Nachbarn

Beiträge zum Thema Nachbarn

Kultur
2 Bilder

Guten Tag!
Auf gute Nachbarschaft!

"Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt." Was Friedrich Schiller in Wilhelm Tell zu Papier gebracht hat und so zu einem geflügelten Wort wurde, ist noch immer noch aktuell. Da lässt der eine seinen Hund ständig an des Nachbarn Baum pinkeln, der daraufhin fast eingeht und quittiert dessen Beschwerde darüber mit Johann Wolfgang von Goethes berühmten Götz von Berlichingen-Zitat (l. m. a. A.). Ey, Leute, geht's noch? Zugegeben, die besinnliche...

  • Witten
  • 19.11.19
Ratgeber

Ein echtes soziales Netzwerk - auch in Witten

Seit einiger Zeit gibt es einen Gegentrend zur doch recht unpersönlichen Internet-Kultur - "Lokal statt global" lautet nun die Devise. Mit "Nebenan.de" ist schon vor einiger Zeit eine interessante Plattform gestartet, die echte Nachbarn vernetzen will - und das spricht sich allmählich herum. Auch in Witten. Während man bei Facebook, Instagram & Co. mit Status-Updates und sonstigen Inhalten mit teils fragwürdigem Informationsgehalt seiner 523 "Freunde" von sonstwo zugekleistert wird, geht es...

  • Witten
  • 24.12.17
  •  3
Überregionales
DAS BIN ICH_KITTY_MIT DEN GROSSEN FUSSABDRÜCKEN

Hier spricht nochmal "KITTY"

Frauchen und ich, wir haben heut Nacht noch lange drüber nachgedacht "FUßABDRÜCKE" was kann man machen am Ende mussten wir nur lachen. "STUBENAREST" nach 17 Jahren muss ich auch nicht mehr erfahren. Also, geh;n wir Wolle kaufen kann dann in PANTOFFELN laufen!!!! ZU DEM GESTRIGEN ARTIKEL _NACHBARN_FRIEDEN IN DER WELT; WENN NICHT MAL IM KLEINSTEN KREIS_

  • Witten
  • 14.08.16
Überregionales
Kitty schläft noch , da ärgert sich auch keiner

Frieden in der Welt, wie-wenn nicht mal im kleinsten Kreis

Eine kleine alte Katze 17 Jahre ist nun der Streitpunkt zwischen Nachbarn." Es stört wenn sie Fußabdrücke hinterlässt" ,auf dem Boden eines einfachen Grundstücks , das nur zum Wäschetrocknen genutzt wird.Diese katze ist ein Überbleibsel von mehreren Katzen aus dem Tierschutz, die so wie so schon ein Schicksal hatten.Nun sollte sie wenigstens noch bis ans Ende ihrer Tage ein einigermaßen schöes Leben haben. Sie sieht schlechter und hört nicht mehr gut, aber ich hänge an ihr und sie an mir.Sie...

  • Witten
  • 13.08.16
Überregionales
Schon von Weitem kann man den auffällig geschmückten Balkon sehen. Babywäsche, aufgehängt an einer Leine, und der Schriftzug „Herzlich willkommen“, der in bunten Lettern an der Brüstung prangt, verleihen dem Haus an der Hevener Straße ganz besonders Flair.

Überraschung: Nachbarn schmückten Balkon fürs Baby

Schon von Weitem kann man den auffällig geschmückten Balkon sehen. Babywäsche, aufgehängt an einer Leine, und der Schriftzug „Herzlich willkommen“, der in bunten Lettern an der Brüstung prangt, verleihen dem Haus an der Hevener Straße dieser Tage ein ganz besonders Flair. Grund für diesen außergewöhnlichen Anblick ist Antonia - gerade mal ein paar Tage alt. Als besondere Überraschung für die Eltern Melanie und André Büttner haben Petra und Jürgen Mick, die im selben Haus wohnen, den Balkon in...

  • Witten
  • 11.06.14
  •  2
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.