Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Natur + Garten
11 Bilder

Kormoran
Jäger und Gejagter

In meinem alten  'Grzimeks Tierleben'  aus dem Jahr 1968 kann man über Kormorane noch nachlesen:" Der einzig nennenswerte Bestand lebt zur Zeit in Vorpommern." 1971 war der Kormoran in Österreich ausgerottet und erst im Jahr 2001 gab es wieder erste Kormoranbruten in der Schweiz.  Gründe für diese Gefährdung waren damals die Umweltbelastungen durch DDT und PCB, aber vor allem der Abschuss der Tiere und Vernichtung ihrer Kolonien. Im Netz gibt es tatsächlich Bestrebungen, die sich ähnliche...

  • Essen-West
  • 04.09.20
  • 4
  • 1
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Russische Gäste loben die Bürgernähe von OB und Bezirksbürgermeister
Besuch aus Nishni Nowgorod

Der Stadtverband Essener Kinder- und Jugendverbände (SEJ) hatte eine Woche lang eine Gruppe der Umweltorganisation "Grünes Segel" aus Essen's Partnerstadt Nishni Nowgorod zu Gast. Nach einer ersten offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Rudolf Jelinek trafen sie am Samstag in Altendorf den Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks III, Klaus Persch, und bei der Eröffnung der Essener Lichtwochen gesellte sich auch OB Thomas Kufen zu unseren Besuchern. "Wir sind begeistert von der Bürgernähe...

  • Essen-West
  • 08.11.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Naturnahe Wälder sind ein wichtiger Lebensraum vieler Tier- und Pflanzenarten.

Wie stark hat die städtische Verwaltung die Natur im Blick?
"Grünes Wunder" oder Katastrophe?

Wie stark hat die städtische Verwaltung die Natur im Blick? Und wie effektiv werden Bau-Maßnahmen umgesetzt? Dies wollten wir zum Jahresauftakt 2019 von Jasmin Trilling, stellvertretende Pressesprecherin und Leitung Pressereferat und Social Media der Stadt Essen, erfahren. Im vorletzten Jahr waren wir "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017". Welche beispielhaften Projekte haben auch in das Jahr 2018 hinein gewirkt? Und: Welche zentralen "Grünen Projekte" sind für die nahe Zukunft...

  • Essen-West
  • 04.01.19
  • 3
  • 2
Vereine + Ehrenamt

Wasser marsch! - Bäume, wir machen euch nass

Wir treffen wir uns um 19:30 (beladen am Parkhaus Thyssen-Krupp) und dann 19:45 am Krupp-Park. Diesmal werden wir aber wohl "nur" 2000 l verteilen. Gießkannen sind gekauft. Ihr könnt aber dennoch auch sehr geren selber noch welche mitbringen. Ebenso Handschuhe und Schuhe, die nass werden dürfen. Und ganz wichtig: GUTE LAUNE! Veranstaltung gilt für Sonntag den 05.08.2018 (Ja ist alles sehr spontan! Deshalb wären weitere Fahrzeuge die Kanister aufladen können willkommen, ebenso...

  • Essen-West
  • 05.08.18
  • 8
  • 6
Natur + Garten
Ein bisschen 'unordentlich' sieht es in den Augen vieler in einem naturnah gestalteten Garten aus, doch bietet er Insekten und somit Vögeln und anderen Tieren einen Lebensraum.

Naturgartentag im Haus Ripshorst: Am 12. Mai gibt es Pflanzen, Infos und mehr

Wegwarte, Wilde Karde... Wer damit etwas anfangen kann, ist richtig beim 8. Naturgartentag am Haus Ripshorst. Wer damit nichts anfangen kann, mag sich dennoch informieren. Am Samstag, 12. Mai, findet die Veranstaltung an der Ripshorster Straße 306 statt. Das Gelände liegt gleich jenseits der Stadtgrenze auf Oberhausener Gebiet. Von 12 bis 18 Uhr zeigen Naturschutzverbände, Biologische Station und verschiedene Anbieter, wie man im eigenen Garten Pflanzen und Tieren helfen kann zu...

  • Essen-Süd
  • 06.05.18
  • 5
Natur + Garten
Auf der Dachterrasse des Böhmerhauses, dem zweiten Standort des Evangelischen Verwaltungsamtes Essen, fanden zwei Bienenvölker eine neue Heimat. Imker Sven Claßen von der Firma Bee-Rent begutachtete jeden Bienenstock vor der Aufstellung fachmännisch. Pressefoto: Kirchenkreis Essen/Stefan Koppelmann
10 Bilder

Die Kirchenbienen sind da!

Verschiedene schädigende Einflüsse führen dazu, dass es immer weniger Bienen gibt – mit teilweise verheerenden ökologischen Folgen. Deshalb beteiligt sich die Evangelische Kirche in Essen in diesem Jahr an einem Umweltprojekt, das von der Drogeriekette dm finanziert wird, und verhilft mehreren Bienenvölkern zu einer neuen Heimat. Außer Familienzentren, Kindertagesstätten und Jugendhäusern macht auch der Kirchenkreis Essen selbst mit: Am Montag stellte Imker Sven Claßen von der Firma Bee-Rent...

  • Essen-Nord
  • 30.04.18
  • 3
Natur + Garten
Ulrike Laub gehört zu den Ehrenamtlern des Naturschutzbund Ruhr (Nabu), die sich um die Wiesenmahd kümmern. Unser Foto zeigt die Stadtwälderin beim Zusammenrechen des Mähgutes auf einer Fläche in Haarzopf.
6 Bilder

Nabu sucht Ehrenamtler für die Wiesenmahd

Längst schon haben Mäher und Freischneider die Sense weitestgehend abgelöst, aber anstrengend bleibt die Wiesenmahd und das ihr folgende Zusammenrechen dennoch. Genau diese anstrengende Arbeit suchen sich Ehrenamtler des Naturschutzbund Ruhr (Nabu) aus und widmen ihr so manchen Samstagvormittag. Von Haarzopf bis Oefte und von Ickten bis zum Ruthertal - seit etlichen Jahren kümmern sich Gruppen von Nabu-Mitgliedern um praktischen Naturschutz auf Flächen, die dem Nabu gehören bzw. die dieser...

  • Essen-Süd
  • 01.09.17
  • 4
Natur + Garten
Naturtrainerin in Aktion: Spielerisch den Wald entdecken.

NABU sucht Senioren(innen) als Naturtrainer(innen) für das Ruhrgebiet - jetzt bewerben!

Der Schutz der heimischen Natur wird seit jeher stark vom ehrenamtlichen Engagement mitgetragen. Doch wer sind die Naturschützer von morgen? Wer wird sich zukünftig dafür einsetzen, dass unsere Enkel ebenfalls auf eine lebenswerte Welt zählen dürfen? Die Förderung der Natur- und Umweltbildung vor Ort ist ein aktueller Schwerpunkt des NABU NRW. Zu diesem Zweck wurde nun auch das neue „Naturtrainer-Projekt“ ins Leben gerufen für das wir im ersten Schritt Senioren(innen) suchen, die sich als...

  • Essen-Nord
  • 18.07.14
  • 1
  • 3
Vereine + Ehrenamt

Essener Umweltpreis 2014 sucht nachhaltige Projekte

Unsere Natur ist ein kostbares Gut und das Thema Umweltschutz geht alle an! Nachhaltiges Haushalten mit Ressourcen, die Sauberkeit unserer Städte und die Auswirkungen klimatischer Veränderungen betreffen jeden Bürger. Dabei geht es immer auch um ein Stück Lebensqualität. Die Stadt Essen lobt in diesem Jahr zum bereits neunten Mal den „Essener Umweltpreis“ aus. Jeder kann vor Ort aktiv werden und Umwelt zum Guten mitgestalten. Durch den „Umweltpreis“ sollen herausragende und vorbildliche...

  • Essen-Kettwig
  • 27.02.14
Natur + Garten
Rechts alt, links neu: Durch die verkleinerten Löcher in den Aschenbecher-Abdeckungen soll nun kein Vogel mehr hindurchpassen.    Foto: EVAG
2 Bilder

EVAG schützt den Meisennachwuchs

Nach dem Fund von brütenden Meisen und Meisenküken in einigen Haltestellen-Aschenbechern an Haltestellen der Essener Verkehrs-AG im Mai dieses Jahres ergreift die EVAG nun Gegenmaßnahmen. Damals entdeckten aufmerksame Anwohner einige Meisen-Küken unter anderem im Aschenbecher an der Haltestelle Am Waldschlösschen in Burgaltendorf. Die EVAG verlegte daraufhin die Haltestelle für einige Wochen, um die Tiere zu schützen. In enger Absprache mit der Unteren Landschaftsbehörde vom Umweltamt...

  • Essen-Ruhr
  • 07.10.13
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Nashornkäfer mit dem typischen Horn auf dem Kopf aber nur bei männlichen Käfer.
8 Bilder

Achtung ! Riesen-Käfer unterwegs.

Als ich am Samstag gemütlich auf meiner Terrasse saß und die abendliche Stille genoss, brummte etwas Großes an meinem Kopf vorbei und landete unsanft auf dem Boden. Es war ein etwa vier Zentimeter großer Käfer. der etwas unglücklich auf dem Rücken gelandet war. Ein mir wohlbekannter Nashornkäfer. Da es ein Weibchen war setzte ich es auf den Komposthaufen und es grub sich wie ein kleiner Maulwurf ein und war innerhalb einer Minute von der Oberfläche verschwunden. Neben dem Hirschkäfer...

  • Essen-West
  • 23.06.13
  • 7
Natur + Garten
Akelei
18 Bilder

Zauberhafte Wildblüten entdecken

Essen ist eine grüne Stadt und auch in der näheren Umgebung gibt es viele lohnende und ausgezeichnete Wanderwege, die durch tolle Landschaften und zu schönen Ausblicken führen. Aber der aufmerksame Wanderer kann auch am Wegesrand und auf Wiesen kleine Naturschönheiten entdecken, man muss nur etwas genauer hinschauen und sie von der Nähe betrachten.: Die Wild-und Wiesenblumen in ihrer Veilfalt an Formen und Farben. Ins rechte Licht gesetzt, zeige sie ihre ganze Schönheit.

  • Essen-Werden
  • 20.06.13
  • 2
Natur + Garten
8 Bilder

Weltrekord geglückt

"Ich umarme gerne Bäume" sagt der Naturfreund Andreas. Er ist wie viele andere dem Aufruf von Pro7 und dem WWF, dem „World Wide Fund For Nature“ gefolgt und half beim Weltrekordversuch im Bäume Umarmen im Grugapark am heutigen Dienstag kräftig mit. Mit "Hug a tree", so der Name der Aktion, möchte WWF "das Bewusstsein für die Wichtigkeit des Waldes fördern". Das kann Andreas unterschreiben. "Ich gehe oft in den Wald, um Stress abzubauen und halte mich gerne in der Natur auf und tanke Energie."...

  • Essen-Süd
  • 14.05.13
  • 4
Natur + Garten
Beim Bau der Vogelhäuschen haben alle Mitgemacht                                                    Foto: Winkler
2 Bilder

Auf Bäume klettern

„In der Naju hat man viel Spaß, ganz besonders das Klettern auf Bäume gefällt mir“, erklärt die vierzehnjährige Shari. Sie ist schon seit mehreren Jahren bei der Naturschutz Jugend (NAJU) aktiv Mitglied. Jeden zweiten Mittwoch im Monat treffen sich die 11- bis 13-jährigen Naturinteressenten in der alten Vogelheimer Mühle am Möllhoven 62 zum „Teens-Treff“. Dort bauen sie im Frühling zum Beispiel Vogelhäuschen, die sie im nahe liegenden Wald aufhängen, oder pflanzen Kräuter, etwa Basilikum...

  • Essen-Borbeck
  • 15.04.13
Natur + Garten
Die Stiftungsgünder Margarete und Bernhard Achtermann - hier bei der Einweihung des Hundebades im Essener Albert-Schweitzer-Tierheim im Jahr 2010, das aus Mitteln der Stiftung errrichtet worden war.  Archivfoto: ms

Tier-, Natur- und Umweltschutz: Achtermann-Stiftung vergibt Fördermittel

Ab sofort nimmt das Umweltamt der Stadt Essen wieder Anträge auf Fördermittel aus der Bernhard-und-Margarete-Achtermann-Stiftung entgegen. Gefördert werden Maßnahmen und Projekte im Bereich des Tierschutzes und des Natur- und Umweltschutzes. Die Eheleute Bernhard und Margarete Achtermann aus Gelsenkirchen haben im Februar 2007 eine Stiftung bei der Stiftungsverwaltung der Stadt Essen gegründet. Mit dieser Stiftung sollen Maßnahmen und Projekte im Bereich des Tierschutzes sowie des Natur- und...

  • Essen-Ruhr
  • 26.02.13
Natur + Garten
unser Bezirksbürgermeister mit dreckigen Händen, Klaus Persch unterstützt das Projekt NaDur
7 Bilder

Konfetti und Kometen

Na das war vielleicht ein Gewusel! Am Gervinusplatz in Frohnhausen tummelten sich am 3.3. Kinder in allen Größen und die Passanten sahen den Platz in ganz neuer Aufmachung. Die großen runden Beete, sonst grün und langweilig unauffällig waren plötzlich ohne Gras, mit heller neuer Erde, und auf einmal kommt da eine, baut aus Wäschekörben Infotische, hängt Schilder auf und fängt an, wild in der Erde zu graben. „So was! Dürfen Sie das?“… „Ja, das darf ich!“ Genauso wie alle Bürger...

  • Essen-West
  • 07.03.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.