Mr. Mamboo

Beiträge zum Thema Mr. Mamboo

Kultur
So schräg, aber liebenswert, wie der im Film beleuchtete Norbert Labatzki mitunter daherkommt, ist auch das Filmplakat. Foto: Plakat

Junge Filmemacher feiern Hochschulpremiere in der Schauburg
Weltberühmt in Gelsenkirchen

Die Schauburg präsentiert am Donnerstag, 26. September, um 20 Uhr den Dokumentarfilm „Weltberühmt in Gelsenkirchen“, in dem Lars Matura (Regie), Jannis Bach (Kamera) und Stefan Gonska (Ton) den Gelsenkirchener Entertainer Norbert Labatzki alias „Dr. Stolzenfels“ und „Mr. Mambo“ ein ganzes Jahr begleitet haben. Bei der Hochschulpremiere der Fachhochschule Dortmund wird das Filmteam anwesend sein und Norbert Labatzki wird selbstverständlich auch live musizieren... Ein Jahr im Leben eines...

  • Gelsenkirchen
  • 28.08.19
Kultur
Wie Fritz Tinto sollte man sich ein gutes Glas Rotwein bereit stellen und dann ist das neueste Werk von Stolzenfelz, das ergänzt wird durch Karikaturen von Stephanie Albers, schnell gelesen. Viel Spaß dabei! Foto: Buchcover

Herzl Biberkopf ermittelt...

... und die Gelsenkirchener „Schickeria“ ist mit von der Partie...Der Gelsenkirchener Norbert Labatzki ist bekannt als „Hans Dampf in allen Gassen“, der immer wieder für eine Überraschung gut ist. Seit Jahrzehnten im Zeichen der Kultur unterwegs So sorgte er in jungen Jahren als Hobby-Gynäkologe Dr. Stolzenfelz für so manches Kopfschütteln. Inzwischen bereichert er als Alleinunterhalter Mister Mamboo so manch eine Party, setzt sich für die Obdachlosen dieser Stadt ein, spielt die...

  • Gelsenkirchen
  • 15.10.16
Überregionales
Es war ein erschütternder Anblick, der sich im Eingangsbereich des Hans-Sachs-Hauses bot, als dort trotz winterlicher Temperaturen und Regen Schauspieler Markus Kiefer eine Performance bot. Zumal er sich erst im Laufe des Abends outete und bis dahin als Obdachloser begriffen wurde.Foto: Gerd Kaemper
  5 Bilder

3. StraßenFeuer Spendengala Am Sonntag,13. März, rücken die Obdachlosen wieder in den Fokus

Wenn am morgigen Sonntag, 13. März, um 17 Uhr Oberbürgermeister Frank Baranowski die Gäste im Hans-Sachs-Haus begrüßt, dann geht es um ein Thema, das gern möglichst weit weg und in den Hintergrund geschoben wird und doch nicht wegzureden ist: Die Obdachlosigkeit. Wollen Sie heute mal draußen schlafen? Für mittlerweile 330.000 Menschen in Deutschland ist das keine Entscheidung, sondern harte Realität. Als ihr Leben Kopf stand, konnten sie ihre Wohnung nicht mehr halten und fristen nun ein...

  • Gelsenkirchen
  • 11.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.