Nachtleben

Beiträge zum Thema Nachtleben

Politik

Verkehrs- und Umgestaltungskonzept
Weniger Verkehr, dafür mehr Leben im Bermuda3Eck

Die Interessengemeinschaft Bermuda3Eck (ISG) hat Mitte diesen Jahres ein umfangreiches Konzept zur Weiterentwicklung des Bermuda3Ecks vorgestellt. Vorgeschlagen wird unter anderem ein Streetfoodmarkt, eine Kultur- und Gastromeile an der Viktoriastraße und eine Seilbahnlinie zwischen Ruhr-Universität und 3Eck (Konzept der ISG Bermuda3Eck).. Das Bermuda3eck befindet sich in einem ständigen Wandel und möchte auch für die Zukunft seine Stellung als das Ausgehviertel des Ruhrgebiets...

  • Bochum
  • 03.08.19
  •  1
Kultur

Die letzten Mohikaner

Zwei Discos bzw. Clubs gibt es noch in Gelsenkirchen. Bald vielleicht nur noch eine. Auch um die Kneipen- und Barszene ist es nicht wesentlich besser bestellt. Der Niedergang des städtischen Nachtlebens hat viele Gründe.   Die Alte Hütte in Resse und das LED (ehemals Amadeus) im alten Schlachthof an der Grothusstraße. Das war's. Mehr Auswahl haben Nachtschwärmer in Gelsenkirchen aktuell nicht – zumindest was Clubs und Discotheken mit wöchentlichem Betrieb angeht. Bald wird es sogar nur noch...

  • Gelsenkirchen
  • 23.05.18
  •  1
Kultur
Frei erstellte Grafik zum Event

Musik Event
Ü-30 Party im Lockschuppen

Am Freitag den 19.01.2018 fand im Lockschuppen an der Gabelsbergerstraße in Bottrop die Premiere der Clubaffair Ü-30 Party statt. Die Tickets für einen „unvergesslichen Abend in industriekultureller Kulisse“ waren begrenzt auf 500 Stück. Für 13 Euro (plus Bearbeitungsgebühr) konnte man online sein Ticket bestellen. Einige Tage vor der Veranstaltung endete der Vorverkauf und so standen noch einige Eintrittskarten an der Abendkasse zur Verfügung. Laute Musik und bereits gegen 23 Uhr eine...

  • Bottrop
  • 20.01.18
  •  3
  •  1
Kultur
Sven Nowoczyn
3 Bilder

Ein Projekt mit viel Herzblut

Die Köpfe hinter der "Rotunde" "Ich komme jeden Tag auf dem Weg in mein Büro an der Rotunde vorbei - und seit sie schließen musste, denke ich dabei jedes Mal: 'Eigentlich schade.'" Vom großen Besprechungstisch der "eventmediagroup" auf dem Riff-Gelände blickt Sven Nowoczyn direkt zum ehemaligen Katholikentagsbahnhof hinüber. "Wir waren oft Dienstleister dort, haben mit unserer Firma die Technik für viele Veranstaltungen betreut, uns um Licht und Ton gekümmert." Daher kennt der 43-Jährige...

  • Bochum
  • 18.05.17
  •  1
Kultur
Bis zur Eröffnung am 14. Juni haben die Handwerker noch jede Menge zu tun.
9 Bilder

Die neue Rotunde ist fast die alte

Alternativer Kulturort in Bochum eröffnet nach Umbau neu - Auftaktwoche ab 14. Juni soll das ganze Spektrum zeigen Neues altes Leben für die "Rotunde": Mehr als zwei Jahre war es still in der Kulturinstitution im alten Katholikentagsbahnhof. Doch damit ist nun Schluss: Bochums Kult-Location feiert Wiedereröffnung. Ab dem 14. Juni soll es losgehen - bis dahin aber haben die Handwerker noch jede Menge Arbeit. "Im Vorfeld gab es ja ziemlich viele Gerüchte, was mit der 'Rotunde' passieren...

  • Bochum
  • 18.05.17
  •  1
  •  1
Natur + Garten
8 Bilder

Mein altbekannter Freund ist wieder da. ;-)

Ich war schon fast ein wenig in Sorge um meinen kleinen Freund, den Waschbär, doch scheinbar hatte er sich nur über den Winter ein Quartier in einer anderen Gegend gesucht - nun tummelt er sich wieder des Nachts in seinem alten Revier und besucht meine Terrasse, wo er ja längst gelernt hat, wie er sich auch an Vogelfutterstationen bedienen kann. Scheu ist er längst nicht mehr, - gegenüber der Anfangszeit im Vorjahr stört ihn auch das Licht nicht im geringsten. - Ob es allerdings seine...

  • Arnsberg
  • 13.03.17
  •  28
  •  28
Überregionales
In den 90er Jahren gehörte das Klever World Center zu den beliebtesten Großraumdiskotheken am unteren Niederrhein. Gäste kamen dabei aus den benachbarten Niederlanden aber auch aus dem Ruhrgebiet. Hier auf dem Foto aus alten Zeiten, werben Diskjockey Ferdy, Jochen Koenen und Andre den Brock für das Klever Wochenblatt. Archiv-Foto: Jürgen Beyer

Auf gute, alte Zeiten....

Wir suchen Ihre Erinnerungen - Das Klever Nachtleben der 80er und 90er Kleve. Was waren das damals im Klever Nachtleben noch Zeiten. Von der Oberstadt bis in die Niederung konnte man in zahlreichen Kneipen, Bars und Nachtclubs feiern. Das Partywochenende begann meist schon am Donnerstag und endete am Sonntagmorgen mit einem Katerfrühstück. Das Schweizerhaus, Caliente, Whiskey Saloon, Zum goldenen Jan, Downtown, Old Grenny Saloon aber auch bei "Puppa" Schmitz sind dabei nur einige, der...

  • Kleve
  • 04.02.17
  •  1
  •  2
Kultur

Mitmachaktion des Klever Wochenblatts: Nachtleben der 80er und 90er

Meine Geschichte aus Limit und Billardcafé Jedes Mal, wenn ich an den beiden Gebäuden auf der Hoffmannallee vorbeikomme, treibt es mir fast die Tränen in die Augen. Das Eckhaus schon richtig verkommen, Bretter und Platten vor Tür und Fenstern. Das andere, welch ein Stilbruch in meinen Augen, beherbergt nun eine angesehene Klever Arztpraxis. Kaum vorstellbar, dass hier vor gut 20 Jahren das (Nacht)Leben nur so pulsierte! Wolfgang und Lothar Von Donnerstag bis Samstag konnte man sich...

  • Kleve
  • 04.02.17
  •  11
  •  13
Ratgeber

Na ob sich alle daran halten?????

Bei einem Besuch in der Hansestadt Hamburg kamen wir auch an diesem Schild vorbei. Wir fragten uns, ob dieses Schild wirklcih Wirkiung zeigt uns die Besucher der Reeperbahn sich auch daran halten. Als dann zur später Stunde eine wilde Verfolgungsjagd statt fand, hatte man den Eindruck das nicht alle das Schild gesehen haben.

  • Kamp-Lintfort
  • 26.10.16
  •  15
  •  3
Kultur
21 Bilder

Fünf Sterne für Street-Food-Markt

Neue kulinarische Köstlichkeiten ausprobieren und in lockerer Atmosphäre bei unterhaltsamer Musik in den Abend zu gleiten - das ließen sich rund 2.000 Besucher des 3. Street-Food-Markt in Holzwickede nicht entgehen. Die Cover-Band Streetkings gab ihren musikalischen Beitrag zum Gelingen und auch Beatbox-Meister Kevin O`Neill nahm das Publikum mit. Dass trotz der eher kühlen Temperatur so viele Besucher den Marktplatz füllten, damit hatten die Veranstalter und Gastronomen nicht gerechnet....

  • Holzwickede
  • 14.07.16
Natur + Garten
ich komme!
10 Bilder

Mitternächtliche Besucher

Heute erwischte ich meine "Freunde" wieder einmal, sie tobten sich ja eine ganze Weile auf meiner Terrasse aus, die Vogelfuttersäule können sie schon sehr geschickt leeren und nicht einmal der abstürzende Blumenkasten durch ihre Kletterei konnte sie sehr erschrecken. Allerdings das Klicken der Kamera, als ich diese draußen stehen hatte, gefällt ihnen nicht, also holte ich sie heute wieder herein und fotografierte nur durch die Scheibe - schade, aber vielleicht klappt es doch noch mal besser. ...

  • Arnsberg
  • 10.05.16
  •  25
  •  19
LK-Gemeinschaft
9 Bilder

Neulich in Dortmund

Schon wieder Schienenersatzverkehr nach Düsseldorf. Fahre ich eben nach Dortmund und gebe da mein Geld aus. Das letzte Mal lecker Bratwurst auf dem Weihnachtsmarkt. Viele Menschen sind unterwegs auf dem Westen und Ostenhellweg. Auffallend viele Bettler und Pfandsammler. Merkwürdig, in einem so „reichen“ Land wie Deutschland. Aber – wir schaffen das.

  • Dortmund-City
  • 09.01.16
  •  8
  •  8
Kultur
Markus van Klev und DJ Berty Polzin
3 Bilder

Village Jubiläums Review

Nach 20 Jahren habe ich zum ersten mal wieder die heiligen Hallen am Westenhellweg betreten. Anlass dafür war die 25-Jahres-Jubiläumsfeier der Location. Als ich den Club durch die Tür betrat und in den ersten großen Raum hineinblickte, überkam mich ein wirklich großartiges Flashback-Gefühl! Ich begrüßte Berty und Mike und gratulierte den Beiden. Zum warm werden gab es dann, wie damals Anfang der 1990er, ganz klassisch einen Wodka-Lemon, später wurde mit Berty angestoßen. Beim ersten Rundgang...

  • Dortmund-City
  • 04.06.15
Kultur
Zu Füßen des Hafenamts liegt nicht nur schwere Fracht, sondern auch schwere Beats und fluffiger Wortwitz, wie beim Festival von „Tyde“.

Tyde-Club mit neuem Festival im Dortmunder Hafen - Club will Party und Poesie

Der neue Club und Veranstaltungsort mit Restaurant in den renovierten Räumlichkeiten der ehemaligen „Hafenliebe“ und vormaligen Seilerei startet am 21. März ein Festival mit Live-Musik, Party und Poesie am Hafenbecken.  Das neue Festivalformat „Frühling feiern“ öffnet um 20:30 Uhr die Türen und Terrassen des Clubs „Tyde“ an der Mathiesstraße 16, der seit dem 8. Februar das kulturelle Nachtleben in der Nordstadt ergänzt. Beim Festival sind Künstler und Musiker aus der direkten Nachbarschaft in...

  • Dortmund-City
  • 16.03.15
Kultur
Hubertus Brand (l.), Vorsitzender des Vereins „Ausgehen in Dortmund" übergab im Beisein von OB Ullrich Sierau (r.) das Qualitätssiegel an den Betreiber der Marlene Bar, Tobias Heitmann (m.)

Runder Tisch zum Nachtleben

Auf Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau hat jetzt erneut der Runde Tisch Nightlife im Rathaus getagt. Betreiber, Stadtverwaltung und Polizei tauschen sich in diesem Kreis regelmäßig über aktuelle Themen der Club- und Diskothekenszene aus. Im Rahmen der Sitzung wurde Tobias Heitmann, Betreiber der ‚Marlene Bar’ an der Humboldtstraße, mit dem Qualitätssiegel des Vereins ‚Ausgehen in Dortmund’ ausgezeichnet. Ullrich Sierau und der Vereinsvorsitzende Hubertus Brand lobten die...

  • Dortmund-City
  • 27.03.14
Überregionales
Geboren 1943 in Utrecht:  Der Gastronom, DJ und Konzertveranstalter Ruud van Laar hat in Dortmund vieles auf die Beine gestellt. Besonders unter den Partygängern der 70er und 80er Jahre ist er ein alter Bekannter
4 Bilder

Ruud rockt Dortmund

Seit mehr als 40 Jahren ist der DJ und Konzertveranstalter Ruud van Laar in Dortmund und Umgegend unterwegs. Mit Anfang 20 kam der gebürtige Niederländer ins Ruhrgebiet - und blieb hier hängen. Speziell in Dortmund ist er so etwas wie eine lebende Legende. „Ich bin aber auch umstritten in Dortmund, das weiß ich“, sagt er. Seit den späten 60ern hat er hier aufgelegt, hat Clubs und Kneipen auf- und wegen Geldmangel wieder zugemacht - rund hundert Mal. „Ich hab mich immer bemüht zu arbeiten...

  • Dortmund-City
  • 25.03.14
Überregionales
You are sexy and you know it.........
64 Bilder

2. Düsseldorfer CLUBNACHT

15 Clubs in Düsseldorf luden vor Vatertag zu einer großen Party in der Landeshauptstadt ein und präsentierten die große Vielfalt des Düsseldorfer Nachtlebens. Nur einmal Eintritt bezahlt und bequem per Shuttle von Club zu Club. Hier der Beweis!!!

  • Düsseldorf
  • 09.05.13
Überregionales
Regina Ranft von der Lindenbrauerei (v.l.), Heinz Glade vom Wirteverein, Daniela Guidara vom Unnaer StadtMarketing und Prof. Dr. Vanessa Haselhoff von der Fachhochschule Unna laden ein zur Umfrage über das Ausgehverhalten.

Umfrage nimmt Ausgehverhalten unter die Lupe

Unna. Nach den Bürgerbefragungen zum Stadt-Image (2006 und 2012), zum Einkaufsverhalten (2007) und zum Wochenmarkt (2011) startet die Stadt Unna nun die fünfte Umfrage. Diesmal geht es um die Attraktivität des Nachtlebens in der Kreisstadt. Bis Mitte Mai wollen Stadt und Wirteverein der Frage auf den Grund gehen, was es an der Attraktivität des Nachtlebens zu verbessern gibt. Wie oft gehen die Unnaer Bürger aus, wohin gehen sie, zu welchen Uhrzeiten – das sind nur einige Angaben, die...

  • Unna
  • 29.04.13
Überregionales
Bei „Velbert feiert“ können sich die Bürger der Stadt wieder ordentlich vergnügen.
2 Bilder

Velbert feiert wieder

Bereits zum siebten Mal steigt in diesem Frühling Velberts größte Indoor-Party im Forum Niederberg. Wenn sich am Samstag, 26. März, um 21 Uhr die Eingangstüren öffnen, wird es nicht lange dauern, bis der zu erwartende 10.000. Besucher seit Beginn der Partyreihe 2007 die Pforten des Forums passiert. Dabei werden die „gute Laune DJs“ der letzten September-Party, „Die Stereotypen“, wieder eine bunte Mischung aktueller Chartmusik, gepaart mit Klassikern der letzten 30 Jahre zum Besten geben und...

  • Velbert
  • 22.03.11
Natur + Garten

"Nachtsafari" durch den klever Tiergarten - ein Spaß für die ganze Familie

Am Sa., den 20.11. und Sa, den 11.12.2010 gibt es von 16.30 Uhr - 19.30 Uhr eine Nacht - Safari durch den Klever Tiergarten Um 16.30 Uhr treffen wir uns am Eingang vor dem Klever Tiergarten. Hier erhält jeder eine Teilnahmekarte. In Gruppen bis zu max. 30 Personen erkunden wir mit Taschenlampen das „Nachtleben der Tiere" - Schlafen die Tiere schon? - Welche Tiere lassen sich gerne wecken und welche werden nachts erst richtig aktiv? Haben die Tiere auch nachts Hunger? All die Fragen werden sich...

  • Kleve
  • 17.11.10
  •  4
Kultur

Gute Laune in Alt-Oberhausen verboten?

Seit einigen Jahren bekomme ich als junge Frau regelmäßig graue Haare, wenn es um das Thema "Wochenende und Feiern in Alt-Oberhausen" geht. Eines vorweg: ich gehe gerne aus, beschränke mich dabei auf die Alt-Oberhausener Innenstadt und schlage, was die Lautstärke betrifft, nur selten über die Strenge. Ich habe vor 2 Jahren mein Stammlokal auf der Helmholtzstraße gefunden. Eine Kneipe, die, wie viele Cafés in der Umgebung, den Vorteil besitzt, dass der Gast sein Bierchen bei schönem Wetter...

  • Alpen
  • 23.08.10
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.