Nacht der offenen Kirchen

Beiträge zum Thema Nacht der offenen Kirchen

Kultur
In der Evangelischen Kirche an der Raadter Straße fand der erste Teil des Programms statt.
13 Bilder

Nacht der offenen Kirchen in Haarzopf
Kirche wurde in besonderes Farbenspiel getaucht

"Nachts nehmen wir intensiver und anders wahr." Unter diesem Motto hatte das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Haarzopf und der Gemeinderat Christus König zur Nacht der offenen Kirchen eingeladen. Allerdings war der Begriff Nacht nicht ganz wörtlich zu nehmen, zumindest nicht für die ganze Nacht. Das Programm begann um 18 Uhr und endete um Mitternacht. Zunächst ging es in der Evangelischen Kirche an der Raadter Straße um das Thema Licht. Installationen tauchten den Kirchenraum in...

  • Essen-Süd
  • 20.11.18
  • 2
Kultur

Evangelische und katholische Gemeinde laden ein
Nacht der offenen Kirchen in Haarzopf

Die Nacht der offenen Kirche steht erneut in Haarzopf an. Beteiligt sind am Freitag, 16. November, von 18 bis insgesamt 24 Uhr die Evangelische Kirche an der Raadter Straße sowie die Katholische Kirche Christus König. "Jeder ist herzlich eingeladen, unsere Kirche einmal in einer ganz anderen Atmosphäre zu erleben", heißt es seitens der evangelischen Gemeinde. Sie wird von 18 bis 21 Uhr geöffnet. Durch eine besondere Illumination soll das Gotteshaus im Inneren zum Leuchten gebracht werden. In...

  • Essen-Süd
  • 12.11.18
Kultur
Dias aus dem Gemeindeleben in der in farbiges Licht getauchten Kirche: So präsentierte sich die Kapuzinerkirche Herz-Jesu in Kleve.

Auch Klever Kirchen zeigten sich in einem anderen Licht

Schon von der Straße aus fällt das Kreuz auf, das in tiefrotes Licht getaucht ist. Ein ungewöhnlicher Anblick für Besucher der Kapuzinerkirche Herz-Jesu, in Kleve besser als „das Klösterchen“ bekannt. Ein Poster am Eingang weist darauf hin, dass das Gotteshaus an diesem Freitagabend, 23. September, an der ökumenischen „Nacht der offenen Kirchen“ teilnimmt. Von Kranenburg bis Rheurdt und von Emmerich bis Xanten hatten Besucher die Möglichkeit, zu später Stunde die Kirchen neu zu entdecken,...

  • Kleve
  • 26.09.16
Kultur

Kerzenschein und voller Klang in Frömern

Stimmungsvolle Nacht der Offenen Kirchen in der Johanneskirche Es war ein Abend, der mit allen Sinnen genossen werden wollte. Nach langer Zeit konnte die Nacht der Offenen Kirchen auch wieder in der Johanneskirche Frömern erlebt werden. Ganz anders wirkte sie im Schein der vielen Kerzen. Unter leiser Klavierbegleitung durch Gerald Herrmann konnten die Besucher zunächst die Atmosphäre auf sich wirken lassen. Im Anschluss daran erfüllte der Posaunenchor Frömern die Kirche mit Klängen aus...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 16.05.16
Vereine + Ehrenamt
Pfarrerin Stefanie Erling (l.) und Pfarrerin Reile Hildebrandt-Junge-Wentrup laden am Pfingstsonntag zur Nacht der offenen Kirchen ein.

Nacht der offenen Kirchen zu Pfingsten

Gladbeck. Seit ihrem Start zu Pfingsten 2004 ist sie eine Erfolgsgeschichte: die Nacht der offenen Kirchen in ganz Westfalen. Alle zwei Jahre öffnen sich in der Nacht von Pfingstsonntag auf Pfingstmontag zahlreiche Kirchentüren. So erhalten Besucher die Chance, den Kirchraum ganz neu zu entdecken und besondere Programme zu erleben. Im Rahmen dieser Nacht der offenen Kirchen lädt die Evangelische Kirche Gladbeck am Pfingstsonntag, 15. Mai, an zwei Veranstaltungsorten ein. Die Christuskirche wird...

  • Gladbeck
  • 09.05.16
Überregionales
Freuen sich auf die zweite Nacht der offenen Kirchen: Pfarrer Frank Wessel (von links), Beate Meurer, Gesamtkoordination, Pfarrer Hanno Nell, Pfarrerin Birigt Tepe und Jürgen Buchholz, Superintendant.

Kirche in einem anderen Licht

Vor vier Jahren besuchten knapp 9.000 Menschen die erste Ökumenische Nacht der Offenen Kirchen - in diesem Jahr hoffen die Veranstalter auf noch mehr neugierige Besucher in den Gotteshäusern. Auch Gemeinden aus Velbert und Heiligenhaus beteiligen sich an der „Nacht der Offenen Kirchen“ am Freitag, 24. Oktober. „Das Besondere an der Veranstaltung ist, dass Menschen aus verschiedenen christlichen Konfessionen gemeinsam etwas auf die Beine stellen“, lobt Beate Meurer, zuständig für die...

  • Velbert
  • 11.10.14
Kultur

Mensch, werde Mensch - "Nacht der offenen Kirchen" im Hospiz St. Hildegard

Das Hospiz St. Hildegard beteiligt sich am Freitag, 11. Oktober, an der ökumenischen „Nacht der offenen Kirchen“ in Bochum und Wattenscheid. Unter dem Motto „Mensch, werde Mensch…“ soll an diesem Abend auf vielfältige Weise nachgespürt werden, was die Namenspatronin des Hospizes, die Heilige Hildegard von Bingen, ihrerzeit mit diesem Satz im Sinn hatte. Um 20 Uhr kommt in einem ökumenischen Gottesdienst Unerledigtes in den Blick. Vorhaben und Beziehungen, die im Laufe des Lebens nicht heil...

  • Bochum
  • 11.10.13
Kultur
Hereinspaziert: (v.l.) Susanne Schröder-Nowak, Rolf - Dieter Sonnenborn, Wolfgang Buchholz, Jürgen Spiker, Bärbel Spiker, Norbert Staschik, Angela Dicke und Michael Nitzke laden in sechs Gotteshäuser im Dortmunder Süden ein.

Sechs Gotteshäuser in Dortmund-Süd sagen "Hereinspaziert"

Sechs Gotteshäuser im Dortmunder Süden beteiligen sich am Pfingstsonntag, 27. Mai, an der „Nacht der offenen Kirchen“. Mit buntem Programm und ganz viel Musik. Die Veranstaltung in der ev. Kirche Eichlinghofen, Eichlinghofer Straße, steht ab 17 Uhr unter dem Motto „Gottesklang“. Für die Andacht und den Gottessegen ist Pfarrer Hans-Jürgen Drechsler zuständig, weitere Programmpunkte sind eine musikalische Kirchenführung „Pflanzen in der Bibel“, die Aufführung „In 80 Tangos um die Welt“ und...

  • Dortmund-Süd
  • 25.05.12
Kultur
Hanna Sent und Gerda Doppstadt rücken dem Glockenturm mit Staubwedel und Besen zu Leibe. Auch die Notglocke wird entstaubt.

Der Glockenturm wird gefegt!

Mit Lappen, Besen und Staubmaske bewaffnet kletterten Gerda Doppstadt und Hanna Sent in den letzten Tagen mehrfach die enge Wendeltreppe hinauf, die in den Glockenturm von St. Cosmas und Damian führt. Ungewöhnlich ist der Blick auf die konvexen Wölbungen über einem Kreuzrippengewölbe, das von oben aussieht wie eine Buckelpiste. „Schließlich soll hier oben alles sauber sein, wenn die Besucher kommen…“ begründen die beiden Mitglieder des vierköpfigen Organisationsteams für die ‚Nacht der...

  • Rees
  • 28.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.