negativ

Beiträge zum Thema negativ

Politik

Corona: Keine Kontaktpersonen zu infiziertem Kinderarzt erkrankt
Alle in Betracht kommenden Mitarbeiter/innen des Marien-Hospitals sind "negativ" getestet!

In der Kinderklinik des Marien-Hospitals ist keiner der Mitarbeiter, die Anfang der vorvergangenen Woche Kontakt zu einem positiv auf Covid-19 getesteten Kinderarzt hatten, mit dem Coronavirus infiziert. Das ergaben die Tests bei 24 Personen aus Medizin und Pflege. Die Presse-Abteilung des Hauses teilt mit: Nachdem die Infektion bei dem Arzt am vergangenen Samstag festgestellt worden war (der Arzt war zu dem Zeitpunkt seit vier Tagen nicht im Dienst), erhielten die Kontaktpersonen alle zwei...

  • Wesel
  • 20.03.20
  •  1
Politik
Landrat Thomas Hendele befindet sich zurzeit in häuslicher Quarantäne

Landrat des Kreises Mettmann in häuslicher Quarantäne
Thomas Hendele hatte Kontakt zu einer inzwischen positiv getesteten Person

Landrat Thomas Hendele befindet sich zurzeit in häuslicher Quarantäne, da er Kontakt zu einer Person hatte, die am Wochenende positiv auf Covid-19 getestet wurde. Hendele selbst hat keinerlei Symptome, wurde aber aufgrund des direkten Kontaktes inzwischen auch selbst getestet. Am Dienstagabend erhielt er die beruhigende Botschaft, dass das Testergebnis negativ ausgefallen ist. Landrat bleibt vorsorglich noch zu Hause "Für mich gilt nun selbstverständlich genau das Gleiche wie für viele...

  • Velbert
  • 18.03.20
  •  1
Ratgeber
Eine Schülergruppe, auf der Rückreise aus dem Zillertal, ist am 14. März in Hüsten eingetroffen. Die Schüler, die vor Ort getestet worden sind, sind alle negativ. Das teilte die Pressestelle des HSK am Sonntag mit.

Corona-Virus: Schülergruppe aus dem Zillertal in Hüsten eingetroffen
Schüler negativ getestet

Eine Schülergruppe, auf der Rückreise aus dem Zillertal, ist am 14. März in Hüsten eingetroffen. Dort wurden die Schülerinnen und Schüler von geschultem Personal in Empfang genommen. Die Schüler, die vor Ort getestet worden sind, sind alle negativ. Das teilte die Pressestelle des HSK am Sonntag mit. Es wurden ärztliche Untersuchungen durchgeführt, bei denen auch Abstriche wegen des Corona-Virus gemacht wurden. Der Gesundheitszustand einzelner Personen wurde eingestuft. Anschließend wurden...

  • Arnsberg
  • 16.03.20
Ratgeber
Die Waldorfschule in Haspe öffnet morgen wieder ihre Pforten.

Coronavirus in Hagen
Kontaktpersonen negativ – Waldorfschule und Waldorfkindergärten am Mittwoch wieder geöffnet

Die drei Kontaktpersonen des Hageners, der an Corona erkrankt ist, sind alle negativ auf das Coronavirus getestet worden. Die Waldorfschule in Haspe sowie die Waldorfkindergärten in Haspe und Delstern nehmen ab morgen wieder ihren regulären Betrieb auf. Die drei Kontaktpersonen bleiben bis zum Ablauf der Inkubationszeit von 14 Tagen vorsorglich unter häuslicher Quarantäne. Am zwölften Tag werden sie noch ein weiteres Mal getestet, damit das Gesundheitsamt eine Ansteckung mit dem Virus...

  • Hagen
  • 10.03.20
  •  1
Ratgeber
Die Corona-Verdachtsfälle in Velbert und Ratingen wurden nicht bestätigt. Foto: pixabay / Grafik: Sikora

Corona-Tests in Velbert und Ratingen negativ
Verdachtsfälle nicht bestätigt

Die beiden gestern vermeldeten Corona-Verdachtsfälle in Ratingen und Velbert haben sich nicht bestätigt. Das teilt der Kreis Mettmann am Abend mit. Beide Testergebnisse sind negativ, heißt es weiter. Ob damit die Quarantäne für die Velberter Familie aufgehoben ist, wird nicht mitgeteilt. Die vorsorglich am (heutigen) Freitag geschlossene Helen-Keller-Schule in Ratingen wird am Montag wieder öffnen. Ebenfalls heute wurde ein weiterer Fall in Essen-Werden bekannt.

  • Velbert
  • 06.03.20
  •  3
  •  1
Ratgeber

Begründeter Coronavirus-Verdacht in Herdecke
Test-Ergebnis negativ

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es nach wie vor keinen bestätigten Corona-Fall: Die Frau aus Herdecke, die als erster begründeter Verdachtsfall im Kreis eingestuft worden war, ist nicht mit dem Corona-Virus infiziert. Das ist das Ergebnis ihres Abstrichs, das dem Gesundheitsamt des Kreises seit Donnerstagvormittag vorliegt.

  • Herdecke
  • 05.03.20
LK-Gemeinschaft
Corona-Virus im EN-Kreis: Im Verdachtsfall aus Herdecke ist nun das Ergebnis des Tests da.

Corona-Virus im EN-Kreis
Testergebnis negativ

Am Dienstag, 4. März, wurde der erste begründete Verdachtsfall einer möglichen Coronainfektion im EN-Kreis gemeldet. Eine Frau aus Herdecke hatte Kontakt zu einer Infizierten Person und zeigte Symptome auf. Das Ergebnis des Tests war für Mittwoch, 4. März angekündigt. Wurde aber erst heute bekannt gegeben. Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es demnach nach wie vor keinen bestätigten Corona-Fall, denn: Die Frau aus Herdecke, die als erster begründeter Verdachtsfall im Kreis eingestuft worden war, ist...

  • wap
  • 05.03.20
LK-Gemeinschaft

Erster Corona-Verdachtsfall im EN-Kreis
Corona-Testergebnis für Frau aus Herdecke steht noch aus

Am Dienstag, 4. März, wurde der erste begründete Verdachtsfall einer möglichen Coronainfektion im EN-Kreis gemeldet. Eine Frau aus Herdecke hatte Kontakt zu einer Infizierten Person und zeigte Symptome auf. Das Ergebnis des Tests war für den heutigen Mittwoch, 4. März angekündigt. Doch heute wird es kein Ergebnis mehr geben. Wie der Pressesprecher des Ennepe-Ruhr-Kreis mitteilte, kann Entgegen der Erwartungen der Ennepe-Ruhr-Kreis heute noch nicht sagen, ob sich ein begründeter Verdachtsfall...

  • wap
  • 04.03.20
Ratgeber
Die Mediziner konnten aufatmen: Alle Testergebnisse auf das neuartige Virus sind negativ. Foto: Canva

Test negativ: Kontaktpersonen der 61-Jährigen sind nicht infiziert
Coronavirus-Patientin aus Unna ist wohlauf

Gute Nachrichten über die Coronavirus-Patientin aus Unna-Massen, die letzten Montag aus dem Krankenhaus in die häusliche Quarantäne entlassen werden konnte: Sämtliche Personen, die mit der Erkrankten in Kontakt getreten sind, scheinen nicht infiziert zu sein. Die Testergebnisse auf eine mögliche Ansteckung verliefen bei allen vier Personen negativ. Die große Sorge um die Ausbreitung der Krankheit scheint in diesem ersten Fall im Kreis Unna gebannt zu sein. Nachdem bei der 61-Jährigen das...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.03.20
Ratgeber
Der Verdacht, dass der Kamener Patient das Coronavirus in sich trägt, wurde nicht bestätigt. Foto: pixabay

Wichtige Information für den Kreis Unna
Verdachtsfall Coronavirus nicht bestätigt

Wie bereits berichtet (siehe Beitrag), hatte das Klinikum Lünen einen Patienten, der in Kamen wohnt, sicherheitshalber am Donnerstag, 30.1., in der Infektionsstation aufgenommen. Dort sollte überprüft werden, ob er das Coronavirus in sich trägt. Das Klinikum Lünen gibt nun Entwarnung: Das Labor habe bestätigt, dass der Kamener nicht mit dem Coronavirus infiziert sei. Das Krankenhaus hatte die Isolierung - als Notfallzentrum und größtes Krankenhaus im Kreis Unna - zum Schutz des Patienten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.01.20
Ratgeber
...eine meiner LieblingsPostkarten! Auch, wenn es hin und wieder schwer fällt!

...P O S I T I V denken...

NICHT immer fällt es leicht das POSITIVE DENKEN NICHT immer kann und soll man es, gewiß, auch kritisch muss man sein und auch einmal NEIN sagen können! Doch Jede(r) weiß, was gemeint ist, wenn man sagt: THINK´positive DENKE´ positiv !!! In so vielen Lebenslagen, wenn man sich ärgert, meinetwegen auch über Politik, wenn man STRESS hat, wie und wo auch immer, kranke Familienmitglieder hat/pflegt oder selbst erkrankt ist, wenn man betrübt, tief traurig und/oder verunsichert...

  • Essen-Ruhr
  • 12.10.16
  •  24
  •  18
Ratgeber
2 Bilder

Kolumne „Blick ins Leben“ von Heidi Prochaska

Eigentlich läuft es gut. Ich könnte zufrieden im Sessel sitzen und vor mich hin pfeifen. Eigentlich! Klammheimlich schiebt sich dieses ‚eigentlich‘ zwischen meine klaren, präzisen Worte und verwässert die Aussage. Warum bin ich 'eigentlich' nicht 100 Prozent, also rundherum zufrieden? Haben Sie es gemerkt? Schon wieder taucht es aus der Versenkung auf und flutscht, wie mit Schmierseife benetzt, in mein Satzgefüge. Vielleicht darf ich gar nicht richtig zufrieden sein bei so viel Unheil in...

  • Essen-Borbeck
  • 20.11.15
  •  1
Natur + Garten
...AUSRUHEN ...an der Ruhr ...
12 Bilder

...liebste RUHR; liebste Heimat, und ... lieber Kompass ...

HEIMAT, Essen, RUHR... Es ist schon gute vier Wochen her ... dass ich da am Wasser so schön spazieren war... an "meiner" Ruhr... längst wollte ich darüber berichtet haben, doch immer wieder kam etwas dazwischen! Auch weit nach Feierabend findet sich nicht immer wirklich Zeit für die Texterei oder sonstige Hobbies...jetzt auch noch dieses extrem heiße Wetter, was es mir an meinem Schreibtischrdon, zu tippen... Schon vor vier Wochen grübelte ich da an der Ruhr über Etwas nach... ach,...

  • Essen-Steele
  • 05.07.15
  •  27
  •  13
Kultur
4 Bilder

Gleich & unterschiedlich

Gleich & unterschiedlich Beide sprechen die gleiche Sprache und verstehen doch anders die Stimmen sind gleich und doch unterschiedlich; sie spielen oft das gleiche Instrument die gleiche Musik dieselben Töne; es wirkt anders, bedeutet anderes, wird unterschiedlich gefühlt , anders ausgedrückt. Eine ist oft ein Licht am Wegesrand in tiefer Dunkelheit die andere voller Dunkelheit selbst bei Sonnenlicht. Beide gehen gleiche Wege zu unterschiedlichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.03.15
  •  6
  •  5
Überregionales
Der Kleintransporter des jungen Fahrers krachte nach dem Zusammenstoß in die Leitplanke.

Drogen-Test nach Unfall ohne Befund

Neue Informationen nach dem schweren Unfall auf der Alstedder Straße zwischen Lünen und Bork vor rund einer Woche. Der Test auf Drogen bei dem jungen Fahrer war ohne positives Ergebnis. Ralf Hammerl, Pressesprecher der Kreispolizeibehörde Unna, bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Anfrage des Lüner Anzeigers. Der Drogentest war Teil der Suche nach der Unfallursache und der Antwort auf die Frage: Warum geriet der Kleintransporter auf der Alstedder Straße in den Gegenverkehr? Polizei...

  • Lünen
  • 27.03.14
Überregionales

Auch Positives wurde anerkannt

Mit ihrer Umfrage zeigt die IHK, dass die Interessen der Geschäftsleute und Passanten der Stadt ernst genommen werden (siehe Bericht unten). In Zusammenarbeit mit Velbert Marketing, den Werbegemeinschaften aus den Stadtteilen Langenberg und Neviges sowie der Stadtverwaltung sollen die Daten nun genutzt werden, um Schwächen abzubauen. Erst in fünf Jahren, bei der nächsten Befragung, wird man ablesen können, ob dieses Ziel erfolgreich verfolgt werden konnte. Doch auch schon jetzt fiel einiges...

  • Velbert
  • 17.08.13
Überregionales

Wer hat Marc Buckesfeld gesehen?

Die Kreispolizei bittet um Mithilfe. Deshalb drucken wir nachstehenden Text ungekürzt ab. Aufgrund eines angekündigten Suizid wird der 36jährige Marc Buckesfeld gesucht. Er wurde zuletzt am Sonntag, 21. Juli, gegen 17 Uhr im Bereich des Iserlohner Stadtwaldes, oberhalb der Straße "Unter dem Fröndenberg", gesehen. Er ist ca. zwei Meter groß und wiegt 100 kg. Er hat einen kahl rasierten Kopf und trägt zumeist ein Basecap. Polizeihubschrauber im Einsatz Die Suche mit einer großen...

  • Iserlohn
  • 22.07.13
Ratgeber
15 Bilder

Etwas über: DIA- UND NEGATIV-DIGITALISIERUNG - Uwe H. Sültz - Report - Lünen

DIA- und NEGATIV-DIGITALISIERUNG – Natürlich war es spannend, den Diaprojektor aufzubauen, die Leinwand aufzustellen… den Dia-Abend mit Freunden zu genießen… oh… wieder ein Bild auf dem Kopf… lustig war es eben… Unser Flachbildfernseher ist heute genau so groß wie eine Leinwand, ein USB-Stick kann eingeschoben werden… los geht es… Jetzt müssen nur noch die Dias oder Negative digitalisiert werden. So manches Gerät zum Digitalisieren haben wir bereits getestet, oft ist die Mitte des Bildes...

  • Lünen
  • 28.06.13
  •  12
Überregionales

STIMMUNGSKANONEN

Beherrscht den Menschen nicht geradezu die Gier sich wortlos auf den kleinsten Nenner zu einigen? Das musst Du können, wenn es um die gut geölte Stimmung geht. Die Clique bestimmt dabei, wieviel Identität sich jeder leisten darf ohne den Widerspruch der Anderen auf sich zu ziehen? Eine Gruppenhierarchie bestimmt das Motto: Bei uns verdirbt keiner die gute Laune! Da herrscht immer wieder der brennende Wunsch nach der zündenden Pointe, die wir schon tausend Mal gehört haben. So, als lebten...

  • Arnsberg
  • 07.02.13
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Gemeinsam sind sie stark

In Zeiten knapper Kassen ist es oft das Engagement der Bürger, das über Wohl und Wehe entscheidet. Ohne Ehrenamtliche bliebe vieles auf der Strecke. Der Südpark ist ein besonders positives Beispiel, was Bürger gemeinsam schaffen können. Stück für Stück ist der Park zum – etwas versteckten – Juwel im Lüner Süden geworden. Der Volkspark in Brambauer hat das noch vor sich. Er ist mehr Angst-Raum als grüne Oase zum Wohlfühlen im Stadtteil. Dunkel und ungepflegt lädt wenig zu einem Spaziergang ein....

  • Lünen
  • 19.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.