Neu

Beiträge zum Thema Neu

Sport
 Voller Freude über die neue Calisthenics Anlage in Hombruch: Die Mitglieder des neu gegründeten Sportvereins SchubBars – Calisthenics Dortmund zeigen sich motiviert und hoffen nun auf geeignete Trainingsmöglichkeiten in den Wintermonaten.

SchubBars Calisthenics Dortmund feiert Vereins Kick Off im neuen Sport- und Freizeitpark in Hombruch
Schwünge und Handstände trainieren

Während manch einer den verregneten Sonntag lieber in den eigenen vier Wänden verbrachte, zeigte sich am neuen Sport- und Freizeitpark in Hombruch trotz der Wetterbedingungen ein erstaunliches Bild. Mehr als 40 Teilnehmende kamen zum Vereins Kick Off des neu gegründeten Vereins „SchubBars – Calisthenics Dortmund e.V.“, um an der öffentlichen Calisthenics Anlage eine gemeinsame Trainingseinheit zu absolvieren. Bereits aus der Entfernung fiel das Geschehen an der Jugendfreizeitstätte in Hombruch...

  • Dortmund-City
  • 12.10.21
Ratgeber
Einfach ohne Termin können sich zum Schutz vor dem Corona-Virus morgen, Samstag, 21. August, im Impfbus am Hansa Markt City-Besucher bis 15 Uhr impfen lassen. Nächsten Samstag, 28. August, macht das Impf-Team von 10 bis 15 Uhr Halt an der Thier-Galerie. Weiteren Touren des Busses sind geplant.

Dortmund: Landes-Inzidenz über 35 bestimmt Corona-Schutzverordnung mit 3G-Vorschriftten
Neue Corona-Regeln gelten ab heute

Heute trat die neue Corona-Schutzverordnung in NRW in Kraft, die zunächst bis Freitag, 17. September, gilt. Sie enthält keine Maßnahmenstufen mehr, sondern knüpft das Einsetzen der 3G-Regel an eine Inzidenz ab 35. "Durch das Fortschreiten der Impfkampagne, das Beibehalten wichtiger AHA+L-Standards und die konsequente Anwendung der 3G-Beschränkungen ab einer Inzidenz von 35 kann damit ein weiterer Schritt in Richtung einer Normalität im Alltag gegangen und gleichzeitig den aktuell steigenden...

  • Dortmund-City
  • 20.08.21
Wirtschaft
Das Studentenleben mitten in der City in Dortmund spielt sich mit dem Beginn des neuen Semesters im Oktober im BaseCamp nicht nur in einem der 331 neuen Apartments ab, sondern auch im E-Sports-Treff, Gemeinschaftsküchen, im Co-Working-Bereich und Restaurant-Dachterrassen-Café BaseHub sowie im Camp-eigenen Fitness-Center und Kino. Planungsdezernent Ludger Wilde besichtigt die ersten fertig eingerichteten Studios mit den BaseCamp Student-Geschäftsführern Dr. Andreas Junius und Daniel Doherr.
8 Bilder

Das BaseCamp belebt die Dortmunder City: Neue Adresse fürs Studentenleben mitten in der Innenstadt
Eröffnung zum Start des Semesters

Nicht geschenkt, aber dafür sehr gut ausgestattet ist das Studentenleben im zukünftigen BaseCamp. Wer zum Wintersemester in Dortmund studieren will, findet ab Oktober mitten im Herzen der Stadt alles, was der Studierende braucht, ein Camp all inklusive am Eingangstor der Ausgehviertels. Im nagelneu möblierten 19 bis 26 qm-Apartment kann in Ruhe gelernt werden, muss aber nicht. Dafür gibt's genug Co-Working-Plätze, gefeiert wird oben im 7. Stock über den Dächern der Stadt. 1.600 qm BaseStack...

  • Dortmund-City
  • 07.07.21
Wirtschaft
Mitten in der Pandemie hat hinter alten Lagerhallen der Umbau der Speicherstraße begonnen. Direkt am Wasser gestalten Stadt- und Landschaftsplaner ein neues Viertel mit echtem Hafenflair. Oberbürgermeister Thomas Westphal (r.) und seine junge Kollegin Bezirksbürgermeisterin Hanna Rosenbaum (2.v.r.) sind sicher, dass der Hafen sich mit Promenade, Park und Plätzen zum Magneten für alle Dortmunder wandelt.
6 Bilder

Dortmund baut ein Viertel für alle am Wasser: Speicherstraße bekommt grünes Klassenzimmer, Promenade und Plätze
Das neue Gesicht des Hafens

Grünes Klassenzimmer, Wildblumenweise und über 100 neue Bäume: Das hört sich nicht nach Hafen an. Aber so wird er aussehen der erste Teil des zukünftigen Hafens an der südlichen Speicherstraße in Dortmund. Noch wird hier Asphalt weggebaggert, wo ein Steinwurf von der neuen Lessingschule, nur durch eine Straße und Gleise getrennt, dann openair am Wasser gelernt werden kann. Auf Dortmunds zukünftiger Promenade direkt am Wasser werden Flanierende Industrie live erleben. 170 Unternehmen arbeiten...

  • Dortmund-City
  • 02.07.21
Ratgeber
Endlich dürfen sich Dortmunder wieder im Biergarten und auf der Terrasse von Restaurants treffen, wenn sie negativ getestet, von Corona genesen oder dagegen vor mindestens 15 Tagen vollständig geimpft sind. Dank der gesunkenen Inzidenz fiel auch nachts die Ausgangssperre und Kontaktbeschränkungen im privaten Bereich entfallen.
4 Bilder

Seit heute gelten in Dortmund neue Lockerungen / Ab Montag können alle wieder in die Schule gehen
Einkaufsbummel ohne Test

Heute gelten in Dortmund mit der neuen Coronaschutzverordnung neue Lockerungen. Stadtweit lag der Inzidenz-Wert gestern bei 54,6. Ab sofort sind alle Personengruppen in der Priorisierungsgruppe 3 im Impffahrplan der Stadt freigeschaltet. Die Betroffenen können, je nach Impfstoffverfügbarkeit, Termine über die Arzt-Praxen erhalten. Im öffentlichen Raum sind Treffen von Angehörigen aus zwei Haushalten wieder erlaubt. Kinder sowie Geimpfte und Genesene werden nicht mitgezählt. Paare gelten als ein...

  • Dortmund-City
  • 28.05.21
Wirtschaft
 "2nd Season" heißt das Konzept mit dem Sinn das Erdgeschoss des ehemaligen Kauhof-Gebäudes als Mode-Adresse bereits im Mai wieder mit Leben füllt. 30 Mitarbeiter werden in der neuen Filiale des Bekleidungshauses am Westenhellweg Damen- und Herrenmode sowie Wäsche anbieten. Auch eine Corona-Teststation ist geplant.

Im Mai kehrt Sinn nach Dortmund zurück: Bekleidungsgeschäft belebt Kaufhof-Immobilie wieder
Modehaus eröffnet Filiale

Im Mai will das Bekleidungshaus Sinn eine Filiale in Dortmund am Westenhellweg eröffnen. "Im Erdgeschoss des ehemaligen Kaufhofes laufen die Rückbauarbeiten", berichtet Friedrich-Wilhelm Göbel von der Sinn-Gruppe vom neuen Standort. "Second Season" heißt das Konzept des Modehauses für die Dortmunder City: Auf 2.500 qm werden rund 30 Mitarbeiter lieferantensortierte Ware, die in der Pandemie nicht verkauft wurde, anbieten. Außerdem plant Sinn, wie in allen anderen 32 Filialen auch, eine...

  • Dortmund-City
  • 28.04.21
Politik
Mit dem neuen Infektionsschutzgesetz gilt eine Ausgangssperre zischen 22 und 5 Uhr. Es gelten Ausnahmen für Berufs-, Dienst-, und Mandatsausübung, die Wahrung des Sorgerechts und die Betreuung Unterstützungsbedürftiger. Zwischen 22 und 24 Uhr ist allein ausgeübte körperliche Bewegung draußen erlaubt, jedoch nicht in Sportanlagen,
2 Bilder

Neues Infektionsschutzgesetz bringt ab Samstag die Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr in Dortmund und Kita-Notbetreuung
Morgen noch eingeschränkter Kita-Betrieb

Die Novellierung des heute beschlossenen Infektionsschutzgesetzes hat nationale Tragweite. Für die Umsetzung in Dortmund informierte die Stadt, dass das Gesetz nach der Bekanntmachung im Bundesgesetzblatt morgen, 23. April, in Kraft tritt. Es enthält jedoch in § 77 Abs. 6 IfSG eine Regelung, wonach die in diesem Gesetz enthaltenen Einschränkungen und Verbote erst am Samstag, 24. April greifen. Das ist vor allem für Eltern wichtig: Denn in den Dortmunder Kindergärten findet auch morgen noch der...

  • Dortmund-City
  • 22.04.21
Natur + Garten
Das Tragen der Maske soll am Wochenende in Dortmund auf Wegen in viel besuchten  Parks Besucher schützen und helfen, die Ausbreitung der ansteckenderen Corona-Virus-Variante zu verhindern.

Neu in Dortmund: Maskenpflicht am Wochenende auf Wegen in vollen Parks
Tipps für Alternativ-Ausflugsziele

Dortmund hat neue Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie festgelegt – insbesondere, um einen Inzidenzwert von unter 50 zu erreichen. Zu diesem Zweck wird ab diesem Wochenende die Maskenpflicht weiter ausgeweitet, um vor den Gefahren der leichter übertragbaren britischen Virusvariante B.1.1.7 zu schützen. Ab heute, 27. Februar, gilt samstags, sonntags und feiertags von 12 bis 18 Uhr eine Maskenpflicht auf den Wegen rund um den Phoenix-See, sowie auch auf Wegen im Fredenbaum-, West- und...

  • Dortmund-City
  • 26.02.21
Politik
Nicht mehr innerhalb des gesamten Dortmunder Wallrings, sondern nur noch in Fußgängerbereichen gilt jetzt die Maskenpflicht.

Maskenpflicht in Dortmund gilt nur noch in der Fußgängerzone
Lockerung in der Innenstadt

Vereinheitlicht wurde in Dortmund jetzt die Maskenpflicht angesichts des sinkenden Inzidenzwertes. "Die neue Coronaschutzverordnung gilt eine Woche, die Allgemeinverfügung haben wir um eine Woche verlängert", sagt Ordnungsdezernent Norbert Dahmen. "Wir haben von 9 bis 20 Uhr die Maskenpflicht vereinheitlicht und beschränken uns im Wallring auf die Fußgängerzonenbereiche", erklärt er die neue Regelung.  "Wir haben die Erfahrung gemacht, dass auch deutlich mehr Maske darüber hinaus getragen wird....

  • Dortmund-City
  • 17.02.21
Wirtschaft
Bis heute gilt die Maskenpflicht in der Dortmunder City innerhalb des Wallrings.

Bis heute gilt die Maskenpflicht in der Dortmunder City
Neue Regelung werde Rechtslage berücksichtigen

Noch bis heute gilt auf dem Westenhellweg und innerhalb des gesamten Wallrings in der Dortmunder Innenstadt die Maskenpflicht. Im Fall von Düren gab es einen Beschluss im Eilverfahren vor dem Verwaltungsgericht Aachen gegen eine generelle Maskenpflicht in Teilen der Innenstadt. Der Grund: Dies sei nur angemessen, wenn Mindestabstände nicht eingehalten werden könnten. Die Stadt Düren könne gegen den Gerichtsbeschluss noch Beschwerde einlegen. "Unmittelbare Auswirkungen auf die...

  • Dortmund-City
  • 15.02.21
Wirtschaft
Ein Sofortprogramm soll die zur City stärken: Hierzu zählt auch die Erarbeitung konkreter Vorschläge für eine neue Nutzung leerstehender und davon bedrohter Einzelhandelsgroßimmobilien in zentraler Lage unter Federführung der Wirtschaftsförderung. Unter Berücksichtigung der Bedürfnisse, der Lage und des Umfelds, sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden, die den Standort aufwerten und einen attraktiven Nutzungsmix bieten. Im Bild der Kaufhof, kurz bevor das Dortmunder Warenhaus vor vier Monaten geschlossen wurde. Es wurde als  Pressefoto NRW 2020 im Landtag ausgestellt.

Sofortprogramm für die Dortmunder City: Innenstadt soll attraktiver, grüner und sauberer werden
OB: Eine richtig große Aufgabe

Nicht nur Sauberkeit, bunte Blumenkübel und das Wiederbeleben einer leerstehenden Kaufhaus-Immobilie machen die Attraktivität einer Innenstadt aus. Eine breite Kulturszene macht eine Großstadt lebendig. Erschwingliche Mieten machen einen Nutzungsmix möglich. Und Plätze, die nicht mit Pkw zugeparkt sind, eröffnen Chancen neuer Nutzungen. Ein verwaltungsübergreifender Arbeitskreis hat Sofortmaßnahmen zur Attraktivierung der City erarbeitet. Als einer von drei Bausteinen werde das Sofortprogramm...

  • Dortmund-City
  • 13.02.21
Politik
 Nicht für Google, sondern für die Erfassung der Straßen ist dieses Fahrzeug mit Kamera und Scanner ab dem Frühjahr in ganz Dortmund unterwegs.
2 Bilder

Mit Bildern und Laser-Scans werden ab dem Frühjahr alle Straßen in Dortmund erfasst
Fahrzeuge mit Adler-Augen-Technik unterwegs

Ob Schotterpiste, löchriger Asphalt, Buckelpiste oder glatte Fahrbahn, diese Informationen werden bald auf allen Dortmunder Straßen gesammelt. Alle fünf Jahre führt das Tiefbauamt diese Analyse für 1.800 km Straße, aber auch jeden Radweg und  jeden Fußweg durch. Jetzt wird dafür erstmals eine neue Technik eingesetzt. Schon 2016 gab es hierzu ein erfolgreiches und vielversprechendes Pilotprojekt – beschränkt auf  Hombruch. Dabei erhielt das Tiefbauamt umfangreiche Daten – eine Kombination aus...

  • Dortmund-City
  • 05.02.21
Ratgeber
Ab Montag setzt die Stadt diese E-Mobile als „Impf-Express“ an der Warsteiner Music Hall für den Transport von über 80-Jährigen vom Parkplatz am Phoenix-Platz ins Impfzentrum ein. Bei Bedarf können sich die Besucher beim Personal melden und werden dann mit den Elektrofahrzeugen zum Eingang gefahren.

Corona-Virus-Mutationen auch in Dortmund nachgewiesen: Britische B.1.1.7.-Variante
Rückkehrerin aus Brasilien in Quarantäne

Bei fünf Menschen wurde in Dortmund im Januar die britische SARS-CoV-2 Virusvariante (B.1.1.7) nachgewiesen. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, handelte es sich bei dem Indexfall um eine Dortmunderin, die aus Brasilien zurückgekehrt war. Diese steckte eine weitere Person an, die dann wiederum weitere drei Personen im eigenen Haushalt angesteckt hat. Die bestätigten positiven Ergebnisse im Rahmen der 10 bis 14 Tage in Anspruch nehmenden Sequenzierung zum Nachweis der britischen SARS-CoV-2...

  • Dortmund-City
  • 04.02.21
Wirtschaft
Das Konzerthaus ist jetzt ein Corona-test-Zentrum: Knapp 30 Mitarbeitende kommen vorübergehend im neuen CovidZentrum zum Einsatz. Sie sind geschult und führen unter ärztlicher Aufsicht täglich Tests durch. Mithilfe eines digitalen Buchungssystems kann direkt im großen Foyer ohne Warteschlange getestet werden.

Corona-Tests statt Konzerte: Neues Covid-Zentrum will Arztpraxen entlasten
Schnell- und PCR-Tests im Konzerthaus

Im Konzerthaus hat ein ein weiteres Covid-Zentrum eröffnet. Wie in Berlin, Hamburg und Bremen bietet ein Unternehmen für medizinische Coronatest-Dienstleitungen nun auch in der Dortmunder Innenstadt ab sofort Antigen- und PCR-Tests an. Das Ergebnis bekommen Getestete nach 20 Minuten (Antigen) oder sechs Stunden (PCR) auf das Smartphone. Unternehmen haben so auch die Möglichkeit, ihre Mitarbeitenden mithilfe von mobilen Teams und Teststationen schnell und unkompliziert auf COVID-19 testen zu...

  • Dortmund-City
  • 28.01.21
Politik
Im Dortmunder Hauptbahnhof muss schon lange eine Maske getragen werden. Ab dem morgigen Samstag gibt die Maskenpflicht auch vor dem Bahnhof. In der Dortmunder Innenstadt muss innerhalb des gesamten Wallrings ein Mund-Nasenschutz getragen werden, sonst drohen 50 Euro Bußgeld.

Dortmund: Maskenpflicht wird ab Samstag in der City, auf dem Nordmarkt und in Fußgängerzonen ausgeweitet
Sie gilt im ganzen Wallring

Nicht nur im Dortmunder Hauptbahnhof, auch draußen auf dem Weg zum Westenhellweg muss ab morgen, 23. Januar, eine Maske zum Schutz vor dem Coronavirus getragen werden. Die Stadt Dortmund weitet die Pflicht zum Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Raum aus. So sollen weitere Risiken für die Bevölkerung minimiert werden, sich mit dem Covid19-Virus anzustecken. Diese präventive Maßnahme wird trotz einer aktuell in Dortmund im Vergleich zu den letzten Wochen gesunkenen Inzidenz...

  • Dortmund-City
  • 22.01.21
Ratgeber
Corona-Schnelltests bietet jetzt ein neues Testzentrum an der Gutenbergstraße in der Dortmunder Innenstadt an.

Corona-Antigen-Schnelltest-Zentrum hat in der Dortmund Innenstadt eröffnet
Ergebnis in 20 Minuten

Ab sofort können sich alle Interessierten in Dortmund ohne Symptome in einem neuen Corona-Testzentrum an der Gutenbergstraße 38 in der Nähe des Stadtgartens und Stadthauses mit einem Corona-Antigen-Schnelltest auf den Erreger SARS-CoV-2 testen lassen. Innerhalb von 20 Minuten erhält man eine zuverlässige Momentaufnahme über seine Infektiosität. Die anerkannte Testung erfolgt durch einen Rachen- und Nasenabstrich durch geschultes Fachpersonal. Viele Anfragen„Immer wieder bekommen wir Anfragen...

  • Dortmund-City
  • 03.01.21
Politik
Für unausweichlich hält der Dortmunder Oberbürgermeister Thomas Westphal die neuen Einschränkungen zur Bekämpfung des Corona-Virus und auch das Silvester-Böller-Verkaufsverbot.

Dortmund kontrolliert Alkoholkonsum: im öffentlichen Raum zum Schutz vorm Coronavirus verboten
OB: Lockdown war unausweichlich

Lockdown, Distanzunterricht, Alkohlkonsumverbot auf öffentlichen Plätzen und auch die weiteren Restriktionen, um Menschen vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen, wird von der Dortmunder Stadtspitze begrüßt. "Es ist unausweichlich, was da beschlossen wurde. Man muss alles tun, um Kontakte zu reduzieren", hält Dortmunds Oberbürgermeister Thomas Westphal die neue Corona-Verordnung  für nötig. Das Verkaufs-Verbot von Silvesterböllern hatte er schon vor Wochen gefordert. Sicher ist...

  • Dortmund-City
  • 15.12.20
Natur + Garten
Hinterm Dortmunder Hauptbahnhof plant die Stadt neues Grün: Ein 800 Meter langer Park soll zukünftig vom Nordausgang aus in die Nordstadt führen. Ob er für Sport, Spiel, Erholung, mit einem Bürgergarten oder anders gestaltet wird, können Dortmunder jetzt mitentscheiden.
3 Bilder

Geplant: Ein neuer Park führt vom zukünftig grünen Hauptbahnhof in die Nordstadt
Dortmunder können Wunschzettel ausfüllen

Der Dortmunder Hauptbahnhof wird künftig einer der grünsten Bahnhöfe Deutschlands sein: Auf 800 Metern entsteht über dem zukünftigen Fernbusbahnhof direkt an den Gleisen ein neuer Park als grüne Oase zwischen City und Nordstadt. Mit Ruhe-, Sportflächen und Gastronomie wird der Park als grüne Rampe vom nördlichen Bahnhofsvorplatz aus sowie über mehrere Zugänge aus der Nordstadt erreichbar sein. Die Idee, die Umgestaltung des Hauptbahnhofs und die Verlegung des Busbahnhofs mit der Anlage eines...

  • Dortmund-City
  • 11.12.20
Vereine + Ehrenamt
Boomer ist schreckhaft, verunsichert und kann derzeit kaum Vertrauen fassen. Ein sehr erfahrener Hundefreund könnte dem Hovawart-Mischling ein neues ruhiges Zuhause geben.

Tierheim: Ein Hundefreund mit viel Erfahrung wird gesucht
Boomer sucht ein neues Zuhause

Wohl, weil er so schreckhaft und unsicher ist und gebissen hat, ist Boomer, ein Hovawart-Mix vor zwei Wochen im Dortmunder Tierheim gelandet. Er ist keine acht Jahre alt und sucht ein neues, ruhiges  Zuhause bei einem Hundefreund mit extrem viel Erfahrung. Jemanden, der ihn konsequent führen kann. Im Moment neigt er laut Tierheim-Mitarbeitern dazu jeden, der ihm im geringsten Maß komisch vorkommt, anzugreifen.  Gegenüber Hunden aufgeschlossenDenn derzeit ist Boomer gegenüber allen Menschen...

  • Dortmund-City
  • 20.11.20
Politik
Gearbeitet wird stehend: Thomas Westphal an seinem Schreibtisch im Oberbürgermeisterbüro, von dem aus er das Rathaus, welches gerade für die Sanierung leergezogen wird, genau im Blick hat. Das Bild im Hintergrund hat er selbst gemalt, wie auch zwei im Vorzimmer in schwarzgelb: Dede beim Derby und Pierre-Emerick Aubameyangs Salto.
3 Bilder

Thomas Westphal beginnt als Dortmunds Oberbürgermeister mit dem Auszug des Rathauses
Alles neu zum Start

Nein, was Thomas Westphal, Dortmunds neuer Ob so alles in den nächsten Tagen als erstes vorhat, wollte er an seinem ersten Arbeitstag noch nicht verkünden. Der Schreibtisch steht schon im neuen Oberbürgermeisterbüro, doch in den Fluren am Südwall 23 stapeln sich die Schreibtische, das ganze Rathaus befindet sich mitten im Umzug. "Neues Gebäude, neuer OB", meint Thomas Westphal lachend, locker, ohne Krawatte im blauen Anzug hat er seine drei Glücksbringer mitgebracht fürs neue Büro. Einer aus...

  • Dortmund-City
  • 03.11.20
Sport
Die Anerkennung überreichte Anna Tenner von der Bezirksregierung Arnsberg, Stefanie Meise, Regionalleitung der Ludwig Fresenius Schulen Westfalen GmbH in Dortmund, Margit Weber, Schulleitung der neuen Pflegeschule der Ludwig Fresenius Schulen GmbH in Dortmund, im Eiesein von Dr. Katja Stammen von der Bezirksregierung Arnsberg.

Neues Berufsbild: Staatliche Anerkennung für Ludwig Fresenius Schulen Westfalen in Dortmund
Ausbildung startet in der Pflegeschule

 Mit ihren Ausbildungsgängen starteten jetzt drei neue Pflegeschulen, die ihre staatliche Anerkennung im Regierungsbezirk Arnsberg erhalten haben. Träger der Dortmunder Pflegeschule an der Hainallee 91 ist die Ludwig Fresenius Schulen Westfalen GmbH, ebenfalls genehmigt nach dem Pflegeberufsgesetz wurde in Hagen das Aschke Institut für Pflege, Gesundheit und Soziales und in Werdohl die Liebeskind Care Academy. Dies sind die ersten drei Pflegeschulen, die sich in NRW nach dem PflBG neu gegründet...

  • Dortmund-City
  • 03.10.20
Kultur
Überraschte ihr Dortmunder Publikum sofort sehr humorvoll mit vielen Fakten statt Fakes aus ihren Leben: Nika Miskovic.
12 Bilder

Vorm ersten Stück stellte sich das neue Dortmunder Theater-Ensemble auf Touren durch sein Schauspielhaus vor
Premierenwochenende am Theater

Ganz grün ist das Foyer des Theaters: Pflanzen ranken an zuvor weißen Wänden. Von der Bühne erklingt Hochzeitsmusik, doch dazu später. Zum außergewöhnlichen, exklusiven Start des neuen Ensembles ist auch die neue Intendantin Julia Wissert sehr gespannt, denn dieser Abend, von dem rund 40 Zuschauer nur einen Teil erleben, ist komplett künstlerisch frei - ohne Regie oder sie entstanden. 17 x1 heißt die Vorstellung der "Neuen" in kleinen Szenen. Jeder hat 10 Minuten. Alles echt und...

  • Dortmund-City
  • 25.09.20
Wirtschaft
Die Entwicklung des Kaufhof-Gebäudes wollen die Stadt und Eigentümerin SIGNA Real Estate gemeinsam angehen. Hier soll eine neue Nutzung einen attraktiven Impuls für die City geben. Nach der Galeria-Schließung Ende Oktober sollen am Westenhellweg temporär Handel aber auch Kunst und Kultur und Dienstleistungen angeboten werden, nicht nur im Erdgeschoss.
3 Bilder

Keine Zukunft für Kaufhof in Dortmund: Stadt stellt Konzept für Zwischennutzung der Immobilie am Westenhellweg vor
Stadt und SIGNA ziehen an einem Strang

In drei Wochen, am Samstag, 17. Oktober, werden die 80 Mitarbeiter die Türen ihres Kaufhofes zum letzten Mal am Westenhellweg öffnen, danach ist in der Dortmunder City für Galeria Schluss. "Bei uns sieht es schlimm aus", berichtet Betriebsrätin Martina Regens davon, dass etwa 40 Kollegen dann arbeitslos sind, 45 in die Transfergesellschaft wechseln und eine Handvoll eine neue Stelle gefunden hat.  "Die Kollegen sind deprimiert, geknickt, natürlich freuen wir uns für die Kollegen von Karstadt...

  • Dortmund-City
  • 25.09.20
Ratgeber
Direkt im Klinikum Dortmund Mitte können sich ab übermorgen Schule- und Kitabeschäftigte kostenlos auf das Coronavirus testen lassen.

Coronavirus in Dortmund: 2 Schulen und 4 Kitas betroffen
Klinikum testet kostenlos Lehrer und Erzieher

Als entspannt bezeichnet Schuldezernentin Daniela Schneckenburger die Lage in den Dortmunder Schulen und Kitas in Sachen Corona-Virus.  Vier Kindertagesstätten sind derzeit von  Quarantänemaßnahmen betroffen,  wegen zwei Mitarbeitern und zwei Kindern.  Bei den Schulen seien zwei Klassen der Nordmarkt Grundschule in Quarantäne, betroffen von Infektionen seien zwei Schüler und zwei Lehrer. "Gott sei Dank", fügt Schneckenburger hinzu, denn die Lage habe sich seit dem Schulbeginn entspannt.   Zur...

  • Dortmund-City
  • 01.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.