Natur

Beiträge zum Thema Natur

LK-Gemeinschaft

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde.

Bei dem Wort Weidezaun hat doch jeder eine bestimmte Vorstellung davon, worum es sich handelt. Dabei gibt es Zäune in unterschiedlichen Formen und Funktionen. Neben den Industriezäunen gibt es vor allem im privaten Bereich Holzzäune, Metallzäune, Schmiedezäune, Stabmattenzäune und Maschendrahtzäune. Zäune gibt es also nicht nur in unterschiedlichen Formen ... sie werden auch aus einer Vielzahl unterschiedlicher Materialien hergestellt. Neben Holz kommen auch Metalle wie Aluminium, Edelstahl...

  • Kleve
  • 03.05.16
  •  20
  •  27
Natur + Garten
Sie alle freuen sich bereits auf den Spargeltag in Elten und hoffen neben gutem Wetter auch auf viele Besucher. Foto: Jörg Terbrüggen

Kommen und genießen

In den Supermärkten liegt er längst in den Kisten, doch in Elten wird der Spargel jetzt erst geerntet. "In dieser Woche geht es richtig los", verriet Spargelbauer Heiner van Bebber. Gerade rechtzeitig zum Eltener Spargeltag am 24. April wird das "weiße Gold" aus dem Boden geholt und zum Verkauf angeboten. Spargel hat in Elten eine lange Tradition. Bereits seit Ende der 1920er Jahre wird Spargelanbau betrieben. Da viele der Kleinbauern über sehr sandige Böden verfügten und Probleme mit dem...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.04.16
LK-Gemeinschaft

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde. Holz, eine Liebesbeziehung

Die wechselvollen Beziehungen zwischen unserer Natur und den Menschen sind an keinem anderen Beispiel so eindrucksvoll nachvollziehbar wie bei Holz. Unentbehrlich geworden als Brennstoff, als Material für Gegenstände des täglichen Gebrauchs, für die Kunst und als Baumaterial. Es gibt wohl kein ein Handwerk der letzten Jahrtausende, das ohne Holz ausgekommen wäre, sei es als Werkzeug, Werkbank, Werkstoff, Brennstoff oder Rohstoff. Massiv, gespalten, zerspant, zerrieben, aufgelöst und...

  • Kleve
  • 03.04.16
  •  53
  •  44
Natur + Garten
Nach dem Fußmarsch lockt das Kneipp-Tretbecken. Foto: Jörg Terbrüggen

Auf nackten Sohlen durch den Wald

Der Barfußpfad in Hochelten kann, der ein oder andere mag es kaum glauben, auf eine lange Geschichte zurück blicken. 2008 eröffnet haben ihn schon Tausende durchwandert. Jetzt eröffnete die Vorsitzende des Kneipp-Verein Elten offiziell die neue Saison. Dabei sah es am Ende des vergangenen Jahres gar nicht danach aus, dass der Barfußpfad überhaupt noch existieren könnte. Denn der TV Elten, der sich bisher darum gekümmert hatte, kündigte den Kooperationsvertrag mit der Stadtverwaltung auf....

  • Emmerich am Rhein
  • 01.04.16
  •  1
Politik
4 Bilder

Natur, wenn man sie lässt ....

.... Sie holt sich alles wieder Es dauert zwar seine Zeit, doch ich denke mal dort wird kein Fenster mehr auf oder zu gemacht. Aber verstehen muss man das nicht, oder ;-)?

  • Emmerich am Rhein
  • 15.03.16
  •  26
  •  13
Natur + Garten
32 Bilder

Mit Eule, Specht und Käfer am neuen Aussichtsturm in Stokkum

Angeregt durch das Fotorätsel von Henry Sten habe ich heute den Aussichtsturm erwandert. Ausgangspunkt ist das Restaurant 't Peeske in Beek / Montferland kurz hinter Elten und der niederländischen Grenze. Man folgt der roten Wandermarkierung - ca. 7 km Rundwanderweg - und stößt nach der Hälfte auf diesen Aussichtspunkt. Belohnt wird man mit einer tollen Fernsicht, wenn es nicht gerade wie heute ein wenig zu diesig ist.

  • Emmerich am Rhein
  • 14.03.16
  •  18
  •  19
Kultur
42 Bilder

Glosse: Aufstieg zum Everest - oder die neu hergerichteten Sichtachsen in Hoch-Elten

Die Lady ist an diesem frischen Märztag nicht wirklich in Stimmung, den Aufstieg zum Gipfel des Everest in Angriff zu nehmen. Zu grau. Zu kalt. Und viel zu früh am Tag! Doch der Seilpartner hält dagegen und lockt mit einem grandiosem Fernblick über die Täler. Also am Basiscamp (Parkplatz am Wildweg) nach der Bergausrüstung gegriffen und startklar gemacht. Zum Glück geht's nicht über "Der steile Weg" nach oben, den heben wir uns für den Abstieg auf. Gemächlich wandern wir an der Ostwand entlang,...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.03.16
  •  14
  •  20
LK-Gemeinschaft
Foto Google CC

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: November - dunkel, stürmisch, traurig!

Er kommt immer so plötzlich, der November-Monat. Er hat im allgemeinen keinen guten Ruf und trifft uns auch im Moment wieder mit seiner vollen Wucht! Schmuddelwetter vom feinsten, es ist nass, windig und usselig. Der November hat den schlechtesten Ruf unter den 12 Monaten. Man könnte ihn auch als Miesepeter bezeichnen. Also: Einkuscheln in die neue Wolldecke und nicht weiter über dieses Sauwetter nachdenken, schon gar nicht darüber, dass wir die traurige Gewissheit haben, die Langatmigkeit...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.11.15
  •  33
  •  37
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde - Kaltes Blut

So manches Mal meine ich zu hören, das ,,der ein oder andere'' Weidezaunpfahl schon so seine eigene Geschichte zu erzählen hat. So wie die hier auf meinen Bildern. Sie wurden von Regina, einer 15 Jahre alten Kaltblutstute aus dem Unterholz gezogen. Regina ist ein ,,Rückepferd'', es hilft dabei den Waldboden vor Schäden zu bewahren. Acht Zentner wog der Baumstamm aus dem die auf den Foto's zu sehenden Weidezaunpfähle entstammten. Die ein PS starke Muskel-Lok hatte da schon ihre Mühe mit. Vor...

  • Kleve
  • 14.11.15
  •  23
  •  33
Überregionales
BürgerReporter des Monats: Günther Gramer aus Duisburg.
7 Bilder

BürgerReporter des Monats November: Günther Gramer aus Duisburg

Günther Gramer aus Duisburg kennt und nutzt den Lokalkompass quasi seit Anbeginn, denn er ist bereits seit dem Jahr 2010 Mitglied unserer Bürger-Community. Die Redaktion wurde vor allem durch seine schönen Fotos auf Günther aufmerksam. Und auch wenn Günther sich nicht als Mensch der großen Worte sieht: als BürgerReporter des Monats hat er sich zum Interview bereit erklärt - damit auch jene ihn kennenlernen können, die ihm noch nicht bei einem der diversen Lokalkompass-Treffen begegnet...

  • 04.11.15
  •  61
  •  62
Natur + Garten

Ein Regenbogen über Elten :-)

Die Aufnahme zeigt uns im Hintergrund die Martinus Kirche von Elten. Elten ist ein Stadtteil der Stadt Emmerich am Rhein in Nordrhein-Westfalen. Elten hat eine Fläche von rund 9 km² und 4.731 Einwohner, von denen eine nicht unbedeutende Minderheit Niederländer sind. Es liegt am Niederrhein in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden an der Autobahn A 3 vom Ruhrgebiet nach Arnheim. Hier beginnt auch die B 8, die 800 Kilometer durch Deutschland bis Passau an die österreichische Grenze führt.

  • Emmerich am Rhein
  • 18.10.15
  •  5
  •  5
LK-Gemeinschaft
12 Bilder

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Vielleicht sollte der Weidezaun weiterleben, gerade deshalb weil den Weidezaun einige nicht mögen!

- vielleicht sollte man nicht alles zu persönlich nehmen, was man Dir im LK schreibt - vielleicht braucht sollte man vor Schuldzuweisungen nicht fliehen - vielleicht ist es nicht richtig sich gleich diesen Schuh anzuziehen - vielleicht sollte man drüber nachdenken, auch wenn dir Leute im LK sagen, er würde Dir passen - vielleicht sollte ich selbst über mich entscheiden - vielleicht gibt es Menschen, die sich auf diese Art einfach Luft machen - vielleicht wollen hier einige wenige nur über...

  • Kleve
  • 05.10.15
  •  36
  •  28
Kultur
12 Bilder

Maria Laach

und hier noch ein paar Fotos vom Kloster Maria Laach, der Umgebung und der tollen Klostergärtnerei. Dank Hedwig und Theo hatten wir drei wunderschöne Tage und haben viel gesehen und erlebt

  • Emmerich am Rhein
  • 25.09.15
  •  5
  •  9
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht in die nächste Runde!

Heute Abend mal wieder ne Runde gedreht und dabei fiel mir dieser Weidezaunpfahl auf ... Der Weidezaun wird eigentlich dort gebraucht, wo man Tiere einzäunen möchte. Meistens verwendet man dafür Rundpfähle aus Fichte / Tanne mit Halbrundlatten aus dem selbigen Material oder das dauerhafte Akazienholz. Die Höhe des Zaunes für Pferde sollte ca. 150 bis 160 cm sein. Aber was wir hier angetroffen haben ist ein Ersatzteillager? Vielleicht ist es auch ein Neubeginn der Freilandhaltung für die...

  • Kleve
  • 19.08.15
  •  24
  •  27
LK-Gemeinschaft
Foto von Eelco Hekster aus Kranenburg

Kleve - Goch - Emmerich - Niederrhein: Die Weidezaungeschichte geht weiter: Vor- und hinter dem Weidezaun

Es soll Kinder und Jugendliche geben, die nicht wissen, dass Walnüsse auf Bäumen wachsen. Die haben sich bestimmt auch noch nie braune Finger geholt, beim einsammeln der Nüsse. Und wem nicht bewusst ist, dass Rosen Früchte tragen, hat noch nie den Juckreiz gespürt, den die Härchen der pelzigen Samen beim öffnen der Hagebutten im Herbst auslösen können. Es gibt Studien, die besagen, dass ein viertel der Kinder noch nie über eine Weide oder ein Stoppelfeld gelaufen sind geschweige denn über einen...

  • Kleve
  • 07.08.15
  •  31
  •  34
Überregionales
Frank heldt aus Kamen, hier beim Hafenfest am Marina Rünte Bergkamen.
6 Bilder

BürgerReporter des Monats Juli: Frank Heldt aus Kamen

Frank Heldt aus Kamen ist seit mehr als zwei Jahren Mitglied unserer Community. Im Interview erzählt er uns von seinem Faible für die Fotografie und die Natur - und ganz nebenbei erfahren wir, dass sein Vater Gerhard Heldt ebenfalls im Lokalkompass aktiv ist! Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Frank Heldt und ich bin 1970 geboren. Aufgewachsen bin ich anfangs in Dortmund und weiter in Kamen-Methler, wo ich mit meiner Frau Jasmin in diesem beschaulichen Ort...

  • 13.07.15
  •  37
  •  40
Natur + Garten
2 Bilder

Die unendliche Weidenzaungeschichte

Zur allgemeinen Erfrischung in der diesjährigen Sommerhitze-Perioden zwei winterliche Impressionen zur Bereicherung der Chrisitian'schen Weidezaungeschichten, aufgenommen am winterlichen Tiller Graben. Wer genau hinsieht, erkennt im zweiten Bild als Nahaufnahme die im Zaun hängenden, berauhreiften Kuhschwanzhaare des ersten Bildes. Was ein kleines Stückchen Zaun doch so alles erzählen kann!

  • Bedburg-Hau
  • 13.07.15
  •  2
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.