Multikulturelles Forum

Beiträge zum Thema Multikulturelles Forum

Sport
Milan Mikuljanac

Warum fällt der Weg nach Schwansbell so schwer? - Geschichte der Verkehrswege in Lünen

Lünen. Zugausfälle und Verspätungen auf überfüllten Bahnstrecken. Dauerstau in der und um die Innenstadt wegen der immer wieder mal gesperrten Autobahn. Ein Kanal, der die Stadt durchteilt und dessen Erweiterung keiner haben will. Der Verkehr von, nach und durch Lünen erscheint tagtäglich als notorisch verstopftes Ärgernis. Die Lüner Verkehrsadern genügen unseren Ansprüchen nicht mehr. Doch warum ist „unsere“ Bahnstrecke nur eingleisig, die Autobahn ständig verstopft und der Kanal für die einen...

  • Lünen
  • 30.04.19
Überregionales

Bewerbung für den Interkulturellen Wirtschaftspreis 2018

„Für Unternehmen ist es wichtig, das in unserer multikulturellen Gesellschaft vorhandene wertvolle Potenzial aktiv und gezielt zu erschließen. Nur so können sie wettbewerbsfähig und innovativ bleiben. Diese Fähigkeiten sichern in einer globalisierten Wirtschaft und vor dem Hintergrund demographischer Entwicklungen den unternehmerischen Fortbestand“, verdeutlicht Hatice Müller-Aras vom Multikulturellen Forum (MkF) die Vorteile von kultureller Vielfalt in Unternehmen. Kreis Unna. Das MkF...

  • Kamen
  • 09.08.18
Überregionales
Die Vertreter*Innen der beteiligten Institutionen (v.l.) Roland Schäfer (v.l.), Hatice Müller-Aras, Martin Wiggermann, Friedrich von Gaudecker und Sebastian Unkhoff waren sich einig: Die duale Ausbildung ist und hat Zukunft! Foto: Multikulturelles Forum e.V.

"Marktplatz Ausbildung": Duale Ausbildung hat und ist Zukunft

Die Jobmesse im Ratstrakt des Bergkamener Rathauses ist inzwischen fester Bestandteil des Beratungsangebotes für Schüler*Innen der Region. Zum neunten Mal in Folge stellten am Donnerstag rund 25 Unternehmen ihre Ausbildungsberufe vor und rund 700 Schüler*Innen informierten sich im Laufe des Vormittags. Die Vertreter*Innen der beteiligten Institutionen (Stadt Bergkamen, Agentur für Arbeit Hamm, Jobcenter Kreis Unna und die KAUSA Servicestelle Hamm/Kreis Unna in Trägerschaft des Multikulturellen...

  • Kamen
  • 17.03.18
  •  1
Ratgeber
Bei der Zertifikatsübergabe für die erfolgreichen Projektteilnehmer mit dabei (v.r.n.l.): Petra Luhmann, Teamleiterin Jobcenter, Frank Neukirchen-Füsers, Geschäftsführer Jobcenter, Jürgen Billerbeck, Geschäftsführer Rewe Großhandel Dortmund eG, Hatice Müller-Aras, Multikulturelles Forum e.V., Anja Mölders und Alena Wiederspann, Job-Coaches Multikulturelles Forum, sowie ganz links Ulrike Scheiben-Lümkemann, Leiterin Personalentwicklung bei Rewe Dortmund.

Erfolgreiches Projekt "Geförderter Neueinstieg" in der Asselner Rewe-Zentrale präsentiert

In der Großhandels-Zentrale in Asseln haben die Rewe Dortmund eG, der Verein Multikulturelles Forum und das Jobcenter Dortmund heute (21.7.) die erfreulichen Ergebnisse nach Ablauf des zweiten Durchgangs des Projekts "Geförderter Neueinstieg" präsentiert, das Langzeitarbeitslose bedarfsorientiert für den Verkauf von Frischwaren - Wurst, Fleisch und Käse - an der Servicetheke qualifizieren soll. Immerhin zwölf von anfangs 25 Teilnehmer/innen, die im Februar 2017 beim Multikulturellen Forum am...

  • Dortmund-Ost
  • 21.07.17
Überregionales
Geschäftsführer Kenan Küçük sowie die Koordinatorinnen Canan Çabuk und Beate Malaschewski rufen zur Bewerbung auf. Foto: privat

Jetzt für den Multi-Kulti-Preis bewerben

Kinder mit Migrationshintergrund auf ihrem Bildungsweg begleiten, Neuankömmlinge willkommen heißen, die Stimme gegen Diskriminierung erheben: Das Engagement für ein gelungenes multikulturelles Miteinander hat viele Gesichter. Bergkamen. Auf diese Vielfalt und die vorbildlich Engagierten möchte der Multi-Kulti-Preis aufmerksam machen. Seit 2005 ehrt das Multikulturelle Forum e.V. mit dem Preis Personen und Einrichtungen, die sich im Bereich Migration und Integration engagieren. „Als...

  • Kamen
  • 27.02.17
Politik
Der Verein „Projekt Ankommen“ wurde mit dem diesjährigen Multi-Kulti-Preis ausgezeichnet.

Multi-Kultipreis 2016 geht an das "Projekt Ankommen"

Kochabende, Deutschunterricht, Ausflüge, Veranstaltungen oder Umzugshilfe - der Verein "Projekt Ankommen" führt seit 2015 Flüchtlinge und Ehrenamtler zusammen. Für ihr Engagement wurde der Verein jetzt mit dem Multi-Kulti-Preis 2016 ausgezeichnet. Voller Stolz nahmen die Mitglieder des Vereins den Multi-Kulti-Preis 2016 entgegen. „Wir freuen uns darüber, dass wir für unser Engagement und unsere Arbeit so viel Anerkennung erfahren!“ Der Preis, der mit 1.500 Euro datiert ist, wurde vom...

  • Lünen
  • 07.06.16
Ratgeber
Ansprechpartner in der neuen Geschäftsstelle des Multikulturellen Forums sind Geschäftsführer Kenan Kücük und Leiterin  Deniz Greschner.
3 Bilder

Das Multikulturelle Forum hilft bei vielen Fragen

Was kann ich tun, wenn ich befürchte, dass ein Freund oder Familienmitglied sich religiös radikalisiert und in Richtung Salafismus abdriftet? Rat und Hilfe bietet in solchen Fällen die Anlaufstelle „Wegweiser“ des Multikulturellen Forums. Angesiedelt ist die Beratungsstelle am Friedensplatz 7, Beratungen gibt es montags bis freitags von 9-18 Uhr telefonisch unter 53214614, eine persönliche Beratung auch ohne vorherige Anmeldung ist dienstags und donnerstags von 15-17 Uhr möglich....

  • Dortmund-City
  • 10.03.16
Kultur
Die Bewerbungsfrist für den Multi-Kulti-Preis 2016 läuft. Foto: MKF

Jetzt für den Multi-Kulti-Preis 2016 bewerben

Personen und Einrichtungen, die sich im Bereich Migration und Integration engagieren, werden vom Multikulturelle Forum seit 2005 mit dem „Multi-Kulti-Preis“ ausgezeichnet.Die Bewerbungsfrist für den Preis 2016 läuft. Engagierte aus Nordrhein-Westfalen, die multikulturelle Begegnung ermöglichen, die gesellschaftliche und berufliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund fördern und Diskriminierung unterbinden und Vorurteile abbauen, können sich bis zum 8. April bewerben....

  • Lünen
  • 01.03.16
Politik
Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns, NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Kenan Küçük  und Michael Makiolla (von links) bei der Auszeichnung.

Auszeichnung: Multikulturelles Forum ist "Ort des Fortschritts"

Das Multikulturelle Forum in Lünen ist ein „Ort des Fortschritts“. Diese Auszeichnung überbrachte NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin. Damit werden Einrichtungen gewürdigt, die zur Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen und zur Verbesserung der Lebensqualität beitragen. Auf Vorschlag des Landrats des Kreises Unna, Michael Makiolla, hatte sich das Multikulturelle Forum für die Auszeichnung beworben. 144 Bewerbungen aus ganz NRW erhielten die Ministerien für Wirtschaft,...

  • Lünen
  • 14.12.15
Kultur
3 Bilder

Junges Theater

Zum 8. Mal findet das Junge Theater Festival in Lünen statt. Zum ersten Mal in neuer Form. In diesem Jahr gibt es keinen Wettbewerb. 14 Aufführungen, vom 1. Juni bis zum 10. Juni von jungen theaterbegeisterten Menschen gestaltet, versprechen ein spannendes Programm. Mit dabei ist auch das „Freies Theater Team“ mit dem von ihnen selbst geschriebenen Stück „ Ich erzähle euch eine Geschichte“ .Die junge Truppe um Marie Hirschberg und Mandy Huynh, die das Stück geschrieben haben, ist mit...

  • Lünen
  • 03.06.15
  •  3
Politik

SPD-Fraktion tagt im Multikulturellem Forum

Die SPD-Fraktion tagt am kommenden Montag, dem 24. März 2014, in der Geschäftsstelle des Multikulturellem Forums. Der Anlass dieser Vor-Ort Sitzung ist ein Brief des Geschäftsführers Kenan Küçük an alle Ratsfraktionen, in der die Bitte geäußert wird, die Beratungsstellen im Bereich Migration zu unterstützen. Es handelt sich dabei um dauerhaft eingerichtete Stellen. Das Multikulturelle Forum ist in Lünen die einzige Einrichtung, die bspw. eine Migrations- oder Zuwanderungsberatung anbietet. Die...

  • Lünen
  • 20.03.14
  •  1
Kultur
Jennifer Petroll stellte das bunte Programm vor.

Beim Hausfest geht's multi-kulti zu

Seit 1993 ist das Hausfest des Multikulturellen Forums am ersten Samstag im Mai ein fester Termin im Veranstaltungskalender der Region: Am 4. Mai ist es wieder soweit. Der Startschuss fällt um 14.30 Uhr. Bis ca. 20 Uhr wird es auf dem Außengelände des Bergmannsmuseums, Bahnstr. 31, ein attraktives Programm geben. Auf der Bühne sorgen unter anderem russische, polnische, türkische und brasilianische Klänge und Tänze für Stimmung. Als Hauptact konnte die „&Band“ aus Schwerte gewonnen werden....

  • Lünen
  • 29.04.13
Kultur
Ausgezeichnet in Sachen Integration: ein Frauengesprächskreis, Mondo Mio, Verein für interkulturelle Freundschaften, Multikulturelles Forum sowie ein Türkischer Elternverein
2 Bilder

Preis für tolle Projekte zur Integration

Zum zweiten Malhat die Stadt den Integrationspreis für besondere Maßnahmen und Projekte, die sich zum Thema Integration verdient gemacht haben und das Zusammenleben zwischen den vielfältigen Kulturen fördern, vergeben. Der Preis wurde von der Sparkasse Dortmund gespendet. Oberbürgermeister Ullrich Sierau, Uwe Samulewicz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund, Adem Sönmez, Vorsitzender des Integrationsrates, Emre Gülec, 1. stellv. Vorsitzender des Integrationsrates, Gunther Niermann,...

  • Dortmund-City
  • 09.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.