Naturschutz

Beiträge zum Thema Naturschutz

Natur + Garten
Löfflernest mit Jungvögeln

Erste Löfflerbrut in NRW
Seeadler, Löffler und der Wert der Ruhe

Irgendetwas muss anders sein auf der Bislicher Insel. Warum sonst schlägt der Blitz hier zweimal ein? Vor drei Jahren gelang in den Tiefen der Kernzone der erste Brutnachweis des Seeadlers in Nordrhein-Westfalen. In diesem Jahr dann das gleiche in Weiß: am 4. Mai 2020 entdeckte Ulrich Gräfer, Ranger beim RVR, dort bei einem Kontrollgang gleich mehrere besetzte Nester des Löfflers, wiederum die ersten, die je in unserem Bundesland dokumentiert wurden. Ornithologen vor Ort hatten die Entdeckung...

  • Wesel
  • 09.09.20
  • 1
  • 5
Natur + Garten
Professionelle Hilfe ist bei der Entfernung von Nestern nur in den Fällen notwendig, in denen sich ein enger Kontakt nicht verhindern lässt.

Untere Naturschutzbehörde appelliert
Keine „chemische Keule“ gegen Wespen

Wespen: Ein Sommer ohne sie ist kaum denkbar. Vor allem Garten- und Balkonbesitzer fragen sich jedes Jahr aufs Neue, wie gefährlich die Tiere sind und wie man sie wieder los wird. Tipps gibt der Fachbereich Natur und Umwelt – denn Wespe ist nicht gleich Wespe. Viele Arten sind harmlos. "Wespen bestäuben durch das Sammeln von Nektar Pflanzen und fangen zusätzlich Fliegen, Läuse und andere lästige Insekten", sagt Irina Tien, Sachgebietsleiterin der Unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Unna....

  • Unna
  • 22.07.20
  • 2
Natur + Garten
Sabine Engler und Klaus Lorenz (BSKW) beim Begutachten einer artenreichen Wiese

Projekt Artenreiche Wiesen und Weiden
Mehr Futter für den Schmetterling

Wer gerne spazieren geht oder Rad fährt, sieht gerade jetzt vielerorts blühende Wegränder oder Wiesen. „Aber viel zu wenige“ sagt Klaus Lorenz, erster Vorsitzender der Biologischen Station im Kreis Wesel. „Wir haben zusammen mit einigen Landwirten und öffentlichen Einrichtungen zwar schon 30 Wiesenflächen mit regionalem Saatgut für blühende Wiesenkräuter angelegt, aber es könnten noch mehr sein“. Von der Blütenvielfalt der Wildkräuter profitieren auch diverse Insekten, so Sabine Engler,...

  • Wesel
  • 25.06.20
Natur + Garten
Löffler Beringt
5 Bilder

Der Löffler
Überraschung an der Nordsee

Der Löffler Überraschung an der Nordsee  Löffler (Platalea leucorodia) gehören zur Familie der Ibisse. Der Löffler wurde jetzt auch mehrfach im deutschen Grenzgebiet zu Dänemark gesehen. In Dagebüll wurde ein kleiner See zur Entwässerung ausgehoben, dort finden sich jetzt auch jetzt immer wieder Löffler ein. Sie halten allerdings Abstand und sind nur mit optischen Geräten gut erkennbar. Löffler gehören zu den Zugvögeln. Das Männchen und das Weibchen sehen im Gefieder gleich...

  • Essen-Süd
  • 25.06.20
Natur + Garten
3 Bilder

Der Große Perlmutterfalter
Der größte Vertreter der Perlmutterfalter

Argynnis aglaja oder Dark Green Fritillary - der Große Perlmutterfalter Durch einen glücklichen Zufall, entdeckten wir heute früh beim Spaziergang einen Großen Perlmutterfalter. Seine Familie ist die Familie der Edelfalter (Passionsblumenfalter) und er gehört in die Ordnung der Schmetterlinge. Ich kann mich nicht daran erinnern, bisher einen Falter dieser Art bei uns gesehen zu haben, obwohl er praktisch in ganz Europa vorkommt. Wie man seinem Namen entnehmen kann, gehört er mit einer...

  • Lünen
  • 21.06.20
  • 4
  • 2
Natur + Garten
Säbelschnäbler
7 Bilder

Der Säbelschnäbler
Rufe und eine Flugshow

Der Säbelschnäbler Rufe und eine sehenswerte Flugshow Bei einem Spaziergang an der Küste zu Pfingsten, wurde man durch laute Rufe auf den Vogel aufmerksam. Der Säbelschnäbler, der im deutschen Wattenmeer den Sommer verbringt und seine Jungen aufzieht. Sonst ist der Vogel auf Abstand bedacht, aber nun kreuzte er mit seinen Flugmanövern, den Laufweg um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Reagierte man nicht kam der Vogel immer näher und simulierte eine Bruchlandung. Der Flügel wurde danach...

  • Essen-Süd
  • 16.06.20
Natur + Garten

Vorsicht bei Spaziergängen in der Dingdener Heide
Warnung vor der Raupe

Was verstehen Sie unter Thaumetopoea processionea? Der Klang legt einen Spruch aus Harry Potter nahe und die Übersetzung der ersten Wortes erst recht: „Wundertätiger“ heißt es in etwa. Das zweite Wort gibt allerdings den heißeren Tipp. Denn der „Prozessions-Wundertätige“ ist niemand weniger als der Eichenprozessionsspinner auf Fachchinesisch. Der Nachtfalter wurde im 18. Jahrhundert von Linné mit Blick auf das wundersame Sozialverhalten seiner Raupen benannt, die sich zu langen Ketten...

  • Wesel
  • 27.05.20
Politik

Auch in der Freizeit die Natur achten!
Natur-/Artenschutz im Einklang mit dem Freizeitverhalten

Nachfolgender Antrag wurde am 26.05.2020 von Ulrich Gorris, Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel, Ulrike Westkamp gestellt: Betr.: Natur- und Artenschutz im Einklang mit Freizeitverhalten und Sport Sehr geehrte Frau Westkamp, Antrag an den Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Nachhaltigkeit: Während der Coronakrise waren viele Menschen nicht nur beruflich sondern auch in ihrem Freizeit- und Sportverhalten stark eingeschränkt....

  • Wesel
  • 26.05.20
Politik

Anhörung im Landtag
René Schneider: „Wälder verdienen verstärkten Schutz!“

Der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider sorgt sich nach der jüngst vergangenen Anhörung im Umweltausschuss des Landtags um den Zustand der Wälder in NRW. „Schädlinge, Dürren und Brände haben den Bäumen in den vergangenen Jahren stark zugesetzt. Der Klimawandel schlägt voll zu. Wir dürfen deshalb nicht nachlassen in unserem Bemühen, den Wald zu schützen und letztlich den Klimawandel zu stoppen“, fordert Schneider. Er fürchtet, dass künftig Umweltstandards gelockert werden könnten, um der...

  • Kamp-Lintfort
  • 22.05.20
  • 1
Natur + Garten
13 Bilder

Rotkehlchen Eier Küken Nest Fahrradschuppen
Willkommen in der Natur

Rotkehlen zur Untermiete ;-) Eigentlich ist es ein Abstell Fahrradschuppen, also nicht bewohnbar. Aber ein Rotkehlchenpärchen hatte da ein schlupfloch und einen geeigneten Platz gefunden um ein Nest zu bauen. Da es mein Fahrradschuppen istist mir dann irgendwann ein flatterndes Geräusch aufgefallen. Als ich nachsah, entdeckte ich das Nest. Mutter Rotkehlchen saß zu brüten. So, ich war begeistert und natürlich auch neugierig geworden. Jedesmal wenn ich mein Fahrrad holte linste ich zum...

  • Emmerich am Rhein
  • 20.05.20
  • 12
  • 2
Natur + Garten
Am Wegesrand herumschnuppern ist okay - weiter in den Wald hineinlaufen nicht!
2 Bilder

Zwischen Heidenspaß und Heidenangst
Hunde in der Dingdener Heide

Die Vorauswahl für das Wort des Jahres 2020 entwickelt sich prächtig. Bei soviel Social Distancing in Coronazeiten ohne Exit-Strategie haben außerhalb systemrelevanter Berufe viele mit dem Lagerkoller zu kämpfen. Was spricht da gegen einen wohltuenden Gang an die frische Luft? Natürlich nichts. Vielleicht auch mal einen Blick in die Dingdener Heide und ihre Naturschutzgebiete werfen? Klasse Idee! Dort vielleicht mal den Hund von der Leine lassen? Das lieber nicht. Aber warum nicht? Es...

  • Wesel
  • 07.05.20
  • 1
  • 1
Politik

Wettbewerb "Naturstadt" Wesel

Am 07.05.2020 richten der Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen U. Gorris und P.-G. Fritz die nachfolgende Anfrage an die Bürgermeisterin U. Westkamp: Betr.: Anfrage zur Teilnahme der Stadt Wesel am Wettbewerb „Naturstadt“ Bündnis 90/die Grünen schlägt vor, dass sich die Stadt Wesel am Wettbewerb des Bündnisses „Kommunen für biologische Vielfalt e.V.“ (www.wettbewerb-naturstadt.de) beteiligt. Wir beantragen, in der Ratssitzung am 23.Juni 2020 den Wettbewerbsbeitrag der Stadt Wesel...

  • Wesel
  • 07.05.20
Fotografie

Empfindungen bei der Farbe Gelb
Farben sind das Lächeln der Natur!

Bei der Farbe Gelb denke ich automatisch an die Sonne, den Frühling und den Sommer, an Wärme, einen Sandstrand und Blumenwiesen. Ich fühle mich wohl, leicht, entspannt und gut gelaunt. Entgegengesetzt dazu symbolisiert die Farbe Gelb auch Neid, Missgunst und Oberflächlichkeit. Der Ursprung dieser Farbinterpretation mag im Mittelalter liegen, als die Farbe Gelb ein Zeichen der Schande war.

  • Unna
  • 01.05.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Walpurgisnacht
Schweden will Corona mit Hühnerkacke vorbeugen

Walpurgisnacht in Schweden ist immer was besonderes. Daher will Stadt Lund ,Hühnerkacke im Park abladen, um Besucher abzuhalten . Die Universitätsstadt Lund in Schweden wird eine Tonne Hühnermist in ihrem Park abladen, um die Einwohner davon abzuhalten, sich dort zu den traditionellen Feierlichkeiten anlässlich der Walpurgisnacht  zu versammeln. „Lund soll nicht das neu  Epizentrum für die Ausbreitung des Coronavirus in der letzten Aprilnacht werden“, sagte der Vorsitzende des...

  • Essen-Süd
  • 30.04.20
  • 3
Natur + Garten
Ein Insektenhotel von besonderer Höhe befindet sich jetzt im Garten der alten Volksschule.

Freundeskreis lebendige Grafschaft freut sich über neuen Hingucker
"Fünf-Sterne"-Insektenhotel gespendet

Der Freundeskreis lebendige Grafschaft musste, wie alle anderen Vereine auch, seine Räumlichkeiten zwar schließen, aber das Umfeld lädt zu herrlichen Spaziergängen im Naturschutzgebiet Friemersheim ein. "Deshalb möchten wir darauf hinweisen, dass der gemeinnützige Spar- und Bauverein Friemersheim dem Freundeskreis lebendige Grafschaft ein tolles Geschenk gemacht hat", freut sich Brigitte Baß vom Freundeskreis. So wurde nun im Kräutergarten der alten Volksschule ein besonderes Insektenhotel...

  • Duisburg
  • 30.04.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten
5 Bilder

Die Bienen, die Natur und der Mensch
Schützt die Bienen!

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ (Zitat Albert Einstein, 1949). Bienen machen unser Leben vielfältig und bunt und sorgen dafür, dass unzählig viele Lebewesen und wir Menschen mit Nahrung versorgt werden. Ich freue mich schon jetzt auf die Äpfel, die Dank der Bienen an unserem Baum wachsen werden.

  • Unna
  • 28.04.20
  • 5
  • 1
Natur + Garten
Mandarin Enten
11 Bilder

Spaziergang am BaldeneySteig
Kleiner Spaziergang in Heisingen-Vogelschutzgebiet.

Spaziergang am BaldeneySteig Kleiner Spaziergang in Heisingen-Vogelschutzgebiet. Man könnte in diesen Tagen meinen man ist im Zoo. Der Stauseebogen in Heisingen ist zum Teil als Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Dort brüten jedes Jahr Reiher und Kormorane. Die Jungen sind jetzt fast flügge. Ein Mandarin Entenpaar brütet hier, wie auch Blesshühner. Wasserschildkröten Sonnen sich auf abgestorbenen Bäumen. Nonnengans und Kanadagänse sind auch da. Dazu auch viele Einheimische Singvögel. Ein...

  • Essen-Süd
  • 26.04.20
  • 1
Natur + Garten
Geschafft, ich bin im Pool
5 Bilder

Essen Wuppertaler Straße
Neu ist eine Frosch „ Autobahn“

Essen Wuppertaler Straße Neu ist eine Frosch „ Autobahn“. In Essen wurde im Zuge der Erneuerung der Kampmannbrücke auch der Fahrbahn Belag von der Wuppertaler Str. erneuert. Dabei hat man sich was Gutes einfallen lassen. Unter der Straße gibt es drei Unterführungen für Frösche und kleine Tiere. Gerade an dieser Stelle wurden im Frühjahr immer Zäune aufgestellt um die Frösche vom Überqueren der Straße abzuhalten. Freiwillige Helfer sammelten diese dann ein und trugen sie über die Straße....

  • Essen-Süd
  • 26.04.20
Natur + Garten

Kiebitze gesucht
Biologische Station bittet um Kiebitzmeldungen

Der Kiebitz ist bei uns nach wie vor auf dem absteigenden Ast. Bei uns –das heißt im Kreis Wesel, in NRW, in Deutschland insgesamt. Jeder Vogel, der am Boden brütet, ist gleich mehreren Gefahren ausgesetzt –die Küken erst recht, weil sie nicht davonfliegen können, wenn der Traktor oder der Beutegreifer kommt. Damit zumindest der Traktor nicht über die Nester fährt, arbeiten viele Landwirte im Kreis Wesel mit der Biologischen Station zusammen. Allerdings ist der Kreis Wesel gut 1100...

  • Wesel
  • 01.04.20
Natur + Garten
Wasserfrosch mit Schallblasen auf Seerosenblatt
2 Bilder

Mehr Aktion in der Natur
Mehr Hunde und Frösche - Wie sich geringerer Verkehr für die Umwelt auszahlt

Die NABU-Kreisgruppe Wesel stellt zurzeit mehr Aktivität in der Natur fest. Viele Menschen, die nicht zur Arbeit gehen, können statt nur am Wochenende auch unter der Woche verlängerte Hundespaziergänge unternehmen. Das führt zu Problemen. Peter Malzbender, 1. Vorsitzender der NABU-Kreisgruppe Wesel, weiß, dass der derzeitig stark rückläufige Verkehr zum Rückgang der Stickstoff- und Feinstaubbelastung führt. Weniger Abgase kommen natürlich der Umwelt zugute. "Aber wer jetzt glaubt, dass die...

  • Dinslaken
  • 24.03.20
Natur + Garten
Thomas Rühle, Kreis-Mitarbeiter, kümmert sich um eines der 390 Naturdenkmale im Kreis Unna, die Napoleonsbuche in Lünen. Foto: B. Kalle/Kreis Unna

Zweiter Teil der Klima-Serie im Kreis Unna
Naturschutz ist Klimaschutz

Allein die Welt retten – das ist vielleicht ein bisschen viel verlangt. Geht es jedoch darum, unser Klima zu schützen, können viele zusammen Großes bewirken. Zum Beispiel mit dem Pflanzen von Bäumen und Sträuchern und dem Anlegen von Hecken. Der Kreis Unna sorgt seit vielen Jahren für mehr Grün zwischen Selm und Schwerte. Kreis Unna. Man sieht es ihnen nicht auf den ersten Blick an, doch sie bringen Höchstleistungen: Bäume entziehen der Luft immerfort das klimaschädliche Kohlendioxid (CO2)...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.20
Natur + Garten
Wer schon immer mehr über Bienen wissen wollte: Die Volkshochschule gibt einen Einblick in das Leben der Insekten.

Wie können Honigbienen gerettet werden? Hier gibt es Tipps
Hauptthema: Bienen

Wie können Bienen artgerecht in ihrem natürlichen Lebensraum gehalten werden und wie können dadurch die Honigbienen gerettet werden? In einem Kurs der Volkshochschule Moers – Kamp-Lintfort lernen Interessierte mehr über die Insekten. Die Teilnehmenden erfahren, dass der Bienenstock mehr ist als Arbeiterinnen, Drohnen und Königin. Es geht außerdem um die verschiedenen Haltungsformen von Bienen. Das Besondere an dem Kurs ist das neue Konzept: Die Grundlage ist ein Onlinekurs, der sogenannte...

  • Moers
  • 06.03.20
Natur + Garten
8 Bilder

Märkte & Vorführungen des Naturhof Witten

Besuche uns an unserem dem Stand! Hier lernst Du uns und unsere Produkte kennen! Wir freuen uns auf Dich! Der Naturhof Witten ist ein vom Verein Natur ist Zukunft e.V. getragenes Projekt, welches den Naturschutz sowie die Erhaltung vom Aussterben bedrohter Haustierrassen vereint. Auftritt am Stand der Handspinngilde auf der Creativa Messe (Halle 6) 20. März @ 15:00 - 22. März @ 18:00 Muttentalfest-Hütevorführung mit unseren Border Collies 5. April @ 11:00 - 17:00 Stand auf dem...

  • Witten
  • 01.03.20
Natur + Garten
6 Bilder

Ferienfreizeit am Naturhof Witten

Wir vom Naturhof Witten haben uns zum Ziel gesetzt, Natur wieder erlebbar zu machen und Kinderaugen zum Strahlen zu bringen. Während der Ferienbetreuung lernen die Kinder unsere Tiere in ihrer natürlichen Umgebung kennen – echt, ökologisch und artgerecht. Unser Programm Wir bieten den Kindern ein täglich wechselndes Programm mit tollen, lehrreichen Aktivitäten und Berührungspunkten mit der Natur. Unsere Bewegungsübungen steigern das eigene Körpergefühl und verbessern die Fähigkeit...

  • Witten
  • 01.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.