Natur

Beiträge zum Thema Natur

LK-Gemeinschaft

Kleve - Emmerich - Goch: Gedanken zum Wochenbeginn - Wünsche Euch allen eine schöne Zeit!

Verkrüppelter Baum Ein Sämling sprießt den Brüdern gleich, Nach oben hin zum Sonnenlicht. Das Grüppchen randet einen Teich, Der funkelnd, glitzernd Strahlen bricht. So wächst das Bäumchen an zum Baum, Doch eines in der ersten Reih' Ist schwächlich, kränklich, streckt sich kaum. Der Stamm verbiegt sich schwer wie Blei. Ans Fällen denkt der Gärtner schon. Doch plötzlich hat jetzt Lebenskraft, Was eben Zielpunkt war für Hohn. Der Baum erblüht und steht im Saft. Der Wipfel...

  • Kleve
  • 29.06.14
  •  14
  •  15
LK-Gemeinschaft

Maienzeit - sowas ähnliches wie ein Gedicht:-)

Ach, wie herrlich, Frühlingszeit, Sonne, Wonne, weit und breit überall nur helle Lichter strahlend breit auf den Gesichtern - Schnecken fressen Garten kahl täglich neu und ohne Zahl fett und nackt oder mit Haus schlimmer noch als wühlend Maus Maul, der Wurf, der glücklich baggert täglich neu, wo wir geackert Tauben klatschen fliegend Scheiße gegen Wände, ehmals weiße Viecherplage weit und breit ach, du schöne Maienzeit - Nachbar ruht auf seiner Haut sich nicht mehr nach...

  • Emmerich am Rhein
  • 28.05.14
  •  12
  •  7
LK-Gemeinschaft
5 Bilder

Kleve - Emmerich - Goch: Der heimische Wald: Ein interessanter Lebensraum

Wir waren am Wochenende ausgiebig in den Wäldern rund um Emmerich und im Montferland unterwegs. Bei uns bestimmen Nadelbaumwälder das Landschaftsbild. Doch der Anteil an Laub- und Mischwäldern steigt. Die schattige Kühle des Waldes, das Spiel einzelner Sonnenstrahlen auf einem Farnwedel, dann der plötzliche Übergang in das gleißende Sonnenlicht am Waldrand: Der Wechsel von Licht und Schatten ist beim Waldspaziergang besonders reizvoll. Licht und Schatten beschreiben aber auch die Dynamik des...

  • Kleve
  • 25.05.14
  •  14
  •  8
LK-Gemeinschaft

Kleve - Emmerich - Goch: Gesicht des Jahres 2014 - 1. Teil

Das Wetter passt schon also lege ich mal wieder los. Bevor es hier im LK wieder rund geht mit dem ,,Gesicht des Sommers'' und ich mich vor lauter Schönheiten kaum noch retten kann, hier nun der erste Beitrag zum ,,Gesicht des Jahres' 2014'. Ich hoffe Ihr verschont mich nicht mit Euren netten Kommentaren. Ich werde diese Serie wie in Vorjahren in unregelmäßigen Abständen weiter führen.

  • Kleve
  • 20.05.14
  •  21
  •  19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Kleve - Emmerich - Goch: Mein Nachbar - Ein Wilderer und Leisetreter

Bei uns nebenan, Garten an Garten, wohnt ein Wilderer. Ihr würdet es niemals vermuten, wenn Ihr ihm auf der Straße begegnen würdet; gerade er kann nämlich äusserst liebenswürdig und kuschelig sein. Ich weiss es aber besser: Er ist ein geschickter und ausdauernder Wilderer, einer, der es vor allem auf Kleinwild und Kleintiere absieht. Sogar winzige Singvögel erlegt er. Und selbstverständlich hat er keinen Jagdschein. Schlimmer noch, er jagt das ganze Jahr über und hat den grössten Erfolg gerade...

  • Kleve
  • 06.05.14
  •  18
  •  14
Natur + Garten
Wechsel der Jahreszeiten? Da kommt Licht in die Lichtungen, die Blüten blühen und das Grün grünt wieder!
120 Bilder

Foto der Woche 11: Frühlingsanfang und Tag des Waldes

Am 20. März ist Frühlingsanfang, am 21. März Tag des Waldes. Entsprechend widmen wir unseren wöchentlichen Foto-Wettbewerb der Natur: zeigt unse Eure Motive von Wald und Wiese, Blumen und Blüten, Beeren und Bächen - lasst uns den Frühling hiermit offiziell einläuten! Der astronomische Frühlingsanfang ist dieses Jahr am 20. März. Dieser Zeitpunkt variiert und fällt, abhängig unter anderem vom Abstand zum letzten Schaltjahr, auf der Nordhalbkugel auf den 20. oder 21., selten auch auf den 19....

  • Essen-Süd
  • 17.03.14
  •  5
  •  23
Natur + Garten

Kleve - Emmerich - Goch - Wesel/Xanten: Die Weidezaun-Geschichte geht weiter - Was sagt Ihr dazu?

"Als ich noch keiner war, merkte ich nichts''. Aber als ich dann ein Weidezaun wurde und mich selbst betrachtete, fiel mir auf, ich war klein, knorrig, ein wenig krumm. Ich wollte immer groß und schön werden und mich von der Sonne trocknen lassen. Aber ich blieb zierlich klein. Warum musste ich gerade hier stehen? Warum musste ich so sein und so werden? Eines Tages an einem schönen Frühlingsmorgen, als die Erde duftete, die Singdrossel ihr Lied begann und mich die frühen Sonnenstrahlen küssten,...

  • Kleve
  • 02.03.14
  •  13
  •  17
Natur + Garten
die Sternmagnolie steht in den Startlöchern
6 Bilder

Frühling liegt in der Luft

es ist einfach unglaublich: wo andere im Schneechaos, im Dauerregen oder eisigen Frost versinken, leben wir hier am unteren Niederrhein wie in einer anderen Welt. Nach nur leichtem Nachtfrost geht die Sonne auf und strahlt vom makellos blauen Himmel, die Vögel zwitschern, Frühlingsblumen recken sich ins Licht. Windgeschützt ist es schon wunderbar warm. Ist der Frühling wirklich schon bei uns angekommen? Oder ist es eine Illusion? Hat der Winter tatsächlich einen Bogen um uns geschlagen, ...

  • Emmerich am Rhein
  • 03.02.14
  •  10
  •  15
Natur + Garten
Der Himmelgeister Rheinbogen in Düsseldorf
125 Bilder

Foto der Woche 04: Die Flüsse der Region

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Diese Woche lautet das Thema Die Flüsse der Region Diese Woche haben wir uns etwas für die Rubrik Natur ausgedacht: Ob Rhein, Ruhr, Emscher oder Lippe, ob Wupper, Erft oder Düssel - wir suchen die schönsten Fotos der Flüsse der Region. Brücken am Morgen, Uferpromanden im Sonnenuntergang, Picknick am Flussufer - zeigt uns, welche...

  • Essen-Süd
  • 27.01.14
  •  9
  •  29
Natur + Garten
11 Bilder

Mittelmeerfeeling auch am Niederrhein

Während Nordamerika unter einer anhaltenden Rekord-Kältewelle zittert, pumpt der ursächliche Tiefdruckwirbel über dem Nordatlantik warme Mittelmeerluft von Süden nach Norden und sorgt für frühlingshaft milde Temperaturen in Westeuropa.

  • Emmerich am Rhein
  • 08.01.14
  •  10
  •  14
Natur + Garten
Unsere Krippe im heimischen Garten - Anfang 2013 ...
2 Bilder

Kleve - Emmerich - Goch - Niederrhein: Der Schnee kommt erst nach Weihnachten

Fans von weißen Weihnachten dürften 2013 wieder eine Enttäuschung erleben. Wenige Tage vor Heiligabend erwarten die Wetterexperten ein Fest mit milden Temperaturen. Zudem könnte Weihnachten ziemlich nass und stürmisch ausfallen. Es bleibt dabei: Deutschland muss dieses Jahr ohne Schnee an Weihnachten auskommen. An den Festtagen muss stattdessen mit viel Wolken und besonders im Norden und Westen mit kräftigen Regenfällen gerechnet werden. Der Trend geht zu einem Wintereinbruch zum Start des...

  • Kleve
  • 20.12.13
  •  31
  •  18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.