nationalhymne

Beiträge zum Thema nationalhymne

Reisen + Entdecken
Ausgelassene Stimmung am "Europaplatz" im Außenbereich der Gaststätte "Haus Surmann" in der Gladbecker Fußgängerzone. Wirt Christian Ruczienski (3. von rechts) und Wirtin Tanja Jazbec (2. von rechts) sorgten dafür, dass Schweizer Gäste pünktlich am 1. August auch im Jahr 2020 ihren "Nationalfeiertag" begehen konnten.

Besucher aus der Schweiz feierten ihren "Nationalfeiertag"
Ungewohnte Klänge in Gladbeck-Mitte

Ungewohnte musikalische Klänge waren jetzt im Bereich des Europaplatzes inmitten der Gladbecker Fußgängerzone zu vernehmen. Doch nur ganz wenige Passanten erkannten die schweizer Nationalhymne, die da aus der Schankstube der Traditionsgaststätte "Haus Surmann" (genannt Pütter) zu hören war. Grund für das außergewohnliche Erlebnis war der Besuch eines in der Schweiz wohnhaften Ehepaares, das einer Einladung von Gladbecker Freunden Folge geleistet hatte. Und so waren die beiden Eidgenossen...

  • Gladbeck
  • 03.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auch das Raesfelder Wasserschloss gehörte zu den Zielen des traditionellen "Pfingsttreffen", zu dem der "Freundeskreis Marcq-en-Baroeul" die Freunde aus der nordfranzösischen Stadt empfing. Foto: Privat
2 Bilder

Gladbeck/Marcq-en-Baroeul: Traditionelles "Pfingsttreffen" stand ganz im Zeichen des europäischen Gedankens

Gladbeck. Der jahrelangen Tradition folgend gab es auch in diesem Jahr wieder ein "Pfingsttreffen", zu dem dieses Mal der "Freundeskreis Marcq-en-Baroeul" die Gäste des Vereins "Les Amis de Gladbeck" aus der Partnerstadt im Norden Frankreichs begrüßen konnte. Ein wenig außerhalb des offiziellen Programms reisten einige der Marcqer Besucher schon einen Tag vor dem Pfingstwochenende an, denn ein Treffen ohne Boule-Partie ist schlichtweg undenkbar. Drei Stunden lang herrschte auf der Boule-Bahn...

  • Gladbeck
  • 24.05.18
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Saufen ist des Mannes Lust"

Nein, ich würde niemals so weit gehen, zu behaupten, dass jemand in seinem Job "scheinbar" nicht ausgelastet ist und deshalb auf "dumme" Gedanken kommt. Doch die Idee, eine geschlechtsneutrale Nationalhymne zu schaffen, ist so unsinnig (DER Unsinn), dass man sie schon fast für Satire (DIE Satire) halten könnte. Oder flapsiger formuliert: eine Schnapsidee. Was übrigens (siehe ganz unten) in diesem Zusammenhang keine Beleidigung, sondern äußerst passend ist. Mal davon abgesehen, dass nicht...

  • Menden (Sauerland)
  • 06.03.18
  • 2
Politik

Wir feierten den Polterabend vor dem „Tag der deutschen Einheit“

Am 02. Oktober 1990 waren wir zusammengekommen in Gothas „Kreml“ in der Mauerstraße, um vor der Einheit den „Polterabend“ zu feiern. Viele Rückblicke wurden ausgetauscht und auch oft davon gesprochen, dass eine bessere DDR doch wünschenswert gewesen sei. Was uns konkret mit der Einheit erwarten würde, war sehr diffus. Viel erhoffte man sich und freute sich darauf. Aber das Zurücklassen eigener gelebter Jahre war nicht zu unterschätzen. Es sollte sich bewahrheiten, dass viele mit dem 03....

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 03.10.17
Sport
Lust auf Ballsport? Zum Start in die Saison laden Samstag die Baseballer in den Hoeschpark ein.

Wanderers laden zum Saisonstart in den Hoeschpark ein

Die Wanderers, die Dortmunder Baseballer vom Hoeschpark, starten in die neue Spielzeit der 1. Bundesliga Nord. Am Samstag, 11. April, heißt es ab 11.30 Uhr wieder ‚Play Ball!‘ Zum Saisonauftakt im heimischen Ballpark sind die Cardinals aus Köln zu Gast. Die Wanderers haben ein besonderes Programm für die Fans auf die Beine gestellt: Kevin O’Neal, Deutschlands bester Beatboxer, tritt ebenso auf wie Bruno Knust. „Günna“ übernimmt den First Pitch des Tages. Kevin O’Neal wird die deutsche...

  • Dortmund-City
  • 07.04.15
  • 1
Politik

Wieder hätte ich gern eine andere deutsche Nationalhymne

Wenn Politiker den gebotenen Aufgaben ausweichen oder nur sich in Szene setzen wollen, wenn Deutschland sich zum Maßstab macht, wenn man „erstaunt“ feststellt, dass es doch eine stärker werdende Rechte gibt, dann komme ich wieder auf die Frage, ob Deutschland nicht zumindest eine bessere Nationalhymne verdienen würde. Die Hymne der DDR hatte „Deutschland einig Vaterland“ im Text und war auch in der Melodie stark übereinstimmend mit der Hymne, welche nach dem Anschluss der DDR an die BRD für...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 04.01.15
  • 5
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.