Museum

Beiträge zum Thema Museum

Kultur
Kinder malen eigene Landschaften.

Museum Haus Opherdicke
Kunstprojekt im Museumspark

Kreis Unna. Kunst trifft auf Schule: Beim Projekt "RuhrKunstUrban - Museum findet Stadt" tauchen Schüler in Workshops in die Kunstszene des Ruhrgebiets ab. Auch das Museum Haus Opherdicke macht als eins der 21 teilnehmenden Museen mit. "Es geht im Oktober in die zweite, spannende Runde des Workshops zum Thema ‚Bewegung bringt alles zusammen‘", so Sally Müller, Kuratorin auf Haus Opherdicke. Die Kunstvermittlerinnen und Vermittler des Museums haben mit den ortsansässigen Kooperationspartnern,...

  • Unna
  • 26.09.21
  • 1
  • 1
Kultur
Einlass nur mit Termin: Die neue Ausstellung im Museum Haus Opherdicke öffnet nun auch analog und kann vor Ort besucht werden.

Werke von Herbert Rolf Schlegel - Kunstausstellung im Museum Haus Opherdicke mit Termin besuchen
Wiedereröffnung auf Haus Opherdicke in Unna

Es ist ein erster Schritt in Richtung Normalität im Museum Haus Opherdicke: Die Türen des kreiseigenen Ausstellungshauses dürfen wieder öffnen – zumindest für Besucher mit Termin. Eindrücke der neuen Ausstellung "Die Versöhnung von Mensch und Natur" mit Werken von Herbert Rolf Schlegel konnten Interessierte bisher ausschließlich online gewinnen. Mit den nun erneut möglichen Ausstellungsbesuchen vor Ort, kehrt wieder Leben ins Museum. Einlass mit Regeln Gestattet ist der Corona-konforme Einlass...

  • Unna
  • 09.03.21
Kultur
Kuratorin Sally Müller und Kurator Arne Reimann haben zudem Inhalte der Ausstellung für das Internet aufbereitet.

Schumanns Sammlung auf Haus Opherdicke zu sehen
Literaturtaler 2020 an Thomas B. Schumann

Künstlerinnen und Künstler, die während des 2. Weltkriegs vor den Nazis ins Exil flüchteten. Darum dreht sich nicht nur die aktuelle Ausstellung NACH NORDEN im Museum Haus Opherdicke.  Kreis Unna. Es ist ein Thema, dem sich Kunstsammler und Verleger Thomas B. Schumann vor 25 Jahren unter dem Namen "Memoria" angenommen hat. Neben Malereien, gehören auch literarische Texte zu seiner Sammlung, für die Schumann nun den Literaturtaler 2020 verliehen bekommt. Der Literaturtaler 2020 wird im Rahmen...

  • Unna
  • 26.10.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Hatten den 37. Westfälischen Hansetag vorbereitet (v.l.): Torsten Grabinski von der Sparkasse Hattingen), Volksbank-Marketingleiter Thomas Alexander, Lars Friedrich vom Heimatverein und Georg Hartmann von Hattingen Marketing.

Hattingen hat Hanse
Radtour nach Unna, Gäste aus Medebach und Ausstellung im Bügeleisenhaus

Corona bedingt wurde der für dieses Wochenende geplante 37. Westfälische Hansetag abgesagt. Dennoch hat Hattingen Hanse. So startet der ADFC am Samstag, 15. August, um 10 Uhr am Rathaus eine Radtour zur Hanse-Provinzstadt Unna. Stadtarchivar Thomas Weiß wird auf der rund 70 Kilometer langen Tour einiges über die Hanse erzählen. Um 15.30 Uhr werden Bürgermeister Dirk Glaser und Marketingchef Georg Hartmann als Hansebeauftragter 13 Radler aus Medebach unter der offiziellen Hanseflagge am Alten...

  • Hattingen
  • 13.08.20
Kultur
Eine Fahrradtour durch den Kreis Unna mit dem Entdeckerpass. Archivfoto: Stefan Koppelmann

Ausflugstipps für Familien in den Sommerferien
Zehn neue Entdeckertouren im Kreis Unna

Dass für Kinder die Ferien vor der Haustür nicht langweilig sein müssen, beweisen zehn ausgearbeitet Wander- und Radtouren mit neuem Entdecker-Pass, den das Bündnis für Familie im Kreis Unna pünktlich zu den Sommerferien vorstellt. Zehn unterschiedliche Rad- und Wandertouren im Kreis Unna liefern Bewegung und Abwechslung. Alle Touren sind auf Familien abgestimmt, führen durch die Natur hin zu unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten. Dass Kinder dabei nicht zu kurz kommen, beweisen zum Beispiel die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.06.20
Kultur

Zentrum für Internationale Lichtkunst öffnet wieder seine Türen
Besuch der Ausstellung Neon Delight ab dem 6. Juni möglich

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst kann erstmalig wieder am Samstag, 6. Juni und Sonntag, 7. Juni besucht werden. Möglich ist das jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr. Direktor John Jaspers ist die Öffnung des Hauses in kleinen Schritten wichtig: „Der Maßstab unseres Konzeptes zur Wiedereröffnung ist vor allem die Fürsorgepflicht gegenüber unseren Museumsbesuchern und Mitarbeitern. Wir legen daher Wert auf kleine, individuell begleitete Besuche und werden unser Angebot an Zeitfenstern ganz...

  • Unna
  • 30.05.20
Kultur
Kreisdirektor und Kulturdezernent Mike-Sebastian Janke (r.), Kulturchefin Stefanie Kettler und Kurator Arne Reimann organisieren die Wiedereröffnung des Museums Haus Opherdicke.

Ab ins Museum: Ausstellung im Haus Opherdicke öffnet

Mundschutz auf, Tür auf, Augen auf. Das Museum Haus Opherdicke darf wieder öffnen – und tut es ab Dienstag, 12. Mai auch. Damit ist der Blick frei auf die wegen der Corona-Pandemie am 13. März abgebrochene, nicht aber abgehängte Ausstellung NACH NORDEN. Der Museumsbesuch ist natürlich an die Beachtung von Regeln geknüpft.Kreisdirektor und Kulturdezernent Mike-Sebastian Janke glaubt, dass dies klappen wird. "Mit der Wiedereröffnung von Museum Haus Opherdicke wird Kunst wieder unmittelbar...

  • Unna
  • 08.05.20
Kultur
Kuratorin Sally Müller (l.) und Kurator Arne Reimann (r.) vor einem Bild von Ann Böttcher.

Haus Opherdicke: Ausstellung auch digital

Haus Opherdicke hat wegen der Coronakrise geschlossen. Die Bilder der Anfang März eröffneten Ausstellung NACH NORDEN konnten deshalb nicht alle Interessieren sehen. Zu schade, fanden die Kuratoren Sally Müller und Arne Reimann und machen Ausstellungsbilder jetzt und künftig auch digital zugänglich."Wir möchten mit einer Serie von digitalen Bildbesprechungen Einblicke in die aktuelle Ausstellung geben und haben kurze Podcasts produziert", sagt Arne Reimann. Fünf Bilder haben sich die beiden...

  • Unna
  • 28.04.20
Kultur
Kreisdirektor und Kulturdezernent Janke (2.v.r.), Stefanie Kettler, Leiterin Stabsstelle Kultur (r.) sowie die Kuratoren Arne Reimann (2.v.l.) und Sally Müller (l.) stießen schon vor Wochen auf die Aufnahme in den Verband der RuhrKunstMuseen an.

Ritterschlag für Museum: Haus Opherdicke gehört zu den RuhrKunstMuseen

Museum Haus Opherdicke bereichert die Kunstlandschaft des Ruhrgebietes. Das sagen andere große Museen und nahmen das kulturelle Kleinod zum Jahresanfang als 20. Mitglied in das Netzwerk der RuhrKunstMuseen auf. Die Ehre ist groß, die Vorteile sind vielfältig.Der Museumsverbund mit so bedeutenden Mitgliedern wie dem Museum Folkwang, dem Lehmbruck Museum, der Kunsthalle Recklinghausen oder dem Kunstmuseum Bochum nimmt erstmals seit Gründung im Jahr 2010 ein weiteres Museum auf. Die Begründung der...

  • Unna
  • 19.01.20
Kultur
Eine der Figuren des Spaniers Bernardí Roig ist gefangen in einem Würfel trostloser Erlebnisse. Fotos: Anja Jungvogel
8 Bilder

Ausstellung von Bernardi Roig im Lichtkunstzentrum
Kann Licht eine unerträgliche Last werden?

Neben den namenhaften Künstlern James Turrell, Mischa Kuball und anderen, die nach Unna locken, sind zudem bis zum 14. April die eindrucksvollen Installationen des Spaniers Bernardi Roig im Lichtkunstmuseum zu sehen. "Excess" heißt die Wanderausstellung des gebürtigen Mallorquiners, die noch bis Mitte April im "Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna" am Lindenplatz 1 zu bewundern ist.  Das zur Schau gestellte Werk umfasst neben Skulpturen und Lichtinstallationen auch Videos, die mit...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.03.19
  • 1
  • 1
Sport

AWO Unna-Massen Fahrt zum Fussballmuseum in Dortmund

Am 10.11.2018 fahren wir nach Dortmund zum Fußballmuseum. Abfahrt um 10.00 Uhr am Massener Hellweg 12. Anmeldungen nimmt Margret Bülow unter der Telefonnummer 02303-16301 oder dienstags und freitags in der Zeit von 10.00 Uhr - 13.00 Uhr unter der Telefonnummer 02303-538198, entgegen. Jeder der Lust und Interesse hat kann sich anmelden.   AWO Unna-Massen Fahrt zum Fussballmuseum in Dortmund

  • Unna
  • 24.09.18
Kultur
Die aktuelle Sonderausstellung in Hellweg-Museum. (Foto: Thomas Kersten)

Sonderausstellung „Migrationsgeschichte(n)“: Kostenlose Führung im Hellweg-Museum Unna

Noch bis zum 13. Mai ist die Sonderausstellung „Migrationsgeschichte(n). Vom ANKOMMEN und AUSKOMMEN in Unna seit 1945“ für Besucher geöffnet.Am Sonntag, 11. März, empfängt die Historikerin Birgit Hartings die Museumsgäste zu einem einstündigen Rundgang, bei dem sie Einblicke in die jüngere Migrationsgeschichte Unnas, die vor allem durch die ehemalige „Landesstelle für Aussiedler, Zuwanderer und ausländische Flüchtlinge in NRW“ geprägt ist, gibt. Die Lebensgeschichten und persönliche Objekte von...

  • Unna
  • 06.03.18
Kultur
So sieht der Museumskoffer aus. Foto: Tina Ebbing

Museumskoffer des Hellweg-Museums Unna für Neu-Unnaer

Begleitend zur Sonderausstellung „Migrationsgeschichte(n) Vom ANKOMMEN und AUSKOMMEN in Unna seit 1945“ hat das Hellweg-Museum Unna einen Museumskoffer konzipieren lassen, der Neubürgern einen ersten Zugang zur Geschichte der Hellwegstadt eröffnen soll. Der mit Fotos, Plänen, Nachbildungen von Museumsobjekten und weiteren Gegenständen gefüllte Koffer macht Geschichte „begreifbar“. Die Inhalte ermöglichen Gästen aus anderen Ländern und Kulturen einen spielerischen Zugang zu ihrem neuen Wohnort...

  • Unna
  • 01.03.18
Überregionales
Noch bis zum 13. Mai 2018 bietet das Hellweg-Museum Unna Schulen die Gelegenheit, die Sonderausstellung „Migrationsgeschichte(n). Vom Ankommen und Auskommen in Unna seit 1945“ zu besuchen.

Angebote für Schulen in der Ausstellung „Migrationsgeschichte(n)“

Noch bis zum 13. Mai 2018 bietet das Hellweg-Museum Unna Schulen die Gelegenheit, die Sonderausstellung „Migrationsgeschichte(n). Vom Ankommen und Auskommen in Unna seit 1945“ zu besuchen. Die Ausstellung widmet sich im ersten Teil der jüngeren Migrationsgeschichte Unnas unter besonderer Berücksichtigung der ehemaligen „Landesstelle für Aussiedler, Zuwanderer und ausländischen Flüchtlinge in NRW“. Ein Filmbeitrag und ein Blätterbuch mit Daten und Fotos zur Geschichte der Landesstelle sowie zur...

  • Unna
  • 31.01.18
Kultur

Zentrum für Internationale Lichtkunst knackt 25.000-Besucher-Grenze

Zum ersten Mal seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010 wurde das Zentrum für Internationale Lichtkunst von über 25.000 Gästen besucht. Drei Ausstellungen lockten 2017 die Kunstinteressierten nach Unna. Der große Erfolg ist aber vorallem dem International Light Art Award (Internationaler Lichtkunstpreis) zu verdanken, der das Haus national und international etabliert hat und dessen Renommee bis nach Mexiko und Japan strahlt. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Unnaer Besucher seit 2015 verdoppelt....

  • Unna
  • 05.01.18
Kultur
Ferienprogramm im Zentrum für Internationale Lichtkunst.

Ferienprogramm im Zentrum für Internationale Lichtkunst

Ab Montag, 21. August, startet im Zentrum für Internationale Lichtkunst wieder die KILIKUZ-Woche für Lichtbegeisterte Jugendliche von zehn bis 14 Jahren. Thema dieses Jahr lautet "meet and greet Christina Kubisch": die Licht- & Klangkünstlerin hat nicht nur die ersten Kunstwerke im Zentrum für Lichtkunst installiert, sondern ist 2017 auch Jurymitglied des International Light Art Awards, der vom Lichtkunstzentrum an aufstrebende Künstler verliehen wurde. Kubisch beschäftigt sich in ihrer Kunst...

  • Unna
  • 09.07.17
Überregionales
Museumsdirektor John Jaspers führt VHS-Kurse in seiner Muttersprache durch die Lichtkeller

Museumsdirektor John Jaspers führt VHS-Kurse in seiner Muttersprache durch

Ein weltweit einzigartiges Museum besuchen und dabei die neu gewonnen Sprachkenntnisse festigen – dieses Angebot schaffte das Zentrum für Internationale Lichtkunst in Kooperation mit der VHS Unna. Alle Niederländisch-Kurse der Volkshochschule erhielten die einmalige Gelegenheit auf eine lehrreiche Sonderführung. Museums-Direktor John Jaspers hatte als niederländischer Native Speaker zugesagt, rund 30 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer aller Sprachniveaus in seiner Muttersprache durch die...

  • Unna
  • 05.03.17
  • 1
Überregionales

Neuer Hingucker in der Vereinsausstellung im Hellweg-Museum

Eines der auffälligsten Objekte in der aktuellen Sonderausstellung „Sänger, Turner, Schützen. Vereinswesen in Unna 1777 bis 1933“ ist nur noch kurze Zeit zu sehen: Am Freitag, 17. Februar, wird nach Schließung des Museums das großformatige Gemälde, das Mitglieder der 1792 gegründeten Gesellschaft „Societät“ zeigt, ausgetauscht. An seine Stelle tritt dann ein in Format und Machart ähnliches Gegenstück. Die beiden um 1925 entstandenen Gemälde hingen bis zum Jahr 1983 auf der Kegelbahn des...

  • Unna
  • 20.02.17
Kultur
Den historischen Karnevalswagen von 1956 brachten Projektassistentin Carina Berndt und Helmut Scherer zur Ausstellungshalle des Museums nach Dortmund.
2 Bilder

Scherers Karnevalswagen als westfälisches Original: Ausstellung in Dortmund mit Leihgabe aus Unna wird am 28. August eröffnet

Von Jörg Stengl Ein Luftschiff-Modell des Aluminium-Produzenten Karl Berg aus Lüdenscheid, ein Kleinwagen des Arnsberger Konstrukteurs Paul Kleinschnittker – und ein Karnevalswagen von Helmut Scherer aus Unna: Kurioses aus Westfalen ist in der Ausstellung „200 Jahre Westfalen.Jetzt!“ zu sehen, die am Freitag, 28. August, um 11 Uhr im Museum für Kunst und Kulturgeschichte in Dortmund eröffnet wird. Typisch für Westfalen ist Helmut Scherers Ein-Mann-Karnevalsumzug, der ihn und Unna als den...

  • Dortmund-City
  • 19.08.15
  • 1
Kultur

Vorgesehene Kürzungen im NRW-Landeskulturetat bedrohen kommunale Kulturarbeit

Mit großer Sorge betrachten die Grünen in Unna die geplanten Kürzungen im Kulturetat für den nächsten Landeshaushalt, die zwischen 12 und 16 Millionen Euro liegen sollen. Es hat sich inzwischen eine breite Protestbewegung von aufgestellt, die zum Ausdruck bringt, was diese Planungen besonders für die Kommunen bedeuten würden. Allein beim Kulturrat NRW haben schon über 6000 Kulturintessierte protestiert. http://kulturrat-gegen-kuerzungen.de/ Wir empfänden es zudem als Wählertäuschung, wenn das,...

  • Unna
  • 23.02.13
  • 2
Kultur
3 Bilder

Geschichte der Schiene am Hellweg: Ausstellung Eisenbahn noch bis Ende Oktober

Die anlässlich des Tags des offenen Denkmals am 11. September entstandene Ausstellung zum Eisenbahnwesen in Unna wird auf vielfachen Wunsch für die Öffentlichkeit nun noch einmal geöffnet. Text-Bildcollagen geben den Besuchern einen Einblick in die Frühphase der Eisenbahnzeit und führen die städtebauliche Entwicklung des Bahnhofsumfeldes bis zum heutigen Zustand vor Augen. Wer Lust hat, ein wenig in der Unnaer Eisenbahn-Geschichte zu stöbern, hat dazu bis 30. Oktober während der Öffnungszeiten...

  • Unna
  • 12.10.11
Ratgeber
Ist dieser Mann tatsächlich der Hagener Fabrikant Carl Johann Elbers, wie das Auktionshaus behauptet? Jutta Törnig-Struck hat Zweifel.
3 Bilder

Wer kennt diesen Mann?

Menden/Hagen. Jutta Törnig-Struck vom Mendener Stadtmuseum wandelt auf den Spuren von Miss Marple und recherchiert die Identität eines Pärchens. Allerdings eines Pärchens, das schon lange tot ist. Die engagierte Dame ist durch einen großen Zufall an zwei Porträtgemälde des Mendener Künstlers Friedrich Lillotte (1818 -1873) gekommen, die auf einer Auktion in Pforzheim versteigert wurden. Das Interessante an der Geschichte: Bei weiteren Recherchen kam Törnig-Struck der Verdacht, dass es sich bei...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.01.11
Kultur
Jörg Mecklenbrauck und Beate Olmer

Das ist "museumsreif"!

Jörg Mecklenbrauck, Vorsitzender des Fördervereins, und Museumsleiterin Beate Olmer stellten jetzt die neue Dokumentation zur Ausstellung „museumsreif“ vor. Zum Internationalen Museumstag im Mai wurden vier Wochen lang ganz besondere Schätze von Bürgern im Hellweg-Museum in Unna ausgestellt. Insgesamt konnte sich das Museum über 32 Stücke freuen, die spontan für die Ausstellung abgegeben wurden. Und dazu gab´s meist noch eine ganz persönliche Geschichte. "Wir sind mit der Resonanz sehr...

  • Unna
  • 16.07.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.