Mundartabend

Beiträge zum Thema Mundartabend

Vereine + Ehrenamt
Das Deusser-Haus in Monheim.
Foto: Stadt Monheim

Mundartabend und offenes Denkmal
Monheimer Heimatbund lädt ein

Der Heimatbund Monheim lädt am Samstag, 7. September, um 17 Uhr, zum Mundartabend in den garten des Deusser-Hauses, An d’r Kapell 2 ein. Unter dem Motto „Dummer widder op Monnemer-Platt, d'e Muul schwade" tagen Freunde des Heimatbundes Geschichten auf Monheimer Platt vor. Im Steinofen wird Brot für die Gäste gebacken. Am Sonntag 8. September ist das Deusser-Haus im Rahmen des "Tag des offenen Denkmals von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Ab 14Uhr singt der Richrather Shanty Chor. Es gibt frisches...

  • Monheim am Rhein
  • 04.09.19
Vereine + Ehrenamt

Mundartabend
"Im Märzen der Bauer ..."

Der Arbeitskreis Mundart im Kellener Heimat- und Kulturverein Cellina e.V. lädt zum nächsten Treffen alle Mundartfreunde und solche, die es werden wollen, herzlich ein. Unter dem Motto „Im Märzen der Bauer…“ sollen Erzählungen und Dönnekes aus den verschiedenen Veröffentlichungen von Gert van Benthum über das Leben und Arbeiten der Bauern im Mittelpunkt dieses Abends stehen. Diese Veranstaltung findet im Kellener Pfarrheim (Overbergstraße) statt, am Montag, dem 11. März 2019, Beginn natürlich...

  • Kleve
  • 02.03.19
Überregionales
Chird Hardering.
5 Bilder

Ein kultureller Schatz

Mundartwörterbuch von Chird Hardering in Nachlass entdeckt Schon Goethe wusst "Jede Provinz liebt ihren Dialekt, denn er ist doch eigentlich das Element, in welchem die Seele ihren Atem schöpft." In diesem Bewusstsein engangieren sich auch heute noch einige Mülheimer für die Mölmsche Mundart und versuchen das sprachliche Erbe vor dem Aussterben zu bewahren. Von Andrea Rosenthal Besonders zu nennen sind hier die Bürgersellschaft Mausefalle und der Stammtisch "Aul Ssaan". Auf Initiative...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.09.17
Kultur
2 Bilder

Ausverkaufter Mundartabend bei den Brüner Plattspräkern

Besucher unterhielten sich prächtig bei Dönkes op Platt, Bohnengemüse und Mettwurst. Am letzten beiden Freitag haben die Brüner Plattspräker ihre Gäste im ausverkauften Saal des Landgasthofs Majert mit Plattdeutschen Vorträgen, Spielstücken und Liedern prächtig unterhalten. „Üt Brünen kommen weij“ sangen alle Mitwirkenden zum Auftakt und eröffneten damit das Pro-gramm. Ulrich Schüring begann mit kleinen Geschichten unter dem Motto „As dat Läven so schrev“. Danach trug die Plattdeutsch AG der...

  • Hamminkeln
  • 13.03.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.