Nabu Ruhr

Beiträge zum Thema Nabu Ruhr

Natur + Garten
Die Bürgerinitiative freut sich, dass es auf dem Festplatz an der Schacht-Kronprinz-Straße richtig voll geworden ist: V.l.: Michael Happe, Dr. Wolfgang Sykorra, Uwe van Hoorn, Christian Müller und Karsten Fähndrich.
2 Bilder

Stadtplaner begrenzt Wohnflächenbedarf bis 2030 auf 3.000 Wohnungen
Stadt arbeitet mit falschen Zahlen

 „Wir wollen uns nicht von unseren Kindern Vorwürfe machen lassen, dass wir uns nicht gekümmert haben“. Christian Müller, Mitgründer der Bürgerinitiative 'Rettet die Schönebecker Grünflächen' sieht durch die Wohnraumbebauungspläne der Stadt Essen nicht nur eine Gefährdung großer Grünflächen und Frischluftoasen im Stadtteil. Sie stellt für ihn auch eine lebenswerte Zukunft künftiger Generationen in Gefahr. von Doris Brändlein Zu Wochenbeginn konnten sich rund 400 interessierte Bürger bei...

  • Essen-Borbeck
  • 14.09.19
Natur + Garten
In den Naturspielgruppen von NABU und VKJ können Kinder die Welt mit allen Sinnen erkunden.   Foto: VKJ

Ab 10. September die Natur mit allen Sinnen erleben
Naturspielgruppen für Kinder und ihre Eltern in Voßgätters Mühle

Der NABU und die VKJ-Familienbildungsstätte laden zu Naturspielgruppen für Eltern und Kinder im NABU Natur- und Jugendzentrum Voßgätters Mühle, Möllhoven 62, ein. Hier kommen naturbegeisterte Eltern und ihr jüngster Nachwuchs voll auf ihre Kosten. Bei den wöchentlichen Treffen erleben die Kleinen mit Naturmaterialien, Musik und altersgerechten Angeboten spielerisch und mit allen Sinnen die Natur. Die Kinder dürfen in der Erde wühlen, in Matschpfützen springen und auch mal probieren, wie...

  • Essen-Süd
  • 03.09.19
Ratgeber
Wie man aus Pflanzen Naturfarben herstellt, lernen die Teilnehmenden im Workshop von VKJ und NABU.   Foto: VKJ/Lukas

Kurs für pädagogische Fachkräfte in Voßgätters Mühle am 9. Juli
Naturfarben selbst herstellen

In der Kursreihe "NaturWerkstatt" für pädagogische Fachkräfte bietet die VKJ-Familienbildungsstätte in Kooperation mit dem Naturschutzbund Ruhr (NABU) am Dienstag, 9. Juli, von 9 bis 16.30 Uhr den Workshop "NaturfarbenWerkstatt" an. Farben aus Blättern, Blüten und FrüchtenIm Kurs stellen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Naturfarben aus den unterschiedlichsten Materialien, zum Beispiel Blätter, Blüten und Früchten, her, mit denen man malen und Wolle sowie Stoffe färben kann. Die...

  • Essen-Süd
  • 17.06.19
  •  1
Natur + Garten
12 Bilder

Amphibien-Retter des Nabu ziehen Bilanz
Jede Menge Erdkröten an der Wuppertaler Straße, immer weniger am Schuirweg

Kröten retten ist echte Arbeit. Wer sich etwa in der entsprechenden Arbeitsgruppe des Naturschutzbund (Nabu) Ruhr engagiert, opfert pro Frühjahr dafür einen guten Teil seiner Freizeit. Mit dem Aufbau eines Schutzzaunes, wie man sie zur Zeit der Amphibienwanderung beispielsweise entlang des Schuirwegs oder der Heisinger Straße sieht, ist es ja nicht getan. Die per Absperrung an der gefährlichen Asphalt-Überquerung gehinderten Tiere müssen täglich eingesammelt und auf die andere Straßenseite...

  • Essen-Süd
  • 27.04.19
  •  1
  •  2
Natur + Garten
Dieses Bussard-Foto entstand auf Zollverein.

Rundgang
Nabu zeigt die Vogelwelt auf Zollverein

Zollverein ist auch ein Fundort für Naturliebhaber. Nicht nur Botaniker, auch Ornithologen kommen auf ihre Kosten. Das soll sich zeigen am Sonntag, 14. April, wenn der Nabu Ruhr einlädt zur vogelkundlichen Wanderung. Von 8 bis 11 Uhr gibt Elke Brandt auf dem Rundgang einen Einblick in die Vogelwelt auf dem Gelände des Welterbes. "Die unterschiedlichen Vogelarten, ihre Merkmale, Rufe und Gesänge sowie ihr jeweiliger Lebensraum werden vorgestellt", kündigt der Nabu an. Treffpunkt ist am...

  • Essen-Süd
  • 06.04.19
  •  1
Natur + Garten
Gute Plätze am Wasser sind begehrt, weshalb es - wie hier unter Eisvogel-Weibchen - schon mal zu Streitigkeiten kommen kann.

In Essen und Mülheim
Eisvögel profitieren von milden Wintern - und von Stürmen

Erfolgsmeldungen gibt es beim Artenschutz nicht allzu oft, aber der 'fliegende Edelstein' ist eine solche. Die milden Temperaturen des Klimawandels machen es dem Eisvogel leichter, den Winter zu überleben. Heiße Sommer bereiten allerdings auch ihm Schwierigkeiten. Dennoch: In Essen, Mülheim und anderen Orten des Ruhrgebiets ist er jetzt öfter zu sehen. An der Ruhr von Heisingen bis Saarn, im Schlosspark Borbeck, im Krayer Volksgarten - überall finden sich Reviere der zu den Rackenvögeln...

  • Essen-Süd
  • 30.03.19
  •  3
  •  4
Natur + Garten
Auch Zwergtaucher, hier mal von oben betrachtet, werden regelmäßig gezählt.

Nabu lädt am 11. März ein
Von der Entenzählung zum Vogelmonitoring: Essens Beitrag zu einem wichtigen Naturschutzinstrument

Die Internationale Wasservogelzählung wird seit 1948 durchgeführt. Und auch auf Essener Gewässern wie dem Baldeneysee sind Ehrenamtliche regelmäßig unterwegs. Klaus-Jürgen Conze erklärt jetzt mehr darüber. Am Montag, 11. März, lädt der Naturschutzbund Ruhr ein zu einem Vortrag aus der Reihe "Natur zum Staunen". Thema ist die Internationale Wasservogelzählung und ihr Beitrag aus Essen. Was als Entenzählung gegründet wurde, ist heute ein Vogelmonitoring, das bundesweit fast 2.000...

  • Essen-Süd
  • 05.03.19
  •  1
Natur + Garten

Nabu Ruhr lädt ein
Den Eulen lauschen

Über Eulenvögel als "Jäger der Nacht" dreht sich ein Rundgang, den der Naturschutzbund Ruhr anbietet. Unter der Leitung von Peter Galdiga und Rainer Soest gibt es am Samstag, 2. März, von 18 bis 20 Uhr einen Vortrag. Danach geht es in den Wald, um den Rufen der Eulen zu lauschen. Eine Anmeldung ist auf www.nabu-ruhr.de oder unter Telefon 7100 699 bzw. info@nabu-ruhr.de möglich.

  • Essen-Süd
  • 22.02.19
Natur + Garten
Heidelandschaft kann auf dem Sandboden eines ehemaligen Braunkohletagebaus entstehen.

Niederlausitz als Beispiel
Was kommt nach der Braunkohle?

Am Montag, 18. Februar, lädt der Nabu Ruhr ein zum Vortrag mit dem Thema „Grünhaus – Vom Tagebau zum Naturparadies“. Es geht um das Niederlausitzer Gebiet in Südbrandenburg. Über 100 Jahre lang prägte der Braunkohleabbau die Gegend. Doch in den Tagebauen Klettwitz und Kleinleipisch südlich von Finsterwalde erhielt die Natur nach dem Ende des Bergbaus eine zweite Chance. Die riesigen Kohlegruben füllen sich mit Wasser und verwandeln sich zu einer Seenlandschaft. Die Sandhalden und...

  • Essen-Süd
  • 10.02.19
Natur + Garten
Reiherenten und andere Wasservogelarten werden gezählt.

Am Baldeneysee und auf der Ruhr
Nabu lädt ein zur Zählung der Wasservögel

Am Samstag, 15. Dezember, lädt der NABU Ruhr ein zurInternationalen Wasservogelzählung in Essen. Diese Zählungen führen Naturschützer seit vielen Jahren landesweit durch, um einen Überblick darüber zu gewinnen, ob die Bestände der Wasservögel sich verändert haben. Von 9 bis 12 Uhrwird unter der Leitung von Volker Meyer gezählt. Wer mitmachen möchte, meldet sich unter Telefon 0201 - 48 32 93 oder per Mail an ag-wasservoegel-essen@nabu-ruhr.de Die Teilnahme ist...

  • Essen-Süd
  • 09.12.18
Natur + Garten
Wer beim Thema Insekten nur an Honigbienen denkt, liegt falsch. Auch viele andere Arten sind in ihrem Bestand  bedroht.

Mitautor der Studie zum Insektensterben informiert in Essen

Auf Einladung des Naturschutzbund Ruhr (Nabu) referiert Thomas Hörren von der Universität Duisburg-Essen zum Thema "Ausgesummt! Was ist dran am Insektensterben? ". Der Nabu lädt am Montag, 12. November,um 18 Uhr zum Vortrag aus der Reihe "Natur zum Staunen". Treffpunkt ist die VHS, Raum 1.02 in der ersten Etage, Burgplatz 1. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. 12. November beim Nabu Ruhr Mehr als 75 Prozent Rückgang bei Fluginsekten über einen Zeitraum von 27...

  • Essen-Süd
  • 28.10.18
  •  3
  •  3
Natur + Garten
Auf die richtigen Pflanzen kommt es auch an: Die Blüte einer Wilden Karde bietet zum Beispiel Hummeln viel Nahrung. Denn Insektenhotels allein bringen wenig, wenn das Nahrungsangebot im Umfeld fehlt.

Bienenhotels allein genügen nicht

Wenn es um Bestäubung von Pflanzen geht, denken viele Menschen nur an Honigbienen. Doch tatsächlich besorgen Wildbienen den größeren Teil davon. Und die in unseren Breiten lebenden Arten sind zumeist in ihrem Bestand gefährdet. Kann das hübsch gestaltete Bienenhotel dem Einhalt gebieten? Oder was muss geschehen, um Nutzpflanzen, die auf Bienen und andere Insekten angewiesen sind, zu sichern? Wie können wir Wildbienen schützen? Antworten darauf will in einem Vortrag Prof. Alexandra M....

  • Essen-Süd
  • 05.10.18
  •  4
Natur + Garten

Naturnah im Volksgarten Kray: Rundgang am Samstag

Natur mitten in der Stadt: Am Samstag, 18. August, lädt der Nabu Ruhr zum Spaziergang im Volksgarten Kray ein. Ab 15 Uhr führen Vertreter des Naturschutzverein Volksgarten die Interessierten durch die Anlage. Treffpunkt ist am Eingang an der Ottostraße 61.

  • Essen-Süd
  • 15.08.18
  •  4
Natur + Garten
Reihenweise Mehlschwalben: Auch um den Schutz dieser gerne in Kolonien brütenden Vogelart kümmert sich der Nabu Ruhr.
3 Bilder

Schwalben lieben Schuir: Auf einem Reiterhof finden sie beste Nistmöglichkeiten

"50 Mehlschwalbennester, 25 Rauchschwalbenpaare, viele Spatzen, Hausrotschwänze und ein Turmfalkenpaar." Rainer Erbach bilanziert die Vogelwelt, die in diesem Jahr unter den Dächern und in den Mauerspalten seines Reiterhofes am Schuirweg gebrütet hat. Wobei das ungefähre Angaben sind. Zählen Sie mal Schwalben, die sind fast schneller als das menschliche Auge. Nicht mal hinzugefügt wurden die Mauersegler, denn die sind schon wieder Richtung Afrika unterwegs. Für sein Engagement zum Schutz...

  • Essen-Süd
  • 08.08.18
  •  5
Natur + Garten

Nabu Ruhr bitte um Mithilfe: Japanischer Knöterich soll entfernt werden

Den Kampf gegen den Japanischen Knöterich nimmt der Nabu Ruhr auf seiner Fläche in Haaarzopf auf - und bittet um Mithilfe. Am Samstag, 11. August, findet der monatliche Naturschutztreff Hohe Birk des Naturschutzbundes für Essen und Mülheim statt. Mitglieder und Natur-Interessierte als Gäste können immer spontan bei aktuell angebotenen Aktionen mitmachen. Diesmal soll auf der Nabu-eigenen „Badenheuer Fläche“ Japanischer Knöterich entfernt werden, Der Name der Fläche geht zurück auf ein...

  • Essen-Süd
  • 29.07.18
  •  2
  •  3
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Kinderbasteln zu Gunsten des Naturschutzes im Volksgarten vom KGV Essen-Kray e.V.

Erfolgreich war das diesjährige Kinderbasteln, in der Kleingartenanlage im Volksgarten, des Kleingärtnervereins Essen-Kray e.V. am 26.05.2018. Es wurden Vogelhäuschen bemalt, Nistkästen zusammen gebaut und bemalt und ein in Eigenregie mit einfachsten Mitteln erstelltes Insektenhotel aufgestellt und befüllt. Das Insektenhotel befindet sich nun auf unserer Streuobstwiese. Mit dieser Aktion möchten wir nicht nur den Kindern Spaß bereiten, sondern auch diese, für die aktuellen Probleme...

  • Essen-Steele
  • 15.06.18
  •  1
Natur + Garten
Den Vogelstimmen lauschen, auch darum geht es bei einem der Nabu-Rundgänge. Das Foto zeigt ein Rotkehlchen.

Nabu-Experten zeigen den frühsommerlichen Wald mit seinen Pflanzen und Vögeln

Zu Rundgängen durch den frühsommerlichen Wald ganz im Süden von Essen lädt der Nabu Ruhr ein. Am Samstag, 9. Juni, geht es um "Die Sprache des Waldes". Achim Gehrke erklärt Spuren und Vogelsprache bei einem Termin in Essen-Heidhausen, der von 8 bis 13 Uhr angeboten wird: "Auf einem Rundweg von ca. 3 - 4 km ist Zeit für Dinge, die unterwegs 'passieren'", erklärt er. "Vögel singen nicht nur, sondern teilen uns mit, was gerade um uns herum passiert", weiß der Experte. Auf dieser Exkursion...

  • Essen-Süd
  • 01.06.18
  •  4
Natur + Garten
Begabt sind Stare, was das Imitieren von Geräuschen angeht. Auch Handytöne werden gerne genommen.

Star als Vogel des Jahres von "ungefährdet" auf "gefährdet" hochgestuft

Regelmäßig stellte Ulrich Hoffmann in den letzten Jahres den jeweiligen Vogel des Jahres vor. Demnächst ist der Mann vom Naturschutzbund Ruhr in Haarzopf zu Gast. Über den Star, Vogel des Jahres 2018, spricht Hoffmann bei einem Treffen, das die Evangelische Frauenhilfe Haarzopf am Mittwoch, 25. April, um 14.30 Uhr im Gemeindezentrum Fulerum, Humboldtstraße 167, veranstaltet. Der Bestand des Stars in Deutschland schwankt jährlich zwischen 3 und 4,5 Millionen Paaren, je nach...

  • Essen-Süd
  • 17.04.18
  •  1
  •  2
Natur + Garten
Im Schellenberger Wald den Schwarzspecht beobachten - darauf dürfen Teilnehmer einer Exkusion des Nabu Ruhr am 21. April hoffen.

Zwei Exkursionen an einem Tag: Vögel im Schellenberger Wald, Pflanzen in der Stattrops Aue

Naturfreunde können am Samstag, 21. April, gleich bei zwei Exkursionen des Nabu Ruhr mitgehen - im Schellenberger Wald und an der Stattrops Aue. Frühaufsteher ziehen von 6.30 bis 8.30 Uhr bei einer Vogelstimmenexkursion durch den Schellenberger Wald. Ende April, so der Nabu Ruhr, laufen die Balzaktivitäten auf Hochtouren, und so beeindruckt in den Morgenstunden ein Vogelkonzert den Besucher des Waldes. Dort stehen die Chancen gut, etwa dem Schwarzspecht zu begegnen. Treffpunkt ist am...

  • Essen-Süd
  • 12.04.18
  •  1
Natur + Garten
Am Oberschuirshof hindert der Zaun die Amphibien am Überqueren der Straße. Zweimal täglich sammeln Naturschützer die Tiere ein und bringen sie zum Tümpel, in dem sie laichen.
3 Bilder

200 Meter langer Zaun schützt Amphibien am Schuirweg

Die beiden Kältewellen der letzten Wochen haben die Amphibienwanderung ausgebremst. Doch Temperaturen im zweistelligen Plusbereich sowie feuchte Witterung sorgen für den Start der Tiere. Damit sie auf dem Weg zu ihren Laichgewässern nicht unters Auto kommen, waren Ehrenamtler der Amphibien-AG des NABU Ruhr aktiv und errichteten Schutzzäune. So geschehen in Höhe des Oberschuirshofes am Schuirweg. "Dank der vielen Helfer war der 200 Meter lange Zaun innerhalb von zwei Stunden fertig",...

  • Essen-Süd
  • 31.03.18
  •  3
  •  4
Natur + Garten
Reizvoll ist der Rundgang durch den Bereich Oefte.

Nabu Ruhr lädt zur vogelkundlichen Wanderung am Karfreitag ein

Tradition hat am Karfreitag die vogelkundliche Wanderung desr Nabu Ruhr. Die Vogelwelt im Raum Oefte zeigen von 8 bis 11 Uhr Norbert Friedrich und Josef Werner. Treffpunkt ist in Heiligenhaus-Isenbügel, Langenbügeler Straße / Ecke Oefte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Festes Schuhwerk ist angeraten, Ferngläser sollten nach Möglichkeit mitgebracht werden.

  • Essen-Süd
  • 25.03.18
  •  3
Natur + Garten
Die Schleiereule wohnt als Kulturfolger gerne in Scheunen und Kirchtürmen. Fotos: Nabu Ruhr
4 Bilder

Essener Eulen wollen brüten

Nabu möchte den Bestand von Steinkauz und Co. sichern Eulen sind hierzulange durch das menschliche Eingreifen in die Natur stark gefährdet. Dabei leiden manche Arten mehr unter den veränderten Bedingungen als andere. Doch was unterscheidet eigentlich eine Waldohreule von dem aufwendig wiederangesiedelten Uhu? Die AG Eulen des Nabu klärt auf. Fünf Eulenarten fliegen durchs Essener Stadtgebiet: der Uhu ist mit bis zu 70cm der größte, der Steinkauz mit etwa 20cm so groß wie eine Amsel....

  • Essen-Süd
  • 10.03.18
  •  1
Natur + Garten
Wenn es in den nächsten Tagen milder und feuchter wird, könnten die ersten Erdkröten mit ihrer Wanderung zu den Laichgewässern beginnen.

Bald wandern die Kröten: Nabu Ruhr bietet Termine und Aktionen

Temperaturen bei 10 Grad (plus!) und gerne ein leichter Regen - das mögen Kröten im Frühjahr, um mit ihrer alljährlichen Wanderung zu beginnen. Waren die letzten Wochen dafür also denkbar ungeeignet, könnten in geschützten Lagen in der nächsten Zeit sich die ersten Amphibien auf den Weg zu den Laichgewässern machen. Damit rechnet jedenfalls der Naturschutzbund (Nabu) und ruft wieder zur erhöhten Wachsamkeit auf. Damit zumal die mancherorts sehr zahlreichen Erdkröten nicht unter die Autos...

  • Essen-Süd
  • 02.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.