schloss Wittringen. An den Brillenteichen längs kommen wir zur Finnbahn. Bald fahren wir an Maisfeldern und Wiesen vorbei zur Mottbruchhalde und am Nattbach entlang zur Kleingartenanlage "Am Nattbach". Durch das "Dichterviertel" führt unsere Radroute weiter und längs Feldern und einem Baumkunstwerk rollen wir über die Schaffrathpromenade zur Rungenberghalde. Mit Blick auf die Schüngelberg-siedlung bringen uns die langen Serpentinen...

  • Gladbeck
  • 27.08.15
  •  2
  •  6
Natur + Garten
Mottbruchhalde - Himmelsleiter zum Bilderbuch: Wenn das Wetter mitspielt, etwas Zeit und Ruhe, dann lassen sich viele Dinge auf Abraumhalden erleben, je nach Zustand dieser künstlich angelegten Schotter-Abraum-Halden. Die Mottbruchhalde kann noch in kontrollierte Bahnen gelenkt werden, um mit einer zum Anfassen nutzbaren, für Besucher vernünftigen Landmarke zu versehen. (ähnl. der Tetraeder-Halde in Bottrop, wo Leute das Stahlgebilde besteigen können) Fotos: Kariger
27 Bilder

Mottbruchhalde - Himmelsleiter zum Bilderbuch

Gladbeck: Mottbruchhalde als Aussichtsplattform | Sonniges Wetter herrschte heute zur Stippvisite. Ganz oben auf den schwarzen Abraum-Hügeln herrscht fast immer ein starker Wind, der nicht selten sogar ein schräg abgestelltes Fahrrad umwehen würde, hätte man sich nicht dagegen gestützt. Die gestrige "Naturinspektion" per Rad begann damit, bei bestem Sonnenwetter mal eben die Moltkehalde anzufahren.Richtig erstaunt, konnte man die noch freien Flächen oben auf dem Haldengipfel frisch gemäht...

  • Gladbeck
  • 06.08.15
  •  2
  •  7
Natur + Garten
Rechts im Bild die Sportanlage von SuS Schwarz Blau Gladbeck. Durch das südliche Tor soll sich bereits ein Stückchen die Stadtgrenze unserer Nachbarstadt durchziehen. Foto: Kariger
7 Bilder

Gladbeck von oben - Heute im tiefen Süden: Brauck

Gladbeck: Tiefes Brauck per Multicopter aus 100 m Höhe | Für hervorragende Multicopter-Videos war der Tag nicht gerade erste Sahne, aber es hatte für einen Aufstieg im tiefen Süden Gladbecks gereicht, denn wie Stadtspiegel-Gladbeck Redakteur Uwe Rath in der Titelbildbeschreibung der heutigen Samstag-Ausgabe bereits ankündigte, werden jetzt häufiger hier im Lokalkompass Gladbeck und in der Printausgabe interessante Ansichten unserer Stadt aus der Luft erfolgen.Zum ersten Foto aus dem Braucker...

  • Gladbeck
  • 18.07.15
  •  3
  •  5
Natur + Garten
Gladbeck
8 Bilder

Faszination Wolken

Wolkenspiel (Schäfchenwolken) über der Mottbruchhalde Gladbeck, aufgenommen am 13 Mai 2015 (bitte im Vollbild ansehen)

  • Gladbeck
  • 18.05.15
  •  18
  •  41
Politik

Weniger Widerstand gegen Autobahnpläne?

Es mag nur eine Art „Bauchgefühl“ sein, aber es scheint so, als gehe der Widerstand der Gladbecker Bürger gegen die Pläne zum Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52 zurück. Wächst also die Einsicht, dass der „Ratsbürgerentscheid“ nur ein „Erfolg auf Zeit“ war? Denn die Bürger-„Absage“ aus dem Frühjahr 2012 interessiert in Berlin und Düsseldorf niemand so richtig. Was bleibt ist die Auszeichnung „Gallisches Dorf“. Eine Auszeichnung, für die sich die Gladbecker aber nichts kaufen können. Doch,...

  • Gladbeck
  • 19.08.14
  •  5
Politik
Bestens gelaunt unterzeichneten der SPD-Fraktionsvorsitzende Michael Hübner (links) und der GRÜNEN-“Chef“ Mario Herrmann für ihre Parteien den „Kooperationsvertrag“.

Gladbeck: Polit-Ehe zwischen SPD und GRÜNE um sechs Jahre verlängert

Auch in den kommenden sechs Jahren werden im Gladbecker Stadtrat die Fraktionen von SPD sowie BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN kooperieren. Einen dementsprechenden Vertrag unterzeichneten die beiden Fraktionsvorsitzenden Michael Hübner sowie Mario Herrmann vor der konstituierenden Sitzung des Stadtrates im Beisein von Bürgermeister Ulrich Roland. Eifrig bemühten sich Hübner und Herrmann sofort darum, Einigkeit zu demonstrieren. Und aus ihrer Sicht macht eine weitere Zusammenarbeit Sinn, denn das...

  • Gladbeck
  • 24.06.14
Natur + Garten

Neuer Termin: Freitag, 5. September 2014 Sonnenuntergang auf der Tetraeder-Halde

Der abendliche Radausflug führt vom alten Rathaus durch das Pastoratswäldchen in den Wittringer Wald. Vorbei an Schloss Wittringen schauen wir bald auf die Mottbruchhalde. Vorbei an der Halde 19 radeln wir nach Essen hinein. Wir queren die Boye und sind in Bottrop an der Halde " Welheimer Mark". Vorbei am Malakowturm kommen wir zur Tetraeder-Halde. Mit Fahren (oder Schieben) stehen wir nach ca. 1 Kilometer auf dem Gipfelplateau mit dem gewaltigen TETRAEDER. Langsam beginnt die...

  • Gladbeck
  • 12.06.14
Natur + Garten

Mottbruchhalde: Besichtigung und Ideenwerkstatt

Die Mottbruchhalde kann am 6. Juni erstmals nach Beendigung der Schüttung besichtigt werden. Die RAG Aktiengesellschaft, der Regionalverband Ruhr und die Stadt Gladbeck laden an diesem Tag gemeinsam zu einer „Bürgerbeteiligung für die Entwicklung und Gestaltung der Gladbecker Haldenlandschaft“ ein. Zwischen 10 Uhr und 17 Uhr haben alle interessierten Bürger die Chance, die Mottbruchhalde zu besuchen und sich mit ihren Ideen an der Planung und Weiterentwicklung der Gladbecker...

  • Gladbeck
  • 30.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.