Neonatologie

Beiträge zum Thema Neonatologie

LK-Gemeinschaft
Die Liebe und Fürsorge der Eltern Jenifer H. und Gzim B., das Team der Neonatologie sowie modernste Medizintechnik helfen den Frühchen Amara und Ajshe beim Start ins Leben.

Für das Wohl der Allerkleinsten
Modernste Inkubatoren für Frühchen

Winzig klein und zart sahen Ajshe und Amara aus. Die Zwillinge sind viel zu früh, schon in der 33. Schwangerschaftswoche, auf die Welt gekommen. In der Neugeborenen-Intensivstation (Neonatologie) der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Hochsauerland kümmerten sich Kinderärzte, Kinderkrankenpfleger und die Eltern Jenifer H. und Gzim B. intensiv um die beiden kleinen Mädchen. Viel Erfahrung und moderne medizinische Ausstattung  Etwa 600 Frühgeborene und kranke Neugeborene werden...

  • Arnsberg
  • 17.02.21
Vereine + Ehrenamt

Oktopus für Frühchen

Marienhospital Gelsenkirchen unterstützt Herzensprojekt Als im Jahr 2013 eine dänische Mutter ihrem viel zu früh geborenen kleinen Kämpfer einen mit Liebe gehäkelten Oktopus in den Inkubator legte, war das Herzensprojekt “Kleine Tintenfische” geboren. Mittlerweile ist das Projekt bereits in mehr als 30 Ländern etabliert. In Deutschland hat sich als Pendant der Verein Oktopus für Frühchen - Deutschland gebildet, der seit Anfang 2019 von seinem Sitz in Willich ein bundesweites Netzwerk aufgebaut...

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.20
Ratgeber
Da es in Gladbeck keine Geburtsstation mehr gibt, ist Buer für viele kleine Gladbecker das Tor zur Welt.

Informationsabenden mit Kreißsaalführung
Hilfe für werdende Eltern

Das Angebot richtet sich auch an werdende Eltern in Gladbeck: Die Elternschule des Sankt Marien-Hospitals Buer lädt zu Informationsabenden mit integrierter Kreißsaalführung ein.  Jeweils am ersten und dritten Donnerstag eines Monats lädt die Elternschule das Sankt Marien-Hospitals Buer zu Informationsabenden mit einer integrierten Kreißsaalführung ein, Die Oktober-Termine findet statt am Donnerstag, 1. und 15. Oktober 2020. Beginn ist um 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Personen, die daran...

  • Gladbeck
  • 18.09.20
LK-Gemeinschaft

Kommt spielen

Kinderklinik und Arche Noah laden ein zum Kinderfest rund um das Marienhospital Wenn auf dem Vorplatz des Marienhospitals Gelsenkirchen ungewöhnlich viele Kinder einen Gips tragen, Musik von einer Bühne erklingt, der Duft von Waffeln und gegrillten Würstchen durch die Luft zieht und Familien vom Großvater bis zum Enkelkind gemeinsam über das Gelände schlendern, dann ist Kinderfest. Am Samstag, 1. September 2018 ist es wieder soweit. Von 12 bis 17 Uhr stehen Spiel und Spaß, Unterhaltung und...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.18
Überregionales

Kumpel helfen Kindern

Club Grubengold spendet für die Arbeit der Klinikclowns im MHG „Unsere Klinikclowns haben einen positiven Einfluss darauf, dass unsere jungen Patienten schnell wieder gesund werden“. Mit dieser klaren Einschätzung bedankte sich der Chefarzt der Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin im Marienhospital Gelsenkirchen (MHG), Dr. Marcus Lutz, bei einer Delegation des Club Grubengold, die heute einen Spendenscheck in Höhe von 4.000 € für die Arbeit der Klinikclowns überreichte. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 14.03.18
  • 1
Überregionales

www.ausgezeichnet-fuer-kinder.de

MHG-Kinderklinik zum 5. Mal in Folge ausgezeichnet Eltern und Angehörige, aber auch medizinisches Fachpersonal haben seit der vergangenen Woche die Möglichkeit, sich über die Ergebnisse der aktuellen Bewertung von Kinderkliniken und Kinderabteilungen im Internet zu informieren unter www.ausgezeichnet-fuer-kinder.de Zum 5. Mal in Folge erhielt jetzt die Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin im Marienhospital Gelsenkirchen (MHG) die Auszeichnung – in diesem Jahr überreicht vom...

  • Gelsenkirchen
  • 19.02.18
  • 1
Überregionales

„Du bist aber groß geworden!“

Frühgeborenen-Treffen im Marienhospital Aus Anlass des Welt-Frühgeborenen-Tages hatte das Team der Neonatologischen Intensivstation der Klinik für Neonatologie, Kinder- und Jugendmedizin am Marienhospital Gelsenkirchen (Perinatalzentrum Gelsenkirchen) ehemalige Frühgeborene und ihre Familien zu einem Treffen eingeladen. Die examinierten Kindergesundheits- und Krankenpflegerinnen , sowie Fachkinderkrankenschwestern Ramona Majewski (Leitung der Neonatologischen Intensivstation), Feyza Bozkurt,...

  • Gelsenkirchen
  • 22.11.17
Ratgeber
3 Bilder

Simulationstraining geburtshilflicher Notfallsituationen

Hektische Betriebsamkeit im Kreißsaal des Marienhospitals Gelsenkirchen: Eine schwangere Frau leidet unter starken Schmerzen, sie leidet, schreit und schimpft. Gleich nebenan muss ein Neugeborenes künstlich beatmet werden, bei einem weiteren Baby klemmt ein Geburtshelfer die Nabelschnur ab. Szenen aus einem Simulationstraining, welches ein rund 70-köpfiges Team aus dem Marienhospital Gelsenkirchen an einem Wochenende im März absolviert hat. Das Projekt simparteam® hat dieses qualitätsgesicherte...

  • Gelsenkirchen
  • 29.03.17
Überregionales
8 Bilder

Klein sein – groß werden

Frühchentreffen im Marienhospital Gelsenkirchen Das war ein Gewimmel! Mehr als 20 Familien, deren Kinder 2015 bis August 2016 zu früh oder zu leicht im Marienhospital Gelsenkirchen das Licht der Welt erblickt haben, waren Ende Januar zum ersten Frühchentreffen des Jahres in das Marienhospital Gelsenkirchen gekommen. Stolz und überglücklich präsentierten die Mütter und Väter ihren Nachwuchs. Hatten sie doch bei der Geburt ihrer Tochter oder ihres Sohnes viele Sorgen, was die Zukunft bringen...

  • Gelsenkirchen
  • 26.01.17
Ratgeber
Der kleine Emil hatte zu Beginn seines Lebens Probleme mit seiner Kopfhaltung. Dank der intensiven Betreuung durch die Universitäts-Kinderklinik (komm. Direktor: Prof. med. Thomas Lücke) und die Mitarbeiter des Bunten Kreises wurde dies frühzeitig erkannt und entsprechend behandelt.
3 Bilder

Bunter Kreis Bochum setzt sich für Frühchen ein

„Emil kam am 2. August 2014 per Notkaiserschnitt im St. Elisabeth-Hospital zur Welt. So früh hatten wir nicht mit ihm gerechnet, denn erst die 29. Schwangerschaftswoche neigte sich dem Ende zu“, erinnern sich die Eltern Annika und Michael Spitzer an die Geburt ihres Sohnes zurück. Auch wenn der Start ins Leben für Frühchen oft steinig ist, gibt es mittlerweile Versorgungsmöglichkeiten, die Eltern und Kind den Weg in die Normalität ebnen. Die Neonatologie unter Leitung von Dr. med. Norbert Teig...

  • Bochum
  • 12.05.15
  • 1
Überregionales
Ulrike Heetlage (Mi) und alle anderen Mitglieder des Strickkreises haben sich die Versorgung der Frühgeborenen-Station im Klever Krankenhaus mit handgestrickten Mützchen und Socken zur Aufgabe gemacht. Jetzt wurde wieder ein ganzer Schwung Selbstgestricktes übergeben.

Gestrickte Spenden für die Frühchenstation

Mützchen und Schühchen stricken für die Frühgeborenen im Klever Krankenhaus: Zum wiederholten Mal wurden in der vergangegen Woche die gestrickten „Kleinigkeiten“ an die Mitarbeiter der neonatologischen Abteilung im Klever Krankenhaus überreicht. Auch Oberärztin, Dr. Birgit Niemeyer, freute sich über die warme Spende. Viele Eltern nehmen Mützchen und Socken gerne als Erinnerung an diese erste Zeit im Leben mit ihrem Kind mit nach Hause. Ulrike Heetlage ist eine der „Strickmütter“. Sie weiß aus...

  • Kleve
  • 28.03.13
Politik
2 Bilder

Ein schwerer Start ins Leben

Tag der offenen Tür im Klever Sankt-Antonius-Hospital: Am letzten Augustwochenende durften Interessierte die neu gestaltete neonatologische Abteilung (Frühgeborenenstation) in Augenschein nehmen. Auch ein Blick in die Kreißsäle war erlaubt. Es war ein Kommen und Gehen, mit dem die Verantwortlichen so nicht unbedingt gerechnet hatten. Viele Eltern, deren Kinder auf der Station aufgepäppelt worden waren, hatten den Weg nicht gescheut. Nahezu jeder war dem Team noch im Gedächtnis, auch wenn die...

  • Kleve
  • 28.08.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.