Naturwissenschaften

Beiträge zum Thema Naturwissenschaften

Kultur
Sind stolz über die erneute Auszeichnung, von links: Markus von der Gathen (stellvertretender Schulleiter), Dr. Sabine Kretschmann-Dulisch (Schulleiterin) und Sebastian Chatsmann (Mitglied der Arbeitsgruppe "Digitalisierung").

St. Hildegardis-Gymnasium wurde erneut ausgezeichnet
MINT-freundliche Schule

In einer Onlineveranstaltung wurde das St. Hildegardis-Gymnasium zusammen mit 106 anderen Schulen in Nordrhein-Westfalen von der Ministerin für Schule und Bildung, Yvonne Gebauer, als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet - dies schon zum wiederholten Male. Die Abkürzung MINT steht dabei für das Zusammenspiel der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Freuen darf sich das Hildegardis auch über die erneute Auszeichnung als „Digitale Schule“. Besonders in den Zeiten des...

  • Duisburg
  • 11.10.21
Ratgeber
Die Hörsäle der Universität Duisburg-Essen bleiben für die MINT-SommerUni leer, die Projektwoche findet virtuell statt.

Plätze für Kurzentschlossene für die MINT-SommerUni
Virtuelle Projektwoche

Lust auf spannende Experimente und ungewöhnliche Workshops? Für Jugendliche ab 15 Jahren sind bei der SommerUni in Natur- und Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE) noch Plätze frei. Die virtuelle Projektwoche läuft vom 11. bis 13. August. Verursacht Erdbeereis Sonnenbrand? Kann Krebs mit winzigen Magneten therapiert werden? Zu solchen Fragen und weiteren Themen, darunter Künstliche Intelligenz, darf in der Projektwoche experimentiert werden. Mit der SommerUni sollen vor...

  • Duisburg
  • 29.07.21
Kultur
Freuen sich über den gelungenen Wettbewerb und die Preise: Physiklehrer Alexander Mill und Robert Raser, mit Schülern der GFG, Sabine Wiedner-Schneider (Koordinatorin Naturwissenschaften am GFG), Bert Buschmann und Judith Dohmen-Mick (Stadtwerke Kamp-Lintfort).

Selbstgebaute Mausefallen-Fahrzeuge am Georg-Forster-Gymnasium
Physik ganz praktisch

Am Georg-Forster-Gymnasium (GFG) schließen die Schüler der Jahrgangsstufe 8 die Unterrichtsreihe in Physik mit einem Wettbewerb ab. Schon seit zehn Jahren gibt es den jährlichen Wettbewerb rund um das Thema „Mausefalle“. Es werden Autos oder Katapulte, die als Antrieb und Energiequelle eine Mausefalle verwenden, entworfen, geplant und gebaut. Wie in den Jahren zuvor wird auch der Mausefallen-Wettbewerb 2021 von den Stadtwerken Kamp-Lintfort unterstützt. „Als regionaler Wasser- und...

  • Kamp-Lintfort
  • 06.07.21
Natur + Garten
Fiete ist gerne draußen und will oft genau wissen, wie Natur Phänomene geschehen.
2 Bilder

Fiete Nierhoff aus Mülheim erklärt das Hefeteig Phänomen
Warum geht die Hefe hoch?

Auch in Zeiten von Corona und Homeschooling können pfiffige Schüler Erfolgserlebnisse haben. Einer von ihnen ist Fiete Nierhoff aus Holthausen, der zurzeit die sechste Klasse des Otto-Pankok-Gymnasiums besucht. Der Elfjährige ist einer von 10 Preisträgern des vom Bundesbildungsministerium und von der Kultusministerkonferenz ausgerufenen Bundeswettbewerbs "MeinTagistMint", bei dem Jugendliche via Video naturwissenschaftliche Phänomene darstellen. Wie bist du auf den Wettbewerb aufmerksam...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.04.21
Ratgeber
Online informiert das Berufsinformations-Zentrum der Agentur für Arbeit am Mittwoch über Voraussetzungen für den Quereinstieg als Lehrer.

Mit Berufs- und Lebenserfahrung ins Lehramt: Über den Seiteneinstieg in den Beruf informiert das Dortmunder Berufs-Informations-Zentrum
Quereinstieg als Lehrer

Mit Berufs- und Lebenserfahrung ins Lehramt: Über den Seiteneinstieg in den Beruf informiert das Berufs-Informations-Zentrum auf digitalem Weg, am Mittwoch, 17. Februar, um 16 Uhr. NRW benötigt Lehrer - es fehlt qualifiziertes Personal. Um Unterrichtsausfall zu minimieren, stellen alle Schulformen Lehrkräfte ein, die keine Lehrerausbildung mit Studium, Referendariat und Staatsexamen durchlaufen haben. Angesprochen sind hier insbesondere Menschen mit Studienabschlüssen des Bereichs Mathematik,...

  • Dortmund-City
  • 15.02.21
Ratgeber
Das Hans-Böckler-Berufskolleg informiert in Live-Streams über sein Ausbildungsangebot. Gesendet wird aus dem Studio im Ausbildungsfernsehen im Marler Stern.

Hans-Böckler-Berufskolleg stellt seine Fachbereiche online vor
Entscheidungshilfen für Schüler

Das Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl und Haltern informiert junge Menschen, die nach der Sekundarstufe I eine aufbauende schulische oder berufliche Ausbildung suchen, in drei Informationsabenden. Sie finden als Online-Veranstaltungen statt. Zu diesen Livestreams können sich Schüler und Eltern zuschalten: Dienstag, 26. Januar, ab 19 Uhr für die Fachbereiche Pädagogik, Erziehung, ErnährungMittwoch, 27. Januar, ab 19 Uhr für die Fachbereiche Medien, Medientechnik, Wirtschaft &...

  • Marl
  • 25.01.21
Wirtschaft
Naturwissenschaften werden an der Willy-Brandt-Gesamtschule Bergkamen seit jeher großgeschrieben. So wurde die Schule in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Qualitätssiegel „MINT-Schule NRW“ zertifiziert.
3 Bilder

Willy-Brandt-Gesamtschule Bergkamen zum dritten Mal in Folge mit Qualitätssiegel „MINT-Schule NRW“ zertifiziert
Drohnen, Solarracer und mehr: Neue MINT-Projekte an der Gesamtschule Bergkamen

Naturwissenschaften werden an der Willy-Brandt-Gesamtschule Bergkamen seit jeher großgeschrieben. So wurde die Schule in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Qualitätssiegel „MINT-Schule NRW“ zertifiziert. Ein Grund für die erneute Auszeichnung sind unter anderem die innovativen Unterrichtskonzepte im Bereich der MINT-Bildung. Erst kürzlich konnten die beiden Lehrkräfte Jürgen Pilger und André Schuhmann durch die finanzielle Unterstützung eines Unternehmens programmierbare...

  • Kamen
  • 23.12.20
Natur + Garten
eine der neu gespendeten Schutzbrillen für den Chemieunterricht noch in Verpackung
3 Bilder

Naturwissenschaften am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Großzügige Spenden für Chemieunterricht

Eine Lieferung der besonderen Art erhielt das Marie-Curie-Gymnasium Bönen in diesen Tagen. 300 neue Schutzbrillen für den Chemieunterricht sind frisch an der Schule am Billy-Montigny-Platz eingetroffen. „Damit können wir jetzt alle Schülerinnen und Schüler des Marie-Curie-Gymnasiums individuell mit Schutzbrillen für den Chemieunterricht ausstatten“, freut sich Carsten Brier, Lehrer für Chemie und Biologie. Jede Schülerin und jeder Schüler von der 7. Klasse, wenn das Fach eingeführt wird, bis...

  • Kamen
  • 24.11.20
Ratgeber
Jens Stuckenholz und Konstantin Heimüller (v.l.n.r.) vom Andreas-Vesalius-Gymnasium in Wesel haben den ersten Preis in der Kategorie Technik belegt. Ihr Blindenpilot hilft sehbehinderten Menschen dabei; sich im Alltag besser zurecht zu finden, indem Ultraschallsensoren und Vibrationsmodule sie auf Hindernisse hinweisen.
2 Bilder

Der Stahlbereich von thyssenkrupp richtet Regionalwettbewerb für „Jugend forscht“ aus
84 Nachwuchstüftler stellen ihre Ideen vor

Da qualmen die Köpfe: Naturwissenschaften und Mathematik sind die Bereiche, mit denen sich junge Menschen im Rahmen von „Jugend forscht“ auseinandersetzen. Jahr für Jahr haben die Teilnehmer innovative Ideen für verblüffende Lösungsansätze. 39 Projekte sind es in diesem Jahr, die die Teilnehmenden bei Jugend forscht im Technikzentrum von thyssenkrupp in Duisburg einer Fachjury präsentiert haben. Die Stahlsparte ist bereits zum 38. Mal Gastgeber für die Tüftlerwettbewerbe. Insgesamt haben in...

  • Duisburg
  • 12.03.20
Ratgeber
Der Unterrricht im neuen Bildungsgang wird auch praktisch vermittelt. Foto: ST

Einjährige Berufsfachschule für Naturwissenschaften in den Startlöchern
Neues Angebot am Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl

Schüler mit Interesse an den Fächern Physik, Biologie und Chemie haben bald die Möglichkeit sich für die einjährige Berufsfachschule für Naturwissenschaften am Hans-Böckler-Berufskollegs zu bewerben. Das Angebot ist eine Erweiterung des Fachbereichs Naturwissenschaften und Technik. Innerhalb dieses Bildungsganges können die Schülerinnen und Schüler ihren Hauptschulabschluss nach Klasse 10 sowie berufliche Kenntnisse im naturwissenschaftlichen Bereich erreichen. Der Unterricht findet nicht nur...

  • Marl
  • 25.01.20
Ratgeber
HeiG-Schulleiterin Ulrike Eisenberg (2.v.r.) und ihre Stellvertreterin Katja Mohr haben bei der MINT-EC-Schulleitertagung im sächsischen Dresden die Urkunde über die Aufnahme des Heisenberg-Gymnasiums in Eving als Vollmitglied in das bundesweite Excellence-Schulnetzwerk für MINT-Spitzenförderung in Empfang genommen. Überreicht wurden Urkunde und das MINT-EC-Schild für die Schulwand von Wolfgang Gollub (l.) und Gerald Heinze.

Das Heisenberg-Gymnasium in Eving ist nun Vollmitglied im nationalen Schulnetzwerk für die MINT-Spitzenförderung
Feierliche Aufnahme bei Schulleiter-Tagung in Dresden

Das Heisenberg-Gymnasium (HeiG) in Eving freut sich über seine offizielle Aufnahme als Vollmitglied in das bundesweite MINT-EC-Schulnetzwerk. Schulleiterin Ulrike Eisenberg und ihre Stellvertreterin Katja Mohr konnten jetzt die Urkunde bei der MINT-EC-Schulleitertagung in Dresden in Empfang nehmen. In der sächsischen Landeshauptstadt überreichten Gerald Heinze, Abteilungsleiter für allgemeinbildende Schulen/Kindertagesbetreuung im Staatsministerium für Kultus, und Wolfgang Gollub,...

  • Dortmund-Nord
  • 13.11.19
Ratgeber
Der Rotary Club Dinslaken-Walsum und die Hagenschule präsentieren die Lego-Baukästen und freuen sich auf eine erfolgreiche Kooperation.

Ein ganz anderes Lernen
MINT-Projekt vom Rotary Club Dinslaken-Walsum startet an der Hagenschule

An der Hagenschule in Dinslaken wird bald fleißig programmiert - wie zuvor auch schon an der Erich-Kästner-Schule in Voerde. Anlass ist das sogenannte MINT-Projekt, welches vom Rotary Club Dinslaken-Walsum angeleitet wird. MINT, das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Vom Rotary Club zur Verfügung gestellt werden Lego-Baukästen mit Bausteinen und diversen Sensoren, die zu verschiedensten Robotern zusammengebaut werden können. Tablets oder Smartphones, mit darauf...

  • Dinslaken
  • 31.10.19
Wirtschaft
38 Bilder

750 Kinder beim "Tag der kleinen Forscher" im Sauerlandpark Hemer

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die oft genug zu wenig wahrgenommen werden, die aber in Verbindung mit anderen kleinen Dingen Erstaunliches bewirken können und deshalb 2019 beim fünften "Tag der kleinen Forscher" im Mittelpunkt standen.  Unter dem Motto "Klein, aber oho!" haben Studentengruppen des Hansa- und des Friederike-Fliedner-Berufskollegs in diesem Jahr wieder Experimente selbst konzipiert, die die Kinder am Donnerstag im Sauerlandpark Hemer erstaunen ließen. Rund 750 Kinder im...

  • Hemer
  • 27.06.19
Vereine + Ehrenamt
Die Schüler, Eltern und Leiterinnen feiern das 25-Jährige Bestehen der Offenen Ganztagsschule der Liebig-Grundschule.

25 Jahre individuelle Förderung mit Spiel und Spaß
Liebig-Schüler feiern Ganztag-Jubiläum

Jubel in der Liebig-Grundschule, die jetzt 25 Jahre Offene Ganztagsbetreuung mit den beiden Leiterinnen Angelika Geppert und Sylvia Mattern feierte, die von Anfang an dabei sind. Sie leiten mit großem Ideenreichtum und herzlichem Einsatz die mittlerweile über 200 Schüler große OGS. In einer Feierstunde bedankten sich Schüler, Lehrer und Eltern für dieses langjährige außerordentliche Engagement bei dem engagierten Duo. Dabei handelt es sich bei der OGS schon immer um ein Angebot von Eltern für...

  • Dortmund-City
  • 21.05.19
Kultur
 Stellten das Programm vor (v.l.): Evi Hoch, Stiftungsvorstand Wilo, Manfred Hagedorn, Geschäftsführer Trägergesellschaft s.i.d. gGmbH, Dr. Ulrike Martin, Leitung KITZ.do, Anja Höhle, Projektleitung KITZ.do

KITZ.do stellte Jahresprogramm, Kooperationen und Projekte und Highlights vor
Neues entdecken

KITZ.do, das Kinder- und Jugendtechnologiezentrum Dortmund, ist seit zehn Jahren wichtiger außerschulischer Bildungspartner im MINT-Bereich. Ein neues Jahresprogramm und neue Kooperationen, unter anderem mit der Wilo-Foundation, stellte KITZ.do, jetzt vor. Dr. Ulrike Martin, Leiterin des KITZ.do: „Wer Sport machen möchte, geht in einen Verein. Wer Musik machen möchte, geht in die Musikschule. Aber wo gehen diejenigen hin, die experimentieren und forschen möchten? Diese Lücke wollen wir...

  • Dortmund-City
  • 21.01.19
Überregionales
So sehen echte Forscher aus: Perfekt mit Schutzbrille und Laborkittel ausgestattet, demonstrierten diese sieben Nachwuchs-Tüftler aus der Iserlohner Kindertagesstätte Schloss Einstein ihr prämiertes Lehmprojekt.
2 Bilder

Iserlohner Kindergarten "Schloss Einstein" beim Wettbewerb "Forschergeist 2018" ausgezeichnet

Iserlohn. Die Kita „Schloss Einstein“ hat sich mit dem Projekt „Lehmbau - Kinder an den Matsch“ an dem bundesweiten Wettbewerb „Forschergeist“ beteiligt - und konnte sich dabei als Landessieger NRW durchsetzen. Dafür wird die Iserlohner Kindertagesstätte mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro belohnt, mit dem die Qualität der naturwissenschaftlichen, mathematischen und technischen Bildungsarbeit weiter gefördert werden soll. Am 3. Mai macht das Forschergeist"-Mobil auf seiner großen...

  • Iserlohn
  • 24.03.18
Überregionales

MINT: Naturwissenschaftliche Tage am Gymnasium an der Hönne Menden

Menden. Bereits an zwei Tagen waren die vierten Klassen der Josefschule unter Begleitung von Sabine Hustermeier am Gymnasium an der Hönne (GHM) zu Besuch. Die Viertklässler haben in den Bereichen Biologie, Chemie und Physik verschiedene Experimente kennengelernt. In der Biologie wurde unter der Leitung von Tina Degering und Sascha Ebert an den jeweiligen Tagen ein Asselpraktikum durchgeführt. Nachdem die Schülerinnen und Schüler der Josefschule einzelne Asseln genauer betrachtet hatten, haben...

  • Menden-Lendringsen
  • 21.03.18
Ratgeber
Der Roadshow-Truck macht bald auch in Düsseldorf Station.

Roadshow-Truck kommt nach Düsseldorf

Mit dem Slogan „Mach doch einfach“ geht die IdeenExpo vom 10. bis zum 18. Juni 2017 auf dem Messegelände Hannover in die sechste Runde. Einen kleinen Vorgeschmack auf die IdeenExpo 2017 bietet bereits jetzt die bundesweite Roadshow mit insgesamt 240 Stationen, die am 30. April von 9 bis 17 Uhr im Rahmen des Metro Marathons zum Alten Rathaus nach Düsseldorf kommt. Das bundesweit größte Jugend-Event für Naturwissenschaften und Technik begeistert Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 bis...

  • Düsseldorf
  • 26.04.17
  • 1
LK-Gemeinschaft
Alle versammelt auf der Abschlussveranstaltung: Projektschüler im Vordergrund. dahinter alle Unterstützer und Förderer dieses ungewöhnlichen MINT-Projektes.
3 Bilder

Abschluss der ersten Osterakademie

Lotta und Luisa waren sich einig: „Der Bunsenbrenner-Führerschein war am besten.“ Die beiden Grundschülerinnen nahmen mit Begeisterung von Montag bis Mittwoch an der ersten Osterakademie der Luisenschule teil. Interessant, spannend und verblüffend Die Osterakademie ist eine Projekt-Veranstaltung der Luisenschule, initiiert von Chemie-Lehrerin Dr. Beate Schulte, zu der 17 Oberstufenschüler die Kinder aus ihren ehemaligen sieben Grundschulen eingeladen haben. So waren 43 Grundschulkinder bei über...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.17
Kultur
Mit Hilfe des Künstlers Franz John (links) beschäftigten sich künstlerisch Katrin Block (Mitte) und Frank Berghaus (rechts) naturwissenschaftlich mit stromerzeugenden Grätzelzellen.
2 Bilder

Innovationen an der GSW: Kunst trifft auf Naturwissenschaften

Wulfen. Die Gesamtschule Wulfen geht neue Wege, um Kunst und nachhaltige Entwicklung eng miteinander zu verknüpfen. Im Chemieunterricht von Frank Berghaus sammelten Schüler von zwei achter-Klassen Pflanzen in der Schulumgebung. „Eine Kleingruppe hatte sich für die Holunderbeere entschieden, die beim Auskochen auch reichlich Saft ergab. Mit der Unterstützung des Berliner Künstlers Franz John, der regelmäßige im Künstlerdorf Schöppingen zu Gast ist, bauten sie dann so genannte Grätzel-Zellen. Die...

  • Dorsten
  • 31.10.16
Kultur
49 Bilder

Lumbricus-Bus

Am Freitag, dem 19.09. hielt der Lumbricus-Bus, auf Einladung von Frau Erdmann und dem NW-Kurs, an der Sekundarschule Am Biegerpark. Lumbricus terrestris ist der lateinische Name für den Regenwurm. Zunächst erhielten die Schüler eine Einführung in die Thematik „Was ist Boden?“. Dabei erarbeiteten sie gemeinsam woraus Boden besteht und kamen zu der Erkenntnis, dass es eine Mischung aus organischen Materialien, Mineralstoffen, Wasser und Luft ist. Anschließend besuchten die Schülerinnen und...

  • Duisburg
  • 19.09.16
  • 1
Überregionales
Die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ruft alle Familien, Kitas, Horte, Grundschulen und Unterstützer in ganz Deutschland dazu auf, sich am „Tag der kleinen Forscher“ 2016 zu beteiligen und mit zu forschen.

Forschen, feiern und gemeinsam die Welt entdecken

Warum geht der Kuchen beim Backen auf, und wie kommt eigentlich der Sprudel in die Limonade? Am 21. Juni ist „Tag der kleinen Forscher“ und alle Familien, Kitas, Horte und Grundschulen sind eingeladen, sich am bundesweiten Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ zu beteiligen. Das Motto: „Willst du mit mir feiern?“ Ob Geburtstag oder Sommerfest – es gibt das ganze Jahr über viele Gründe zu feiern. Und das Beste: Es gibt dabei auch eine ganze Menge spannender Fragen aus Natur,...

  • Dorsten
  • 06.06.16
  • 1
  • 1
Kultur

Unterricht mal anders

Selbst ein Blutplättchen sein und sich im Blutkreislauf drehen. So erfahren die Schüler des NW-Profils wie der Körper funktioniert. Als Ergebnis ist ein anschaulicher Film herausgekommen. Der Blutkreislauf from SABDuisburg on Vimeo. Neue Unterrichtsformen sind ein wichtiger Aspekt der Schulentwicklung an der Sekundarschule am Biegerpark. Lernbüros, Werkstattunterricht, Lernplattformen oder Profile sind Schwerpunkte einer individualisierten Unterrichtsentwicklung. Schülerinnen und Schüler der...

  • Duisburg
  • 19.05.16
  • 1
Überregionales
Die etwa 180 teilnehmenden Forscherkinder präsentierten am Präsentationstag stolz ihre Forschungsergebnisse.
4 Bilder

Präsentationstag der Don-Bosco-Schule

Etwa 180 Jungen und Mädchen der Don-Bosco- Schule beschäftigten sich in den letzten Wochen mit dem naturwissenschaftlichen Projekt: "Forscherkinder wollen wissen…" Ein wesentliches Ziel der Forscherwochen war es, die Neugier und das Interesse der Kinder an naturwissenschaftlichen Fragestellungen verschiedener Art und verschiedener Schwerpunkte zu wecken. Hautnah konnten sie dann in Versuchen spannende Phänomene beobachten und Antworten auf viele Fragen finden. Leuchtende und in Versuchen und...

  • Dorsten
  • 09.03.16
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.