Alles zum Thema Natur

Beiträge zum Thema Natur

Natur + Garten
Der Wolf hält Ausschau nach Beute. Soll sein Schutz gelockert und er zum Abschuss freigegeben werden?

Frage der Woche: Sollen Wölfe zur Jagd freigegeben werden?

Der Wolf ist zurück in Deutschland. Nachdem er zur Jahrtausendwende fast komplett aus unseren Wäldern verschwunden war, beginnt er nun wieder bei uns heimisch zu werden. Doch nicht alle sehen dem positiv entgegen.Wölfe sorgten schon immer für Staunen in der Gesellschaft, sowohl in positivem Sinne als auch im Negativem. Er gilt als Wildhund, extrem scheu und unauffällig. Dennoch haben viele Menschen Angst vor Wölfen.  Das macht sich schon in Grimms Märchen "Rotkäppchen und der böse Wolf"...

  • Oberhausen
  • 19.10.18
  •  46
  •  6
Natur + Garten
Leckeres Stockbrot am Lagerfeuer gebraten erinnerte manchen Besucher an die Jugendzeit.
3 Bilder

Viel Interesse für Natur

Ein Traumwetter, wie man es sich nur wünschen konnte, lockte geradezu Ströme von Besuchern zum Haus der Natur an der Vinckestraße 91. Die Biologische Station Östliches Ruhrgebiet und die im Haus beheimateten Verbände, darunter der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) sowie der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hatten zum Umweltfest eingeladen. "Es war wirklich toll", freut sich Hiltrud Buddemeier vom BUND über das große Interesse. Da störte sie es nicht einmal, dass im Ökogarten voller...

  • Herne
  • 10.10.18
  •  1
Überregionales
Im selbst gebauten Unterstand. Spannende Tage verlebten die Kinder in ihrem Waldtheater.

Abenteuer in der Natur

Der Wald ist voller Gefahren. Da ist es gut, wenn man einen starken Freund hat. Und wenn man keinen hat, dann sucht man sich einen. Diese Erfahrung konnten zwölf Vorschulkinder, machen. Die Kinder haben gemeinsam mit ihren Erzieherinnen Heike Gundlach und Susanne Brauckhoff den Wald gegenüber ihres Kindergartens in eine Theaterbühne verwandelt. Hierfür hatten die Erzieherinnen für die baldigen Schulkinder das Bilderbuch ,,Der Grüffelo" ausgewählt, um ihnen die Erfahrung zu ermöglichen mit...

  • Herne
  • 27.07.18
Natur + Garten
8 Bilder

Herne ist grün.

Ein Stück unberührte Natur fand ich an der Kanalstrasse. Hier war früher der Stichkanal und der Kohlehafen von Zeche Friedrich der Große. Die Natur hat sich das Arreal weitgehend zurückerobert.

  • Herne
  • 03.06.18
  •  1
Natur + Garten
Diese Hummel hat Regine Hövel mit ihrer Kamera "begleitet". Foto: Regine Hövel / lokalkompass.de
164 Bilder

Foto der Woche: Frühlingsboten

Noch sinken die Temperaturen nachts unter den Gefrierpunkt, aber beim Blick in den Kalender wird klar: Es ist Frühling! Und so suchen wir in dieser Woche typische Frühlingsboten! Habt ihr sie schon gehört? Spatzen und Meisen trällern am Morgen, um die geeignete Partnerin zu finden. Das Mehr an Licht bringt ihre Hormone in Schwung und sie sind ganz auf "Vogelhochzeit" eingestellt. Auch Igel und Feldhamster erwachen aus dem Winterschlaf und streifen auf der Suche nach Nahrung umher. Und auch...

  • Velbert
  • 24.03.18
  •  49
  •  34
LK-Gemeinschaft
Der Eisvogel ist ein beliebtes Fotomotiv. Foto: Klaus Fröhlich
191 Bilder

Foto der Woche: Vögel

Sie fliegen durch unser Portal, denn sie sind ein sehr beliebtes Fotomotiv: Vögel! Und weil ihr sie so gerne vor der Linse habt, widmen wir ihnen in dieser Woche unseren Wettbewerb "Foto der Woche". Sehr begehrt (weil selten) ist zum Beispiel der bunte Eisvogel, aber auch Enten und Schwäne, Küken, Eulen, Kraniche, Reiher, Bussarde oder Falken finden sich auf vielen Fotos, die bereits im Lokalkompass veröffentlicht worden sind. Ob im Flug oder auf einem Ast sitzend - wenn die Tiere dann noch...

  • Ennepetal
  • 17.02.18
  •  32
  •  35
Natur + Garten
Auch der Stieglitz oder Distelfink, der Vogel des Jahres 2016, kommt regelmäßig zur Futterstelle hinter dem Herner Haus der Natur. Oben links sitzt ein Grünfink. Foto: Norbert Kilimann

Jetzt werden wieder Vögel gezählt

Um sich ein Bild zu verschaffen, welche Vögel sich in Gärten, auf den Balkonen oder im Park zeigen, bittet der Naturschutzbund (NABU) vom 6. bis 8. Januar um Mithilfe und ruft in ganz Deutschland wieder zu einer „Stunde der Wintervögel“ auf. Ein besonderes Angebot des Herner NABU gibt es sonntags im Haus der Natur. Norbert Kilimann, Vorsitzender des Herner NABU, erklärt, wie es funktioniert: „Eine Stunde lang, nicht länger und nicht kürzer, wird an einer bestimmten Stelle, gleich ob im Park,...

  • Herne
  • 03.01.17
  •  1
  •  3
Natur + Garten
Kleine, steinerne Grotte, die herrlich bepflanzt ist.
11 Bilder

Grünoasen in Herne und Wanne-Eickel - Der Dorneburger Park

Zwischen Holsterhausen und Wanne-Süd liegt klein, niedlich und versteckt, der Droneburger Park. Fährt man mit dem Auto die Dorneburger Straße in Richtung Wanne entlang, erahnt man ihn auf der rechten Seite anhand des davor befindlichen Parkplatzes. Auf der Kastanienallee allerdings lässt sich dieses kleine, gepflegte und grüne Einod nicht einmal erahnen. Teich im Zentrum der Grünoase Ich betrete den Park von der Dorneburger Straße aus und laufe den rechten Hauptweg entlang. Bäume bevölkern...

  • Wanne-Eickel
  • 31.10.16
  •  10
  •  5
Überregionales
Im Herbst fällt im Garten viel Schnittgut an. Beliebt sind deshalb die Grüncontainer-Aktionen von Entsorgung Herne. Der erste  findet am 22. Oktober statt.  Foto: Archiv

Die Grün-Container kommen

Bald beginnt die Gartenabfall-Aktion Herbst 2016. Entsorgung Herne stellt an fünf Samstagen jeweils in der Zeit von 8 bis 12 Uhr Großcontainer für die kostenlose Entsorgung von Gartenabfällen auf. Neben Strauch- Hecken-, Rasenschnitt und anderem Grünzeug aus dem eigenen Garten kann auch das Laub von Straßenbäumen in die Container gegeben werden. Der erste Termin ist am Samstag, 22. Oktober. Die Container stehen an folgenden Stellen: • Platz an der Recklinghauser Straße, Resser Straße: •...

  • Herne
  • 12.10.16
Überregionales
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck ist unsere BürgerReporterin des Monats September.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats September: Elisabeth Jagusch

"Oft suchen wir Stille und können sie nicht finden, bis sie uns plötzlich ungebeten besucht." – Zum Beispiel beim Betrachten der Schnappschüsse von BürgerReporterin Elisabeth Jagusch. Ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß – Elisabeth Jaguschs zweites Zuhause ist die Natur. Mit ihrer Kamera ausgerüstet, durchstreift die fotobegeisterte Schermbeckerin seit Jahr und Tag ihre Heimatstadt und Umgebung, ihre Reisen führten sie aber auch in entlegenere Regionen Deutschlands. In den drei Jahren ihrer...

  • 01.09.16
  •  60
  •  37
Überregionales
Auf ganz viele Einsendungen hoffen (v.l.): Stefan Welzel (Biologische Station), Autor Volker W. Degener, Armin Kurwanik (KiJuPa), Norbert Kilimann und Sabrina Padberg (NABU). Foto: Stefan Kuhn
2 Bilder

Nun dichtet mal schön!

Einen Doppel-Geburtstag gilt es zu feiern: Die Biologische Station Östliches Ruhrgebiet wird 25 Jahre alt und der Naturschutzbund, eine Etage höher im Haus der Natur, wird sogar 30. Aus diesem Anlass haben sich beide einen Wettbewerb der etwas anderen Art einfallen lassen. Es darf gedichtet werden. Angesprochen sind Kinder; und die wissen im Gegensatz zu älteren Menschen auch worum es geht, wenn sie das Wort "Elfchen" hören. Diese Gedichtform hat immer fünf Zeilen und elf Wörter. Die erste...

  • Herne
  • 22.07.16
Überregionales
Der Blick fürs Detail - Stefanie Vollenberg ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli.
3 Bilder

BürgerReporterin des Monats Juli: Stefanie Vollenberg

"Ich möchte mit meinen Fotos zeigen, was man im Alltag viel zu oft übersieht: die wunderbaren Kleinigkeiten. Details, die so belanglos und alltäglich erscheinen, dass man sie fast gar nicht mehr wahrnimmt." Für Stefanie Vollenberg ist das Fotografieren, wie man an ihren Bildern sehen kann, nicht nur ein Zeitvertreib, sondern Talent und Leidenschaft. Die kreative Bottroperin mit dem Blick fürs Detail ist unsere BürgerReporterin des Monats Juli. Mit unserem Interview habt ihr die einmalige...

  • 01.07.16
  •  25
  •  29
Überregionales
BürgerReporter des Monats: Günther Gramer aus Duisburg.
7 Bilder

BürgerReporter des Monats November: Günther Gramer aus Duisburg

Günther Gramer aus Duisburg kennt und nutzt den Lokalkompass quasi seit Anbeginn, denn er ist bereits seit dem Jahr 2010 Mitglied unserer Bürger-Community. Die Redaktion wurde vor allem durch seine schönen Fotos auf Günther aufmerksam. Und auch wenn Günther sich nicht als Mensch der großen Worte sieht: als BürgerReporter des Monats hat er sich zum Interview bereit erklärt - damit auch jene ihn kennenlernen können, die ihm noch nicht bei einem der diversen Lokalkompass-Treffen begegnet...

  • 04.11.15
  •  61
  •  62
Überregionales
Der "Tetraeder", Acryl auf Leinwand 50x70
7 Bilder

Ruhrpott Impressionen eines Hobbymalers

Meine Bilder fertige ich nach eigenen Vorstellungen an. Die originalen Vorlagen geben mir dabei die Richtung vor. Auf dem "Künstlermarkt" für Hobbykünstler am 25. Oktober 2015 stelle ich ca. 60 meiner Bilder aus. Der Markt findet in der Sporthalle des Herner Gysenberg Parks von 11:00 bis 18:00 statt. Alle dort ausgestellten Bilder sind auch zu erwerben.

  • Wanne-Eickel
  • 06.10.15
  •  4
  •  9
Natur + Garten

"Ich wollt' ich wär ein Huhn"

Das Federvieh ist einfach zutraulich und lässt sich gerne von Hiltrud Buddemeier vom BUND streicheln. Am Samstag, 18. Juli, lädt die Umweltorganisation zum großen Hühnerfest ans Haus der Natur, Vinckestraße 91, ein. Ab 11 Uhr kann man sich mit den Hühnern auf Du und Du begeben. Foto: Angelika Thiele

  • Herne
  • 14.07.15
  •  2
Überregionales
Frank heldt aus Kamen, hier beim Hafenfest am Marina Rünte Bergkamen.
6 Bilder

BürgerReporter des Monats Juli: Frank Heldt aus Kamen

Frank Heldt aus Kamen ist seit mehr als zwei Jahren Mitglied unserer Community. Im Interview erzählt er uns von seinem Faible für die Fotografie und die Natur - und ganz nebenbei erfahren wir, dass sein Vater Gerhard Heldt ebenfalls im Lokalkompass aktiv ist! Bitte stellen Sie sich kurz vor: Wer sind Sie? Mein Name ist Frank Heldt und ich bin 1970 geboren. Aufgewachsen bin ich anfangs in Dortmund und weiter in Kamen-Methler, wo ich mit meiner Frau Jasmin in diesem beschaulichen Ort...

  • 13.07.15
  •  37
  •  40
Überregionales
17 Bilder

30 Jahre Umwelttag in Herne

30 Jahre alt ist der Herner Umwelttag, und in die Jahre gekommen ist er noch längst nicht. Davon konnte man sich am Sonntag überzeugen. Gut gefüllt mit Ausstellern aus den verschiedensten Bereichen, die alle nur eines gemein haben, es geht um Natur, Umwelt und das entsprechende Verhalten, um die Werte zu schützen, die ein für uns gesundes Leben zu ermöglichen. (Eine Ausnahme gab‘s; siehe dazu Kommentar auf der Titelseite.) Die Elektro-Mobilität war diesmal ein besonderes Thema. Umweltminister...

  • Herne
  • 02.06.15
Natur + Garten
Beim Umwelttag am Sonntag ab 11 Uhr im Gysenberg-Park wird eine echte Geburtstags-Torte angeschnitten. OB Horst Schiereck hat versprochen, die ersten Stücke an die Besucher zu verteilen. Hilfe zugesagt haben ihm (v.l.): Wilhelm Nobert (Umweltamt), Stadtrat Karlheinz Friedrichs und die Organisatoren Thomas Semmelmann und Rolf Reinholz. Feiern Sie mit!  (Foto: Angelika Thiele)
4 Bilder

Erfolgsmodell: 30 Jahre Herner Umwelttag

Viel Bewährtes, aber auch Neues habe dier Umwelttag zu bieten, verspricht Oberbürgermeister Horst Schiereck. Eines können wir hier schon verraten. Das Stadt-oberhaupt höchstselbst wird am Sonntagmorgen Tortenstücke an Besucher verteilen. Denn schließlich feiert die beliebte Veranstaltung ihren 30. Geburtstag. Anders als im letzten Jahr hat der Umwelttag 2015 wieder ein Leitmotiv: die Mobilität. Anhand von Lasten-Fahrrädern soll gezeigt werden, dass Wege auch im gewerblichen Bereich mit...

  • Herne
  • 26.05.15
  •  2
  •  1
Überregionales
Große und kleine Gartenfreunde nutzten die Container beim letzten Termin im März wie hier an der Dorneburg. Foto: Angelika Thiele

Samstag (11. April) wieder Grüncontainer-Aktion von Entsorgung Herne

Die dritte (und letzte) Grün-Container-Aktion von Entsorgung Herne in diesem Frühjahr findet am kommenden Samstag, 11. April, statt. Zwischen 8 und 12 Uhr haben Hobbygärtner die Möglichkeit, kompostierbare Gartenabfälle wie Laub, Hecken- und Strauchschnitt, Stauden oder Rasenschnitt kostenlos abzugeben. Die Container stehen am Samstag an folgenden Stellen: • Kleingartenanlage Erholung (Eingang Emscherstraße, Nähe Karlstraße; • Parkplatz Albert-Einstein-Straße / Grabenstraße: • Platz an...

  • Herne
  • 09.04.15
Natur + Garten
Annelie Lochner (l.) und  Hiltrud Buddemeier vom Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) halten nicht nur Gartensträucher, sondern auch die richtigen Pflanz-Tipps bereit.   Foto: Angelika Thiele

BUND gibt Samstag Blüten- und Beerensträucher ab

Möchten Sie wieder farbenprächtige Schmetterlinge in Ihrem Garten beobachten und vielleicht leckere Marmelade aus eigenen Früchten machen? Dann sollten Sie das Angebot wahrnehmen, das der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) macht. „Das Ziel eines jeden Naturfreundes sollte ein naturnaher Garten mit Gehölzen und Stauden sein, die Tieren Nahrung und Schutz bieten“, findet BUND-Sprecherin Hiltrud Buddemeier und erklärt auch warum: „Naturnahe heimische Sträucher beleben den Garten. Im...

  • Herne
  • 24.03.15
  •  1
Natur + Garten
Im gesamten Stadtgebiet verteilt warten die Grün-Container auf Gartenabfälle. WB-Foto: Archiv

Die Grün-Container rollen an / 3 Termine im Frühjahr

An drei Samstagen in diesem Frühjahr stellt Entsorgung Herne wieder an verschiedenen Standorten im Stadtgebiet Großcontainer für Gartenabfälle auf. Die ersten Container rollen am kommenden Samstag, 14. März, an. Zwischen 8 und 12 Uhr haben Hobbygärtner die Möglichkeit, kompostierbare Gartenabfälle wie Laub, Hecken- und Strauchschnitt, Stauden oder Rasenschnitt kostenlos abzugeben. Wurzeln und Äste, die länger als einen Meter sind oder mehr als zehn Zentimeter Durchmesser haben, werden...

  • Herne
  • 10.03.15
  •  1
Überregionales
Tipps und Ratschläge, für alle, die Wasser und somit auch Kosten sparen wollen, stellte nun Gerd Werner (l.), Leiter des Fachbereichs Umwelt, gemeinsam mit seinen  Kollegen Susanne Schnepel und Dr. Ulrich Katter vor.    Foto: Angelika Thiele

Es geht ums Wasser

Schon vor Jahren kursierte der Satz, die nächsten Kriege würden um Wasser geführt. Soweit ist es – bei uns – glücklicherweise noch lange nicht. Da aber auch Wasser nicht unbegrenzt vorhanden ist, hat der Herner Fachbereich Umwelt nun drei Faltblätter dazu herausgegeben. Jede dieser handlichen Hilfen behandelt einen bestimmten Themenkomplex, von denen jeder – wie eingangs erwähnt – mit Wasser zu tun hat. Nummer eins, in blauer Farbgebung, widmet sich dem Regenwasser. Das gibt es bekanntlich...

  • Herne
  • 25.07.14
Natur + Garten
6 Bilder

Umwelttag: Viele kamen trotz der Hitze

Voll gepackt mit Informationen rund um Natur und Umwelt war der Herner Umwelttag am Sonntag; und man konnte wieder viel selbst ausprobieren. Eröffnet wurde der 29. Umwelttag traditionell von den Jagdhorn-Bläsern des Hegerings. Auf den im kommenden Jahr bevorstehenden 30. Geburtstag dieses Umweltfestes wies Bürgermeister Ingo Bontempi hin, der die Grüße von Oberbürgermeister Horst Schiereck, des Schirmherrn der Veranstaltung überbrachte. Durch die der Europa- und Kommunalwahl geschuldeten...

  • Herne
  • 10.06.14
Natur + Garten
Wechsel der Jahreszeiten? Da kommt Licht in die Lichtungen, die Blüten blühen und das Grün grünt wieder!
120 Bilder

Foto der Woche 11: Frühlingsanfang und Tag des Waldes

Am 20. März ist Frühlingsanfang, am 21. März Tag des Waldes. Entsprechend widmen wir unseren wöchentlichen Foto-Wettbewerb der Natur: zeigt unse Eure Motive von Wald und Wiese, Blumen und Blüten, Beeren und Bächen - lasst uns den Frühling hiermit offiziell einläuten! Der astronomische Frühlingsanfang ist dieses Jahr am 20. März. Dieser Zeitpunkt variiert und fällt, abhängig unter anderem vom Abstand zum letzten Schaltjahr, auf der Nordhalbkugel auf den 20. oder 21., selten auch auf den 19....

  • Essen-Süd
  • 17.03.14
  •  5
  •  23