Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

Vereine + Ehrenamt

After-Work in Lüdenscheid

After-Work-in Lüdenscheid Viele folgten der Einladung für ein After-Work nach Lüdenscheid, um nach Dienstschluss den Feierabend im Kreis neugieriger Netzwerker aus der Region, einen Abend in einer fröhlichen Runde zu verbringen. Für das leibliche wohl sorgte das Team aus der Ciccolina in Lüdenscheid. Wie immer blieben wir unserem Motto treu: „PERSÖNLICHES zählt – GESCHÄFTLICHES ergibt sich“ Die positive Resonanz der neuen Teilnehmer, mit dem Versprechen beim nächsten After-Work wieder...

  • Iserlohn
  • 29.04.16
Überregionales
Das Foto zeigt (v.l.) Iris Schmidt (Koordination) sowie die Organisatoren Jürgen Wegmann, Annett Krumwield, Horst Wolf und Ursula Schulz. PR-Foto Köhring/KP
6 Bilder

Im Netzwerk Knoten knüpfen - VEK-Büro im Petrikirchenhaus

Auf flottes Gewässer wagen sich am 21. Mai Horst Wolf und seine Hobby-Kanuten. Anette Grunwald bleibt lieber auf sicheren und vor allem alten Wegen. Sie lädt am 11. Juni ein, über einen Teil des Jakobswegs, den Zubringer zum Camino Francés, zu wandern. Hermann Roßhoff schiebt gern mal eine ruhige Kugel, zweimal im Monat trifft sich seine Boule-Runde. Drei Menschen, die Eines eint: Sie alle sind Netzwerker. "Seit Sommer 2013 gibt es das Programm der Vereinten Evangelischen Kirchengemeinde",...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 21.04.16
Überregionales
Ein Netzwerk für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe gründeten im Reinoldinum:.(v.l.) Christina Lüdeke, Karl-Heinz Czierpka, Gerhard Stamm, Nahid Farshi, Ulrich Piechota und Friedrich Stiller.

Flüchtlingshilfe: Netzwerk für die 2000 Ehrenamtlichen gegründet

Ein beeindruckendes Bild vom ehrenamtlichen Engagement für Flüchtlinge bot das Gründungstreffen „Netzwerk Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe“. Rund 50 Interessenten, Vertreter von 15 Vereinen und Verbänden, Ehrenamtliche und Hauptamtliche, waren gekommen. „Wir haben den Eindruck, dass in den Stadteilen viel passiert, es aber nötig ist, darüber hinaus ein Netzwerk zu schaffen“, begründete Pfarrer Friedrich Stiller vom Evangelischen Kirchenkreis dessen Gründung. So viele Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 13.04.16
  •  1
Überregionales
(v.l.n.r. o.) Martina Kleinewegen (KI), Dr. Sonja Clausen (CBE), Frank Langer (DRK) und (v.l.n.r.u.) Hannah Berntgen (Caritas), Birgit Hirsch-Palepu (Diakonie) und
Petra David (AWO).

Schulungsangebote für ehrenamtlich Tätige in der Flüchtlingshilfe - Internetplattform ist online

In Mülheim gibt es ein hohes Maß an zivilgesellschaftlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe. Mit einem Ehrenamt sind Anforderungen und Fragen verbunden. Diesem Informationsbedarf soll mit Hilfe der kürzlich online gegangenen Internetplattform "SchEF-mh.de" ("Schulung für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe) entsprochen werden. Ersonnen hat das Ganze ein trägerübergreifendes Netzwerk in dem kommunale Einrichtungen und freie Träger, die in ihrer Arbeit mit ehrenamtlich Tätigen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.04.16
Überregionales
Kinder, die beim Ballonwettbewerb gewannen, mit Mitgliedern des Drissenplatzfests

Netzwerk Drissenplatzfest überreicht Preise des Ballonwettbewerbs

Das Netzwerk Drissenplatzfest (Vertreter aus Vereinen, Schulen, Kindergärten, Kirchen, anderer Einrichtungen und Parteien sowie der IGBCE aus dem Nordosten Recklinghausens) überreichte die Preise des Ballonwettbewerbs vom letztjährigen Fest. Stella Hoffmann bekam den ersten Preis, einen Gutschein über 20 € eines Spielwarengeschäfts. Ihr Ballon landete in Düsseldorf. Von sechs weiteren Kindern, deren Ballons nicht so weit kamen, sandten die Finder die Karten zurück. Die Kinder erhielten einen...

  • Recklinghausen
  • 22.03.16
  •  1
Ratgeber
Roland Jakaytis und Christina Borkowski beantworten die Fragen der Gäste.
8 Bilder

Fortbildungskurs "Psychische Traumatisierung bei Flüchtlingen"

Kaum etwas hat Deutschland in letzter Zeit mehr beschäftigt als das Thema Flüchtlinge. Es ist eine Herausforderung für unsere Gesellschaft, wie es sie schon lange nicht mehr gab, eine Angelegenheit, die jeden beschäftigt und betrifft. Damit diese Herausforderung gemeistert werden kann, müssen alle helfen. Aber wie? Wie kann man von Krieg, Verfolgung und Flucht traumatisierten Menschen unter die Arme greifen und sie in unser Land integrieren? Genau mit dieser Frage beschäftigte sich der...

  • Dorsten
  • 02.03.16
  •  1
Überregionales
Foto: privat
2 Bilder

Welper aktiv feiert ersten Geburtstag

Viele Netzwerker und Interessierte kamen zum Austausch und Kennenlernen Das Treffen von "Welper aktiv" zum ersten Netzwerk-Geburtstag am 24. Februar war ein voller Erfolg. Zahlreiche Netzwerker und Neuinteressierte aus Welper und Umgebung waren der Einladung von Bürgermeister Glaser gefolgt und verlebten einen informativen Nachmittag im Paul-Gerhard-Haus. Auf Thementischen stellten die Netzwerker ihre vielfältigen Aktivitäten vor und boten Gelegenheit zum Austausch und Kennenlernen. Spaß...

  • Hattingen
  • 29.02.16
  •  1
Politik

Diskussion "Frauen als Netzwerker!?" am 03.03.2016 mit der stellv. FDP-Bundesvorsitzenden Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann.

Liberales FrauenNetzwerk Bochum lädt zur zweiten Diskussionsveranstaltung. Im November 2015 wurde das Liberale FrauenNetzwerk Bochum aus der Taufe gehoben. Das Organisationsteam aus Iris Beck, Elke Dietrich und Gabriele Hövermann wollen künftig einen Gesprächskreis von Frauen für Frauen anbieten. In lockeren Gesprächsrunden sollen aktuelle politische Themen diskutiert werden. Auch gemeinsame kulturelle Aktivitäten sind angedacht. Ausdrücklich richtet sich das Liberale FrauenNetzwerk nicht...

  • Bochum
  • 26.02.16
  •  1
Überregionales
Hans-Günter Sorger (Netzwerk-Koordinator, SPD OV Dortmunder Straße und Kinderschutzbund) und Kerstin Schütz (2. v. r., Pfarrerin Johannesgemeinde) überreichten 250 € an Maria Appelhoff (2. v. l. Einrichtungsleitung Kita St. Petrus Canisius) und Alexandra Latzke (r. Evangelisches Oberlin-Familienzentrum „Zauberland“), die ihre Kindergärten vertraten.

Netzwerk überreicht Einnahmen des Drissenplatzfests

Das Netzwerk Drissenplatzfest (Vertreter aus Vereinen, Schulen, Kindergärten, anderer Einrichtungen und Parteien sowie der IGBCE aus dem Nordosten Recklinghausens) traf sich am 18. Februar im Oberlinhaus. Auf der Tagesordnung standen die Übergabe der Einnahmen des letzten Drissenplatzfests in Höhe von 500 €. Sie bekamen zu gleichen Teilen das Evangelische Oberlin-Familienzentrum „Zauberland“ und die Kindertagesstätte St. Petrus Canisius. Wie beim letzten Treffen besprochen, wird das nächste...

  • Recklinghausen
  • 18.02.16
Vereine + Ehrenamt

After Work Networking-Arnsberg

After Work Networking-Arnsberg Wie versprochen und angekündigt, wird das nächste After-Work-Treffen der Regionalgruppe-MK, dieses Mal in Arnsberg stattfinden. Auch nach einem langen Arbeitstag, geht das Leben weiter. Deswegen bietet das Team der Regionalgruppe-MK ihren Mitgliedern und allen die sich angesprochen fühlen, die Möglichkeit in einer gemütlichen Runde, zu entspannen, sich auszutauschen und nebenbei ihr Netzwerk zu erweitern. Wieder unter dem Motto „PERSÖNLICHES...

  • Arnsberg-Neheim
  • 18.02.16
Vereine + Ehrenamt
Die Initiatoren des Integrationsgipfels (v. l.): Geschäftsführerin der Ehrenamt Agentur Janina Krüger, CDU Bundestagsabgeordnete Jutta Eckenbach und Vorstand der Ehrenamt Agentur Professor Klaus Wermker (SPD Bundestagsabgeordneter Dirk Heidenblut fehlt auf dem Foto krankheitsbedingt). (Foto: Hendrik Rathmann)

Auftakt für stadtweites Netzwerk – Integration in Essen voranbringen!

Rund 40 führende Akteure aus Essener Wirtschaft, Handwerk, Institutionen, Verbänden und Politik waren am Donnerstag, den 11. Februar 2016 Teilnehmer eines ersten Integrations-Workshops. Bei der gelungenen Veranstaltung wurde diskutiert, wie man die Integration von Menschen in prekären Lebenslagen in Essen voranbringen kann. Als Ergebnis der Veranstaltung soll nun ein Integrationsgerüst aufgebaut werden, mit dem vorhandene und neue Strukturen in Essen besser vernetzt werden. Weitere Treffen,...

  • Essen-Kettwig
  • 12.02.16
  •  1
Kultur
In Kleingruppen wurden über verschiedene Fragestellungen diskutiert und die Arbeitsergebnisse später im Plenum präsentiert.

Netzwerk Jugendarbeit Fröndenberg

Im Treffpunkt Windmühle fand jetzt das erste Netzwerktreffen zum Thema „Jugendarbeit Fröndenberg/Ruhr“ statt. Fröndenberg. „Was bringt es Dir und andere, Dich zu engagieren?“, „Jugendbeteiligung gelingt, wenn..“ oder „Wenn ich Königin/König“ wäre waren nur eine der Fragestellungen, die von den 60 Jugendlichen in Kleingruppen diskutiert wurden. Dabei waren hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter der Jugendfeuerwehr Frömern, der ev. Jugend Frömern, Fröndenberg und Dellwig, Mitarbeiter der...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.02.16
Ratgeber
Die Netzwerkpartner trafen sich im StadtTeilLaden Grumme, um nach einem Jahr eine erste Bilanz der Zusammenarbeit zu ziehen. Foto: Felix Ehlert

Netzwerk beschleunigt Vermittlung von Familien, Kindern und Paten

Verbände und Einrichtungen haben sich vor einem Jahr zusammengetan, um Eltern unter die Arme zu greifen Das Netzwerk Patenschaften Bochum hat eine Bilanz seines einjährigen Bestehens gezogen. In dem Bündnis arbeiten Verbände und Einrichtungen zusammen, die Patenschaftsprogramme für Kinder oder Familien mit Unterstützungsbedarf anbieten. Meist geht es darum, den Eltern unter die Arme zu greifen und gemeinsame Freizeitaktivitäten zu unternehmen. In allen Projekten lernen Paten und Betreute...

  • Bochum
  • 28.01.16
Vereine + Ehrenamt
"Fifteen Minutes of V.I.P Networking"
7 Bilder

19.Business meets MK der Xing-Regionalgruppe MK

2.941 Mitglieder der Regionalgruppe MK knüpfen inzwischen online Kontakte auf der Plattform XING. Bei regelmäßigen Netzwerktreffen lernen sie sich persönlich kennen und vertiefen die gemeinsame Basis. „Alle Aktivitäten der Regionalgruppe MK werden mit viel Herzblut bis ins Detail geplant. Verschiedenste Events im Märkischen Kreis laden dazu ein, immer wieder neue Menschen aus der Region kennen zu lernen. So ging es zum Beginn des Jahres auch traditionell mit dem...

  • Iserlohn
  • 28.01.16
Überregionales

Ehrung für die Westfälische Kaufmannsgilde

Die Westfälische Kaufmannsgilde wurde im Rahmen der „Nacht der Wirtschaft“ mit einem ganz besonderen Preis für ihr Engagement geehrt. Aus den Händen des Landesvorsitzenden der Wirtschafsjunioren NRW, Marcus Lenders (1. v.l.), erhielt Kaufmannsgilde-Vorsitzer F. Peter Schmitz (2. v.l.) die Ehrung des Landesverbandes. Der Preis wird für Organisationen und Institutionen vergeben, die sich besonders um das Netzwerk der Wirtschaftsjunioren verdient gemacht haben. Schmitz und die Gilde freuten...

  • Dortmund-City
  • 22.01.16
Natur + Garten
Akrobatisch setzt die Spinne alle 8 Beine zum Halten bzw. Befestigen ein.
10 Bilder

Fleißige Netzwerkerin verschwunden ...

Seit wann: 26. November 2015, 16:00 Uhr. Wo: Dachrinne über einer Terrasse in Dinslaken. Worum geht's? Am 26. November 2015 war eine Gartenkreuzspinne in der Mittagssonne bei leichtem Wind mit dem Bau eines Netzes beschäftigt. Sie hatte bereits den äußeren Rahmen an zwei Punkten der Dachrinne befestigt und seilte sich von der Dachrinne zum Terrassenboden ab, um einen dritten Ankerpunkt zu setzen (Höhe ca. 2,60 m). Am selben Seil kletterte sie wieder hoch und wiederholte den Vorgang. Neugierig...

  • Dinslaken
  • 12.01.16
  •  24
  •  24
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

XING Dortmund-Unna unterstützt ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Kreis Unna

Die Regionalgruppe Dortmund-Unna des Business-Netzwerkes XING unterstützt mit ihrer diesjährigen Spendenaktion den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Kreis Unna. Dieser wurde 2004 eröffnet und ist Anlaufstelle für Familien mit Kindern/Jugendlichen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung in und im Umkreis von 50 Km um Unna herum. Er fördert die Selbsthilfe und bietet ein Forum, in dem sich Familien austauschen und vernetzen können. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen begleiten die...

  • Dortmund-City
  • 14.12.15
Ratgeber
eigene Collage
2 Bilder

Stromausfall in Rechenzentrum legt(e) nicht nur den Lokalkompass lahm...

21.11.2015/ ergänzt am 22.11.2015, 11.11 Uhr Eine gravierende technische Störung in einem Rechenzentrum in Gütersloh hat am Samstagvormittag ab ca. 09.20 Uhr mehrere Webseiten über Stunden hinweg (bis ca. 14.30 Uhr) offline gesetzt. Nach bisherigen Informationen der DPA war bei einem Provider in der Anlage in Nordrhein-Westfalen der Strom ausgefallen, wodurch technische Geräte so sehr beschädigt wurden, daß sie nicht mehr in Betrieb genommen, sondern ausgetauscht werden mussten. Die...

  • Xanten
  • 21.11.15
  •  19
  •  5
Ratgeber
Mit einem Willkommensfest auf dem Hof der ehemaligen Grundschule an der Roonstraße begrüßten Mitglieder des Wattenscheider Ferienlagervereins und einige Privatleute kürzlich die dort untergebrachten 160 Flüchtlinge.
2 Bilder

Info-Börse: WAT hilft den Flüchtlingen

"WAT packt an“ - Hilfsbereitschaft und Solidarität haben Tradition in Wattenscheid. Das gilt nicht zuletzt für das Engagement für Flüchtlinge, die derzeit aus aller Welt in die Stadt kommen. 2 388 Flüchtlinge lebten Ende September in Bochum, 1784 wurden 2015 aufgenommen. Viele Menschen erhielten davon in Wattenscheid, Höntrop, Günnigfeld oder Eppendorf ein schützendes Dach über dem Kopf. Organisationen, Vereine und Netzwerke engagieren sich bereits in der Flüchtlingshilfe und bieten viele...

  • Wattenscheid
  • 02.11.15
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Social Media - Aufbruch in neue Arbeitswelten?

Am 13.10.2015 hatte die regionale Ambassadorgruppe XING Dortmund-Unna ihren "ask the expert" Abend in den Räumen der Accenture GmbH in Dortmund. Gruppenmitglied und Social Media Expertin Eva Ihnenfeldt gab interessante Einblicke in die veränderte Arbeitswelt durch Social Media. Mit dabei waren (von links nach rechts): Elisabeth Orlowski, ASEA Partnerin; Josef Hüvelmeyer, TU Dortmund; Jeanette Peters, media PResence; Eva Ihnenfeldt, steadynews; Dennis Schürmann, Accenture GmbH; Petra...

  • Dortmund-West
  • 15.10.15
Kultur

Soziale Netzwerke Hilden

Die Sozialen Netzwerke Hilden sind ein Verbundnetz aus Gruppen und Seiten rund um das Thema Hilden. Die SoNeHi verteilen sich auf mehrere Socialmedia Dienste. Es geht in den SoNeHi darum Menschen über aktuelle Themen zu informieren und zu zur Kommunikation anzuregen. Schaut doch mal herein Soziale Netzwerke Hilden

  • Hilden
  • 11.10.15
Ratgeber
Gemeinsam für die bestmögliche Versorgung von Notfallpatienten im Kreis Kleve: Landrat Wolfgang Spreen, Dr. Norbert Bayer, Rettungsassistent Dane Lorenz, Professor Dr. Stefan Schuster und Dr. Peter Enders (v.l.).

Überlebenschance bei Herzinfarkt ist im Kreis Kleve besser als im Landesdurchschnitt

Kleverland. Seit zehn Jahren besteht im Jahr 2015 das Herzinfarkt-Netzwerk-Niederrhein, mit dem das Katholische Karl-Leisner-Klinikum und der Rettungsdienst des Kreises Kleve die bestmögliche Versorgung von Notfall-Patienten ermöglichen. Durch die gute Vernetzung von Rettungsdienst und Klinikum ist die Hilfe bei Herzinfarkten besonders schnell und effektiv: Vom Eintreffen des Notarztes beim Patienten bis zur Wiedereröffnung der verschlossenen Herzkranzarterie vergeht in der Regel keine Stunde,...

  • Kleve
  • 07.10.15
  •  1
Überregionales
Dr. Fischer
41 Bilder

Jubiläum in der Pelmke

Dr. Fischer eröffnet das 10 jährige Jubiläum der Netzwerk Demenz in der Pelmke. Claudine Scharfenberg von der Alzheimer-Demenz Selbsthilfegruppe Hagen, führt durch das Programm. Viele Angehörige und Betroffene der Alzheimer-Demenz Selbsthilfegruppe Hagen – die immerhin im 22 Jahr besteht – sind gekommen um den großen Tag zu feiern. Die anwesenden Gäste unterhält ein Clown, der kleine Kunstwerke aus Luftballons herstellt. Auch beim Glücksrad konnte man sich versuchen. Und der eine...

  • Hagen-Vorhalle
  • 26.09.15
  •  1
Kultur

Bürgermeisterin gratuliert Hildener Unternehmern zum großen Erfolg

Wer gibt, gewinnt – und das will gefeiert werden. Heutzutage ist es für Unternehmer eine große Herausforderung, sich im starken Wettbewerb zu platzieren. Das Angebot an Werbemaßnahmen wird immer größer. Die Auswahl fällt schwer. Umso einfacher, wenn man sich als Unternehmer darauf besinnt, was schon seit Jahrhunderten erfolgreich ist: „Du brauchst? Ich kenne da einen!“ Empfehlungsmarketing auf professionellster Basis bietet seit April dieses Jahres in Hilden das Unternehmernetzwerks BNI...

  • Hilden
  • 03.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.