Naturdenkmal

Beiträge zum Thema Naturdenkmal

Politik
Kurz vor der Ratssitzung: Zahlreiche Bürger versammeln sich auf der Empore des Ratssaals.

Fast 90 Minuten Diskussion im Rat
Kein Bürgerbegehren für die alte Eiche

Mit vielen Unmutsäußerungen haben Mitglieder des Aktionskreises "Rettet die alte Eiche" und Bürger während der Ratssitzung am Donnerstag (26. September) die Diskussion verfolgt, ob das Bürgerbegehren zur Unterschutzstellung der alte Eiche an der Heerstraße als Naturdenkmal unzulässig ist. Ihre Kritik von der gut gefüllten Empore des Ratssaals aus gipfelte in dem an Bürgermeister Rajko Kravanja gerichteten Ruf "Sie werden abgewählt". Rechtsdezernent Michael Eckhardt erläuterte, dass das...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.09.19
Politik
Leonore Schröder und Wolfgang Schlabach übergaben am Montag (9. September) die Unterschriftenlisten an Bürgermeister Rajko Kravanja.

Kommunalaufsicht prüft jetzt die Zulässigkeit des Verfahrens
5.563 Unterschriften für die alte Eiche

5.563 Bürger wollen mit ihrer Unterschrift die alte Eiche zwischen Heerstraße und Emscher sozusagen in letzter Sekunde vor dem Fällen retten. Ziel der "Eichen-Befürworter" ist es bekanntlich, dass der alte Baum den Status eines Naturdenkmals erhält.   Zwei Ordner mit Unterschriftenlisten übergaben Leonore Schröder und Wolfgang Schlabach vom Verein "Rettet die alte Eiche" am Montag (9. September) im Rathaus an Bürgermeister Rajko Kravanja. Der Verein möchte ein Bürgerbegehren zur Rettung des...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.09.19
LK-Gemeinschaft
4 Bilder

250 Jahre ..
NATURDENKMAL ein Lichtblick für uns Alle

Welch eine gigantische Krone...was für ein unglaublicher Stamm mit einem Umfang von 6.70 cm ,dort im kleinen Wäldchen vom Gut Ising  steht der Ahornbaum! Die Äste werden mit Stahlseilen gestützt...Gigantisch! Er hat Alles überdauert...250 Jahre wechselvolle Geschichte! Möge er noch viele Jahre dort stehen...und hoffentlich in einer friedvolleren Welt überleben!! Momentan häufen sich die schlimmen Verbrechen...die so Vielen Angst machen! Mein Freund der Baum...sei uns Allen ein Lichtblick...

  • Essen-Steele
  • 01.08.19
  •  10
  •  7
Politik
Für den Erhalt der rund 250 Jahre alten Eiche auf dem vorgesehenen Grundstück für das Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" setzen sich Grüne und Bürger ein.

Grüne wollen Politik und Bürger mobilisieren
Kampf um die alte Eiche

"Die alte Eiche muss bleiben" stand auf einem Plakat. Am Samstag (2. März) hatten die Grünen zu einem Treffen an der Eiche auf dem Gebiet des geplanten Bauprojekts "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße eingeladen. Mehr als 50 Menschen versammelten sich, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Rund 250 Jahre ist der Baum alt – ein stolzes Alter, das Astrid Stoye, Anwohnerin der Heerstraße, dazu veranlasst hatte, einen Zettel mit historischen Ereignissen aus 250 Jahren...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.03.19
Natur + Garten
Die denkmalgeschützte Eiche in Balve-Langenholthausen muß nicht gefällt werden. Foto: Matthias Hattwig/Märkischer Kreis

Naturdenkmal in Balve-Langenholthausen muss nicht gefällt werden
Eiche darf weiterleben

Kreis.  Der Märkische Kreis hat gute Nachrichten: Die als Naturdenkmal geschützte Eiche südlich der Schützenhalle in Balve-Langenholthausen muss trotz der entstandenen Schäden durch einen Brand in der Silvesternacht nicht gefällt werden. Dies ist das Ergebnis eines Gutachtens, das die Untere Naturschutzbehörde des Märkischen Kreises in Auftrag gegeben hatte. "Durch den Brand wurden alte Wunden im Stammbereich erheblich vergrößert", schildert Matthias Hattwig, Sachgebietsleiter Naturschutz...

  • Menden (Sauerland)
  • 17.01.19
Ratgeber
Eine Baumschnitt-Aktion sorgte auf dem Unnaer Ring für Stau. Jetzt muss die Buche doch gefällt werden. Während dieser Zeit ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Foto: Archiv

Staugefahr am Beethovenring in Unna
Alte Buche muss nun doch gefällt werden

Nachdem die Baumschnitt-Aktion einer Rotbuche auf dem Beethovenring in Unna bereits am Montag, 17. Dezember, für lange Staus gesorgt hat, ist zu befürchten, dass sich dieses Dilemma  am 27. Dezember wiederholen wird.  Denn aufgrund der Fällung des Baumes wird am Donnerstag, 27. Dezember, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr die linke und die mittlere Fahrspur des Beethovenrings hinter dem Ringtunnel sowie die Obere Husemannstraße zwischen Beethovenring und Mozartstraße gesperrt. Dadurch...

  • Kamen
  • 20.12.18
Überregionales
Feuerwehrleute räumten den riesigen Ast auch mit Hilfe eines Radladers zur Seite.
6 Bilder

Riesen-Ast bricht aus Naturdenkmal

Kriege überstand die alte Eiche, viel hat der Baum gesehen in den hunderten Jahren seines Lebens. Trockenheit und Wind waren aber wohl zuviel für das Naturdenkmal. Der Baum-Riese steht auf Cappenberg in direkter Nachbarschaft zum Haus Kreutzkamp, eine stattliche Eiche von rund fünfzehn Metern Höhe. Freitagmittag brach mit einem Krachen ein dicker Ast aus dem Stamm, vom Durchmesser her fast selbst ein eigener Baum. Der Riesen-Ast stürzte auf die Dorfstraße. Feuerwehrleute zerlegten  Bäume,...

  • Lünen
  • 10.08.18
Natur + Garten
An der neuen AWO-Kita in Bredeney musste eine Linde, die ein Naturdenkmal war, gefällt werden.

Naturdenkmal war krank: An neuer AWO-Kita in Bredeney musste eine Linde gefällt werden

Jeder noch so alte, noch so schöne Baum stirbt irgendwann. Auch Naturdenkmäler müssen mal gefällt werden. In diesem Fall ist eine Bredeneyer Linde betroffen. Auf einem Grundstück an der Einigkeitstraße 65 bis 67 musste Mitte der letzten Woche eine als Naturdenkmal ausgewiesene Linde gefällt werden, die in einem Sachverständigen-Gutachten als nicht mehr verkehrssicher eingestuft wurde. Der Baum, der Teil eines Naturdenkmal-Ensembles von vier Linden auf dem ehemaligen Volksschul-Geländes ist,...

  • Essen-Süd
  • 06.08.18
  •  1
Natur + Garten
Alle am Projekt beteiligten Personen auf einem Blick: hinten von links: Marcel Fischer, Matthias Vorholt, Andreas Schwinnum, Dirk Kammann, Daniel Puckert, Suse Vornweg-Bahrenberg (alle HVV), Hans-Christian Wichert, Ralf Rüsken mit Tochter Johanna.                      unten von links: Jonas Schwiening, Willi Flores und Hans Reimann
6 Bilder

Ein Naturdenkmal erstrahlt im neuen Glanz!

220 Jahre stand die Esskastanie an der Kesseldorfer Str. in Hamminkeln. In dieser Zeit hat sie viel erlebt. In den letzten Jahren leider nicht nur Gutes. Unter Kyrill hatte der Baum schon gelitten, doch Benedikt Schnelting aus Kalkar, Spezialist für Baumpflege, beseitigte die größten Schäden,und so blieb die 1996 zum "Naturdenkmal" ernannte Esskastanie noch einige Jahre an ihrem Platz. Dem Hochwasser im Juni 2016 hielt sie dann allerdings nicht mehr stand. Die Wurzeln begannen zu faulen und...

  • Hamminkeln
  • 10.06.18
  •  1
Natur + Garten
Feldahorn Villa Küster ©Michael Korn
8 Bilder

Naturdenkmale in Gladbeck

Natur und Denkmal, das ist auf den ersten Blick widersprüchliche Wortkombination. Natur bedeutet Leben! Unter einem Denkmal stellen sich die meisten ein historisches Gebäude oder eine Statue vor. Wird der Natur ein Denkmal gesetzt? In einer dicht besiedelten Stadt wie Gladbeck kommt der Natur sicherlich eine besondere Bedeutung zu, da ihre Entwicklungsmöglichkeiten in vielen Bereichen stark eingeschränkt sind.Die Menschen entfernen sich ihrer natürlichen Umwelt immer mehr! Naturdenkmale können...

  • Gladbeck
  • 06.05.18
  •  1
Politik
Diesmal tagt die BV Innenstadt-Ost wieder im Dortmunder Rathaus, im Saal Rothe Erde.

Bezirksvertretung Innenstadt-Ost tagt am Dienstag im Rathaus-Saal Rothe Erde

Zur nächsten Sitzung kommt die Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost am Dienstag, 24. Mai, ab 16 Uhr im Rathaus-Saal Rothe Erde am Friedensplatz zusammen. Auftakt ist in gewohnter Weise mit der halbstündigen Einwohner-Fragestunde. Befassen werden sich die Bezirksvertreter aus Körne, der Gartenstadt, der Ost- und Südstadt u.a. mit den Ergebnissen des Anmeldeverfahrens zu den weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2016/2017. In die neu aufzustellende Liste von Naturdenkmalen in Dortmund soll im...

  • Dortmund-Ost
  • 18.05.16
Natur + Garten
Dieser wunderschöne alte Baum muss leider weg.

Naturdenkmal: Älteste Esche im Kreis wird gefällt

Verkehrssicherungsgründe: Die dickste Esche im Kreis Wesel muss gefällt werden. Bereits aus der Ferne ist die stattliche Esche an einem Waldrand am Haus Ahr in Götterswickerhamm gut zu erkennen. Sie ragt mit ihrer imposanten Krone aus dem umgebenden Baumbestand heraus und hat über Jahrzehnte das Landschaftsbild am Haus Ahr geprägt. Seit 1990 ist die Gemeine Esche im Landschaftsplan Dinslaken/Voerde unter Nr. 11 als Naturdenkmal festgesetzt und hat inzwischen einen Stammumfang von knapp 5...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.03.16
Natur + Garten
Die Eiche steht am Rande des Neubaugebietes.

Bürger wollen Zukunft für den Baum-Opa

In Selm sorgt das Neubaugebiet Kreuzkamp West von Beginn an für Ärger. Anwohner und Unterstützer, die sich in der Bürgerinitiative "Freiraum erhalten" organisierten, laufen Sturm gegen die Bauarbeiten. Der Schutz einer alten Eiche ist ein neues Ziel. Der Baum steht am Rande des Neubaugebietes, nicht irgendein Baum, sondern eine rund hundert Jahre alte Stieleiche und ein Naturdenkmal. In der Nachbarschaft der Eiche rollen mittlerweile die Baumaschinen und ein von der Unteren...

  • Lünen
  • 28.02.16
Natur + Garten
11 Bilder

Das Ende der 'Kaiserbuche'

Heute war es soweit, die Aktion den Baum zu beseitigen begann pünktlich. Es fanden sich viele Zuschauer ein, die noch einmal dem alten knorrigen Baum huldigen wollten oder mehr aus Neugier wie so ein Riese beseitigt wird gekommen waren. Fach und sachkundig wurde der Baum zerlegt, aber das dauert seine Zeit, da man mit Umsicht zu Werke gehen muss. Mit dabei, außer den vielen Hobbyfotografen, war der WDR Duisburg und die RP, sogar mit Drohne, um Bilder aus einer ungewöhnlichen...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 10.08.15
  •  14
  •  3
Natur + Garten
9 Bilder

Die wohl letzten Bilder eines ca. 500Jahre alten Naturdenkmals

Das muss man erst einmal verinnerlichen, 500Jahre Leben! Diese 'Kaiserbuche' ist inzwischen nicht mehr zu halten, dabei hat Moers alles nur Erdenkliche versucht sie zu retten. Man muss sich nur die vielen Stützen und Stahlseile ansehen um zu begreifen, dass der Baum nicht ewig zu halten ist. Sie wird unter der Last und trotz ihres Korsetts bald zusammenbrechen.

  • Moers
  • 07.08.15
  •  16
  •  17
Natur + Garten
hier waren mächtige Kräfte am Wek
5 Bilder

ein umgestürztes Naturdenkmal

Bei diesem Baum handelt es sich um eine ca. 400 Jahre alte Buche, die ihr bizarres Äußere durch ehemalige Nutzung zur Holzgewinnung verdankt. Der Grund des Sturzes ist mir nicht bekannt, aber vermutlich hat diese Buche das Alter zu schaffen gemacht.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 08.06.15
  •  8
  •  8
Natur + Garten
17 Bilder

Abendspaziergang am Isinger Feld

Am Isinger Feld zwischen Essen-Freisenbruch und Essen-Kray-Leithe liegt ein kleines Stückchen Natur, das sich auf einem Rundweg schnell erwandern lässt. Vom Hellweg aus in Freisenbruch startet man in der Einfahrt zum Gymnasium an der Wolfskuhle und hat zur Rechten dann schnell einen freien Blick auf Wiesen und Felder. Links passiert man die Erich-Kästner-Gesamtschule mit Turnhalle. Der dazugehörige Sportplatz ist an einigen Stellen abgesackt und nicht mehr nutzbar und wird wohl zu einem...

  • Essen-Steele
  • 26.02.15
  •  13
  •  10
Natur + Garten
Wenn dieser Baum Geschichten erzählen würde...
7 Bilder

Der Baum fasziniert mich jeden Tag auf´s Neue

Fest in der Erde verwurzelt. Hoch ragt sein Stamm. Die Krone ist prächtig. Das Blätterdach lässt nur vereinzelt die Sonnenstrahlen durchblinzeln. Ein stattlicher Baum. Uralt. Ein Gigant. Ein Naturdenkmal. Zeuge vergangener Zeiten. Lebendig und kraftvoll strebt er dem Himmel entgegen. Mein Lieblingsbaum. Er fasziniert mich jeden Tag aufs Neue. Er erfreut mich mit seinem zarten Grün im Frühling. Ich liebe das Rauschen seiner Blätter im Sommer. Er spendet Schatten in glühender Hitze. Er trägt...

  • Arnsberg
  • 21.06.13
  •  15
Natur + Garten

’mein Freund der Baum’, altersschwach und gebrechlich

Die Jahre dieses Baumes, einer aus einer Gruppe geschützter ca. 400 Jahre alter Bäume, sind wohl gezählt. Die besten Jahre sind vorbei, der Verfall ist all zu deutlich. Wie viele Generationen hat er schon überlebt. Was mag dieser Baum schon alles ‚erlebt’ haben. http://www.lokalkompass.de/neukirchen-vluyn/natur/sverwunschene-baeumer-d215817.html

  • Neukirchen-Vluyn
  • 04.03.13
  •  5
Natur + Garten

Esskastanie musste fallen

Die Esskastanie neben der Abtskücher Kapelle wurde gefällt. Der Stamm war hohl, mehrere Versuche, das über 100 Jahre alte Naturdenkmal zu retten, blieben erfolglos. Ein ausgebildeter Baumkletterer stieg in das knorrige Geäst und kürzte den Baum Stück für Stück. Ein Rest blieb für höhlenbrütende Vögel stehen, die katholische Pfarrgemeinde wird einen neuen Baum pflanzen.

  • Heiligenhaus
  • 10.01.13
Natur + Garten
7 Bilder

‚Verwunschene Bäume’ ?

Ich kann es nicht lassen! Diese hier gezeigten Bäume, die ich inzwischen schon als ‚meine Bäume’ bezeichne, habe ich schon einige Male präsentiert. Ich bedauere es sehr, dass diesen Naturdenkmälern so wenig Beachtung geschenkt wird. Die Leute laufen achtlos, wahrscheinlich weil sie zum Standardbild des Neukirchener Klingerhuf gehören, daran vorbei. Dabei stehen die Buchen schon seit vielen Generationen hier. Das Grünflächenamt meiner Stadt Neukirchen-Vluyn hat auf Anfrage zu dem...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 30.09.12
  •  19
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.