Mundart

Beiträge zum Thema Mundart

Überregionales
Volker Glücks aus Neukirchen-Vluyn (hier beim Firscheln Open).
5 Bilder

BürgerReporter des Monats Juni: Volker Glücks aus Neukirchen-Vluyn

Volker Glücks ist bereits seit März 2013 Jahren Mitglied unserer Community. Seitdem hat er unter seinem Namen auf lokalkompass.de rund 400 Beiträge veröffentlicht, 100 Schnappschüsse hochgeladen und über 6.000 Kommentare geschrieben. Allein sein Profiltext verdeutlicht, dass wir es hier mit einem humorvollen Zeitgenossen zu tun haben. Zitat: "Das Dumme nur an der Geschichte: Ich glaube fast, dass ich hier dichte! Denn wirklich sah, es war ein Graus, das Leben meistens anders aus. So bin ich...

  • 03.06.15
  • 56
  • 51
Kultur
Dieses Buch gibt es nicht nur auf Ruhrdeutsch, Rheinisch und Westfälisch, sondern neun weiteren Dialekten.

BÜCHERKOMPASS: ein Buch in drei Regionalsprachen

Für nicht wenige Menschen sind regionale Dialekte und lokale Mundarten immer noch ein besonderer Teil ihrer Heimat. Wer durch NRW reist, hört hier nicht nur Kiezdeutsch ("laber, Alter!") oder Handysprech ("lol"), sondern merkt relativ bald, dass die Menschen von Region zu Region durchaus in unterschiedlichen Varianten sprechen. Dieser Tatsache wollen wir mit unserer aktuellen Buchverlosung gerecht werden. Mundart ist tot? Lang lebe die Mundart! Das Buch "Kleeorg und Kleeopatra. Eine Geschichte...

  • Essen-Süd
  • 23.04.14
  • 8
  • 4
Überregionales
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn
8 Bilder

Bürger-Reporter des Monats April: Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn

Bald vier Jahre lang kennt Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn den Lokalkompass. Alleine die Zahlen seines Profils (fast 1.000 Beiträge und 8.000 Kommentare) lassen erahnen, dass Fritz seine Freude an der Community hat, im Virtuellen wie in Natura. Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mit Fug und Recht kann ich von mir behaupten, dass ich ein wahrer Pfingstochse bin. Geboren wurde ich nämlich als erstes Kind im Hause meiner Eltern an einem Pfingstsamstag des Jahres, in dem...

  • Essen-Süd
  • 07.04.14
  • 62
  • 37
Vereine + Ehrenamt

Theo Reintjes und Edgar Tebartz unterhalten auf Platt

Die beliebten Mundartnachmittage des „Förderkreis für Geschichte und Mundart im Kreis Kleve“ finden in diesem Jahr in der neuen Bürgerhalle Herongen und im Bürgerhaus Griethausen statt. Gemeinsam mit der Gemeinschaft der geselligen Vereine Herongen und dem Heimatverein Griethausen ist es dem Förderkreis wieder gelungen, ein unterhaltsames Programm zusammen zu stellen. Akteure und Gruppen aus den unterschiedlichen Mundartinseln des Kreisgebietes werden auftreten und in ihrer jeweiligen...

  • Kleve
  • 21.09.13
  • 1
Überregionales
Paul Scharrenbroich
4 Bilder

Bürger-Reporter des Monats August: Paul Scharrenbroich aus Monheim

Paul Scharrenbroich aus Monheim hat ein Faible für die Mundart. Ob als Parodie oder in der Übertragung von Texten op Platt - für "Monnemer Platt" ist Paul stets zu haben. In Monheim am Rhein fühlt er sich heimisch, und mit seiner Hündin geht er im Umkreis gerne wandern. Im Prinzip fehlt ihm nur noch ein Lottogewinn... Stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Paul Scharrenbroich, ich bin 75 Jahre alt und war als Industriekaufmann über 40 Jahre in der Tapetenbranche tätig. In bin...

  • Essen-Süd
  • 03.08.13
  • 73
  • 1
Kultur
Der soeben erschienene Kalender für das Kelver Land auf das Jahr 2013 wurde jetzt vorgestellt.

Der Kalender für das Klever Land auf das Jahr 2013 ist da

Derjetzt erschienene Kalender für das Klever Land beinhaltet auf 240 abwechslungsreichen und interessantenSeiten Beiträge von 32 Autoren, ein Kalendarium und eine Chronik. Der Kreis Kleve unterstützt seit vielen Jahren die Herausgabe des Heimatkalenders (ebenso wie den Geldrischen Heimatkalender). Für Landrat Wolfgang Spreen gehören sie mit ihren wertvollen historischen und heimatbezogenen Beiträgen zu Recht für viele Menschen in der Region zu einer gern gelesenen Lektüre. „Mit unserem...

  • Kleve
  • 07.11.12
Überregionales
14 Bilder

„För Land en Lüj“ : Gekeuer öwer det en dat!

Einer der beliebten Mundartnachmittage des „Förderkreis für Geschichte und Mundart im Kreis Kleve“ fand in diesem Jahr im Gesellschaftshaus der LVR Klinik Bedburg-Hau statt. Gemeinsam mit dem Geschichtsverein Bedburg-Hau und dem Natur- und Heimatverein Lüllingen war es dem Förderkreis wieder gelungen, ein unterhaltsames Programm zusammen zu stellen. Akteure und Gruppen, die zwischen Zyfflich und Straelen zu Hausesind, traten in ihrer jeweiligen Muttersprache auf und gaben „Liedjes, Dönekes en...

  • Bedburg-Hau
  • 04.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.