Naturwissenschaft

Beiträge zum Thema Naturwissenschaft

Überregionales
28 Bilder

Greifen und Begreifen - die MINIPHÄNOMENTA macht Station in Deilinghofen

Beim Wettrennen mit Murmeln staunten die Grundschüler nicht schlecht. Warum beschleunigen die Kugeln unterschiedlich schnell? Und welche Kugel ist die schnellste?Der Märkische Arbeitgeberverband (MAV) hatte der Grundschule Deilinghofen die Miniphänomenta zur Verfügung gestellt. Vom 12. bis 28. Juni stehen die Experimentierstationen in Klassen und Schulfluren. Der MAV fördert die Grundschulen und damit die Grundschüler bei der selbstständigen Erkundung naturwissenschaftlicher Phänomene. Er...

  • Hemer
  • 20.06.17
Überregionales
8 Bilder

Im Schloss Einstein die Natur entdecken und verstehen

Die Kindertagesstätte „Schloss Einstein“ in der Iserlohner Heide hat im vergangenen Jahr eine Spende über 27.000 US Dollar vom Aluminiumhersteller Alcoa Foundation erhalten. Das Geld wurde genutzt, um für kleinen Forscher eine neue Miniphänomenta aufzubauen. Leiterin Dagmar Schlingbäumer freut sich sehr über die neuen Möglichkeiten: „Im Mittelpunkt steht bei uns immer, das Lernen zu lernen. Die Kinder sollen sich Fragen stellen und das Gefühl entwickeln -,Ich kann etwas rausbekommen. Wenn ich...

  • Iserlohn
  • 05.03.14
Überregionales
"Hmm.., warum riecht der Luftballon den plötzlich so gut?" Joachim Hecker wusste auch auf diese Frage die Antwort.
3 Bilder

Naturwissenschaften mal anders - ein Duftballon aus Heckers Hexenküche

Mit Joachim Hecker macht Naturwissenschaft Spaß - egal ob Erstklässler oder Seniorin. Am Montag war aus dem WDR bekannte, gebürtige Mainzer mit seiner Hexenküche zu Gast in der Sundwiger Freiherr-vom-Stein-Grundschule und begeisterte die Schüler mit seiner amüsanten Art der Naturwissenschaften. „Was passiert mit einem Styroporschwein, das für eine halbe Stunde im Dampfkochtopf gart?“, „Warum hören sich Stimmen auf einem Telefon-Anrufbeantworter immer so komisch an?“ oder „Wie wird aus einem...

  • Hemer
  • 14.05.13
Überregionales
6 Bilder

Ausprobieren - Staunen - Begreifen

Seit fast zwei Wochen ist die Miniphänomenta in der Ihmerter Grundschule zu Gast. Dabei handelt es sich um rund 25 einfache Experimente aus dem Bereich Naturwissenschaft. Auf den Schulfluren, in der Aula sowie in verschiedenen Klassenzimmern können die Schüler z. B. in den Pausen spielerisch einfache naturwissenschaftliche und technische Phänomene kennenlernen, ausprobieren und anschließend auch begreifen. „Reibungskraft - Wann rutscht der Klotz?“ oder „Blinder Fleck - Manches können wir nicht...

  • Hemer
  • 15.09.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.