Alles zum Thema Neubau

Beiträge zum Thema Neubau

Kultur
Nach rund 900 Führungen unternahm Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth (links) nun die letzte durch die Ausstellung im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum in den Räumen des Forum Niederberg.

Abschiedsfest in Velbert
Letzte Führung im alten Museum

Nach rund 900 Führungen unternahm Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth nun die letzte durch die Ausstellung im Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum in den Räumen des Forum Niederberg. Das Haus wird in den nächsten Jahren zu einem Bürgerforum umgebaut, das Museum zieht in einen Neubau neben der Villa Herminghaus. Auf die Mitarbeiter kommt jetzt viel Arbeit zu: Sie müssen alle Exponate abräumen, verpacken, beschriften und in ein Lager schaffen. Anschließend kann die neue Ausstellung aufgebaut...

  • Velbert
  • 16.07.19
Kultur
Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum verlässt das Forum Niederberg und zieht Mitte 2020 in einen Neubau zwischen Kolping- und Oststraße sowie in die angrenzende historische Villa Herminghaus. Nun feierten Bürgermeister Dirk Lukrafka (von links), Heinz Schemken, Vorsitzender des Fördervereins des Museums, und Manuel Villanueva-Schmidt vom Immobilienservice der Stadt Velbert, mit vielen weiteren Interessierten Richtfest.
7 Bilder

Wichtiger Schlüsselmoment für Velbert
Richtfest für den Museums-Neubau

Das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum im Forum Niederberg wird am Sonntag, 14. Juli, um 18 Uhr feierlich abgeschlossen. Ein Jahr lang werden die zahlreichen Exponate der Dauerausstellung nicht zu sehen sein. Ab Sommer 2020 sollen sie dann allerdings mit neuem Konzept in einem Neubau zwischen der Kolping- und der Oststraße sowie in der angrenzenden historischen Villa Herminghaus präsentiert werden. "Dieser neue Gebäudekomplex wird im Zentrum unserer Stadt sehr präsent sein und die Blicke...

  • Velbert
  • 12.07.19
Politik
Die Häuser an der Barmer Straße stehen leer. An ihrer Stelle soll ein Quartier mit pflegerischen Betreuungsstrukturen entstehen.
7 Bilder

Projekt "Barmer Straße" der "Schwelmer & Soziale" geht in Planung
Innovation auf 7.000 Quadratmetern

Es bahnt sich Großes an in der Barmer Straße. Die "Schwelmer & Soziale Wohnungsgenossenschaft eG" will mit einem innovativen Projekt das Bild des Quartiers und die Art des Wohnens komplett verändern. von Nina Sikora Die Häuser in der Barmer Straße 26 bis 40a stehen zum größten Teil leer. Und das ist volle Absicht, wie Berndt Erlenkötter, Vorstandsvorsitzender bei der "Schwelmer & Soziale Wohnungsgenossenschaft eG", erklärt: "Das sind vier Häuser, wo wir in den vergangenen Jahren...

  • Schwelm
  • 09.07.19
LK-Gemeinschaft

Ruhrtalbrücke soll neu gebaut und A52 sechsspurig werden
Straßen.NRW lädt zur Bürgerinformation

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr lädt Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 11. Juli, in Mülheim zu einer ersten Informationsveranstaltung zum Ausbau der A52 zwischen Breitscheid und Essen-Kettwig ein. Zwischen diesen Knotenpunkten wird die Autobahn zukünftig auf sechs Fahrstreifen ausgebaut. Innerhalb des Ausbaus wird auch die Ruhrtalbrücke neu gebaut. Am 11. Juli um 15.30 Uhr öffnet der Pfarrsaal der St. Laurentius Kirche in der August-Thyssen-Straße 100 in Mintard seine Türen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.07.19
Politik

Mehrkosten müsste die Stadt Gladbeck tragen
Ein Spiel mit dem Feuer

Besonders die Bewohner von Rentfort-Nord jubeln: Die Tage der Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 scheinen gezählt: Die Implementum GmbH engagiert sich nach dem Bau des Geschäftshauses Hoch10 zum zweiten Mal in Gladbeck, wird den hässlichen Wohnblock abreissen lassen und will an gleicher Stelle ein Geschäftszentrum samt Supermarkt, Drogeriemarkt und weiteren Geschäften errichten. Allein der Abriss der leer stehenden Schrottimmobilie wird aktuell auf stolze 4,9 Millionen Euro geschätzt....

  • Gladbeck
  • 06.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Lebenshilfe freut sich über ein neues Wohnheim, das jetzt an der Alten Ziegelei im Velberter Westen eröffnet wurde.

Auflagen des Wohn- und Teilhabegesetzes werden erfüllt
Neues Wohnheim der Lebenshilfe eröffnet

Die Lebenshilfe freut sich über ein neues Wohnheim, das jetzt an der Alten Ziegelei im Velberter Westen eröffnet wurde. Mit dem Neubau kam der Verein, der sich für Menschen mit geistiger Behinderung einsetzt, den Auflagen des Wohn- und Teilhabegesetzes nach, weil unter anderem Doppelzimmer abgebaut werden mussten. Das neue Wohnheim bietet seinen Bewohnern viele Freizeitmöglichkeiten und verfügt über einen Seniorentreff.

  • Velbert
  • 02.07.19
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

Nach rund zwei Jahren Bauzeit
Neueröffnung Feuerwehrhaus Altenbochum

Ein neues Zuhause hat die Freiwillige Feuerwehr Altenbochum: Nach gut zweijähriger Bauzeit wurde jetzt das neue Gerätehaus an der Feldmark offiziell eröffnet. Auf rund 600 Quadratmetern haben damit die Löscheinheit, die zuletzt in der alten Schule an der Alten Wittener Straße in Laer untergebracht war, und die Jugendfeuerwehr, die am Pappelbusch in Altenbochum beheimatet war, ein gemeinsames Domizil.

  • Bochum
  • 25.06.19
Politik
Seitens der Stadt Gladbeck werden konkrete Pläne für die Schwechater Straße 38 verkündet. Aktuell sieht es so aus, als könnte die Schrottimmobilie in Rentfort-Nord bis Ende des Jahres 2019 tatsächlich Geschichte sein.

Aus dem Gladbecker Stadtsäckel sollen 900.000 Euro fließen
Für die Schwechater Straße 38 gibt es endlich konkrete Abriss- und Neubaupläne

Rentfort-Nord. Auf diese Nachricht haben die Menschen in Rentfort-Nord schon sehnsüchtig gewartet: Der Abriss der Schrottimmobilie Schwechater Strase 38 und der Neubau eines Nahversorgungszentrums sind endlich in greifbare Nähe gerückt. Am Montag, 1. Juli, steht das Thema jedenfalls auf der Tagesordnung des Haupt- und Finanzausschusses. In der Sitzung wird der Investor, ein Projektentwickler, die Pläne fur den Abriss und den beabsichtigten eingeschossigen Neubau vorstellen. Die Mitglieder...

  • Gladbeck
  • 21.06.19
  •  1
Kultur
Diese Experten kamen bei einem Themennachmittag in einem Velberter Ladenlokal zusammen, um über den Neubau des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums zu informieren: Silke de Roode vom Innenstadtmanagement (von links), Lea Fernau, Wissenschaftliche Volontärin des Museums-Teams, der Baudezernent Jörg Ostermann, Heinz Schemken, Vorsitzender der Förderungsgemeinschaft des Museums, Museumsleiter Dr. Ulrich Morgenroth, Museumsmitarbeiterin Dr. Yvonne Gönster und Karsten Fangmann vom Fachbereich Immobilienservice.

Informationen über die Pläne für das neue Schloss- und Beschlägemuseum
Es wird abge-, aufge- und erschlossen

Ein großes, helles Foyer, in dem Vorträge stattfinden können; ein neues Konzept für die Dauerausstellung, die im Neubau unterkommt; Büroräume, ein Escape-Room, Platz für Sonderausstellungen und museumspädagogischen Unterricht in der Villa Herminghaus - die Pläne für das neue Schloss- und Beschlägemuseum sind bereits erarbeitet. Im Rahmen eines Themennachmittags des Innenstadtmanagements der Stadt Velbert stellte Museumsmitarbeiterin Dr. Yvonne Gönster vor, was die Besucher ab Sommer 2020...

  • Velbert
  • 13.06.19
Vereine + Ehrenamt
Ortsvorsteherin Monika Krick informiert über Geschichte und Planungen in Amecke, rechts Klaus Plümper.
2 Bilder

Frühlingswanderung
Amecker Ortsvorsteherin informiert "Rote Socken"

Zur Frühlingswanderung machten sich kürzlich wieder rund 20 "rote und bunte Socken" auf eine etwa 3,5 km lange Wanderung. Los ging es bei bestem Wanderwetter in Amecke in Nähe Golfplatz/ Haus Amecke. Über den Eichenbergweg ging es Richtung Grillhütte/ Sporgsloh zum Amecker Vorbecken. Einen kurzen Zwischenstopp legte die Wandergruppe an dem Gelände ein, an dem der Neubau eines Seniorenpflegeheims geplant ist. Da durch den Bau des Pflegeheims die Versorgungmöglich von pflegebedürftigen Menschen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 05.06.19
LK-Gemeinschaft
Ist bald endgültig Geschichte: Auf dem Gelände des ehemaligen Gartenbaubetriebes sollen neue Häuser entstehen.

Neue Nutzung für ehemaligen Gärtnereistandort an der Oberhauser Straße
Pläne für Wohnbebauung liegen im Pfarrheim aus

Die Pläne nehmen langsam Kontur an: Die Verwaltung beabsichtigt, für den Bereich des ehemaligen Gärtnereistandortes an der Oberhauser Straße 156 in Frintrop einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan aufzustellen. Fest steht, dass eine Nachnutzung der Fläche durch die planungsrechtliche Entwicklung eines Wohngebietes angestrebt wird. Die SWF-Projektbau GmbH & Co. KG als Vorhabenträger plant eine Wohnbebauung mit insgesamt 25 Hauseinheiten in Form von Doppelhäusern (20 Hauseinheiten) und einer...

  • Essen-Borbeck
  • 29.05.19
Wirtschaft
So soll das neue Gebäudeensemble am Evangelischen Krankenhaus an der Grutholzallee aussehen.

Kita, Pflegeheim und Demenz-WG
Fünf neue Gebäude neben dem EvK geplant

Im Januar 2020 soll es losgehen: Dann soll an der Grutholzallee in unmittelbarer Nähe des Evangelischen Krankenhauses (EvK) nicht nur eine Kita, sondern auf einer Fläche von knapp 25.000 Quadratmetern gleich ein ganzes Ensemble an Gebäuden entstehen. Geplant sind vier weitere Einrichtungen. Insgesamt werden etwa 40 Millionen Euro investiert. Die Kita, die vom Evangelischen Kirchenkreis Herne/Castrop-Rauxel getragen wird, soll fünf bis sechs Gruppen umfassen und ist als dauerhafter Ersatz für...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.05.19
Sport
Freuen sich über den neuen Steg: (v.l.) Manfred Mehnert (Bauleitung), Rainer Laatsch (1. Vorsitzender), Lothar Asprion (2. Vorsitzender) und weitere Vorstandsmitglieder.

Hagener Kanuten bauten neuen Bootssteg am Hengsteysee
Mitglieder spuckten kräftig in den Hände

Der alte Bootssteg war in die Jahre gekommen und wurde immer wieder vom Wasser des Hengsteysees überspült. Und was ist ein Kanuclub ohne Steg? So machten sich einige engagierte Mitglieder des KC Hagen daran, mit viel Schweiß die alte Anlage abzubauen, eine neue Unterkonstruktion zu installieren und die alten Holzplanken wieder aufzulegen und zu verankern. Somit können die Mitglieder pünktlich zum hoffentlich bald beginnenden Frühsommer wieder trockenen Fußes in Kajaks, Kanadier und...

  • Hagen
  • 24.05.19
  •  1
Politik
Die Marktbrücke über der Volme.
2 Bilder

Geldsegen aus Arnsberg für Neubau der Marktbrücke
Hagen: Gesamter Innenstadtring soll vierspurig werden

Einen Förderbescheid über 5,195 Millionen Euro für den Neubau der Marktbrücke konnte die Bezirksregierung Arnsberg jetzt an die Stadt Hagen versenden. Der gesamte Innenstadtring der Stadt Hagen ist mit Ausnahme des Engpasses an der Marktbrücke vierspurig ausgebaut. Im Rahmen dieser Fördermaßnahme soll die Marktbrücke erneuert und verbreitert werden, um das letzte Teilstück des Innenstadtringes vierspurig herzustellen und die erheblichen Verkehrsströme besser ableiten zu können. Durch die...

  • Hagen
  • 24.05.19
Wirtschaft
Auf dem ehemaligen Gelände des Autohauses Lueg sind dreigeschossige Stadtvillen mit insgesamt 27 Wohnungen und ein weiteres dreistöckiges Gebäude, in dem eine großzügige Tagespflege und insgesamt 61 Ein- und Zwei-Raum-Appartements entstehen werden.

Stadt reagiert auf Fragen der Bürger
Was passiert bei Lueg? - Mischung aus Wohnen und einer sozialen Nutzung

„Was passiert eigentlich bei Lueg?“ - Diese Frage erreicht die Stadt immer wieder. Deshalb wird jetzt noch einmal darauf hingewiesen, dass auf dem Gelände des ehemaligen Autohauses Lueg eine Mischung aus Wohnen und einer sozialen Nutzung entstehen soll. Geplant sind dreigeschossige Stadtvillen mit insgesamt 27 Wohnungen und ein weiteres dreistöckiges Gebäude, in dem eine großzügige Tagespflege und insgesamt 61 Ein- und Zwei-Raum-Appartements entstehen werden. Die Bauanträge werden...

  • Gladbeck
  • 16.05.19
Wirtschaft
Aus der Vogelperspektive: Das neue 45.000 qm große Frischezentrum soll noch in diesem Jahr eröffnet werden.
3 Bilder

Richtfest am neuen REWE-Frischezentrum auf der Westfalenhütte
Der Rohbau steht schon

Voll im Zeitplan: Die Arbeiten am Rohbau des neuen Frischezentrums der REWE Dortmund an der Rüschebrinkstraße sind abgeschlossen. Gemeinsam feierte das REWE-Führungsteam mit Vertretern der Stadt und der beteiligten Gewerke Richtfest auf dem 16 Hektar große Grundstück auf dem historischen Gelände an der Westfalenhütte. Der erste Spatenstich erfolgte erst im Juni, seitdem wurden für den Bau des 45.000 Quadratmeter großen Frischelagers 4.000 Tonnen Stahl und 98.000 Tonnen Beton verarbeitet....

  • Dortmund-City
  • 14.05.19
  •  1
Kultur
7 Bilder

Abrissarbeiten in Heiligenhaus
Das "Alte Pastorat" steht nicht mehr

Das "Alte Pastorat", das viele Jahre an der Hauptstraße 185 in Heiligenhaus stand, wird aktuell abgerissen. Nur die alte Fassade bleibt erhalten. Bis Herbst 2020 soll auf dem Areal ein Neubau mit Tiefgarage errichtet werden. Geplant ist ein viergeschossiges Bürogebäude mit Hotel- und Gastronomiebetrieb.

  • Heiligenhaus
  • 09.05.19
Vereine + Ehrenamt
Frank te Kempel hinter der selbst gebauten Theke, die den THW-Kollegen geschenkt wurde.
5 Bilder

Tag der offenen Tür am 18. und 19. Mai an der Ostermayerstraße - Programm für Jung und Alt
Einblick in die neue THW-Unterkunft

"Wir sind ganz glücklich über die neue Unterkunft", strahlte Zugführer Frank te Kempel vom Technischen Hilfswerk. Was hier in den acht Monaten Bauzeit an der Ostermayerstraße entstanden ist, entspricht allen nötigen Anforderungen einer modernen Unterkunft. Am 18. Mai kann sich die Emmericher Bevölkerung nach der feierlichen Eröffnung um 11 Uhr von 14 bis 18 Uhr sowie am 19. Mai von 11 bis 17 Uhr einen Eindruck davon beim Tag der offenen Tür verschaffen. Wer das neue Domizil an der...

  • Emmerich am Rhein
  • 09.05.19
  •  1
Kultur

Für 25,5 Millionen Euro werden ein Schul-Komplex und eine Dreifachsporthalle in Stockum neu gebaut
Richtfest an der Toni-Turek-Realschule

Stockum. Richtfest an der städtischen Toni-Turek-Realschule in Stockum: Rund sechs Monate nach der Grundsteinlegung wurde an der Koetschaustraße 31 der nächste Meilenstein zur Fertigstellung des 25,5 Millionen Euro-Projektes gefeiert. Der Gebäudekomplex, der in unmittelbarer Nähe des Max-Planck-Gymnasiums errichtet wird, ist auf eine vierzügige Schule für 750 Schülerinnen und Schüler in 25 Klassen ausgerichtet. Zudem erhält die Toni-Turek-Realschule eine neue Dreifach-Sporthalle. Realisiert...

  • Düsseldorf
  • 03.05.19
Kultur
Die Abrissarbeiten gingen zügig voran.

Neubau Kaiserstraße 17: Doppelhaus am Neumarkt wird aufgewertet

Die Arnsberger Ralph Marohn und Edgar Vornweg haben gemeinsam mit dem Bauamt, der unteren Denkmalbehörde, dem Amt für Stadtplanung und dem Architekturbüro Walenta ein Konzept für einen Neubau in Arnsbergs Klassizismus-Viertel gefunden. In den Osterferien wurde die nicht unter Denkmalschutz stehende, ehemalige Stallung, die an das Gebäude Neumarkt 1 angebaut ist und fast 25 Meter in die Königstraße hineinragt, bis auf den südlichen Torbogen abgerissen. Alle Anstrengungen, das Bauwerk komplett...

  • Arnsberg
  • 26.04.19
Vereine + Ehrenamt
Die Zahlen der Wohnungslosenhilfe Unna stellen Abteilungsleiterin Silvia Engemann, Betreuungsmitarbeiter Christian Ehrwerth und Jan Wandscheid, Verantwortlicher für die Wohnungsakquise und Pressearbeit der Caritas Unna, vor.
2 Bilder

Caritas begrüßt neuen Mitarbeiter und zieht Bilanz für 2018
300 Wohnungen fehlen

Obdachlose sieht man in Unna fast nie, aber das heißt nicht, dass keine existieren. Dass es die Wohnungslosenhilfe der Caritas in Unna gibt, ist der faktische Beweis dafür. Und die hatte im Jahr 2018 wieder großen Andrang. von Nina Sikora Die Zahlen aus dem Jahr 2018 sprechen für sich: 3291 Übernachtungen, 349 Hilfesuchende, 167 Erstberatungen, 40 vermittelte und ca. 300 benötigte Wohnungen. Ja, auch in Unna ist Wohnungslosigkeit ein real existierendes Problem. Zu wenig Wohnungen "Die...

  • Unna
  • 25.04.19
Kultur
Im Schatten vom Wetterschacht! (Update 25-04-2019) - Fitnessloft
27 Bilder

Bauarbeiten auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold
Im Schatten vom Wetterschacht! (Update 25-04-2019)

Im Schatten vom Wetterschacht! (Update 25-04-2019) Unglaublich wie schnell sich das ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold verändert. Hier noch ein paar Impressionen (letzter Beitrag 13-02-2019). Direkt hinter dem Leo, siedelt sich ein Spezialist für Mono-Pumpen an (Fellerhoff). In direkter Nachbarschaft die Firma OFTEC-Oberflächentechnik. Auf der gegenüberliegenden Seite, direkt am Kreisverkehr, finden die Umbauarbeiten für ein Neues Fitnessloft statt. Direkter Nachbar ist...

  • Dorsten
  • 25.04.19
  •  1
Ratgeber
Gemeinsam weihten Vertreter von Verwaltung, Politik, SkF und Bewohner das neue Übergangswohnheim an der Herner Straße mit einem Fest ein.

Recklinghausen: Neubau eröffnet - Übergangsheim an der Herner Straße

"Mit dem Neubau haben wir den Bewohnern ein modernes Gebäude gebaut, das den heutigen Betreuungsstandards entspricht und ich hoffe sehr, dass sie sich hier wohlfühlen", sagte Bürgermeister Christoph Tesche bei der Eröffnungsfeier des Übergangsheims an der Herner Straße 98-102. Anwesend waren neben den Bewohnern auch der Sozialdienst katholischer Frauen und Vertreter aus Politik und Verwaltung. Im vergangenen Jahr war das mehr als 20 Jahre alte und wirtschaftlich nicht zu erhaltende Gebäude...

  • Recklinghausen
  • 20.04.19
Politik
Das ehemalige Sozialzentrum in der LVR-Klinik wird zur Zeit von einer Firma fachgerecht abgerissen, demontiert und zurückgebaut.

LVR-Klinik Bedburg-Hau
Statt Sozialzentrum Neubau für den Maßregelvollzug ?

Das 40 Jahre alte Sozialzentrum in der LVR-Klinik Bedburg-Hau wird gerade dem Erdboden gleichgemacht. Der Abriss weckt natürlich Erinnerungen bei den Beschäftigten und Bürgern der Gemeinde Bedburg-Hau. Das heute Gemeindezentrum gab es damals ja noch nicht: In dem Flachbau waren in den Anfangsjahren u.a. eine Cafeteria, ein kleiner Supermarkt, Friseur und später eine Fahrradwerkstatt untergebracht. Ebenso sendete von hier aus mal das Bedburger-Amateur-Studio sein Programm an die Stationen....

  • Bedburg-Hau
  • 16.04.19