Musikschule

Beiträge zum Thema Musikschule

Kultur
In der Musikschule findet am Samstag, 14. Mai, ein Tag der offenen Tür statt.

Tag der offenen Tür
Mülheimer Musikschule lädt ein

Die Musikschule der Stadt Mülheim an der Ruhr lädt am Samstag, 14. Mai, von 11 bis 16 alle interessierten Bürger zum von Musikschullehrerin Petra Tübben organisierten Tag der Offenen Tür in ihre Räumlichkeiten im Haus der Stadtgeschichte an der Von-Greafe-Straße 37, Mülheim, ein. Programm Die Besucher haben die Gelegenheit, verschiedene Instrumente kennenzulernen, deren Spiel man an der Musikschule erlernen kann.Kurze Ensemblekonzerte der Instrumentalisten im großen SaalMan kann sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.05.22
Kultur
Bärbel Frensch-Endreß an der Musikschule, die seit 2013 im Haus der Stadtgeschichte an der Von-Graefe-Straße mit dem Stadtarchiv eine kreative und kulturelle Hausgemeinschaft unter dem Dach des städtischen Kulturbetriebs bildet.
2 Bilder

Musikschule
Eine Frau für jede Tonart

"Die musikalischen Klänge aus allen Räumen und das Gejohle der Kinder und Jugendlichen werde ich schon vermissen. Aber dafür gewinne ich viel Zeit für andere Dinge, wie etwa den Besuch von Kunstausstellungen", sagt die Leiterin der städtischen Musikschule, Bärbel Frensch-Endreß mit Blick auf den 1. April. Dann geht die an der Folkwanghochschule ausgebildete Musikpädagogin nach fast 45 Berufsjahren an der städtischen Musikschule in den Ruhestand. "Ich bin ein Einzelkind und habe deshalb immer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.03.22
  • 1
Kultur
Neue Lehrer hat die städtische Musikschule Lubomir Pechakov (links) und sein Kollege Kyonghiwan Bai

Musikschule
Da ist Musik drin

Die mit 3500 Schülern größte Schule der Stadt hat jetzt zwei neue Lehrer bekommen. Der aus Südkorea stammende Kyonghiwan Bai (50) und der aus Bulgarien kommende Lubomir Pechakov (37) runden das Kollegium der städtischen Musikschule auf 70 Köpfe ab. Bai unterrichtet Viola, Pechakov Oboe. Bai sagt von seinem Instrument, "dass es etwas dunkler und romantischer als die Geige und etwas heller als das Cello klingt." Auch Pechakov erlebt sein Instrument, das er seit dem neunten Lebensjahr spielt als...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.02.22
Kultur
Alle freuen sich über den uterzeichneten Kooperationsvertrag für Hochbegabte: (v.l.n.r) : Prof. Dr. Andreas Jacob, Ansorge, Bärbel Frech-Endress, Matthias Sakel, Peter Vermeulen

Vertrag zur Förderung mit Folkwang-Hochschule
Musikalisch Hochbegabte fördern

Das begabte Musikschüler, die Musik studieren möchten, an der Musikschule und an der Folkwanghochschule in Essen und Duisburg eine studienvorbereitende Ausbildung durchlaufen, ist nicht neu. Neu ist aber, dass die Musikschule der Stadt und die Folkwanghochschule zusammenarbeiten, wenn es darum geht, musikalisch hochbegabte Kinder zu fördern. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag haben Prof. Dr. Andreas Jacob als Rektor der Folkwang-Musikhochschule und Kulturdezernent Peter Vermeulen am...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.06.21
Kultur
Auch der Ringlokschoppen hat der Coronakrise frühzeitig entgegengesteuert und das Beste aus der Situtation gemacht.
Foto: PR-Foto Köhring
4 Bilder

Mülheims Kultur trotzt Corona - Griff in die Fördertöpfe
"Mit einem blauen Auge davongekommen"

Es wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Folgen und Konsequenzen aus der Corona-Pandemie auch in den kulturellen Einrichtungen Mülheims, aber auch ganz persönlich bei vielen Kulturschaffenden in unserer Stadt auf- und abgearbeitet sind. Aber insgesamt könne man mit dem sprichwörtlichen „blauen Auge“ davonkommen. In der letzten Sitzung des Kulturausschusses in diesem Jahr wurde der turnusmäßige Quartalsbericht des Kulturbetriebs zu einer „Corona-Bestandsaufaufnahme“. Es ging um...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.12.20
Kultur
Mit Liedern rund um die Weihnacht begann der Erfolgsweg der "Gitarren-Lehrmeister" Peter Ansorge (l.) und Bruno Szordikowski. Stolz präsentierten sie vor vielen Jahr das Notenbuch.
Foto: privat
4 Bilder

Peter Ansorge und Bruno Szordikowski schicken „Mülheimer Noten“ in die ganze Welt
„Dann nahm er seine Gitarre“

Der eine wohnt in Oberhausen, der andere in Duisburg. In Mülheim aber hatten und haben sie ihre berufliche Heimat. Gemeinsam haben sie von dort aus unzähligen Menschen auf der Welt zu melodiösen Saitensprüngen verholfen.  Die Rede ist von Peter Ansorge und Bruno Szordikowski. Während Szordikowski, zuletzt als Fachbereichsleiter Zupfinstrumente an der Musikschule Mülheim tätig, seit einigen Jahren den wohlverdienten (Un-)Ruhestand genießt, ist Ansorge dort als stellvertretender Leiter noch voll...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.07.20
Kultur
Das Saxophon-Quartett Leonhard Goldbach, Stephan Reinartz, Christian Schulz und Maja Wunderlich spielte Kenechi Masakdos Stück "Images" (Foto: Emons)

Meister von morgen begeisterten ihr Publikum

6. Oktober. 17 Uhr. Zum Abschluss ihres zweitägigen Meisterkurses mit dem aus Mülheim stammenden und heute an der Musikhochschule Dresden lehrenden Horn-Professor Friedrich Kettschau und dem Klarinetten-Professor Thorsten Johanns aus Weimar zeigen 33 Musikschüler aus dem von Kathrin Simons geleiteten Fachbereich Blasinstrumente, dass sie zu Recht Meisterkurse besuchen. Auch jene jungen Künstler, die sich beim festlich bis schwungvollen Kammerkonzert im Haus der Stadtgeschichte die eine oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.10.18
Kultur
v.l. Dr. Kai Rawe, Bärbel Frensch-Endreß, Anne Machowinski.

Musikalische Zeitreise in die Reformation

Martin Luther war nicht nur ein Mann des Wortes, sondern auch ein Freund der Musik. Deshalb laden Musikschule und Stadtarchiv im Rahmen der Reformationsausstellung „Wortreich“ am kommenden Sonntag, 4. März, um 17 Uhr zu einem zeitgenössischen und eintrittsfreien Konzert ins Haus der Stadtgeschichte an der Von-Graefe-Straße 37. Dem Konzert am bundesweiten Tag der Archive gehen ab 14 Uhr halbstündige Führungen durch das Stadtarchiv voraus. Auf dem 75-minütigen Konzertprogramm stehen Kompositionen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.18
Kultur
Da geht’s lang!
24 Bilder

Tag der Archive 2016 - Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr

Heute am 5. März 2016 ist ‚Tag der Archive‘. Das Stadtarchiv Mülheim an der Ruhr - genauer ‚Haus der Stadtgeschichte‘ - hat zum Rundgang eingeladen. Mit unseren zwei Archivführern - Jens Roepstorff und Klaus Wagner - bahnt sich unsere Gruppe von zwölf Teilnehmern ihren Weg durch die geheimnisvolle Welt eines Archivs. Insgesamt sind sechs Mitarbeiter des Stadtarchivs heute zugange, um interessierten Besuchern die Geheimnisse näherzubringen. Zu Recht, uns kommt nämlich auch eine große Gruppe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.16
  • 1
  • 2
Kultur

Auf musikalischen Wegen alter Meister

Mit dem Konzert "Spurenlese" am Sonntag, 13. März, lädt die Musikschule Mülheim, Goethestraße 16, um 17 Uhr zu einem Nachmittag mit Musik alter Meister ein. Rund 30 fortgeschrittene Schüler und Lehrer aus dem Bereich Alte Musik und Gäste präsentieren ein anspruchsvolles Kammermusikprogramm. Der Eintritt ist frei.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.03.16
Überregionales
Auch das Sinfonie- und Blasorchester der Musikschule würde sich über Unterstützung durch die ältere Generation sehr freuen.

Kindheitsträume erfüllen

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, ein Instrument zu lernen, hatte aber nicht die Möglichkeit dazu? Manch einer mag es auch bereuen, mit dem Spielen eines Instrumentes aufgehört zu haben. Genau solchen Leuten möchte die Musikschule nun eine zweite Chance bieten. Viele denken, dass man jung sein muss, um das Spielen eines Instrumentes zu lernen. „Natürlich lernen Kinder schneller als Erwachsene, jedoch machen Erwachsene dies durch reichlich Disziplin und Fleiß wett“, weiß Peter Ansorge,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.09.15
Kultur
Im Klang Raum Atelier von Vanessa Kreutz und Sebastian Brohn kann jeder seine Kreativität leben, sich mit anderen austauschen, neue Instrumente spielen und Neues wagen.

Auch grüne Monster können Geige spielen

Die Freude am Musizieren liegt der 30-jährigen Vanessa Kreutz besonders am Herzen. Die ausgebildete Violinistin und Musikpädagogin hat mit ihrem Partner, dem Sozial- und Theaterpädagogen Sebastian Brohn, vor wenigen Wochen das Klang Raum Atelier in Speldorf, Hansastraße 16, eröffnet. Dort können Kinder und Erwachsene mit und ohne Handikap, Anfänger oder Fortgeschrittende ihre Kreativität leben, eigene Musik komponieren, tanzend musizieren oder Neues wagen. So wurde auch der Sympathieträger, ein...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.08.14
Kultur

DEUTSCHER SOUL und ROCK im Mystischen Garten

Am 7. Juni um 19 Uhr bietet der MYSTISCHE GARTEN des MUSEUM FÜNTE eine besonderes Musik-Schmankerl. Deutscher Soul und Rock mit der Mülheimer Band ANONYM. Der moderate Eintritt für das OPEN AIR ist Euro 8.- / geht direkt an die Band. ANONYM ist eine Band mit eigenständiger, meist deutschsprachiger Musik im weiten Spektrum des Pop-Rock. Die eindrucksvolle Stimme von Sängerin Mo verleiht den Songs zusätzlich soulig-bluesige Einflüsse. Mal dynamisch druckvoll wie bei "25 Jahre" und "Corinna", mal...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.06.14
Kultur
Auch die alten Ausgaben der Mülheimer Woche findet man im Stadtarchiv.
14 Bilder

Ein Blick in das neue Haus der Stadtgeschichte

Seit den Sommerferien ist das Haus der Stadtgeschichte in der ehemaligen alten Augenklinik an der Von-Graefe-Straße 37 komplett. Neben der städtischen Musikschule hat nun auch das Stadtarchiv die neuen Räume bezogen. Alle Mitarbeiter und auch die Besucher freuen sich über größere und modernere Räume. Beim Tag der offenen Tür konnte man einen Blick in alle neu gestalteten Zimmer und Säle werfen oder sich einer Führung anschließen. Doch nicht nur die Lesesäle bieten neuen Komfort, auch der große...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.09.13
Überregionales
Die Augenklinikn strahlt nach ihrem Umbau in neuem Glanz.
2 Bilder

Neues Haus öffnet die Türen

Der Umbau der alten Augenklinik an der Von-Gräfe-Straße zum Haus der Stadtgeschichte/Musikschule ist mittlerweile abgeschlossen. Als erstes Kulturinstitut ist im März 2013 bereits die Musikschule dort eingezogen, jetzt im August folgt das Stadtarchiv. Nach mehrjährigen umfangreichen Neubau- und Sanierungsarbeiten, die mit Mitteln der Leonhard-Stinnes-Stiftung gefördert wurden, präsentiert sich die alte Augenklinik im neuen Licht. Tag der offenen Tür am Samstag, 14. September Die Stadt möchte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.09.13
Kultur
Peter Ansorge (l.) und Bärbel Frensch-Endreß sitzen in der Musikschule schon auf gepackten Kartons.
2 Bilder

Musikschule zieht um

Lange hat Bärbel Frensch-Endreß auf dieses Schreiben gewartet. Umso größer die Freude, als sie es Schwarz auf Weiß hatte: In der kommenden Woche zieht die städtische Musikschule von der Innenstadt aus zum stadtnahen Hingberg. In der Von-Graefe-Straße steht das neue Domizil, das Haus der Stadtgeschichte, besser bekannt als alte Augenklinik. Das Gebäude ist im Besitz der Leonard-Stinnes-Stiftung, die auch den Umbau zum Haus der Stadtgeschichte finanziert. Als solches wird es ab dem Sommer nicht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.02.13
Kultur
Dr. Kai Rawe, Stadtarchiv, und Bärbel Frensch-Endreß, Musikschule, freuen sich schon auf das neue Domizil.
3 Bilder

Vorfreude auf das Haus der Stadtgeschichte

Sie albern, lachen und scherzen - Stadtarchivleiter Dr. Kai Rawe und Musikschulleiterin Bärbel Frensch-Endreß (Foto) war die Vorfreude bei der Grundsteinlegung zum neuen Haus der Stadtgeschichte anzumerken. Nach den Sommerferien 2011 sollen ihre beiden Einrichtungen hier einziehen. Ihr neues Domizil ist geschichtsträchtig: als alte Augenklinik kennt es praktisch jeder Mülheimer. Das historische Gebäude, im Besitz der Leonhard-Stinnes-Stiftung, hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, stand...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.