Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

Vereine + Ehrenamt
Mit dem Meisterfeier Graffiti schärft der Runde Tisch das schwarzgelbe Profil des Quartiers und hält die Geschichte des BVB am Borsigplatz lebendig. Im Bild (v.l.:) Veit Hohfeld, Karsten Haug, Annette Kritzler, Guido Gustmann, Petra Stücker, Dr. Ludwig Jörde, Franz-Josef Ingenmey und Rainer Peper.

Meisterfeier-Graffi schmückt jetzt Fassade nahe der BVB-Geburtsstätte
Neue schwarzgelbe Kunst am Borsigplatz

Das Netzwerk Runder Tisch BVB und Borsigplatz hat sich erneut für schwarzgelbe Kunst am Dortmunder Borsigplatz engagiert. Die trostlose Bretterwand, welche den Eingang zum ehemaligen EDEKA verdeckte, war den Akteuren schon lange ein Dorn im Auge. Nachdem bekannt wurde, dass die Stadt das Gebäude gekauft hatte, wandte sich der Runde Tisch an Deniz Ergüzel vom Liegenschaftsamt und es gab grünes Licht für Kreatives. Der Runde Tisch wählte den Entwurf der Graffiti Agentur MASMEDIA aus und mit...

  • Dortmund-City
  • 01.10.20
Fotografie
Auf dieser Schrägluftaufnahme ist die  Duisburger Innenstadt zu sehen.
Foto: 3d.ruhr

Duisburg online aus der Vogelperspektive erleben
Besonderer Blickwinkel

Mit dem Schrägluftbild-Viewer „3D.RUHR“ kann man die Stadt Duisburg und das gesamte Ruhrgebiet aus einem besonderen Blickwinkel entdecken. Die Luftbilder stehen im Internet auf dem „Geoportal“  der Stadt Duisburg unter www.duisburg.de und auf www.3d.ruhr zur Ansicht bereit und ermöglichen eine Erkundung Duisburgs sowie des Ruhrgebiets vom Computer oder Smartphone aus.  Eine Adresssuche ermöglicht die Suche nach Orten, Plätzen und Straßen. Weitere Werkzeuge zum Zeichnen und Messen erlauben...

  • Duisburg
  • 20.09.20
  • 1
Politik
Mit den Fördermitteln wird der Server- und Netzwerkausbau sowie das schulische WLAN gefördert.

Für Server, Netzwerk und WLAN
Dorsten erhält 1.044.834 Euro aus dem Digitalpakt Schule NRW

Die Bezirksregierung Münster hat für die Stadt Dorsten 1.044.834 Euro aus dem Digitalpakt Schule NRW bewilligt. Mit den Fördermitteln wird der Server- und Netzwerkausbau sowie das schulische WLAN gefördert. Davon werden die Agathaschule, die Grüne Schule an der Talaue, die Neue Sekundarschule Dorsten, das Gymnasium Petrinum, die Gesamtschule Wulfen sowie die Bonifatiusschule profitieren. Die zuwendungsfähigen Gesamtkosten liegen bei 1.160.927 Euro und werden mit 90 Prozent gefördert. Der...

  • Dorsten
  • 18.09.20
Ratgeber
Oberbürgermeister Thomas Kufen übergibt Marie Schmitz zur Eröffnung des Stadtteilbüros in Essen- Karnap den Schlüssel. V.l.n.r.: Markus Gosdzik, 1. Vorsitzender Bürgerverein Karnap, Sigrid Hayos, Carnap Tip Top, Marie Schmitz, Jugendamt, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Muchtar Al Ghusain, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Kultur und Ulrich Engelen, Fachbereichsleiter Jugendamt.Foto: Elke Brochhagen / Stadt Essen

Bürgerbüro will Ort der Begegnung werden
Neue Anlaufstelle am Karnaper Markt

Karnap hat eine neue zentrale Anlaufstelle. Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete in dieser Woche das neue Stadtteilbüro an der Karnaper Straße 100. Dort sollen gemeinsam mit der Nachbarschaft Angebote für den Stadtteil entwickelt werden. Die Palette kann hierbei vielseitig sein: Gezielte Beratungsangebote, Kreativtreffs, Veranstaltungen, Frühstücksgruppen, Kinder-Krabbelgruppen, interkulturelle Begegnungen, Workshops, Seminare, Beratungsangebote, offene Treffpunkte und vieles...

  • Essen-Borbeck
  • 13.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Vorne von links: Bürgermeister Heiko Schmidt (Sonsbeck), Dominik Dahmen (Administrator der Facebookgruppe "Du bist Sonsbecker, wenn...", Beate Pauls, Regionalmamagerin der LEADER Region "Niederrhein-natürlich lebendig" und Thomas Ahls  Bürgermeister Alpen. In der hinteren Reihe drei der Unternehmer und Unternehmerinnen, welche die kostenlosen Werbemöglichkeiten der App bereits nutzen.

Sonsbeck und Alpen stellen Digitalen Dorfplatz vor
Kostenlose Werbemöglichkeiten für heimische Unternehmen und Diskussionsplattform

„Corona hat uns gezeigt, wie wichtig Vernetzung ist“,so Heiko Schmidt, Bürgermeister der Gemeinde Sonsbeck. Deshalb bieten die Gemeinden Sonsbeck und Alpen ihren Bürgerinnen und Bürgern seit kurzem den „Digitalen Dorfplatz“ an. Hierbei handelt es sich um die App des Schweizer Startups Crossiety, welche kostenlos im Playstore aufs Android Smartphone oder im App Store aufs Iphone heruntergeladen werden kann. Ähnlich dem sozialen Netzwerk Facebook können sich die Bewohner der genannten...

  • Sonsbeck
  • 03.09.20
Wirtschaft
Die Hamborner Wohnungsbörse lockte immer zahlreiche Interessenten aus nah und fern an. In diesem Jahr kann sie aufgrund der Corona-Pandemie allerdings nicht durchgeführt werden.
Foto: Ivo Beran

Hamborner Wohnungsbörse im September abgesagt
Andere Wege gefunden

Das wohnungswirtschaftliche Netzwerk „WoLeDu – Wohnen und Leben in Duisburg“ wird nach der Absage der Innenstadt-Wohnungsbörse im Mai auch auf das Ausrichten der Hamborner Wohnungsbörse am 3. September verzichten. Das Infektionsgeschehen in Duisburg erfordert weiter verantwortungsbewusstes Handeln aller Akteure“, so Wohnungsdezernentin Astrid Neese. Die Aussteller aus Wohnungswirtschaft und den wohnungsnahen Unternehmen waren sich daher schnell einig, dass es Priorität habe, dem Coronavirus...

  • Duisburg
  • 19.07.20
Wirtschaft
Claudia Lipka und Sina Koch sowie Simon Nowack sind überzeugt von "Paul TV" der MB Business Group, die Tim Mühlhoff gegründet hat.

Aus dem Schaufenster heraus
Auch Schwelms Stadtmarketing nutzt nun Möglichkeiten von „Paul TV vor Ort“

Die Schwelmer staunen nicht wenig darüber, dass in der Geschäftsstelle des Schwelmer Stadtmarketings in der Untermauerstraße 17 seit kurzem ein Bildschirm alle Blicke auf sich zieht. „Wir tragen auf diesem Wege verstärkt Informationen über unsere Veranstaltungen und unsere Arbeit in die Öffentlichkeit“, erläutert Claudia Lipka, die Geschäftsführerin des Stadtmarketings. „Wir informieren und werben bürgernah aus dem Schaufenster heraus.“ Dabei teilt sich das Stadtmarketing seinen...

  • wap
  • 15.07.20
Vereine + Ehrenamt
Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay

Nach der Corona-Pause
Monheimer Zwar-Gruppe trifft sich wieder

Nach der Corona-Pause trifft sich die dritte Monheimer Zwar-Gruppe für Menschen aus der Altstadt, dem Zaunswinkel und dem Berliner Viertel jetzt wieder regelmäßig. Zwar steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“ und verbindet Menschen ab 55 Jahren. Am Mittwoch, 15. Juli, sind ab 18.30 Uhr im Pfannenhof, Turmstraße 2-6, beim Basisgruppentreffen alle Interessierten willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Zwar-Netzwerke sind Gruppen, in denen sich Menschen in...

  • Monheim am Rhein
  • 10.07.20
Blaulicht

40.000 Euro - Betrogene Bochumerin fasst sich ein Herz und hilft bei Festnahme eines Tatverdächtigen
Betrogene Bochumerin fasst sich ein Herz und hilft bei Festnahme eines Tatverdächtigen

Es ist alles wunderschön, man ist so richtig verliebt und hat Schmetterlinge im Bauch. Und plötzlich sitzt man bei der Polizei, hat ein kleines Vermögen verloren und hört erstmals, aber leider zu spät, vom "Love-Scamming". Genau das ist einer Bochumerin passiert. Die Frau war im April auf einer Dating-Plattform unterwegs und hatte einen sympathischen Mann kennengelernt. Dass es sich bei dieser Person um einen schauspielerisch talentierten Trickbetrüger handelt, wusste sie zu diesem Zeitpunkt...

  • Wattenscheid
  • 18.06.20
  • 1
Ratgeber
Die Mitarbeiter des DRK haben die Bücherzelle etwas umfunktioniert. Beratungsangebote und Beschäftigungsmöglichkeiten können Interessierte nun darin finden.

Hilfsangebote sind von jetzt an in der alten Telefonzelle zu finden
Von der Bücher- zur Infozelle

Schon lange betreut das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Duisburg e.V. in der Bayreuther Straße 40 in Bruckhausen einen Öffentlichen Bücherschrank. Seitdem dafür von Seiten der Bürgerstiftung Duisburg eine ehemalige Telefonzelle zur Verfügung gestellt wurde, wird das Angebot noch intensiver genutzt. Regelmäßig werden gespendete Bücher von den Mitarbeitern des DRK Familienhilfezentrum nachgefüllt. In Zeiten von Corona hat sich die „Bücherzelle“ nun zur „Infozelle“ entwickelt. Neben...

  • Duisburg
  • 08.06.20
Kultur
Jugendliche bei einem vergangenen Light Home Abend.
Foto: Light Home

Worship-Abend "Light Home" findet per Live-Stream statt
Online statt Offline in Monheim

„Light Home“ ist der Name des Worship-Abends des Netzwerks „Meet the middle“ in Monheim. Das erste Event fand im Oktober 2019 in der Bowling World in Baumberg statt. Trotz der derzeitigen Beschränkungen lassen sich die Organisatoren nicht unterkriegen und schwenken für die geplante Veranstaltung am Sonntag, 26. April, 17 Uhr, von einem Live-Event auf einen Live-Stream um. „Jetzt erst recht!“ sind sich die Organisatoren einig. Jugendliche sind eingeladen sich zu treffen und bei verschiedenen...

  • Monheim am Rhein
  • 24.04.20
Vereine + Ehrenamt
`Arnsberg näht´ ab sofort gemeinsam - und zwar die in der Corona-Krise dringend benötigten Schutzmasken.
2 Bilder

"Stetig steigende Nachfrage"
Arnsberg näht Schutzmasken

Wie kann man dem Mangel an Schutzmasken vor Ort tatkräftig begegnen? Zwei Frauen gaben unabhängig voneinander die Initialzündung für das Netzwerk "Arnsberg näht." Regina Scholz aus Voßwinkel weiß, wie wichtig ein Mundschutz für Ärzte und Angestellte ist, da sie jahrelang in einer Zahnarztpraxis gearbeitet hat. Die versierte Hobbynäherin sucht im Internet nach einer Nähanleitung und wird schnell fündig. Gemeinsam mit zwei Freundinnen macht sie sich ans Werk und die Näherinnen stellen nach...

  • Arnsberg
  • 04.04.20
  • 1
Ratgeber
Die Mitglieder des "Initiativkreis Aktion Kray" wollen aufzeigen, was alles im Stadtteil noch trotz der Coronakrise funktioniert.  Archiv-Foto: Janz

"Aktion Kray"
Netzwerk hilft in der Coronakrise

Unter dem Motto "Aktion Kray - ein starkes Netzwerk – auch in Krisenzeiten", wollen die Mitglieder des "Initiativkreis Aktion Kray" aufzeigen, was alles im Stadtteil noch trotz der Coronakrise funktioniert. Und das ist eine ganze Menge... Der Initiativkreis-Vorsitzende Andreas Dickmann erläutert das Projekt: "Wir bündeln alle lokalen Angebote - von Apotheken, Ärzten, Restaurants / Lieferdiensten, Lebensmittelhändlern, aber auch von allen Dienstleistern, die das Leben im Stadtteil am Laufen...

  • Essen-Steele
  • 31.03.20
  • 1
  • 2
Ratgeber
Rund 300.000 osteuropäische Erntehelfer dürfen wegen der aktuellen Lage nicht einreisen und können die Ernte auf den Feldern nicht rein holen. Das Jugendcafe Moers organisiert jetzt Hilfe für die betroffenen Landwirte.

Landwirte können sich für Hilfe melden
Jung hilft Alt

Zeitgleich mit den Schulen und Kitas wurde auch das sci:Jugendcafe (JUGI) auf der Moerser Straße (gefördert von der Stadt Kamp-Lintfort) auf unbestimmte Zeit geschlossen. Jugendliche müssen zuhause bleiben, seit dem Kontaktverbot dürfen sie sich nicht in Gruppen aufhalten, bei Zuwiderhandlungen gibt es ein deftiges Bußgeld. Kein Grund, die Hände in den Schoß zu legen und das Ende der Corona-Krise abzuwarten, dachte sich Milan Djuric, Leiter der Einrichtung und entwickelte mit seinen...

  • Moers
  • 31.03.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Gemeinsam mit den Seniorenbegegnungsstätten und -büros baut die Dortmunder FreiwilligenAgentur ein Netzwerk in der Zeit der Krise auf.

Jetzt Schutzbedürftigen in der Corona-Virus-Krise helfen
Dortmund baut Netz für Hilfe auf

"Wir dürfen angesichts der Krise nicht aus den Augen verlieren, dass besonders Schutzbedürftige jetzt auf Hilfe angewiesen sind", kündigt Sozial-Dezernentin Birgit Zorerner als Leiterin des Corona-Krisenstabs an, ein stadtweites Helfernetz aufzubauen. Dies sei mit Hilfe vieler Dortmunder, die sich engagieren, der Initiative  Lokal Willkommen, den Seniorentreffs und Seniorenbüros und der FreiwilligenAgentur zu schaffen. Ein stadtweites Netzwerk können lokale Hilfe in allen Vierteln vermitteln....

  • Dortmund-City
  • 24.03.20
Vereine + Ehrenamt
Die neue Gevelsberger Kooperationsgemeinschaft "#jugENd_verbinden" freute sich darüber, dass ihre erste Veranstaltung, ein Jugendtrödel im Bürgerhaus Alte Johanneskirche, bei allen Besuchern gut ankam.
2 Bilder

Jugendtrödel feiert Premiere
Gevelsberger Kooperationsgemeinschaft "#jugENd_verbinden" geht neue Wege

Jugendliche im Alter von zwölf bis 21 Jahren konnten jetzt erstmals auf einem Trödelmarkt von Jugendlichen für Jugendliche im Bürgerhaus Alte Johanneskirche schlendern und neue Errungenschaften mit nach Hause nehmen. Die Idee zu dieser Veranstaltung stammt aus der Feder einer neuen Gevelsberger Kooperationsgemeinschaft, welche sich "#jugENd_verbinden" nennt. Es ist ein Bündnis, das sich aus dem CVJM Gevelsberg, der Städtischen Bücherei, dem Bürgerhaus Alte Johanneskirche, dem Städtischen...

  • wap
  • 12.03.20
LK-Gemeinschaft
Studierende der Hochschule Rhein-Waal waren zu Besuch im Grafschafter Gymnasium und erklärten den Fünftklässlern den richtigen Umgang mit Cybermobbing und Cybergrooming. Foto: Eva Meiwes

Studierende erklären den Fünftklässlern die Medienwelt
Kindgerechte Workshops

Im Rahmen des interdisziplinären Projekts „IT Awareness‟ von Studierenden der Informatik und der Psychologie der Hochschule Rhein-Waal wurden die Schüler des fünften Jahrgangs des Grafschafter Gymnasiums besucht, um sich zu medienerzieherischen Themen auszutauschen. Gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Greveler wurden im Vorhinein kindgerechte Workshops zu den Themen Smartphone-Nutzung, soziale Netzwerke, Cybermobbing und Cybergrooming entwickelt. Je fünf Studierende pro Klasse kamen dann in die...

  • Moers
  • 03.03.20
Kultur

Treffen in der Kita Schwedenheim
Netzwerktreffen Kunst und soziale Themen in Frohnhausen

In Frohnhausen gibt es seit einigen Monaten das Netzwerktreffen Kunst und soziale Themen in Frohnhausen. Das letzte Treffen fand Ende Februar in der Kita Schwedenheim, Hildesheimer Straße 2, statt. Hier kommen regelmäßig Akteure aus dem sozialen Bereich mit Akteuren aus dem künstlerischen Bereich zusammen, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und gemeinsam das ein oder andere Projekt auf den Weg zu bringen.

  • Essen-West
  • 02.03.20
  • 2
Kultur
Der Eingangsbereich des Joachim Neander Hauses ist liebevoll dekoriert
15 Bilder

Immer wieder schön
Karneval im Netzwerk Benrath

Mit Kaffee und Kuchen, guter Musik, Besuch des Benrather Schlossgrafenpaares war die Karnevalsfeier im Netzwerk Benrath wieder sehr schön. Der Nachwuchs in der Bütt, der muntere Valentin, hat uns alle begeistert. Das Abendessen vorzüglich. Vom Kartoffelsalat hätte ich am liebsten einen Eimer mit nachhause genommen.Herzlichen Dank an alle Aktiven im Vordergrund- und im Hintergrund.

  • Düsseldorf
  • 22.02.20
  • 9
  • 5
Ratgeber
Girls´Day: Carsten Kersenbrock (HSK), Cornelia Homfeldt (Agentur für Arbeit Meschede-Soest), Ulla Schneider und Sebastian Struwe (beide HSK) präsentieren das Veranstaltungsplakat zum Elternabend im Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen.

Girls´Day im Sauerland
Typisch weiblich oder typisch männlich? Augen auf bei der Berufswahl

Das regionale Girls´Day-Netzwerk Hellweg-Hochsauerland setzt sich gegen Geschlechterklischees bei der Berufswahl ein und bietet Eltern und anderen Interessierten Hilfestellung bei der Berufswahl ihrer Kinder an. Hierzu lädt das regionale Netzwerk in das Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr nach Meschede-Enste ein. Bei der Berufswahl sollten individuelle Interessen und Stärken im Fokus stehen und Geschlechterklischees keine Rolle spielen. "Die jungen...

  • Arnsberg
  • 18.02.20
Wirtschaft
Nora Hespers, Journalistin, Podcasterin
5 Bilder

4. Frauen-Forum über den Dächern von Bochum
Den Mutigen gehört die Welt

Bereits zum vierten Mal findet am 26. März 2020 im exzenterhaus businessclub das Netzwerk-Event für weibliche Führungskräfte „up*satz f“ statt. Mit dabei sind wieder hochkarätige Referentinnen, die zum Thema „Den Mutigen gehört die Welt“ jede Menge Impulse mitbringen. Dörte Maack öffnet als blinde Rednerin ihren Zuhörer*innen die Augen. Mit ihrer persönlichen Geschichte inspiriert sie dazu, die Freude an Eigenverantwortung und Selbstbestimmung zu entdecken, durch Angst und Widerstände zu...

  • Bochum
  • 13.02.20
LK-Gemeinschaft
Startschuss zur Nachbarschaftshilfe ist gefallen. Anke Bückmann und Gerrit Heetderks bei der gut besuchten Informationsveranstaltung in der Gindericher Dorfschule

Startschuss zur Nachbarschaftshilfe in Ginderich
Soziales Netz als Vorsorge fürs Alter

Netzwerk soll Generationen verbinden „Dass Nachbarschaft in Ginderich großgeschrieben wird“, so die Koordinatorin des Vereins Dorfschule Ginderich e.V., Anke Bückmann, „habe ich während meiner Tätigkeit natürlich längst gemerkt.“ Effektiver ist die Hilfe unter Nachbarn aber, wenn sie koordiniert wird und man weiß, wer wann für wen Zeit hat. Zu diesem Zweck plant der Verein, in dem linksrheinischen Weseler Ortsteil die offizielle Einrichtung einer Nachbarschaftshilfe, in der Jung für Alt,...

  • Wesel
  • 30.01.20
Politik

3 Fragen an Martin Pricken vom QuartiersNetz Herten
"Menschen stehen im Mittelpunkt"

1. Herr Pricken, kürzlich wurde das QuartiersNetz für die Hertener Innenstadt online geschaltet. Was verbirgt sich dahinter? "Das QuartiersNetz stellt eine bürgernahe und bürgerfreundliche Online-Plattform dar, auf der man über das Quartier Innenstadt mit seinen Orten, Menschen und Aktivitäten informiert wird. Das Portal soll nicht tagesaktuell aber doch immer zeitnah über aktuelle Veranstaltungen, Projekte oder sonstige Aktivitäten in der Innenstadt berichten. Dabei stehen vor allem die...

  • Herten
  • 28.11.19
Vereine + Ehrenamt
Unternehmenslustige Menschen zwischen Arbeit und Ruhestand treffen sich dank des ZWAR-Netzwerkes
4 Bilder

Zwischen Arbeit und Ruhestand Ressourcen nutzen
ZWAR - die etwas andere Gruppe für Menschen ab 55

Jeder hat schon einmal davon gehört: sobald ein Mensch, der jahrelang im Berufsleben stand, sich plötzlich im Ruhestand befindet, macht das etwas mit ihm oder ihr. Die viele Zeit, die sonst das Arbeitsleben ausfüllte, steht nun zur freien Verfügung. Viele gute Ideen zur Freizeitgestaltung machen alleine keinen Spaß und so führt der neue Alltag schnell zu Unzufriedenheit und Langeweile. Doch zum Glück gibt es seit März diesen Jahres auch in Essen-Bergerhausen eine Gruppe, die sich mit dem...

  • Essen-Süd
  • 26.11.19
  • 3
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.