Musikszene

Beiträge zum Thema Musikszene

Kultur
Die "NDW und 80er Party" im Circus Probst (Revierpark Nienhausen, Feldmarkstraße 201, Gelsenkirchen) steigt am Samstag, 2. Oktober.
4 Bilder

"Take5" und "migenda & friend" am Samstag, 2. Oktober, livehaftig im Circus Probst in Gelsenkirchen
NDW und 80er Party in Gelsenkirchen

"Nach dem grandiosen Erfolg der livehaftigen Ü30-Party im vergangenen Jahr lässt sich die arg gebeutelte Musikszene in Gelsenkirchen auch in diesem Jahr das Feiern nicht verbieten.", heißt es in der Ankündigung der "NDW und 80er Party" im Circus Probst (Revierpark Nienhausen, Feldmarkstraße 201, Gelsenkirchen) und zwar am Samstag, 2. Oktober. Der Einlass beginnt um 17 Uhr. Jetzt im großen Circuszelt mit einem aktualisierten Hygienekonzept (3G – Regel) und Musikern, die heiß sind wie Frittenfett...

  • Gelsenkirchen
  • 22.06.21
Kultur
Lil Dmitrij - Logo by. Pcsdesign

Lil Dmitrij
Mit 2,1 Mio. Aufrufe nur mit 13 Jahren!

Sein Name ist Dmitrij (Rafael) ist 13 Jahre alt, mit seinem Song „Ananas“ hat er 2,1 Mio Aufrufe erreicht! Dmitrij ist seid 2018 in der Musikszene. Steht jetzt unter Vertrag mit der Crabtherecords LTD. 2020 Er fing mit sein ersten Hit „Wassermelone“ an aus dem Jahr 21. Dezember! Nun hat er Jungerapper sein 2 Debütalbum „Junge aus dem Block“ erscheint am 12.1.2021.

  • 23.10.20
Kultur

Plattform musikalische Vielfalt Hagen

Do. 5. Sept., 19 Uhr Musikworkshop Ein kreatives Musikangebot für zugewanderte und einheimische Musiker*innen Foto: Plattform Vielfalt.jpg © Maren Lueg Mit diesem Angebot für Musikschaffende möchte das Kulturbüro des AllerWeltHauses in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum Hagen und der Integrationsagentur der Diakonie Mark-Ruhr einen zentralen Treffpunkt zum Austausch zwischen den verschiedenen Musikkulturen in Hagen einrichten. Die Vielfalt der lebendigen Musikszene in Hagen ist...

  • Hagen
  • 04.09.19
  • 1
Kultur
Michael Eckhoff zeigt Interessierten die Hagener Orte, welche für die "Neue Deutsche Welle" wichtig waren. Foto: Faber

Stadtspaziergang auf Spuren der "Neuen Deutschen Welle"
Michael Eckhoff lässt die 80er Jahre aufleben

Ein Stadtspaziergang der Hagen-Agentur führt am Samstag, 4. Mai, unter der Leitung von Michael Eckhoff zu den Orten der Neuen Deutschen Welle in Hagen. Ab sofort kann man sich für diese Tour anmelden. Vor 40 Jahren hieß es „Komm‘ nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück“. Zahlreiche Hagener Musiker und Musikerinnen starteten damals ihre Karrieren in der Volmestadt. Nena gehörte beispielsweise dazu, aber auch die Humpe-Schwestern, Extrabreit und Grobschnitt. In ihrem Umfeld etablierte sich...

  • Hagen
  • 24.04.19
Kultur
Musizieren als Disintegrated auf den Bühnen Gelsenkirchens: Schlagzeuger Noah Dörnemann, Sänger und Gitarrist Lukas Köhnen und Bassist Niklas Hörning.
2 Bilder

Grunge-Rock-Band Disintegrated auf dem Weg zur ersten EP
"Keine Musik fürs erste Date"

"Der Bunker", so nennen die drei Jungen von Disintegrated den Ort, an dem sie proben. Hier übt die Band, deren Mitglieder gebürtig aus Gelsenkirchen und Herten stammen, für ihre Auftritte und auch für ihre erste geplante EP. Auch die Urkunde, die ihren ersten Sieg in einem Bandwettbewerb bescheinigt, hängt hier an der Wand. Mit rotem und weißem Stoff abgehangen ist das kleine Zimmer im Bunker. Einmal wöchentlich, sonntags, treffen sich hier Lukas Köhnen, Noah Dörnemann und Niklas Hörning zum...

  • Gelsenkirchen
  • 25.02.19
Kultur
2 Bilder

Coming-Out der Coverband „54 ´n ´more“

Coming-Out der Coverband „54 ´n ´more“ Im Rahmen der Jubiläumsfeier 125 Jahre MTV (Mellinghofer Turnverein) gab es gestern Abend im Festzelt an der Aktienstraße 131 eine Überraschung: die Mülheimer Gruppe „54 ´n ´more“, bestehend aus Sängerin Gaby, Schlagzeuger Fido und den drei Gitarristen Hamid, Alfred (Bass) und Harald (Gitarre und Gesang), nicht zu vergessen Techniker Olli am Mischpult. Die Freizeit-Musiker spielten zum ersten Mal auf öffentlicher Bühne. Mit ihrem umfangreichen Repertoire...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.07.18
  • 1
Ratgeber
Helmut Wockelmann
3 Bilder

Endlich wieder erhältlich

Der Musiker und Autor Dietmar Brendel, hat eine kleine Auflage seiner Bücher, Beat in Hagen, Band 1 und 2 neu aufgelegt. Nachdem wiederholt Nachfragen nach seinen beiden Büchern über die Hagener Beatszene an ihn heran getragen wurden, entschloss er sich zu diesem Schritt. Eine geringe Anzahl dieser Bücher aus der Anfangszeit des beginnenden Beats in Hagen sind noch in der Andie Galerie erhältlich. Für Interessierte: AnDie Galerie Schwerter Str. 246 58099 Hagen-Kabel Öffnungszeiten: Dienstag...

  • Hagen-Vorhalle
  • 01.02.18
  • 2
  • 2
Kultur
6 Jahre Deutschmusik Song Contest - Seit 2010

Deutschmusik Song Contest: Preis für deutsche Musik feiert 6-jähriges Jubiläum

Deutschmusik Song Contest – der Musikpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager feiert heute sein sechsjähriges Jubiläum. Unter dem Namen “Musikpreis Stimmschatz“ wurde am 15. Oktober 2010 erstmalig der Preis für deutsche Musik an vielversprechende Solo-Künstler und Bands vergeben. Sechs Jahre sind seit Beginn des Deutschmusik Song Contest vergangen. Damit wurde ein Musikprojekt geschaffen, das in Deutschland einzigartig ist. Der Preis für deutsche Rock-Pop und Schlager kombiniert...

  • Gladbeck
  • 15.10.16
Kultur
Deutschmusik Song Contest - Musiker-Awards 2017
37 Bilder

Qualifikation für den Deutschmusik Song Contest 2017: Diese Musikerinnen und Musiker sind schon sicher dabei

DEUTSCHMUSIK SONG CONTEST – Zum fünften Mal findet 2017 der Musikpreis deutschsprachiger Rock-Pop und Schlager statt. Zu den bisherigen Teilnehmern zählen vielversprechende Künstler und Bands der aktuellen Musikszene aus ganz Deutschland, Österreich und Schweiz. Darunter auch Teilnehmer mit Platzierungen in den UK Dance und Airplay-Charts, der großen RTL-Show von "Das Supertalent" 2015, Miss Niedersachsen 2014 und einem mehr als eine Million Mal aufgerufenen Facebook-Hit. Alle bislang...

  • Gladbeck
  • 10.10.16
Kultur
YOUR-HIT Prädikat empfehlenswert und radiotauglich - Deutschmusik Song Contest

YOUR-HIT - ein neues Zeichen in der deutschsprachigen Musikszene

Für eine empfehlenswerte und radiotaugliche Musikproduktion steht das neue Musiksignet „YOUR-HIT“. Im Rahmen des Musikprojekts „Deutschmusik Song Contes“-2017 wird das Abzeichen erstmals an alle Künstler und Bands vergeben, die sich für den Musikpreis deutscher Rock-, Pop und Schlagermusik qualifizieren. Wie bereits am Montag im sozialen Netzwerk Facebook angekündigt, wird für das Jahr 2016/2017 erstmals eine weitere Auszeichnung von der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung deutschsprachiger Musik...

  • Gladbeck
  • 20.08.16
  • 1
Kultur
Frank, Dominik, Peter und Walter sind seit 2011 "Odd Choice"

"Odd Choice" im Interview

Die Band ‚Odd Choice‘ besteht aus vier Leuten, die sich anlässlich einer Familienfeier 2011 zusammen gefunden haben. Zu der Zeit waren es Frank Förderer (Gitarre und Mandoline), sein Sohn Dominik (Bass und Gesang) und dessen Onkel Peter Förderer (Gitarre und Gesang). Im Herbst 2014 ist Walter Wiacker (Percussion und Blues-Harp) mit eingestiegen. Im Leben neben der Musik sind die alle berufstätig. Geprobt wird einmal pro Woche bei Frank in Oberlohberg in einem dafür speziell eingerichteten...

  • Dinslaken
  • 22.04.16
Kultur
Die Dinslakener Penny Pinchers. Auf dem Sofa (v.l.n.r.): Max, Simon und Bast, hinter dem Sofa stehende (v.l.n.r.): Franjo und Dustin

Die Penny Pinchers

Die Penny Pinchers sind seit 2009 Teil der Dinslakener Musikszene Basti, Dustin, Simon, Max und Franjo sind die fünf Penny Pinchers aus Dinslaken. Die Band gibt es seit 2009. Basti, Simon, Max und Franjo haben zusammen Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium in Dinslaken gemacht. Erst im letzten Jahr ist Gitarrist Dustin dazu gestoßen. „Ein gutes Gefühl, denn die dritte Gitarre ist das fehlende Puzzle-Teil, das den Songs vor allem live mehr Fülle verleiht.“, so Bassist Simon. Zum Proben werden die...

  • Dinslaken
  • 31.03.16
LK-Gemeinschaft
Kehrt als „Kim Howard“ wieder auf die Musikbühne zurück: Der Gladbecker Dieter Grizan, der vielen Musikfans auch als Mitglied des Oldie- und Country-Band „Les Dominants“ bekannt geblieben ist.

Comeback: Die Musikwelt hat Dieter "Kim Howard" Grizan wieder

Die Gladbecker Musikszene ist bis heute aktiv. Auch wenn sich die Geschmäcker geändert haben. Und irgendwie kann man sich nicht des Eindrucks erwehren, als wäre die Musikszene vor ein paar Jahrzehnten bunter und schriller gewesen. Zumindest in den „Wilden 60er- und 70er-Jahren“. Geblieben sind für viele Gladbecker nostalgische Erinnerungen. Erinnerungen, die jetzt vielleicht eine Auffrischung erhalten. Dieter Grizan ist ein „alter Hase“ im Gladbecker Musikgeschäft. Er gehört zu der Generation,...

  • Gladbeck
  • 08.09.15
Kultur
Deutschmusik-Song-Contest-Magazin
2 Bilder

Renommierter Musikpreis für deutsche Musik veröffentlicht Hochglanzmagazin

Neues aus der aktuellen Musikszene des deutschen Rock, Pop und Schlagers gibt es jetzt im neuem Musikmagazin des Deutschmusik Song Contest zu lesen. Im Glanz und Style der Hochglanzmagazine haben jetzt Fans und Liebhaber des Musikernachwuchs Möglichkeit sich über ihre Stars und den musikalischen Wettbewerb zu informieren, das ganze Umweltfreundlich und kostenlos. Gladbeck – Mittlerweile hat sich der Musikpreis des deutschen Rock, Pop und Schlagers „Deutschmusik Song Contest“ zu einem der...

  • Gladbeck
  • 03.03.15
Kultur
Deutschmusik Song Contest 2015
31 Bilder

Deutschmusik Song Contest: Die Mischung macht’s!

Obwohl man sich im Bereich für deutschsprachige Musik spezialisiert hat, birgt der Kulturpreis für Rock, Pop und Schlager eine Vielzahl unterschiedlichen Hörgenusses. Der richtige Mix von verschiedenen Musikstilen und dieses kombiniert mit deutschsprachigen Gesang machte es Perfekt. Daraus kreierte die Arbeitsgemeinschaft zur Förderung deutschsprachiger Musik im Jahre 2010 den Deutschmusik Song Contest. Erfolg muss reifen, so auch der Musikpreis für Könner in der Musikszene. Erst seit 2013...

  • Gladbeck
  • 06.10.14
Überregionales
Als Newcomer beim Festival „Rock das Dach“ dabei: Die Pop-Rock-Band „Credo Gemeinde Saarn“ CGS).

Ashby rockt das Dach

Über 250 Jugendliche wählten am Mittwochabend die Bands für „Rock das Dach“. Vorjahressieger „Ashby“ setzte sich im Autonomen Jugendzentrum an der Auerstraße souverän durch. Die Deutschpunkgruppe „Loi!te von Hoi!te“ folgte mit zehn Stimmen Abstand (53). Mit drei Stimmen weniger erreichten die Newcomergruppe CGS mit ihrem christlichen Rock-Pop und die Ska-Punk Band RevierKrach den dritten Platz. Die Gewinner stehen am Freitag, 16. Mai, bei „Rock das Dach - im Grünen“ vor einem großen Publikum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.04.14
Überregionales
TRAM probt im eigens eingerichteten Probenraum für seine Auftritte (v.l.n.r.): Herbert Steinke, Thomas Geilich, Thomas Keil, Miguel „Mike“ Martin Pelegrina und Ansgar Behler.

Bottroper Musikszene: TRAM

Ein Saxophon, ein Keyboard, Gitarren, Bass, Schlagzeug und hin und wieder mal eine Mandoline. Vor allem aber fünf Gesangsstimmen, die auch gerne gleichzeitig erklingen – das ist die Bottroper Musikband TRAM. Und wenn TRAM loslegt, dann geht es auf eine musikalische Zeitreise zurück in die 70er und 80er Jahre. Dann werden längst vergessene Erinnerungen wieder wach und alte Emotionen neu erlebt. „Wir spielen die Musik, mit der wir groß geworden sind“, sagt Keyboarder Herbert Steinke. Und das ist...

  • Bottrop
  • 24.02.14
Überregionales
Tobias Neumann, Steffen Schulz, Patrick Werner, Philipp Steppuhn und Niklas Schulz studieren regelmäßig gemeinsam ihre eigenen Songs ein.

Bottroper Musikszene: All days reverse

Fünf Jungs aus Bottrop haben sich zusammen getan und widmen sich gemeinsam dem Metal Core. Als "All days reverse" wollen sie ihr eigenes Ding machen. Im Sommer feierten sie ihren ersten überraschenden Erfolg auf einem Festival. Was genau Mülheim an der Ruhr mit der Wortfolge „All days reverse“ zu tun hat, kann auch Patrick Werner nicht beantworten. Inspiriert hat diese Stadt ihn dennoch. Und zwar bei der Namensfindung für seine Musikband. Ein Schild auf der Autobahn mit dem Schriftzug „Mülheim...

  • Bottrop
  • 24.01.14
Überregionales
Martin Exner, Robert Lipinski und Dieter Petersen (v.l.n.r.) machen als „Andas“ ihre eigene Musik.

Bottroper Musikszene: Andas

„Wer uns hören will, der hört uns auch“, sagt Dieter Petersen. Der 44-Jährige ist der Schlagzeuger der Bottroper Musikband „Andas“. Die Band, die, wie es der Name schon sagt, ein bisschen anders als die anderen ist. Denn „Andas“ ist keine Partyband, die allseits bekannte Hits wie Drafi Deutschers „Marmor, Stein und Eisen bricht“ oder „Summer of ’69“ von Bryan Adams zum Besten gibt. Ihre Songs tragen Namen wie „Kein Interesse“, „Eine Ursache für Kultur“ oder „Das ewige Problem“ und stammen...

  • Bottrop
  • 06.12.13
Überregionales
Ob Stadtfest, Bandcontests oder in winzigen Kneipen – seit drei Jahren treten Patrick Marhofen, Frank Weiner, Jörg Ingenfeld, Marius Schulz und Thorsten List (v.l.n.r.) mehrmals im Jahr als „IXX“ vor Publikum auf.

Zuhören erwünscht: Die Alternativ Rock Band IXX aus Bottrop

Mal reckt Jörg Innenfeld 60 Zettel nacheinander in die Höhe, mal benutzt er statt seinem Mikrofon ein kleines Megaphon oder schießt aufblasbare Fußbälle ins Publikum. Und wenn der Sänger das etwas düstere Lied „Die Sucht“ anstimmt, dann kann es im Saal auch schon mal passend zum Songinhalt ganz dunkel werden. Die Bottroper Band „IXX“ steht nicht nur auf der Bühne, um ihre Hits zu präsentieren. Nein, die fünf Jungs wollen vor allem eine gute Show abliefern und ihre Zuschauer mit einbinden. Die...

  • Bottrop
  • 14.10.13
Kultur
Reinhard Dannhoff, Gerda Tewes, Klaus Frintrop, Irmi Sucker, Berthold Kolorz und Alfred Jansen (v.l.n.r.) bringen mit ihren Auftritten als „The Breeze“ eine frische Brise ins Musikgeschehen. Die Band arbeitet in Kooperation mit dem Kulturamt.

Bottroper Musikszene: The Breeze

Über die Musikschule haben sie sich gefunden, dem Rock und Blues haben sie sich verschrieben: Die Bottroper Band "The Breeze" sorgt mit Hits von den Rolling Stones, Sting oder Gossip für eine frische Brise im Musikgeschehen. Im Proberaum der Musikschule ist es gerade alles andere als ruhig. Eine blonde Dame kramt ein Art Rassel aus einem Schrank, während ein Herr im karierten Hemd in einem Ordner blättert. „Was spielen wir?“, fragt ein Dritter in die Runde, der so eben hinter einem Keyboard...

  • Bottrop
  • 30.09.13
Überregionales
Seit einiger Zeit ist "Anonym" wieder im Musikgeschäft tätig.

Bottroper Musikszene: Anonym

Anfang der 80er Jahre standen sie im jungen Alter von 20 als Vorgruppe von Herbert Grönemeyer auf der Bühne. Ein Jahr später folgte die Trennung, 2007 kam es zum Comeback. Die Bottroper Band „Anonym“ hat während ihrer Laufbahn viele Höhen erleben dürfen, aber auch ein paar Tiefen hinnehmen müssen. „Anonym“ das sind aktuell Sängerin Monika Ollig, Keyboarder Christoph Gläßer, Andreas Schlapeit am Piano, Christoph Schott an den Drums sowie die beiden Gitarristen Dirk Orlowsky und Günter Schenten....

  • Bottrop
  • 27.08.13
Überregionales
Oliver Sittig hat sich in den eigenen vier Wänden ein „kleines Studio“ eingerichtet.

Bottroper Musikszene: Oliver Sittig und die elektronische Musik

Zufall. Ein Begriff, den Oliver Sittig gleich zwei Mal in den Mund nimmt, wenn er von seiner Vorliebe für elektronische Musik erzählt. Etwa vier Jahre ist es her, dass sich der gebürtige Sachse dieser musikalischen Richtung verschrieben hat. Bis dahin hatte er in einer Metalband gespielt. Doch dies sei ihm irgendwann zu stupide, zu langweilig geworden. Und wie es der Zufall so will, fielen dem heute 28-Jährigen damals wieder seine alten, seine ersten CD‘s in die Hände. Die mit der...

  • Bottrop
  • 09.08.13
Überregionales
Als Drummer steht Marcel Brückner mit der Band „Seven Colours“ Mitte Juli auf der Bühne.
2 Bilder

Bottroper Musikszene: Marcel Brückner

Angefangen hat er mit dem Keyboardspielen, dann kam irgendwann das Schlagzeug hinzu. Von jetzt auf gleich lernte er Gitarre und übte sich im Gesang – Marcel Brückner scheint im musikalischen Bereich ein wahres Multitalent zu sein. Oder? „Naja, ich habe halt sehr viel Spaß daran, Musik zu machen“, lächelt der 22-Jährige bescheiden. Doch eigentlich braucht sich der Bottroper keineswegs hinter seinem Können zu verstecken. Denn dieses scheint ihm wohl mehr oder weniger angeboren zu sein, wie er...

  • Bottrop
  • 18.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.