Naturfotografie

Beiträge zum Thema Naturfotografie

Natur + Garten
12 Bilder

Grugageschichten
Die Echte Sumpfzypresse

(Taxodium distichum var. distichum) ist ein sommergrüner Baum. Sie wirft im Herbst nicht nur ihre Nadelblätter ab, sondern sogar jeweils ganze Zweiglein. Die Echte Sumpfzypresse erreicht Wuchshöhen von bis 35 Meter und einen Stammumfang von gut 5 m. Sie kann über tausend Jahre alt werden. Echte Sumpfzypressen wachsen ziemlich langsam, wobei selten mehr als 30 cm Jahreszuwachs beobachtbar sind. (Quelle WIKIPEDIA)

  • Essen-Ruhr
  • 20.10.20
  • 3
  • 2
Natur + Garten
55 Bilder

Natur + Garten
Augenschmaus für die Sinne

noch befinden wir uns nicht im Novemberblues, aber steigende Coronazahlen schlagen uns Essener schon im Oktober aufs Gemüt. Da kommen uns die Blumen in der Dahlienarena der Gruga gerade recht. Bevor die Dahlien ihre Pracht verlieren, habe ich sie nochmal für Euch abgelichtet. Diese Fotos sind für diejenigen, die sicher nicht mehr großartig nach draußen wagen, aber gerne noch einen Hauch an Naturschönheiten sehen möchte. Bleibt zu Hause, ich bringe Euch die Farben ins Wohnzimmer. Noch hat der...

  • Essen-Ruhr
  • 19.10.20
  • 7
  • 2
Natur + Garten
9 Bilder

Wildkaninchen
Kaum zu glauben, dass ..

das Wildkaninchen von der "Internatinal Union for Conservation of Nature and Natural Ressources" auf die Vorwarnliste der vom Aussterben bedrohten  Arten gesetzt wurde. Offensichtlich erhalten wir in Deutschland und vor allem in den Städten ein verzerrtes Bild von der Gefährdung der Art. Kein Morgenspaziergang, an dem man die Stammform unserer Hauskaninchen nicht in den Parks,Gärten, Brachen und Friedhöfen im Essener Westen antrifft, so dass man sie bei uns kaum als Besonderheit...

  • Essen-West
  • 17.10.20
  • 6
  • 2
Natur + Garten
14 Bilder

Morgendlicher Fotostreifzug im Nebel:
In der Westruper Heide in Haltern am See

Die Westruper Heide in Haltern am See ist die größte Zwergstrauchheide Westfalens und bietet zahlreichen Pflanzen- und Tierarten Lebensraum. Verschlungene Sandwege zwischen großen Wacholdersträuchern und weite Heideflächen bieten Naturgenuß pur. Man mag Die Westruper Heide am nördlichen Rand des Ruhrgebietses kaum glauben, aber das Ruhrgebiet ist ja bekanntlich nicht nur sehr grün, sondern hat auch eigene Heidelandschaften zu bieten! Hoch im Norden bei Haltern am See liegt die Westruper...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.20
  • 6
  • 3
Natur + Garten
*Das liebe Vieh* 🌻
- Foto/ Copyright: Birgit Leimann - Münsterland in Bildern 📷
9 Bilder

*Das liebe Vieh*

*Das liebe Vieh* "Tiere und kleine Kinder sind der Spiegel der Natur." Epikur (griechischer Philosoph) Fotos/ Copyright: Birgit Leimann - Münsterland in Bildern - In der Nähe des Reitvereins Greven- Bockolt (Kreis Steinfurt)

  • Hagen
  • 14.10.20
  • 4
  • 3
Fotografie
2 Bilder

Wildlife Test der NEUEN Canon EOS R6

Mein erster Wildlife Test der Canon EOS R6 und der Kamera internen Augenerkenung. Verwendete Objektiv, Sigma 150-600mm sports Blende 7.1 1/400s ISO Automatik Bin richtig begeistert. Obwohl das Licht schlecht war und der Hintergrund recht dunkel, klebt der AF auf dem Auge, sobald es sichtbar / erkennbar ist. Auch wenn der Specht hämmert... Selbst aus 5 Meter Entfernung, bei einer kleinen Blaumeise hat es vorzüglich geklappt.

  • Hamminkeln
  • 14.10.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
18 Bilder

Pilzbeobachtungen
Sonntagsspaziergang in Essen

Natur im WaldEin herbstlicher Spaziergang durch den Schellenberger Wald am 11.10.2020. Ich wollte Pilze fotografieren. Die Pilze sind sehr empfindlich. Will man einen Stock oder auch ein Blatt entfernen, zerstört man das ganze Gebilde. Bei der Suche, nach den Pilzen, hat mir meine Frau geholfen und hier sind einige Ergebnisse.

  • Essen-West
  • 12.10.20
  • 1
Natur + Garten
16 Bilder

Hausrotschwanz
Kurz vor dem Abflug - oder- Hausrotschwanz 3000

Bevor die meisten Hausrotschwänze sich bis Mitte Oktober bei uns verabschieden, um sich in ihr Winterquartier zu begeben, besuchten wir sie noch einmal auf der Bahnbrache gegenüber dem Bahnhof Essen-West. Beim Fotografieren kam dabei auch die  Nikon P1000  mit  3000 mm Brennweite zum Einsatz und erwies sich als hervorrgagende Kamera,um Vögel abzubilden, ohne diese zu stören. In den nächsten Tagen werden sich  die Hausrotschwänze, von denen sich z.Zt. noch mindestens 6 Exemplare auf der...

  • Essen-West
  • 10.10.20
  • 5
  • 2
Kultur
Unterwegs auf dem Westerfrölkeweg
6 Bilder

Vortragsprogramm 2020/2021 des Mülheimer Alpenvereins
DEN BERGEN GANZ NAH – MIT DEN VORTRÄGEN DES MÜLHEIMER ALPENVEREINS

Auch unter den Einschränkungen aufgrund der Corona-Virus-Pandemie hat der Mülheimer Alpenverein wieder ein attraktives Vortragsprogramm für die Saison 2020/2021 zusammengestellt, das am 12. Oktober startet. Bis März 2021 führen namhafte Referent/innen, Filmer/innen und Fotograf/innen mit ihren Multivisionsvorträgen dann wieder in verschiedene Bergregionen der Alpen, aber auch in andere Tourengebiete. Den Start macht am 12.10.2020 Michael Cremer mit dem "Abenteuer Hohe Tauern" und einem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.10.20
Natur + Garten
8 Bilder

Besuch des Naturwildparks Granat bei Haltern
Wer hat Angst vorm "bösen" Wolf?

Ihrem Blick kann man sich nicht entziehen.Wer einem Wolf einmal in die Augen geschaut hat, wird der Faszination dieser intelligenten Tiere für immer erlegen sein. Obwohl der Wolf auch nach NRW  zurückgekehrt ist, hat man im großzügig gestalteten Naturwildpark Granat bei Haltern am ehesten die Gelegenheit, Isegrim, wie er früher genannt wurde, leibhaftig zu beobachten. Die Wölfe,  auf die man dort trifft, sind Handaufzuchten. In dem sehenswerten  Naturwildpark sind auch die beigefügten...

  • Essen-West
  • 04.10.20
  • 10
  • 3
Natur + Garten
2 Bilder

TIERPORTRAIT/TIERFOTOGRAFIE
Miniskorpion???

Nein! Bei diesem Insekt handelt es sich um einen Schwarzen Moderkäfer (Ocypus olens). Er ist ein Käfer aus der Familie der Kurzflügler und 22 bis 32 Millimeter lang. Damit ist er der größte Kurzflügler in Mitteleuropa. Bei Gefahr kann der schwarze Moderkäfer ein übelriechendes Sekret absondern. Um einen Angreifer abzuschrecken richtet der Käfer seinen Hinterleib auf. Daher hat er auch den Beinamen Skorpionkäfer. Der schwarze Moderkäfer besitzt starke Kieferzangen und kann mit diesen kräftig...

  • Castrop-Rauxel
  • 03.10.20
  • 15
  • 5
Natur + Garten
Irgendwo im Südwesten muss es sein.....
2 Bilder

Regenbogen
Doppelpack

"Der Schatz am Rande des Regenbogens Es war einmal ein alter Mann. Der lebte ganz allein im Wald in einer kleinen Hütte und wahr sehr, sehr unglücklich. Jeden Tag saß er auf einer Bank vor seinem Häuschen und starrte vor sich hin. Erhörte nicht wie die Vögel sangen, er spürte den Wind nicht, der mit den Blättern der Bäume spielte, er fühlte nicht die Sonnenstrahlen auf seiner Haut, er roch den würzigen Tannenduft nicht, und er sah nicht, wie die Tiere des Waldes immer wieder zutraulich...

  • Goch
  • 26.09.20
  • 1
Natur + Garten
10 Bilder

Admiral und Co.
Wander- und Brennnnesselfalter

Eine erstaunliche Leistung für diese kleinen, zerbrechlichen Lebewesen! Jedes Jahr nehmen sie in großer Zahl die sicherlich beschwerliche und gefährliche  Wanderung  z.T. aus Nordafrika und dem Mittelmeerraum über das Meer und die Alpen in Angriff, um in Mitteleuropa und Skandinavien ihre Eier  auf der Unterseite von Brennnesseln einzeln abzulegen. Ein Großteil der Admirale gelangt auch über die Burgunder Pforte zu uns. Ihre erste  oder zweite Folgegeneration, die im Hochsommer oder Herbst die...

  • Essen-West
  • 26.09.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten
9 Bilder

Mäusebussard Elstern
Was war da denn los?

Die Beobachtung: Ein Mäusebussard fliegt von seiner Ansitzwarte auf den Hochwasserdamm am Borbecker Mühlenbach, wo die Vögel desöfteren erfolgreich jagen. Es sieht  so aus, als würde er dort Beute schlagen.  Binnen weniger Minuten ist  er  von fünf Elstern umringt, die ihn aber nicht angreifen. Er fliegt mit seiner vermeintlichen Beute auch nicht auf, um sie an einem ruhigen Rückzugsort zu verspeisen, sondern bleibt inmitten der Elstern sitzen. Ebenfalls fehlt mir das schützende Ausbreiten...

  • Essen-West
  • 23.09.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
9 Bilder

Natur
Die Zugvögel üben schon

Die Jahreszeit neigt sich ganz langsam. Der Sommer geht und die Vögel über Sümmern trainieren kräftig für ihren langen Flug in wärmere Gebiete. Es ist ein wunderschönes Zusammenspiel der Natur. Ein bisschen Wehmut kommt immer hoch. Ältere Menschen, so hörte ich, sind beim Abflug oft ein wenig traurig. Die Frage ob man sie hoffentlich im Frühjahr nochmal sieht. Ein paar Fotos im Abendlicht beim Trainingsflug über Sümmern für alle Naturliebhaber.

  • Iserlohn
  • 22.09.20
Natur + Garten
20 Bilder

Vogelschutzgebiet Heisinger Bogen
Genug für alle

Das Vogelschutzgebiet Heisinger Bogen ist ein wahres Paradies für Vögel und auch für Naturliebhaber sowie  Fotografen. Wer hier keine Motive findet, ist selber schuld. Viel wichtiger aber ist, dass  eine große Anzahl von Wasservögeln am Baldeneysee ihr Auskommen findet. Egal ob Pflanzen- oder Fischfresser, offenbar ist genügend Nahrung für alle da. Neben den ganzjährlichen Bewohnern wie Graureihern, Kormoranen, einigen Lappentauchern, Höckerschwänen und diversen Gänsearten  sowie Stockenten...

  • Essen-West
  • 20.09.20
  • 8
  • 2
Natur + Garten
8 Bilder

Starenschwärme im Herbst
Zwischenstopp in Altendorf

Es herbstet. Und ein wenig erinnert es an früher, als die Stare  im September in großer  Zahl auf den Oberleitungen und in Bäumen saßen, ehe sie weiter Richtung Süden flogen. Ein Trupp von etwa 100 Vögeln legte  am letzten Sonntag am Niederfeldsee einen Zwischenstopp ein und versammelte sich auf einem Hochspannungsmast. Von dort aus flogen immer wieder einige Vögel in die umliegenden Gärten, wo sie im beginnenden Herbst sicher noch genug Obst und Beeren an den Bäumen und Sträuchern...

  • Essen-West
  • 16.09.20
  • 3
  • 4
Natur + Garten
12 Bilder

Westruper Heide-Haltern / 30.08-2020

Die Blütezeit der Heide ist ca.vom  08.08.-09.09. Von Mitte bis Ende August ist die beste Blütezeit der Heide. Die Westruper Heide hat eine Fläche von 90ha. Sie ist ein  beliebtes Ausflugziel. 1937 wurde sie bereits unter Naturschutz gestellt. Trotz vieler Tagesausflügler haben wir die Blütenpracht bewundert.

  • Essen-West
  • 02.09.20
  • 6
  • 3
Fotografie
13 Bilder

Wenn die Sonne am Niederrhein untergeht
Storchenbaum

mit einer Freundin  entdeckte ich auf einer kleinen Radltour diesen kahlen Baum, hörte von weitem Geklapper. In der Nähe beobachteten  wir, wie sie sich auf einer großen Wiese ca. 10 Störche ihr Abendbrod schmecken ließen, um sich anschließend auf diesem Baum einen Schlafplatz zu suchen. Leider waren es nur diese zwei, die restlichen haben sich an anderer Stelle niedergelassen. Bilder waren da leider nicht mehr möglich, es war inzwischen zu dunkel geworden.

  • Wesel
  • 01.09.20
  • 8
  • 7
Natur + Garten
16 Bilder

Rothirsch Damhirsch Wildschwein
Naturerlebnis Heissiwald

40000 Besucher im Jahr können nicht irren! Ein Ausflug  in den Heissiwald lohnt sich zu jeder Jahreszeit, egal ob man "nur" das Wildgatter besuchen will, auf dem Waldlehrpfad die wichtigsten Laub- und Nadelbäume kennenlernen möchte oder den Wald als Ausgangspunkt für die Erkundung  des seit 2017 ausgeschilderten ca. 27 km langen Baldeneysteigs   wählt, um auf den Höhen um den See zu wandern. Selbst Kindergeburtstage kann man in der warmen Jahreszeit auf der Wiese neben dem Wildgatter...

  • Essen-West
  • 01.09.20
  • 4
  • 2

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 23. Oktober 2020 um 10:00
  • Türmchen
  • Marl

STADTNATUR GANS NAH

Das Beobachten von Vögeln macht viele Menschen glücklich. Gänse sind große, spannende Vögel, die man ohne Hilfsmittel „gans nah“ erleben kann. Wir informieren in einer Ausstellung mit Fotos und Texten über das Leben der Vögel mit den langen Hälsen und ihre gefiederten Nachbarn. Die Ausstellung findet im Lesegarten der Kinder- und Jugendbücherei Türmchen in Marl (Eduard-Weitsch-Weg 13) statt. Die Öffnungszeiten des Türmchens sind außerhalb der Ferien montags, dienstags, mittwochs und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.