Naturdenkmal

Beiträge zum Thema Naturdenkmal

Politik
Kurz vor der Ratssitzung: Zahlreiche Bürger versammeln sich auf der Empore des Ratssaals.

Fast 90 Minuten Diskussion im Rat
Kein Bürgerbegehren für die alte Eiche

Mit vielen Unmutsäußerungen haben Mitglieder des Aktionskreises "Rettet die alte Eiche" und Bürger während der Ratssitzung am Donnerstag (26. September) die Diskussion verfolgt, ob das Bürgerbegehren zur Unterschutzstellung der alte Eiche an der Heerstraße als Naturdenkmal unzulässig ist. Ihre Kritik von der gut gefüllten Empore des Ratssaals aus gipfelte in dem an Bürgermeister Rajko Kravanja gerichteten Ruf "Sie werden abgewählt". Rechtsdezernent Michael Eckhardt erläuterte, dass das...

  • Castrop-Rauxel
  • 28.09.19
  • 1
Politik
Leonore Schröder und Wolfgang Schlabach übergaben am Montag (9. September) die Unterschriftenlisten an Bürgermeister Rajko Kravanja.

Kommunalaufsicht prüft jetzt die Zulässigkeit des Verfahrens
5.563 Unterschriften für die alte Eiche

5.563 Bürger wollen mit ihrer Unterschrift die alte Eiche zwischen Heerstraße und Emscher sozusagen in letzter Sekunde vor dem Fällen retten. Ziel der "Eichen-Befürworter" ist es bekanntlich, dass der alte Baum den Status eines Naturdenkmals erhält.   Zwei Ordner mit Unterschriftenlisten übergaben Leonore Schröder und Wolfgang Schlabach vom Verein "Rettet die alte Eiche" am Montag (9. September) im Rathaus an Bürgermeister Rajko Kravanja. Der Verein möchte ein Bürgerbegehren zur Rettung des 250...

  • Castrop-Rauxel
  • 12.09.19
Politik
Für den Erhalt der rund 250 Jahre alten Eiche auf dem vorgesehenen Grundstück für das Bauprojekt "Wohnen an der Emscher" setzen sich Grüne und Bürger ein.

Grüne wollen Politik und Bürger mobilisieren
Kampf um die alte Eiche

"Die alte Eiche muss bleiben" stand auf einem Plakat. Am Samstag (2. März) hatten die Grünen zu einem Treffen an der Eiche auf dem Gebiet des geplanten Bauprojekts "Wohnen an der Emscher" nördlich der Heerstraße eingeladen. Mehr als 50 Menschen versammelten sich, um der Forderung Nachdruck zu verleihen. Rund 250 Jahre ist der Baum alt – ein stolzes Alter, das Astrid Stoye, Anwohnerin der Heerstraße, dazu veranlasst hatte, einen Zettel mit historischen Ereignissen aus 250 Jahren...

  • Castrop-Rauxel
  • 06.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.