Natur

Beiträge zum Thema Natur

Natur + Garten

Die Waldwichtel entdecken den Sommerwald

Eine neue Waldwichtel-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein Dortmund ab dem 18.08.2020 im Wald in Bittermark an. Gerade an heißen Tagen spielt es sich besonders gut in der frischen Luft am kühlen Bach und unter dem schützenden Blätterdach. Gemeinsam wird mit allen Sinnen der sommerliche Wald erforscht. Die Kinder von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern treffen sich wöchentlich dienstags ab 10:00 Uhr mit Edda, dem Eichhörnchen. Die Kursgebühr beträgt...

  • Dortmund-Süd
  • 11.08.20
Kultur

balou OUTDOOR Spezial
Rund um den Vogel

Brackel: Das Kulturzentrum balou e.V. lädt Kinder im Grundschulalter und ihre Eltern zu einer kleinen Naturexkursion mit Vogelbeobachtung ein. Am Freitag, dem 11. Oktober 2019 von 17 bis 20 Uhr führt die Waldpädagogin Andrea Hirsch in die heimische Vogelwelt rund um den Schultenhof in Hombruch an der Stockumer Straße 108. Am Lagerfeuer basteln die Kinder und mit ihren Eltern Nistplätze und Futterstationen aus Tannenzapfen und Holz. Kosten pro Person 10 Euro. Anmeldungen bis zum 7. Oktober...

  • Dortmund-Ost
  • 01.10.19
Natur + Garten
Von Wildnis umgeben - Väter und Kinder in der Natur

Von Wildnis umgeben – Laubhüttenbau für Väter und Kinder

Gemeinsam eine Laubhütte bauen können Väter oder Großväter mit ihren (Enkel-) Kindern in dem Workshop, den das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein Dortmund am Samstag, den 12.10.2019 im Schwerter Wald anbietet. Von 10:00 bis 13:00 Uhr wird aus dem, was der Wald bietet, eine stabile Laubhütte gebaut, die sogar vor kalten Nächten, Regen und Wind schützen kann. Außerdem lässt sich die Hütte gut nutzen, um gut getarnt Tiere im Wald zu beobachten. Die großen und kleinen Teilnehmer...

  • Dortmund-Süd
  • 06.09.19
Natur + Garten
In Schutzkleidung können die Kita-Kinder die Bienen ganz aus der Nähe beobachten, wie sie ausfliegen.
2 Bilder

Kita-Kinder freuen sich über drei Bienenstöcke
Bei der Möhrenbande summt's

Wie die Bienen für sie Nektar sammeln, um sie ein Jahr lang mit Honig zu versorgen beobachten gespannt Konstantin, Josa und Levi mit Erzieher und Imker Dennis Knöppel. Die drei Bienenstöcke für die Kita an der Wittekindstraße ermöglichten der Elterninitiative das Umweltamt, das BVB-Lernzentrum sowie Eltern, die sich im Flüchtlingskreis engagieren.   Elemantarpädagogisches Ziel der Kita nahe der Bolmke ist es Großstadtkindern die Natur nahe zu bringen. neben den neuen Bienenstöcken, die den...

  • Dortmund-City
  • 14.05.19
Sport
Nordic-Walking-Baby: ein Kurs für Schwangere und Mütter mit ihrem Baby in der Tragehilfe

Nordic-Walking-Baby - Kurs für Schwangere und Mütter mit ihrem Baby

Werdende Mütter und Mütter, die gemeinsam mit ihrem Baby etwas für die eigene Gesundheit tun möchten, lädt das Ev. Bildungswerk zum "Nordic-Walking-Baby"-Kurs ein. Los geht es ab dem 14.03.19 um 12:30 Uhr in Benninghofen. Nordic Walking ist eine sanfte Möglichkeit, nach der Geburt und Rückbildung wieder in den Sport einzusteigen - und das Baby "läuft" in der Tragehilfe mit. Und für Schwangere bietet der Kurs die Gelegenheit, sich gemeinsam mit anderen in der frischen Luft zu bewegen. Nordic...

  • Dortmund-Süd
  • 25.02.19
Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  • 46
  • 6
Natur + Garten
Der Wald bietet Abenteuer und Spaß

Die Waldwichtel entdecken den Wald

Eine neue Waldwichtel-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein ab dem 30.10.2018 in Hacheney an. Kinder von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern treffen sich wöchentlich dienstags ab 10:00 Uhr mit Edda, dem Eichhörnchen. Gemeinsam wird mit allen Sinnen der herbstliche Wald erforscht. Die Kursgebühr beträgt für 5 Treffen 50,- €. Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Weitere Infos und Anmeldung: Ev. Bildungswerk,...

  • Dortmund-Süd
  • 09.10.18
Natur + Garten
Eine heiße Vater-Kind-Aktion

Das Feuer entfachen - Feuerbohren und Feuerschlagen: heiße Vater-Kind-Aktion

Heiß wird es beim Erlebnisworkshop „Das Feuer entfachen - Feuerbohren und Feuerschlagen“, den das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein Vätern und ihren Kindern am Samstag, den 20.10.18 von 10:00 bis 13:00 Uhr in Hombruch auf dem Schultenhof, Stockumer Straße 109 anbietet. Gemeinsam wird ein Feuer anhand der Methoden unserer Vorfahren entfacht. Es kann erlebt werden, wie aus einem Stück Holz, einem Bogen oder einem Stein und etwas Zunder erst ein Funke und schließlich ein...

  • Dortmund-Süd
  • 02.10.18
Natur + Garten
17 Bilder

Hoffest am Schultenhof

Heute am 16.09.2018 war es mal Wieder soweit das Hoffest am Schultenhof  Es gab wider viel zu sehhen von schwein bis zum Pferd und Olteimer Traktorren  Und Vorführung von Dreschen von Korn und vieles mehr.wieder ein gelungenes Fest.

  • Dortmund-City
  • 16.09.18
  • 2
  • 8
Natur + Garten
Waldwichtel in ihrem Element

Die Waldwichtel entdecken den Wald

Eine neue Waldwichtel-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein Dortmund ab dem 11.09.2018 in Hacheney an. Kinder von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern treffen sich wöchentlich dienstags ab 10:00 Uhr mit Edda, dem Eichhörnchen. Gemeinsam wird mit allen Sinnen der Wald erforscht. Die Kursgebühr beträgt für 5 Treffen 50,- €. Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Informationen und Anmeldung: Ev. Bildungswerk,...

  • Dortmund-Süd
  • 19.07.18
Überregionales
Idyllisches Bild: Auf dem Schultenhof an der Stockumer Straße wird Bio gelebt und gearbeitet. Die Arbeiterwohlfahrt ist Träger des Hofs.
15 Bilder

Von Bio und Wurst im Glas: Auf dem Dortmunder Schultenhof wird integrativ und natürlich gearbeitet

Hühner, die im Freien scharren, Schweine, die sich suhlen dürfen, alle Tiere frei von Medikamenten, keine Vision von Romantikern, die angesichts von zerrupften, medikamentenverseuchten Hühnern oder bemitleidenswerten zusammen gepferchten Schweinen gute alte Zeiten herbeisehnen. Auf dem Schultenhof an der Stockumer Straße wird Bio gelebt und gearbeitet. Und das integrativ.  Rund 60 behinderte Menschen finden hier Arbeitsplätze auf dem Acker, im Stall, in Produktion oder im Verkauf....

  • Dortmund-Süd
  • 11.05.18
  • 2
Natur + Garten
Diese Hummel hat Regine Hövel mit ihrer Kamera "begleitet". Foto: Regine Hövel / lokalkompass.de
158 Bilder

Foto der Woche: Frühlingsboten

Noch sinken die Temperaturen nachts unter den Gefrierpunkt, aber beim Blick in den Kalender wird klar: Es ist Frühling! Und so suchen wir in dieser Woche typische Frühlingsboten! Habt ihr sie schon gehört? Spatzen und Meisen trällern am Morgen, um die geeignete Partnerin zu finden. Das Mehr an Licht bringt ihre Hormone in Schwung und sie sind ganz auf "Vogelhochzeit" eingestellt. Auch Igel und Feldhamster erwachen aus dem Winterschlaf und streifen auf der Suche nach Nahrung umher. Und auch...

  • Velbert
  • 24.03.18
  • 49
  • 34
Natur + Garten
Obwohl die Kohlmeise, die am häufigsten gezählte Vogelart der Helfer in Dortmund war, gibt es nicht mehr so viele, wie früher, der Kälteeinbruch im Mai 2016 tötete viele Bruten.
2 Bilder

Zählung bei Amsel, Drossel, Fink und Star

Jedes Jahr im Januar schlägt sie, die Stunde der Wintervögel. Anfang Januar waren die Bundesbürger vom NABU aufgerufen, die Vögel in ihrem Garten oder in einem öffentlichen Park zu zählen. Eine Stunde lang. Nun liegen die Zahlen der mittlerweile Vogelzählung vor. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, ließen sich auch zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen. Über 136.000 Vogelfreunde haben sich an der...

  • Dortmund-City
  • 24.02.18
Natur + Garten
Die Gärtnerei bildet auch die Basis für weitere Projekte der urbanen Landwirtschaft in Hörde: So sollen Grün- und Freiflächen u.a. mit Obstbäumen aufgewertet werden.

Stadterneuerung Hörde plant Gärtnerei für urbane Landwirtschaft

Auf einer Brachfläche Am Remberg sollen zukünftig Arbeitsgelegenheits-Kräfte (AGH-Kräfte) in einem neuen Projekt Obst, Gemüse und Kräuter ziehen – und die Erträge wettbewerbsneutral an Bedürftige weitergeben. Das ist der Grundgedanke eines neuen Projekts, welches der Verwaltungsvorstand heute dem Rat der Stadt Dortmund vorgeschlagen hat. Dauerhafte Erwerbstätigkeit für Langzeitarbeitslose Der Beschäftigungsträger GrünBau gGmbH soll das Projekt im Rahmen des Programms „Soziale Stadt –...

  • Dortmund-Süd
  • 20.02.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Der Eisvogel ist ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Klaus Fröhlich
191 Bilder

Foto der Woche: Vögel

Sie fliegen durch unser Portal, denn sie sind ein sehr beliebtes Fotomotiv: Vögel! Und weil ihr sie so gerne vor der Linse habt, widmen wir ihnen in dieser Woche unseren Wettbewerb "Foto der Woche". Sehr begehrt (weil selten) ist zum Beispiel der bunte Eisvogel, aber auch Enten und Schwäne, Küken, Eulen, Kraniche, Reiher, Bussarde oder Falken finden sich auf vielen Fotos, die bereits im Lokalkompass veröffentlicht worden sind. Ob im Flug oder auf einem Ast sitzend - wenn die Tiere dann noch...

  • Ennepetal
  • 17.02.18
  • 32
  • 35
Ratgeber
Das Projekt „natürlich erleben“ der AOK NORDWEST wurde von der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet (v.l.): Dr. Elsa Nickel (Bundesumweltministerium), Dr. Gertrud Hein (NUA), Prof. Dr. Claudia Hornberg (Uni Bielefeld), Annemarie Weitkamp (Otto-Schott-Realschule Witten) mit Jenny und Tim aus der 7c sowie Dr. Martina Niemeyer (AOK NORDWEST).

Gesundheit verbessern: Hohe Auszeichnung für AOK-Schulprojekt „natürlich erleben“

Handy weg und Natur erleben – unter diesem Motto haben Schüler aus Witten ihr Klassenzimmer für vier Tage ins Grüne verlegt. Denn ihre Lehrerin hatte sich stark gemacht, am AOK-Schulprojekt „natürlich erleben“ teilzunehmen. Das Projekt wurde jetzt von der UN-Dekade ausgezeichnet. „natürlich erleben“ ermöglicht Schülern in Westfalen-Lippe nicht nur die Vielfalt der Natur kennenzulernen, sondern auch als Bewegungsraum zu entdecken, soziale Kompetenzen auszubauen und Entschleunigung zu spüren....

  • Dortmund-City
  • 22.12.17
Kultur
2 Bilder

"Klatschnass und Knochentrocken" - Fotografie, Objekte und Bilder von Ingrid Lacher

Vernissage im Kunstbonbon, Chemnitzer Str. 11, 44139 Dortmund am 06.01.2018 um 15 Uhr: „Klatschnass und Knochentrocken“ - Impressionen aus der Natur von Ingrid Lacher Ingrid Lachers Thema ist häufig die Natur – aber nicht unbedingt die sanfte, grüne, saftige Natur, die uns wohltuend umhüllt, sondern speziell in dieser Ausstellung geht es um Kontraste. In Fotografien und Objekten hat die Künstlerin sowohl die Folge von Regenschauern, als auch die einer hochsommerlichen Dürre...

  • Dortmund-City
  • 20.12.17
Natur + Garten

Waldzwerge auf Forschungstour

Eine neue Waldzwerge-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk im Aplerbecker Wald an. Gemeinsam soll der Wald im Herbst erforscht und in der Natur gespielt werden. Was raschelt da? Wie fühlt sich Moos an? Was kriecht und krabbelt im Gebüsch? Welche "Schätze" (z.B. Blätter, Eicheln, Bucheckern, Stöckchen) kann ich im Wald finden? Das Angebot richtet sich an Mütter, Väter oder auch Großeltern mit Kindern, die zwischen 1,5 Jahren bis 3 Jahren alt sind. Die Gruppe trifft sich ab Donnerstag, den...

  • Dortmund-Süd
  • 05.10.16
Natur + Garten
22 Bilder

Romberg Park

Zu jeder Jahreszeit lädt der Park zu einem Spaziergang ein, jetzt sind einige Neuanpflanzungen vorgenommen worden. Die Besonderheiten des Parks sind die vielzahl der Baumarten Über den Phoenix-Park ist er mit dem nördlich gelegenen Westfalenpark verbunden. südlich schließt der Zoo Dortmund an den Rombergpark an.

  • Dortmund-City
  • 03.10.16
  • 2
  • 4
Natur + Garten
Ungefähr fünf Jahre ist das Nachwuchsbäumchen alt, das Marcel Möller hier iin der Hand hält.
13 Bilder

Der Stadt-Förster

Was macht eigentlich ein Förster? Stapft er, in Lodenmantel und mit Hut, begleitet von seinem Jagdhund, mit geschulterter Flinte durch den Wald? Und was macht eigentlich ein Stadt-Förster? Hat er andere Aufgaben als sein Kollege auf dem Land? Marcel Möller arbeitet mit einem Kollegen im südlichen Revier der Stadt Dortmund. Das Forsthaus, in dem die beiden arbeiten, erfüllt alle Klischees, die man von solch einem Ort im Kopf hat: Idyllisch am Waldrand gelegen, mit Holzverkleidung und einem...

  • Dortmund-Süd
  • 01.09.16
  • 1
Überregionales
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck ist unsere BürgerReporterin des Monats September.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats September: Elisabeth Jagusch

"Oft suchen wir Stille und können sie nicht finden, bis sie uns plötzlich ungebeten besucht." – Zum Beispiel beim Betrachten der Schnappschüsse von BürgerReporterin Elisabeth Jagusch. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – Elisabeth Jaguschs zweites Zuhause ist die Natur. Mit ihrer Kamera ausgerüstet, durchstreift die fotobegeisterte Schermbeckerin seit Jahr und Tag ihre Heimatstadt und Umgebung, ihre Reisen führten sie aber auch in entlegenere Regionen Deutschlands. In den drei Jahren ihrer...

  • 01.09.16
  • 60
  • 37
Natur + Garten

Waldgruppe für Kinder und ihre (Groß-) Eltern

Eine neue Waldzwerge-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk nach den Sommerferien im Aplerbecker Wald an. Gemeinsam soll der Wald erforscht und in der Natur gespielt werden. Was raschelt da? Wie fühlt sich Moos an? Was kriecht und krabbelt im Gebüsch? Welche "Schätze" (z.B. Blätter, Eicheln, Bucheckern, Stöckchen) kann man im Wald finden? Das Angebot richtet sich an Mütter, Väter oder auch Großeltern mit Kindern, die zwischen 1,5 Jahren bis 3 Jahren alt sind. Die Gruppe trifft sich ab...

  • Dortmund-Süd
  • 24.08.16
Überregionales
Der Blick fürs Detail - Stefanie Vollenberg ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats Juli: Stefanie Vollenberg

"Ich möchte mit meinen Fotos zeigen, was man im Alltag viel zu oft übersieht: die wunderbaren Kleinigkeiten. Details, die so belanglos und alltäglich erscheinen, dass man sie fast gar nicht mehr wahrnimmt." Für Stefanie Vollenberg ist das Fotografieren, wie man an ihren Bildern sehen kann, nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Talent und Leidenschaft. Die kreative Bottroperin mit dem Blick fürs Detail ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli. Mit unserem Interview habt ihr die einmalige...

  • 01.07.16
  • 25
  • 29
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.