Nabu

Beiträge zum Thema Nabu

Ratgeber

Übrigens
Schon geturtelt?

Viele Menschen kennen die Turteltaube nur als Kosewort für Verliebte. Die Vögel gelten schließlich seit Bibelzeiten als Symbol des Verliebtseins. Von Umweltschützern ist sie jetzt zum Vogel des Jahres 2020 gekürt worden. Dennoch: sie ist eindeutig ist auf dem Rückzug. Experten des Naturschutzbundes (NaBu) haben in einer Studie ermittelt, dass der „Symbolvogel der Liebe“ seit 1980 um sage und schreibe 90 Prozent geschrumpft sei. Zum ersten Mal hat man deshalb einen Vogel des Jahres gewählt,...

  • Duisburg
  • 20.10.19
Natur + Garten

Wer kennt dieses Insekt?

Ein faszinierend schönes Insekt flog mir vor die Kamera. Ich schätze mal, dass es zur Gattung der Libellen gehört. Leider kann ich es nirgends finden, um es bestimmen zu können. Ich habe noch nie eine Libellensorte mit solch langem Schwanz gesehen. Kann mir vielleicht jemand bei der Bestimmung behilflich sein? Das wäre sehr nett. Liebe Grüße Andrea

  • Dinslaken
  • 18.10.19
  •  6
  •  2
Natur + Garten
10 Bilder

Stör in Dinslaken beobachtet
Der vom Aussterben bedrohte Stör darf hier in Ruhe seine Bahnen ziehen.

Der Stör steht unter Artenschutz und ist ein Fossil, das schon Jahrhunderte lebt. Diese Knochenfische gibt es in ähnlicher Form schon über 200 Millionen Jahre. Der Stör war in der Donau noch vor 100 Jahren weit verbreitet Forscher, Aktivisten und Fischer wollen den Stör in der Donau retten. Die Gier nach Kaviar hat seinen Bestand in den letzten 100 Jahren bedrohlich dezimiert. Störe gehören zu den Fischarten, die am längsten auf der Erde existieren. In dieser Zeit haben sie gewaltige...

  • Dinslaken
  • 17.10.19
  •  9
  •  4
Sport
Erstmals gab es beim Open Track am Eyller Berg eine separate Kinder-Strecke. So hatten auch die Jüngsten auf ihren kleinen Maschinchen Spaß und drehten ordentlich am Gasgriff.
5 Bilder

Optimale Bedingungen beim "Open Track" am 12./13. Oktober 2019
Schönes Spätherbstwochenende lockte viele Motocross- und Enduro-Freunde an den Eyller-Berg-Kurs

Obwohl es die 13. Auflage war, fand die herbstliche Trainingsfahrt auf der Traditionsstrecke am Eyller Berg unter besten Bedingungen statt. Da wurden auch ehemalige Aktive motiviert ihre Maschine aus der "Mottenkiste" zu holen und noch einmal, wie in alten Zeiten, über die Motocrossbahn zu knattern. Bei den Helfern und beim Vorstand des ADAC Motorclubs Kamp-Lintfort sorgten die positiven Umstände für gute Stimmung. Allerdings hatte das Bahnbauteam des Motorclubs wegen der Regenfälle in den...

  • Kamp-Lintfort
  • 14.10.19
Vereine + Ehrenamt
Über dieses besondere Jubiläum freuten sich (v.l.n.r.) Regina Müller (Bio-Station), Johannes Schwerdt, Margarete Klinkmüller, Hannelie Steinhoff (Naturschutzstiftung Niederrhein, Bürgermeister Frank Tatzel, Jubilare Karl-Heinz und Gerda Gaßling, Veronika Huisman-Fiegen (NWO), Stefani Pleines (NWO).

Ornithologische Arbeitsgemeinschaft ehrt Karl-Heinz Gaßling
Vom Kenner vor 50 Jahren gegründet

Wie wichtig der Naturschutz für die heimische Flora und Fauna ist, wusste er bereits vor einem halben Jahrhundert. Der ehemalige Schulleiter der St.-Anna-Grundschule Karl-Heinz Gaßling ist schon sein ganzes Leben fasziniert von der Vogelwelt und hat bereits mehrere Fachbücher geschrieben. Vor 50 Jahren gründete er die „Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Rheinberg und Umgebung“ und wurde nun im Rahmen einer Feierstunde geehrt. Sein Engagement in diesem Bereich ist kaum zu übertreffen. Der...

  • Rheinberg
  • 08.10.19
Natur + Garten

Im Wickeder Ostholz:
Einladung zur Fledermaus-Exkursion am 3. Oktober

Dortmund-Wickede. Ein ganz besonderes Ausflugsangebot unterbreiten Volker Heimel, Fledermaus-Experte des Naturschutzbundes (NABU), und der Wickeder Biologe Utz Kowalewski, der für die Linken im Rat der Stadt Dortmund sitzt. Die Beiden laden am 3. Oktober – dem Tag der deutschen Einheit – alle Interessierten ein zu einer abendlichen Fledermaus-Exkursion im Wickeder Ostholz. Los geht es um 18 Uhr. „Um diese Zeit fliegen die ersten Exemplare“, verspricht Volker Heimel. Teichfledermaus,...

  • Dortmund-Ost
  • 27.09.19
Politik
Mehr als 6.000 Teilnehmer schlossen sich dem Aufruf der Fridays for Future-Bewegung zur heutigen Kundgebung in Essen an. Fotos: M. Dubois
2 Bilder

Fridays for Future: 6.000 gingen in Essen für das Klima auf die Straße
"Herr Kufen, Stadt Essen, die Zukunft nicht vergessen!"

Die Teilnehmerzahl überraschte Polizei und Veranstalter: 6.000 Menschen, zehnmal mehr als erwartet,  haben am heutigen Freitag an der Fridays for Future-Kundgebung in Essen teilgenommen. 600 Teilnehmer hatte das von Schülern angeführte Bündnis angemeldet. Dann strömten mehr und mehr Menschen in die Innenstadt. Deshalb wurde die Marschroute geändert, die Kundgebung zog an der Universität vorbei und ein vor dem Rathaus geplanter Halt fiel aus.  Dennoch machten die Teilnehmer ihre Forderung an...

  • Essen-Süd
  • 20.09.19
  •  5
  •  5
Politik
7 Bilder

Unerlaubte Rodung musste durch Polizei gestoppt werden
Unerlaubte Rodung musste durch Polizei gestoppt werden

Unerlaubte Rodung in Oberhausen durch Polizei gestoppt! Am 14. September wurde eine nicht genehmigte Rodung am Oberhausener Melanchtonhaus durch die Polizei gestoppt. Obwohl dies ein Verstoss gegen das Artenschutz- und Bundesnaturschutzgesetz ist, versuchten die neuen Besitzer des Grundstückes eine Rodung durchzuführen, die einen erheblichen Eingriff in das bestehende Ökosystem, und den darin lebenden geschützten Tierarten ist. Die Besitzer wurden - sowohl mündlich, als auch auf dem...

  • Oberhausen
  • 14.09.19
  •  1
  •  4
Natur + Garten
4 Bilder

Mit Blau- und Kohlmeisen gegen den Eichenprozessionsspinner in Marl

Der Eichenprozessionsspinner hat sich zuletzt auch in Marl immer weiter ausgebreitet. Jetzt will die Stadt Blau- und Kohlmeisen anlocken, die die Raupen fressen. Für das Projekt wurden bereits zwei Kooperationspartner gefunden. In einem ersten Schritt hat die Stadt  25 Nistkästen an den NABU Marl und den Angelverein „Zander 96“ übergeben. Großer Erfolg in Holland Neu ist die Idee nicht. In den Niederlanden werden als unterstützende Schutzmaßnahmen bereits mehr Nistkästen aufgehängt – mit...

  • Marl
  • 08.09.19
Politik

NABU stellt Forderungskatalog zu den Kommunalwahlen
AfD Stadtverband Emmerich am Rhein unterstützt Forderungen des NABU

Der NABU im Kreis Kleve hat ein Forderungskatalog mit Blick auf die Kommunalwahlen an den Kreis und die Kommunen stellt. Der AfD Stadtverband unterstützt die Forderung des Umweltverbands nahezu komplett. Für uns ist es keine Frage, dass wir den überwiegenden Teile der Forderung in unser Kommunalwahlprogramm für unser Heimatstadt übernehmen werden, so der Sprecher Christoph Kukulies der Alternative für Deutschland in Emmerich am Rhein. Ebenso werden wir uns im AfD Kreisverband Kleve dafür...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.09.19
  •  2
Natur + Garten
2 Bilder

Mit dem NABU auf der Fledermausexkursion in Ardey
Den Nachtjägern auf der Spur

Im vollbesetzten Dorfcafe "Buntes Sofa" in Ardey, trafen sich zahlreiche Naturfreunde um den Ausführungen der Fledermausexperten vom Naturschutzbund der Ortsgruppe Fröndenberg zu folgen. Wolfgang Schumacher und Paul Schlücking erklärten die einzigartigen Besonderheiten der fliegenden Säugetiere die schon seit über 50 Millionen Jahren die Erde bewohnen. Von den über 1000 verschiedenen Fledermausarten sind aber nur etwa 30 Arten in Mitteleuropa heimisch. Jede Fledermaus vertilgt am Tag über 4000...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 04.09.19
Politik
6 Bilder

Stadtverwaltung nimmt den Schutz der in Düsseldorf wildlebenden Tiere nicht ernst genug

Düsseldorf, 4. September 2019 In den letzten Wochen berichteten Tierschützer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER, dass kranke und tote Enten aus den Düsseldorfer Gewässern gerettet bzw. geborgen werden mussten, dass Kaninchen im IHZ-Park nicht genügend Futter und Wasser finden, dass im nördlichen Hofgarten etwa 50 Rabenkrähen erschossen worden sein sollen und das Tauben durch die am Dach des ISS Dome befestigten Netzen nicht mehr in die Freiheit fliegen könnten. Wegen dieser...

  • Düsseldorf
  • 04.09.19
Natur + Garten
Die NABU-Kindergruppen aus Dinslaken und Voerde bitten um tatkräftige Unterstützung bei der RhineCleanUp- und der NAJU-Trashbuster-Aktion am Donnerstag, 12. September, von 16 bis 18 Uhr.

NABU-Kindergruppen aus Dinslaken und Voerde brauchen Hilfe bei RhineCleanUp- und NAJU-Trashbuster-Aktion
Wie 1.000 volle Müllwagen

Die NABU-Kindergruppen aus Dinslaken und Voerde bitten um tatkräftige Unterstützung bei der RhineCleanUp- und der NAJU-Trashbuster-Aktion am Donnerstag, 12. September, von 16 bis 18 Uhr. Der Treffpunkt ist die Rotbachmündung gegenüber von Haus Wohnung, Frankfurter Straße 433 in Voerde-Möllen. Müllgreifzangen und Müllsäcke sind vor Ort. Schutzhandschuhe sind selbst mitzubringen. NABU-Biologin Petra Sperlbaum: „Ich hoffe doch sehr, dass auch viele Erwachsene mitmachen.“ Schließlich gelangen...

  • Dinslaken
  • 03.09.19
Natur + Garten

Mit dem NABU auf der Fledermausexkursion
Der NABU und die Ardeyer Nachtjäger

Wenn es Nacht wird in Ardey kommt die Zeit der Fledermäuse. Alles Wissenswerte über diese oft missverstandenen Lebewesen erklärt allen Interessierten Paul Schlücking, Fledermausexperte des NABU Fröndenberg. Am Mittwoch den 04.09. um 19.30 Uhr beginnt die Veranstaltung im Dorfcafe „Buntes Sofa“ in Ardey. Am Anfang steht eine Einführung über die Anatomie, Gefährdung und den Möglichkeiten des Schutzes dieser einzigarten Nachtjägern, deren Laute mittels technischer Hilfsmittel den Teilnehmern...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 28.08.19
Natur + Garten
9 Bilder

Tag der offenen Tür
Naturarena Wesel-Bislich lädt ein am 1. September

Zum Tag der offenen Tür laden die NABU Kreisgruppe Wesel und der "NaturGarten"-Verein am Sonntag, 1. September,  in der Zeit von 11 bis 17 Uhr, in die NABU-Naturarena in Wesel-Bislich ein.    Ein Highlight an diesem Tag ist, Dekorationsideen aus Naturmaterialien für Haus, Hof und Garten selbst herzustellen. Selbstverständlich können auch einige kleine Naturkunstwerke vor Ort gegen eine Spende erworben werden. Schüler präsentieren ausgefallene Dekoideen Passend dazu hat der Schülerbetrieb...

  • Wesel
  • 26.08.19
  •  1
Natur + Garten
STAR

Massive Ausbreitung befürchtet
Stare sterben vermehrt - Mithilfe erbeten

Vermutlich bedingt durch die warmen Sommer, breitet sich ein lebensgefährliches Virus seit diesem Jahr besonders schnell aus. Übertragen wird das Usutu-Virus über Stechmücken. Betroffen sind vorwiegend Stare. Der NABU hat ermittelt, dass die Zahlen nachgewiesener Infektionen und damit einhergehender Todesfälle aktuell rapide ansteigen. Hochrechnungen gehen von einer möglichen Todesrate von nahezu einhunderttausend Vögeln aus. Um das Virus, seine Verbreitung sowie mögliche Präventionen zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.08.19
  •  4
Natur + Garten
2 Bilder

Fledermausnacht des NABU ist ein Renner
"Es fehlen Unterschlüpfe"

 Am Samstag findet die erneut die internationale Fledermausnacht statt. Um 19.30 Uhr bietet der Hertener NABU dazu eine Exkursion an. "Die Europäische Batnight startet in diesem Jahr zum 23. Male. Wir sind von Anfang an dabei", erzählt Ralph Bernatz vom NABU dem STADTSPIEGEL. Angestoßen wurde das Ganze natürlich vom Bundesverband NABU. Und der im vergangenen Jahr leider verstorbene ehemaliger Vorsitzende Herbert Beste habe die Fledermäuse durch die Batnight auch in Herten bekannt gemacht....

  • Herten
  • 23.08.19
Natur + Garten
Fledermäuse gelten als gruselig und jagen Manchem einem Schauer über den Rücken. Dabei sind die bedrohten Tiere überaus nützlich.

NABU informiert über Fledermäuse
"Batnight" in Haltern

Wenn die Dämmerung kommt, segeln sie lautlos über den Himmel. Zur Internationalen Batnight kann man die wendigen Insektenjäger auf zahlreichen Veranstaltungen in ganz Deutschland erleben und erfahren, dass Vorurteile über Fledermäuse völlig aus der Luft gegriffen sind. Die Batnight findet mittlerweile weltweit in über 35 Ländern immer Ende August statt. In Deutschland wird die Batnight vom NABU organisiert; im Vorjahr gab es rund 200 Batnight-Veranstaltungen. Fledermäuse sind nicht nur...

  • Haltern
  • 19.08.19
Natur + Garten
 Ob Schmetterlinge, ob Hummel oder Heupferd, wie im Bild, NABU lädt zum Insektenzählen ein.

Naturschützer bitten Im August um Hilfe
Insekten zählen

"Zählen, was zählt" ist das Motto der NABU-Aktion. Die Naturschützer rufen zum großen Zählmarathon „Insektensommer“ vom 2. bis 11. August auf. Gesucht werden Interessierte, die an einem sonnigen, windstillen, trockenen Tag eine Stunde lang Sechsbeiner beobachten. Notiert werden alle Insekten, die innerhalb einer Stunde an einem Beobachtungsplatz entdeckt werden, auch unter Steinen und Blumentöpfen. NABU lädt im Garten im KGV Nord an der Eberstraße 46, Parzelle 85 am Sonntag, 4. August, von...

  • Dortmund-City
  • 28.07.19
Ratgeber
"Wie kann Herdenschutz gelingen?" ist Titel des gemeinsamen "Zaunaktionstages" der NABU NRW und der Stiftung Dingdener Heide am Samstag, 27. Juli, 13 bis 15 Uhr in der Dingdener Heide (Parkplatz Klausenhofstraße/Zum Venn). Hierzu sind (Hobby-)Schäfer sowie Bürger eingeladen.

"Wie kann Herdenschutz gelingen?" - Diskutieren Sie mit am Samstag, 27. Juli, 13 bis 15 Uhr
NABU NRW lädt zum Zaunaktionstag in die Dingdener Heide ein

"Wie kann Herdenschutz gelingen?" ist Titel des gemeinsamen "Zaunaktionstages" der NABU NRW und der Stiftung Dingdener Heide am Samstag, 27. Juli, 13 bis 15 Uhr in der Dingdener Heide (Parkplatz Klausenhofstraße/Zum Venn). Hierzu sind (Hobby-)Schäfer sowie Bürger eingeladen. Sorgen und Ängste der Bevölkerung Die seit Juni 2018 standorttreue Wölfin im „Wolfsgebiet Schermbeck“ sorgt mit immer neuen Rissen von Schafen und Ziegen für zunehmende Besorgnis und Ärger unter den Nutztierhaltern, aber...

  • Wesel
  • 20.07.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
Er ist schon ein schräger Vogel: Der Steinkauz fühlt sich am Niederrhein besonders wohl.

Auf Pirsch nach einer besonderen Eule
Ein quirliger Kauz

Xanten. Die NABU-Kreisgruppe weist auf ein spannendes Abenteuer hin, das in der fünften Ferienwoche in Xanten stattfindet. Am Freitag, 16. August, geht es auf der Bislicher Insel in der Dämmerung auf Steinkauz-Pirsch. Mit der Eulengruppe des Xantener NABU versuchen die Teilnehmer die kleinste Eule des Niederrheins, den Steinkauz, ausfindig zu machen. Der Meister der Dämmerung ist nicht so einfach zu finden. Die quirlige Eule freut sich auf die jungen Nachwuchsforscher. Aber nicht nur der Kauz...

  • Xanten
  • 15.07.19
Natur + Garten
Biene bei der Arbeit.

Wer ist gerne draußen in der Natur und will Tiere und Pflanzen hautnah erleben?
Hagen: Naturentdecker gesucht!

Der Startschuss für eine neue Kindergruppe der Naturschutzjugend (NAJU) in Hagen fällt am Dienstag, 9. Juli, um 16 Uhr. Alle Kinder und Jugendlichen im Alter ab zwölf sind eingeladen, gemeinsam mit der NAJU die Natur zu erleben. „Wer draußen in der Natur Spaß haben, Tiere und Pflanzen hautnah erleben und auch noch etwas für ihren Schutz tun möchte, ist in der Gruppe genau richtig“, so Leiter Fabian Gärtner. Unter kundiger Anleitung spielen und basteln die Kids jeden zweiten Dienstag im...

  • Hagen
  • 05.07.19
Natur + Garten
Auch die große Vierflecklibelle fühlt sich in der NABU-Naturarena wohl.
"Sommerpfeile und Sonnenflieger – die Libellen in der NABU-Naturarena in Wesel" heißt eine Veranstaltung am Sonntag, 7. Juli, von 11 bis 17 Uhr in der NABU-Naturarena in Wesel-Bislich, Auf dem Mars/Ecke Bislicher Straße.

Sommerpfeile und Sonnenflieger
Libellen in der NABU-Naturarena in Wesel-Bislich

"Sommerpfeile und Sonnenflieger – die Libellen in der NABU-Naturarena in Wesel" heißt eine Veranstaltung am Sonntag, 7. Juli, von 11 bis 17 Uhr in der NABU-Naturarena in Wesel-Bislich, Auf dem Mars/Ecke Bislicher Straße. Faszination "Libelle" Diesmal dreht sich alles um die faszinierenden Libellen, die rund um die verschiedenen Teiche auf dem Gelände optimale Lebensbedingungen finden. Dipl. Biologe Claus-Jürgen Conze, Mitglied des AK Libellen NRW, wird zwei je einstündige Exkursionen um...

  • Wesel
  • 05.07.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.