Naturfotografie

Beiträge zum Thema Naturfotografie

Fotografie
13 Bilder

Wenn die Sonne am Niederrhein untergeht
Storchenbaum

mit einer Freundin  entdeckte ich auf einer kleinen Radltour diesen kahlen Baum, hörte von weitem Geklapper. In der Nähe beobachteten  wir, wie sie sich auf einer großen Wiese ca. 10 Störche ihr Abendbrod schmecken ließen, um sich anschließend auf diesem Baum einen Schlafplatz zu suchen. Leider waren es nur diese zwei, die restlichen haben sich an anderer Stelle niedergelassen. Bilder waren da leider nicht mehr möglich, es war inzwischen zu dunkel geworden.

  • Wesel
  • 01.09.20
  • 8
  • 7
Natur + Garten
18 Bilder

Niederländische Natur
Mookerheide

Die Mookerheide liegt auf einem hohen, steilen Hügel. Diese  Moräne, ist durch die Eiskappe (Plateaugletscher) der vorletzten Eiszeit entstanden. Tolle Aussichten sind der Lohn den "Aufstieg" von immerhin 70 Metern. Was sehr viel ist für die flachen Niederlande. Das kann schon in die Waden gehn :-) Zuerst einmal lieben Dank an Christiane B., die mich auf dieses herrliche Gebiet aufmerksam gemacht hat. Letzten Sonntag sollte es so weit sein. Wir starteten gut gelaunt zu dritt um 8 Uhr in Wesel,...

  • Wesel
  • 25.08.20
  • 15
  • 6
Natur + Garten
28 Bilder

Freizeit in NRW
Auenlandschaft Bislicher Insel Xanten

Die Bislicher Insel entstand durch Flusslaufänderungen des Rheins und gehört zu einer der wenigen, naturnahen Auenlandschaften Deutschlands. Sie liegt zwischen Ginderich und Xanten im Kreis Wesel und ist ein Naturschutzgebiet. In einem ehemaligen Gehöft in der Mitte der Bislicher Insel befindet sich ein Besucherzentrum, welches die Dauerausstellung „AuenGeschichten“ beherbergt. Um Gänse, Biber, Silberreiher und Co. zu beobachten, wird das Auto am Besucherzentrum geparkt, der Rest erfolgt zu Fuß...

  • Wesel
  • 20.07.20
  • 9
  • 3
Natur + Garten
28 Bilder

Landesgartenschau Kamp-Lintfort - Motto Mensch und Natur
Blütenmeer und mehr

Lange wurde gehofft und gewartet. Nun ist am 5. Mai 2020 der Startschuss für die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort gefallen. Die Gartenschau befindet sich auf dem ehemaligen Zechengelände der Schachtanlage Friedrich Heinrich 1/2 mit dem Wahrzeichen, den 70 Meter hohen Förderturm "großer Fritz", als Aussichtturm. Das Kloster Kamp gehört auch dazu. Zum Kloster und zurück fährt in regelmäßigen Abständen ein Shuttlebus. Wer gut zu Fuß ist, dem empfehle ich den 3 km langen, schönen Wandelweg....

  • Wesel
  • 13.06.20
  • 8
  • 4
Natur + Garten
18 Bilder

Abseits von Corona (10) - Aus der Heimat
Arboretum Grenzenlust in den Abendstunden

Die NABU-Naturarena und die Grenzenlust öffnen ihre Tore immer am 1. Sonntag im Monat. Wenn man nach einem Ausflug erst mal nach Hause kommt, es sich gemütlich, Päuschen macht, rafft man sich oft nur schwer wieder auf. Ihr kennt das sicher auch ? Wie schön, dass es "Anstubser" gibt!  Noch kurz vor Schließung machten wir uns auf und drehten  im menschenleeren Park eine Runde, genießen die gute Luft, die Ruhe. Auch nach dem Tod von Eigentümer Harald Schmitz Ende Februar diesen Jahres ist der Park...

  • Wesel
  • 09.06.20
  • 12
  • 3
Natur + Garten
24 Bilder

Abseits von Corona (9) - Aus der Heimat
Naturarena Bislich - zum ersten Mal in diesem Jahr Tag der offenen Tür

Sonntags auf dem Mars Natur zum anfassen, riechen, schmecken und bestaunen. Die NABU-Naturarena öffnet jeden ersten Sonntag von Mai bis  Oktober in der Zeit von 11-17 Uhr. Hier gibt's neben Pflanzen für einen naturnahen Garten oder Balkon, auch Führungen auf dem ca. 8000m ² Gelände. Viel Freude bei meinem fotografischen Rundgang. Bleibt gesund! ♥

  • Wesel
  • 08.06.20
  • 9
  • 4
Natur + Garten
Prächtiger Schmetterlingsgarten in der NABU-Naturarena in Wesel-Bislich.

Tag der offenen Tür am Sonntag, 7. Juni, von 11 bis 17 Uhr / Erstmalig in diesem Jahr wieder geöffnet
NABU-Naturarena in Bislich startet in neue Saison

Die NABU-Naturarena startet am Sonntag, 7. Juni, von 11 bis 17 Uhr mit einem Tag der offenen Tür in die neue Saison und öffnet erstmalig in diesem Jahr (Bislicher Straße/Auf dem Mars). Neben einem Blütenparadies und artenreichen Naturteichen bietet das Gelände viel Bestaunenswertes. Der NaturGarten e.V. bietet heimische Pflanzen für Balkon und Garten an. Infostand über "Wildbienen" Ein Infostand zum Thema Wildbienen informiert über die wichtige Funktion der Blütenbestäuber. Selbstgemachte...

  • Wesel
  • 02.06.20
  • 1
Natur + Garten
Frühe Adonislibelle mit Beute im Garten.
4 Bilder

Naturerlebnisse teilen in einer Bildergalerie auf der BUND-Homepage
Mitmach-Foto-Aktion der BUND Kreisgruppe Wesel

"Der zwangsentschleunigte Corona-Alltag zeigt uns, wie wertvoll die Natur in unserer Nachbarschaft als Rückzugsort ist.", so die BUND Kreisgruppe Wesel, die für Hobby-Fotografen eine Aktion parat hält. Ein Waldspaziergang, die Joggingstrecke am See entlang, eine Radtour durch die Felder oder entlang der Rheindeiche und eine Ruhepause, in der wir dem vielstimmigen Konzert der Vögel und dem Summen der Insektenlauschen oder den Duft der Blüten genießen – das alles ersetzt fast einen kleinen...

  • Wesel
  • 19.05.20
Natur + Garten
20 Bilder

Reges Vogelleben im Heuberg-Park in Wesel
Muttertag Fototour im Heuberg-Park in Wesel

Man glaubt es kaum doch im Heuberg-Park in Wesel gibt es große  vielfalt der Vogelwelt zu beobachten. Besonders am großen Wasserteich im Park herscht reges Treiben der verschiedenen Wasservögel und Artgenossen. Selbst Fischreiher suchen dort nach Beute. Enten ziehen dort ihre Jungen auf. Rotkelchen und Bachstelzen sind dort ebenfalls anzutreffen. Sich dort auf eine Bank hinzusetzen und entspannung und Ruhe zu finden lohnt sich. Und dabei das rege Treiben der Vogelwelt zu beobachten.

  • Wesel
  • 10.05.20
  • 3
  • 3
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Natur am Niederrhein
Im Reich der Seeadler

Für Mittwoch, 15. Januar, 19.00 Uhr laden wir vom Verein zur Förderung von Kunst und Kultur an St. Mariä Himmelfahrt Ginderich e.V. (KuKuG) wieder zu einem Vortrag mit dem bekannten Fotokünstler Hans Glader ein. Dieses Mal wird er uns ins Reich der Seeadler am Niederrhein mitnehmen und mit atemberaubenden Naturaufnahmen vom Niederrhein beeindrucken. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Wir bitten jedoch um eine Spende für die Stiftung Störche NRW, in deren Kuratorium sich Hans Glader...

  • Wesel
  • 27.12.19
Fotografie
3 Bilder

Am 7. November im Scala-Kino: Markus Mauthe – An den Rändern des Horizonts
Eine Reise zu den Indigenen Gemeinschaften und verborgenen Schönheiten unserer Erde

Seit 30 Jahren bereist der Naturfotograf Markus Mauthe die letzten Winkel der Erde fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues Projekt in Zusammenarbeit mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace machte er sich auf die Suche nach Menschen, die abseits unserer modernen Welt noch möglichst nahe an den Wurzeln ihrer indigenen Kulturen leben. Das Ergebnis dieser Expeditionen ist eine einzigartige multimediale Live-Show, die einen spannenden Ausschnitt der kulturellen und ökologischen Vielfalt...

  • Wesel
  • 20.10.19
  • 2
  • 1
Natur + Garten
17 Bilder

Motive der Natur
Die Natur hat die schönsten Fotomotive

Ein Fotograf ist immer auf der Suche nach den besten Motiven. Doch die Natur in Ihrer Vielfalt und Schönheit hat immer noch die besten Fotomotive zu bieten.... Man muss nur die Augen aufmachen und man sieht worauf man sonst nicht achtet...!

  • Wesel
  • 17.07.19
Natur + Garten
Ein erfolgreicher Jäger: Auch der Silberreiher findet auf der Bislicher Insel paradiesische Zustände vor. Hier hat er einen Fisch erbeutet.

Fotoausstellung "AuenBilder" im NaturForum zeigt Motive von der Bislicher Insel
Das Paradies vor Augen

Auf der Bislicher Insel bei Xanten finden sich Reste einer der letzten naturnahen Flussauen am Niederrhein. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten, die vielerorts schon längst aus der Landschaft verschwunden sind, können hier noch ausgiebig beobachtet werden. Xanten. Das Wechselspiel aus Hochwasser und Trockenphasen bestimmt den Rhythmus der Natur. Das NaturForum Bislicher Insel, das vom Regionalverband Ruhr (RVR) betrieben wird, widmet sich seit vielen Jahren der Naturinformation und...

  • Xanten
  • 10.03.19
Natur + Garten
Ein ganz seltener Wintergast ist die Rothalsgans am Niederrhein.

Sehr seltene Rothalsgans versetzt Experten in Entzücken
Peter Malzbender gelingt ein echter Schnappschuss

Kreis Wesel. Der Vorsitzende des NABU im Kreis Wesel, Peter Malzbender, gerät regelrecht ins Schwärmen. Er hat eine sehr seltene Rothalgans zwischen vielen Weißwangengänsen an einem Flachgewässer in Bislich Bergen entdeckt. Am selben Tag auch ein Exemplar an der Flutmulde auf der Bislicher Insel. Diese kleine Gans lebt unter anderem auf der riesigen Tundrahalbinsel Taymir in Westsibirien. Gut 5000 Kilometer entfernt. Die Rothalsgans überwintert normalerweise in Südosteuropa. Nur ganz wenige...

  • Xanten
  • 20.02.19
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
21 Bilder

Wer heute nach einer Abkühlung sucht, der sollte unbedingt....

das Tropenhaus im Grugapark aufsuchen. Dort wabert ein Wasserfall, der mir seinem klaren und kühlen Nass für eine angenehme Raumtemperatur sorgt. Wer sich dann noch alle blühenden Pflanzen anschauen möchte, der kommt garantiert gut temperiert und mit hochrotem Kopf aus der Pyramide wieder raus! Viel Vergnügen, ich habe es überstanden!

  • Wesel
  • 04.08.18
  • 6
  • 5
Überregionales
"Vater der Schwäne" und BürgerReporter des Monats: Michael Güttler aus Sprockhövel-Haßlinghausen.
5 Bilder

BürgerReporter des Monats April: Michael Güttler

Der "Paparazzo" von Sprockhövel ist BürgerReporter. Doch seinem Spitznamen zum Trotz fotografiert Michael Güttler nicht die Prominenz der Republik, sondern hat einen echten Vogel-Faible. Im Interview erfahrt ihr, was seine Lieblingsmotive sind und wohin es ihn als Fotografen zieht. Michael Güttler ist unser BürgerReporter des Monats April. 1. Was sind die drei wichtigsten Sachen in deinem Leben? Die Gesundheit, da ich zur Zeit gesundheitlich angeschlagen bin.Meine Familie, meine Frau und meine...

  • Kamen
  • 01.04.18
  • 63
  • 32
Natur + Garten
Wildbiene

Vortragshinweis - das Insektensterben

Eine Biene macht noch keinen Sommer Noch friert es, doch in wenigen Wochen beginnt offiziell das Sommerhalbjahr und damit die Zeit der Schmetterlinge, Bienen, Hummeln und Libellen. Doch diese und andere Insekten werden sich vermutlich rar machen. Laut einer inzwischen weltberühmten Studie, die Ende 2017 veröffentlicht wurde, ist der Bestand der Insekten in den letzten 27 Jahren auf nur noch ein Viertel geschrumpft - in Naturschutzgebieten! Wie es jenseits ihrer schützenden Grenzen aussieht,...

  • Wesel
  • 27.02.18
  • 2
  • 1
Kultur
Auf ein neues Jahr im Lokalkompass! Hans-Jürgen ist unser erster BürgerReporter des Monats im neuen Jahr.
4 Bilder

BürgerReporter des Monats Januar: Hans-Jürgen Smula

Willkommen im Jahr 2018 unserer Zeitrechnung! Unser BürgerReporter des Monats Januar ist als waschechter Gelsenkirchener zwar an kaltes und trübes Wetter gewöhnt, doch zieht es Hans-Jürgen Smula von Zeit zu Zeit auch in wärmere Gefilde. Was ihm das Reisen bedeutet und wo man in Gelsenkirchen auf jeden Fall gewesen sein sollte, erfahrt ihr im Interview. Was macht Gelsenkirchen für dich aus? Was läuft gut, was nicht so? Als Riesenfan von Schalke 04 fällt mir der erste Teil der Frage leicht: Bei...

  • 01.01.18
  • 58
  • 39
Natur + Garten
Übersicht über die 10 Motive.

Rechtzeitig vor Weihnachten: Biologische Station verteilt Taschenkalender für 2018

Zum vorläufig letzten Mal gibt es 10 Motive aus der Natur Bevor die Life-Projekte Bodensaure Eichenwälder und Orsoyer Rheinbogen nächstes Jahr zuendegehen, verteilen wir in ihrem Rahmen noch ein letztes Mal Taschenkalender. Dabei gilt wieder einmal „vorne hübsch, hinten praktisch“. Während die Rückseite der handlichen Stücke eine immer griffbereite Übersicht über das Jahr 2018 zeigt, ist ihre Vorderseite den Augenweiden unserer Natur und Landschaft gewidmet. Wie jedes Jahr haben wir dabei 10...

  • Hamminkeln
  • 29.11.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.