Nachbarschaftshilfe

Beiträge zum Thema Nachbarschaftshilfe

Ratgeber
Teilnehmende des Kurses für zertifizierte Nachbarschaftshilfe in Hattingen.

Nachdem Kurs, ist vor dem Kurs
Unterstützung mit Zertifikat: Jetzt anmeldenfür den nächsten Kurs "Nachbarschaftshilfe"

Vergangene Woche war es wieder so weit: Rund zehn Personen sind nun zertifizierte Nachbarschaftshelfer. Veranstaltet wird der Kurs in Hattingen regelmäßig vom Seniorenbüro der Stadt Hattingen in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Ruhr. Die Einkäufe mitbringen, beim Kochen helfen oder einfach Gesellschaft leisten: Diese Aufgaben werden häufig wie selbstverständlich und gerne von Nachbarn oder Bekannten übernommen. Oft besteht der Wunsch seitens der...

  • Hattingen
  • 24.04.22
Blaulicht
Weil sie eine Nachbarin durch couragiertes Eingreifen vor hohem materiellen Schaden bewahrt haben, bedankte sich Landrat Thomas Hendele beim Ehepaar Roswitha Gaida und Emanuel Manousakis aus Ratingen.

Nachbarin vor Betrügern geschützt
Landrat bedankt sich bei Ratinger Ehepaar

Einem aufmerksamen Ehepaar aus Ratingen ist es zu verdanken, dass ihre 84 Jahre alte Nachbarin keinen enormen Vermögensschaden erlitten hat. Am heutigen Dienstag (19. April 2022) bedankte sich Landrat Thomas Hendele in seiner Funktion als Leiter der Kreispolizeibehörde Mettmann persönlich bei Roswitha Gaida und ihrem Ehemann Emanuel Manousakis in Ratingen für ihr couragiertes Einschreiten. Am 17. März 2022 zur Nachmittagszeit traf  Roswitha Gaida rein zufällig ihre Nachbarin bei der örtlichen...

  • Ratingen
  • 19.04.22
Ratgeber
In der Nachbarschaftswerkstatt bekommen kaputte Gebrauchsgegenstände ein zweites leben: jeden ersten Freitag des Monats wird im Q1 in der Halbachstraße 1 gemeinschaftlich repariert. Werkzeug und Material ist vorhanden.

Nachbarschaftswerkstatt im Westend eröffnet
Gemeinsam Dinge reparieren

Die „Nachbarschaftswerkstatt“ im Stadtteilzentrum Q1 feiert am Freitag, 1. April, ihre Neueröffnung. Gemeinsam sollen hier Dinge repariert und so vor dem Müll bewahrt werden. Weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter werden gesucht. Anwohner wird durch „Zusammen im Westend“ unterstütztDas stahlhausener Urgestein Dieter Koscinski gab den Anstoß zur Initiative. „Ich will den Menschen aus meiner Nachbarschaft helfen und da ich handwerklich geschickt und gerne unter Menschen bin, wollte ich ein...

  • Bochum
  • 30.03.22
Sport
Nachdem Düsseldorfs Lauf auf den Herbst verschoben wurde, bietet Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbunds Duisburg, Nachbarschaftshilfe an: „Die Läuferinnen und Läufer, die geplant haben, Ende April in Düsseldorf ins Rennen zu gehen, laden wir ein, bei uns zu starten.“

Duisburger Nachbarschaftshilfe
39. Rhein-Ruhr-Marathon am Sonntag, 12. Juni, mit Start und Ziel im Sportpark

Duisburg läuft: Der 39. Rhein-Ruhr-Marathon geht am Sonntag, 12. Juni, an den Start. Nachdem Düsseldorfs Lauf auf den Herbst verschoben wurde, bietet Uwe Busch, Geschäftsführer des Stadtsportbunds Duisburg, Nachbarschaftshilfe an: „Die Läuferinnen und Läufer, die geplant haben, Ende April in Düsseldorf ins Rennen zu gehen, laden wir ein, bei uns zu starten.“ Meldungen sind unter www.rhein-ruhr-marathon.de möglich. Der Leiter des Organisationskomitees stellt klar: „Unser Termin ist fest im...

  • Duisburg
  • 14.02.22
LK-Gemeinschaft
Die Niederländerin Mia Billekens-Lenders kam Mitte Dezember letzten Jahres auf die Intensivstation des Bergmannsheil Buer. Fsaür Oberärztin Dr. Tiesa Nieborg (re.) war es eine intensivmedizinische „Nachbarschaftshilfe“.

Neues aus dem Bergmannsheil Gelsenkirchen
Bergmannsheil Buer: Intensivmedizinische „Nachbarschaftshilfe“

Gelsenkirchen/Buer. Auf der Fensterbank stehen die gerahmten Fotos einer großen Familie: Drei Töchter und acht Enkel hat Mia Billekens - Lenders. Einige Aufnahmen zeigen die 70-Jährige und ihren Mann Piet bei Wanderungen im Wald mit ihren beiden Hunden. Man sieht eine sportliche Frau, die fröhlich in die Kamera lacht. Von ihrem Krankenbett auf der Intensivstation des Bergmannsheil Buer kann Mia Billekens - Lenders aus Venlo alles gut betrachten: „Ich habe eine tolle Familie.“ In diesen Tagen...

  • Gelsenkirchen
  • 10.01.22
LK-Gemeinschaft
Foto: Die Niederländerin Mia Billekens-Lenders kam Mitte Dezember letzten Jahres auf die Intensivstation des Bergmannsheil Buer. Fsaür Oberärztin Dr. Tiesa Nieborg (re.) war es eine intensivmedizinische „Nachbarschaftshilfe“.

Bergmannsheil Buer: Intensivmedizinische „Nachbarschaftshilfe“

GE. Auf der Fensterbank stehen die gerahmten Fotos einer großen Familie: Drei Töchter und acht Enkel hat Mia Billekens-Lenders. Einige Aufnahmen zeigen die 70-Jährige und ihren Mann Piet bei Wanderungen im Wald mit ihren beiden Hunden. Man sieht eine sportliche Frau, die fröhlich in die Kamera lacht. Von ihrem Krankenbett auf der Intensivstation des Bergmannsheil Buer kann Mia Billekens-Lenders aus Venlo alles gut betrachten: „Ich habe eine tolle Familie.“ In diesen Tagen wird ein...

  • Gelsenkirchen
  • 10.01.22
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

„Marten aktiv“ startet Wunschbaum-Aktion
"Leuchtende Kinderaugen"

Mit 25 Euro ein Kind an Weihnachten glücklich machen. Das geht ganz einfach mit der Aktion Wunschbaum für Martener Kinder.  „Alleine im vergangenen Jahr bekamen rund 350 benachteiligte Kinder aus Dortmund Marten im Kita- und Grundschulalter ein Geschenk.“, berichtet Axel Wolff, Vorsitzender der Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“. Betroffene erhalten über ihre Einrichtungen (Kita oder Grundschule) einen Wunschstern, auf dem sie ihren Weihnachtswunsch notieren können. Der Wunsch sollte einen Wert...

  • Dortmund-West
  • 29.11.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Die Messdiener der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt leisten Nachbarschaftshilfe.

Nachbarschaftshilfe in der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Mülheim an der Ruhr
Messdiener erledigen Garten- und Grünschnittarbeiten

Nachbarschaftshilfe leisteten jetzt Messdiener der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt. Rund um das ehemalige Pfarrhaus an der Klosterstraße erledigten sie für die dort seit vier Jahren beheimatete Senioren-Wohngemeinschaft Lina (Leben in Nachbarschaft alternativ) Garten- und Grünschnittarbeiten. „Das ist eine echte Win-win-Aktion, die zeigt, dass unsere Nachbarschaft noch gut funktioniert, wenn uns die Messdiener entlasten und wir uns dafür mit einem Salär revanchieren, das in die Finanzierung...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.10.21
Ratgeber
Der Treffpunkt 50+ "Marktplatz der Möglichkeiten" veranstaltet am Mittwoch, 6. Oktober, um 17 Uhr in der Cafeteria des Bürgerhauses (Mittelstraße 40) eine Infoveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe in Hilden.

Kurs auf den Ruhestand mit Hildener "Treff 50+ Markt der Möglichkeiten" und Nachbarschaftshilfe: Mittwoch, 6. Oktober
Dem Ruhestand entgegen - in Hilden

Der Treffpunkt 50+ "Marktplatz der Möglichkeiten" veranstaltet am Mittwoch, 6. Oktober, um 17 Uhr in der Cafeteria des Bürgerhauses (Mittelstraße 40) eine Infoveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Nachbarschaftshilfe in Hilden. Die Nachbarschaftshilfe „NaH“ ist eine Einrichtung, die seit über 25 Jahren ehrenamtlich, unbürokratisch und kostenfrei älteren Menschen hilft. Freie Zeiträume nutzen lernen "Ein Leben lang träumen wir vom wohlverdienten Ruhestand. Dann ist er da, und wir müssen...

  • Hilden
  • 06.10.21
Vereine + Ehrenamt
Im Haus der Evangelischen Kirche präsentiert Michael Druen, Leiter des Projekts Ehrenamtsmanagement des Kirchenkreises Essen, sein neues Programm KURZ&GUT – Engagement für Leute mit wenig Zeit.

Evangelische Kirche in Essen
Ehrenämter für Leute mit wenig Zeit

Weil viele Menschen heute Schwierigkeiten haben, sich langfristig an ein Ehrenamt zu binden, hat Michael Druen, Leiter des Projekts Ehrenamtsmanagement der Evangelischen Kirche in Essen, ein Programm „für Leute mit wenig Zeit“ gestartet: Unter dem Motto KURZ&GUT können sich Bürgerinnen und Bürger stunden- oder tageweise in verschiedenen sozialen Tätigkeitsfeldern engagieren. Vorbilder sind ähnliche Angebote der Diakonie in Hamburg und in Bremen. Wie die Initiatoren bei der Diakonie geht Michael...

  • Essen
  • 29.09.21
Vereine + Ehrenamt
 OB Thomas Westphal (l.) überreichte den Ehrenamtspreis an die Vertreter der Nachbarschaftshilfe "Marten aktiv".

OB Westphal überreicht Auszeichnung an die Nachbarschaftshilfe
Ehrenamtspreis für "Marten aktiv"

Die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ ist mit dem Ehrenamtspreis der Stadt ausgezeichnet worden. "Nachbarschaft und Zusammenhalt in Krisenzeiten" stand im Jahr 2021 im Fokus der Ausschreibung der FreiwilligenAgentur Dortmund. Insgesamt waren 18 Bewerbungen nominiert und die Jury, bestehend aus Ulrich Langhorst (Vorsitzender des Sozialausschusses), Peter Orth (Vorstandsmitglied der Sparkasse Dortmund) und Ralf Becker (Leiter des WDR-Studios Dortmund), hatte eine schwierige Aufgabe und eine...

  • Dortmund-West
  • 09.09.21
LK-Gemeinschaft
17 Bilder

Nachbarschaftshilfe
was ist das schön wenn man so liebe Nachbarn hat ....

Holzlieferung  Gestern , Freitag , bekamen wir unser Holz . Denn bekannt ist ja  - der nächste Winter kommt bestimmt .  Vorgenommen hatten wir uns - einen Teil gleich nach der Lieferung und den Rest dann am Samstag zu erledigen . Mein Mann , Schwiegersohn ,Enkel und meine Wenigkeit machten uns dann an die Arbeit . Unsere Tochter war im Dienst und konnte somit nicht helfen . Plötzlich tauchte unsere Nachbarin auf . Sie war gekommen um mit anzupacken . Nach einer Weile kam dann auch ihr Sohn  ....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 31.07.21
  • 14
  • 7
Vereine + Ehrenamt
Hoch wie auf diesem Symbolfoto stand das Wasser nach dem Unwetter vergangene Woche zum Teil auf den Straßen, so dass Keller und Wohnräume vollliefen.

Abnehmer gesucht
Nachbarschaftshilfe Herdecke hat sechs Bautrockner organisiert

Keller, Wohnungen, Häuser hat das Hochwasser in der vergangenen Woche vielerorts geflutet. Seitdem sind die Bürger damit beschäftigt, ihr Heim auszuräumen und vom Schlamm zu befreien. Doch bevor die Räume renoviert und neu eingerichtet werden können, müssen sie trocken sein. Um Privatpersonen bei der Trocknung zu unterstützen, hat die Nachbarschaftshilfe Herdecke sechs Bautrockner organisiert. Über Facebook und andere soziale Medien hat die Nachbarschaftshilfe, die sich im März 2020 zu Beginn...

  • Herdecke
  • 24.07.21
Natur + Garten
Der Kirschen Test
2 Bilder

Probleme, Erntehelfer gesucht?
Es gibt kostenlose Erntehelfer!

Landwirtschaftliche Betriebe haben immer mehr und mehr Probleme Erntehelfer zu bekommen. Vorgaben der EU und der Agentur für Arbeit erschweren den Einsatz. Manche Landwirte scheuen auch den zusätzlichen Aufwand für Corona Schutzmaßnahmen. Aber für mich ist das alles kein Problem, man rennt mir die Bude ein. Kostenlose Erntehelfer! Sie verlangen nur Verpflegung während der Arbeit. Eichhörnchen und Amseln arbeiten Hand in Schnabel. Das Eichhörnchen pflückt die Kirschen am Baum, verspeist die...

  • Essen-Süd
  • 07.07.21
  • 2
Vereine + Ehrenamt
Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau (Mitte) informierte sich über die Arbeit von "Marten Aktiv". Vorsitzender Axel Wolff (r.) und Vorstandsmitglied Angelika Welzel (l.) stellten die Arbeit vor.

Landtagsabgeordnete besuchte die Nachbarschaftshilfe Marten aktiv
"Lebendige Nachbarschaft"

 „Es ist bemerkenswert, was dieser kleine Verein in einem Jahr auf die Beine gestellt hat, um in Marten einen wichtigen Beitrag für eine solidarische und lebendige Nachbarschaft zu leisten.“ Das war das Fazit von Anja Butschkau, Landtagsabgeordnete für den Dortmunder Südwesten. Sie besuchte anlässlich des Tags der Nachbarn die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“. Im neuen Nachbarschaftstreff in der Meile informierte sie sich beim Vereinsvorsitzenden Axel Wolff und den Vorstandsmitgliedern...

  • Dortmund-West
  • 10.06.21
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Solidaritätsgedanke wichtiges Anliegen
Die Landtagsabgeordnete Anja Butschkau besuchte zum Tag der Nachbarn die Nachbarschaftshilfe Marten aktiv

„Es ist bemerkenswert, was dieser kleine Verein in einem Jahr auf die Beine gestellt hat, um in Marten einen wichtigen Beitrag für eine solidarische und lebendige Nachbarschaft zu leisten.“ Das war das Fazit von Anja Butschkau, Landtagsabgeordnete für den Dortmunder Südwesten. Sie besuchte am Freitag anlässlich des Tags der Nachbarn die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ e.V. Im neuen Nachbarschaftstreff in der Meile informierte sie sich beim Vereinsvorsitzenden Axel Wolff und den...

  • Dortmund-West
  • 01.06.21
Vereine + Ehrenamt
"Um unsere gemeindliche, grenzüberschreitende und bunte Nachbarschaft auszuzeichnen, möchte die Gemeinde Weeze eine bunte Feldblumenmischung an „Weezer Nachbarn und Nachbarinnen“ verschenken.", heißt es seitens der Gemeinde.

Weezes bunte Nachbarschaft: Aktion von Donnerstag, 27. Mai, bis Freitag, 28. Mai 2021
Gemeinde Weeze möchte bunte Feldblumenmischung an Nachbarn verschenken

Am Freitag, 28. Mai, ist der Tag der Nachbarn – eine jährliche Initiative der nebenan.de Stiftung zur Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders. "Um unsere gemeindliche, grenzüberschreitende und bunte Nachbarschaft auszuzeichnen, möchte die Gemeinde Weeze eine bunte Feldblumenmischung an „Weezer Nachbarn und Nachbarinnen“ verschenken.", heißt es seitens der Gemeinde. Gerade in der vergangenen Zeit ist wieder einmal ins Bewusstsein gerückt, warum eine gute Nachbarschaft so wichtig ist. Wird...

  • Goch
  • 25.05.21
Vereine + Ehrenamt
Auch Bürgermeister Norbert Schilff (2.v.l.) kam zur Eröffnung der Nachbarschaftstreffs von "Marten aktiv". MIt ihm freuen sich (v.l.) Angelika Dudek (ehramtliche Helferin), Axel Wolff (1. Vorsitzender) und Angelika Welzel (Beisitzerin).
2 Bilder

Nachbarschaftstreff in der "Meile" ist Anlaufstation für Bürger
Domizil für "Marten aktiv"

Vor rund einem Jahr erst die Nachbarschaftshilfe "Marten aktiv" ins Leben gerufen. Aus der kleinen Initiative ist längst eine feste Institution geworden. Nun hat "Marten aktiv" auch ein festes Domizil in der "Meile" eröffnet. Entstanden ist die Nachbarschaftshilfe „Marten aktiv“ im ersten Corona-Lockdown vor gut einem Jahr. Ehrenamtlich nehmen seitdem Bürger die Bestellungen älterer und kranker Menschen auf und berücksichtigen dabei auch individuelle Wünsche. Axel Wolff, der Vorsitzende von...

  • Dortmund-West
  • 22.04.21
Ratgeber

Nachbarschaftshilfe
Pflegekurs für Nachbarschaftshelfer

ARNSBERG. Die meisten Menschen möchten auch im Alter in der vertrauten Wohnumgebung bleiben – auch dann, wenn sie auf Hilfe und Pflege angewiesen sind. Erhalten Menschen mit Pflegebedarf Leistungen aus der Pflegeversicherung, haben sie Anspruch auf den Entlastungsbedarf von 125 Euro im Monat. Um diesen Betrag nutzen zu können, muss die helfenden Person eine Schulung Rahmen eines Pflegekurses nach § 45 SGB XI absolvieren. Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Südwestfalen im Caritasverband...

  • Arnsberg
  • 19.04.21
Ratgeber
LEADER-Nachbarschaftsberatung "Mut tut gut" - Collage.

Ziel der Kampagne "Mut tut gut": Hemmschwellen bei Menschen in Problemlagen abbauen
LEADER-Nachbarschaftsberatung am Niederrhein

Ziel der Nachbarschaftsberatung ist es, Hemmschwellen abzubauen, miteinander ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen und der Einsamkeit und Isolation entgegenzuwirken – trägerunabhängig und auf nachbarschaftlicher Ebene.", heißt es in der Presseinfo der LEADER-Region Niederrhein. Die allermeisten (älteren) Menschen wünschen sich, dass sie so lange wie möglich in ihrer vertrauten Umgebung leben können - auch dann, wenn Krankheit, Hilfe- und Pflegebedürftigkeit eintreten....

  • Sonsbeck
  • 05.03.21
Blaulicht
3 Bilder

Feuerwehr Bochum : Mal etwas außer der Reihe und zum Thema nachbarschaftliche Hilfe.
Mal etwas außer der Reihe und  zum Thema nachbarschaftliche Hilfe.

Nicht nur die Feuerwehren und das THW unterstützen sich untereinander, auch andere Ämter können involviert sein. Denn in Herne müssen heute teilweise Kampfmittel gezielt gesprengt werden. Dafür hat das Kommunale Krisenmanagement der Stadt Bochum im Rahmen der Amtshilfe aus dem Katastrophen- und Zivilschutzlager insgesamt 19 Tonnen Sand für Wirkungsdämpfungsmaßnahmen zur Verfügung gestellt. In Herne sorgt der Fund zweier Weltkriegsbomben für einen Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und THW....

  • Bochum
  • 04.03.21
Vereine + Ehrenamt
Die Spende überbrachte Vonovia Regionalleiter Volker Hehle (links) an Martin Schmitz (2.v.l.), Angelika Welzel (2.v.r.) und Daniel Grude (rechts), Mitglieder des Vereins „Marten aktiv“.

Spende für Dortmunder Stadtteil-Verein
Unterstützung für Nachbarschaftshilfe

Im Dortmunder Stadtteil Marten wird Nachbarschaftshilfe großgeschrieben und gelebt. Die ehrenamtliche Arbeit begann schon im März 2020 mit dem Ziel, zunächst vor allem die Corona-Risikogruppe mit Einkaufshilfen und Medikamentenlieferungen zu unterstützen. Schnell wuchs die Gruppe durch viele begeisterte Ehrenamtliche. Im Juli 2020 wurde die Nachbarschaftshilfe Marten aktiv durch eine Vereinsgründung institutionalisiert. Der Verein, der Älteren technische und handwerkliche Hilfe anbietet,...

  • Dortmund-West
  • 22.02.21
LK-Gemeinschaft
Eine große Geste der Solidarität! 
2 Bilder

Eine große Geste der Solidarität!
Teuta Abazi Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Gelsenkirchen Unterstützt obdachlose.

In diesen Tagen des Winterchaos musste die Vorsitzende des Integrationsrates der Stadt Gelsenkirchen Teuta Abazi besonders an obdachlose Menschen denken, für die derartig eisige Temperaturen lebensgefährlich sein können. "Mit sinkenden Temperaturen beginnt für obdachlose Menschen und Tiere da draußen eine besonders schwierige Jahreszeit... " so fing ihr Post vor zwei Tagen auf Facebook an, mit der Bitte besonders Obdachlosen und Tieren da draußen zu helfen. Keine Stunden später meldeten sich...

  • Gelsenkirchen
  • 11.02.21
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über die Maskenspende: (v.l.) Diana Naumann, Birgit Büchner, Peter Husener und Birgit Teicher.

Ehrenamt in Hemer
UWG Hemer spendet FFP2 Masken an „Herz- und Hand“

HEMER. Gerade das Engagement der Ehrenamtlichen wird in dieser Zeit auf eine harte Probe gestellt. Die UWG Hemer unterstützt die Helfer von „Herz und Hand“ die eine ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe für bedürftige und ältere Mitbürger aufgebaut haben, deshalb mit 150 FFP2 Masken. Die Ehrenamtlichen Helfer sind auch während des Lockdowns aktiv und unterstützen zum Beispiel Senioren, Alleinerziehende und chronisch Kranke Mitbürger. Die Helfer sind per E-Mail unter ehrenamt@hemer.de oder...

  • Hemer
  • 11.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.