Neubauprojekt

Beiträge zum Thema Neubauprojekt

Politik
Düsseldorf: Visualisierung des Projekts "An Sankt Swidbert/Niederrheinstraße - Neubau der Feuerwache der freiwilligen Feuerwehr Kaiserswerth".

Düsseldorf: Neue Wache für die Freiwillige Feuerwehr?
Neubau in Kaiserswerth für rund 3,45 Millionen Euro geplant

Über das Projekt "An Sankt Swidbert/Niederrheinstraße - Neubau der Feuerwache der freiwilligen Feuerwehr Kaiserswerth" hat der Ausschuss für öffentliche Einrichtungen der Landeshauptstadt Düsseldorf in seiner Sitzung am Montag, 25. Mai, beraten - und der Vorlage des Amtes für Gebäudemanagement zugestimmt. Geplant ist ein Neubau an "An Sankt Swidbert/Niederrheinstraße", der unter anderem eine neue Fahrzeughalle für die benötigten fünf Feuerwehrfahrzeuge beinhaltet, sowie Umkleide- und Waschräume...

  • Düsseldorf
  • 04.06.20
Politik
Auf dem Areal "Schlägel und Eisen" stehen aktuell noch einige der alten Häuser. Der Grund hierfür sind die eigens an den Außenwänden der Gebäude angebrachten Fledermauskästen. Daher ist ein Abriss der Ruinen derzeit nicht möglich, was aber laut Investoren und Stadt Gladbeck keine Auswirkungen auf die Realisierung des Bauvorhabens (Mehrfamilienhäuser und Pflegeheim) hat.

Gerüchteküche um "Schlägel & Eisen" im Gladbecker Norden ist mal wieder am kochen
Fledermäuse sorgen für Verzögerungen

Und schon wieder gibt es wilde Gerüchte um das Areal "Schlägel und Eisen" in Zweckel. Die Spekulationen gipfelten in der Mutmaßung, das gesamte Bauprojekt stehe vor dem Aus. Fakt ist, dass noch immer auf der Fläche am nördlichen Rand von Zweckel einige Häuser stehen. Zwar sind die Ruinen im Innenbereich von Bohnekamp-, Schlägel- und Eisenstraße längst abgerissen, westlich der Schlägelstraße und östlich der Eisenstraße sind einzelne Gebäude jedoch noch stehen geblieben. Den Grund dafür können...

  • Gladbeck
  • 14.11.19
  •  1
Wirtschaft
Foto: ©Rainer Bresslein
  13 Bilder

Wattenscheid-Eppendorf
Im Dorfkern geht es wieder mal "rund"!

Die Kreisverkehre sind in den vergangenen Monaten -nach unendlicher Bauzeit- endlich fertiggestellt worden und die Straßenbauarbeiten auf der Engelsburger Straße liegen auch gut in der Zeit und werden sicherlich auch bald ein Ende finden. Wer sich dann endlich mal ein wenig Ruhe vom Baulärm wünscht und mal durchschnaufen möchte, wird allerdings enttäuscht.    Im Rahmen der "Eppendorfer Runderneuerung" wurde nunmehr mit dem Abriss des Wohn- u. Geschäftshauses Am Thie 27 eine weitere...

  • Wattenscheid
  • 29.09.19
  •  4
  •  2
Politik
Zu schwere "Brummis" schädigen die marode Rheinbrücke Neuenkamp und werden abgeleitet, damit die Querung bis zur Inbetriebnahme des Neubaus "durchhält".

Lkw-Waage zum Schutz der A 40-Rheinbrücke Neuenkamp weiter notwendig
75 überladene Lkw werden täglich aussortiert

Seit Anfang Juni schützen Wiegeeinrichtungen in beiden Fahrtrichtungen die marode Rheinbrücke Neuenkamp der Autobahn 40 vor der Überfahrt durch rechtswidrig überladene Lkw. Das Ergebnis der Auswertung nach einem Monat zeigt: Noch immer fahren im Durchschnitt rund 75 rechtswidrig überladene Lkw täglich in die Wiegeanlagen und lösen diese aus. Dank der Wiegeanlage werden Lkw über 40 Tonnen Gesamtgewicht beziehungsweise mit mehr als 11,5 Tonnen Achslast abgeleitet und können so die Brücke...

  • Duisburg
  • 31.07.19
  •  1
Politik
Die Pläne für das Wohnbauprojekt auf dem Rosenhügeler Marktplatz werden am Mittwoch, 8. Mai, der Öffentlichkeit präsentiert.

Neue Wohnungen auf dem ehemaligen Sportplatz Rosenhügel
Baupläne werden am Mittwoch vorgestellt

Rosenhügel. Auf dem ehemaligen Sportplatz an der Otto-Hue-Straße in Rosenhügel soll bekanntlich ein Neubaugebiet entstehen. Die Stadt Gladbeck wird am Mittwoch, 8. Mai, ab 18.30 Uhr im Heinrich-Weidemeier-Haus '(ehemaliges Sportlerheim), Dahlmannsweg 24D, gemeinsam mit dem Bauträger über die Planungen informieren. Vorgesehen ist die Errichtung von drei Mehrfamilienhäusern mit 33 Wohneinheiten sowie zusätzlich 37 Einfamilienhäusern. Die Informationsveranstaltung richtet sich vor allem an...

  • Gladbeck
  • 02.05.19
  •  7
  •  1
Politik

CDU Bedburg-Hau
Sie denken schon an den Abriss der alten St. Antonius-Grundschule in Hau

Die CDU-Fraktion in Bedburg-Hau hat eigentlich eine gute Idee gehabt: Sie schlägt die Prüfung eines Grundschulneubaus in der Ortschaft Hau vor. Dafür gibt es sicher gute Gründe. Der Platzmangel, anstehende kostspielige Sanierungen und zuletzt wenig architektonisches Feingefühl bei Anbauten der St. Antonius-Grundschule: Der quietschgelbe Container für den Offenen Ganztag wirft schon die Frage auf: Geht es noch hässlicher? Deshalb ist der geforderte Prüfantrag der CDU sinnvoll. Auch ein...

  • Bedburg-Hau
  • 22.03.19
  •  2
  •  1
Politik
Der Beginn der Abrissarbeiten der alten Siedlung "Schlägel & Eisen" lockte die Nachbarn trotz regnerischen Wetters auf die Straße.

In Zweckel sind die Bagger schon im Einsatz
Der Abriss von "Schlägel & Eisen" hat begonnen

Zweckel. Die Investoren halten Wort: Wie angekündigt haben jetzt pünktlich die Abrissarbeiten der ehemaligen Bergarbeitersiedlung "Schlägel & Eisen" im Norden von Zweckel begonnen. Die Anwohner der Bohnekampstraße beobachteten interessiert das Anrollen der ersten Bagger, die auch sogleich zum Einsatz kamen. Bei den Nachbarn schwankte die Stimmung zwischen Wehmut und Erleichterung: Auf der einen Seite wird schon bald ein Stück Zweckeler Geschichte verschwunden sein, auf der anderen Seite...

  • Gladbeck
  • 08.02.19
Politik
Momentaufnahme; Neubauten auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold - Update 12-09-2018
  12 Bilder

Momentaufnahme; Neubauten auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold - Update 12-09-2018

Momentaufnahme; Neubauten auf dem ehemaligen Zechengelände Fürst Leopold - Update 12-09-2018 Momentaufnahme; Update 12-09-2018 Am Kreisverkehr auf der Fürst-Leopold-Allee in Fahrtrichtung „Fördergerüst Schacht 2 Fürst-Leopold“ (Aldi Markt) entsteht zurzeit ein neues Kanzleigebäude. Seit dem ersten Bericht (15.05.2018) ist aus der Baugrube ein gewachsener Neubau geworden. Im weiteren Verlauf entsteht hinter dem Kreisverkehr (Am Leo) ein weiterer Neubau auf etwa 26.000 qm. Hier...

  • Dorsten
  • 12.09.18
  •  2
  •  3
Überregionales
Mit dem Pflanzen einer Linde wurde die Übergabe gefeiert. Foto: Kariger

Quartier "Lindenhof" in Gladbeck-Ost: 32 neue Wohnungen an die Mieter übergeben

Gladbeck. Das neue Quartier am Lindenhof ist fertig: Die Gladbecker Wohnungsgesellschaft (GWG) hat nun 32 öffentlich geförderte und barrierearme Wohnungen übergeben. Die Übergabe wurde mit dem Pflanzen einer Linde gefeiert. Bis auf abschließende Arbeiten an der Außenanlage und kleinere Arbeiten in den Wohnungen ist die Baumaßnahme damit abgeschlossen. Die ersten der Zwei- bis Vier-Raumwohnungen sind bereits an die neuen Mieter übergeben worden, so dass jetzt „Leben“ in das neue Quartier...

  • Gladbeck
  • 21.05.18
Überregionales
Visualisierung des Wohnviertels „VIERZIG549“

Richtfest für das Wohnviertel „VIERZIG549“

Das Richtfest des Neubauprojekts „VIERZIG549 – zur Miete“ wurde am 24. April gefeiert. Eingeleitet wurde das Fest von Herrn Jens Bräutigam, Geschaftsführer Wohnbau GmbH, und von Herrn Burkhard Hintzsche, Stadtdirektor der Landeshauptstadt Düsseldorf. „Wir freuen uns, dass wir in Zukunft mit 290 Mietwohnungen sowie einer Kindertagesstätte investiert sind. Die Qualität der Projektentwicklung ist hervorragend und insgesamt wird VIERZIG549 einen wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung des...

  • Düsseldorf
  • 25.04.18
  •  1
  •  2
Überregionales
Das Bauvorhaben "Niederste Feldweg" in Wambel stellten (v.l.) Thomas Böhm, Thomas Ellerkamp, Detlef Niederquell, Ludger Wilde und Birgit Niedergethmann vor.
  5 Bilder

Neue Häuser sollen Wohnungsmarkt entspannen: In Wambel entsteht sozialer Wohnungsbau

Dortmund platzt aus allen Nähten und Wohnraum ist knapp. Dem will die Stadt entgegensteuern: Im Bereich „Niederste Feldweg“ in Wambel sollen rund 120 Wohnungen entstehen. Das Thema Wohnungsbau wird bei der Stadt Dortmund großgeschrieben. „Wir haben eine wachsende Nachfrage“, sagt Planungsdezernent Ludger Wilde. Dazu komme eine geringe Leerstandsquote von 1,7 Prozent. Besser wären drei bis vier Prozent. „Man spricht da schon von einem angespannten Wohnungsmarkt.“ Die Bevölkerungszahl ist in...

  • Dortmund-Ost
  • 22.02.18
  •  2
Überregionales
  7 Bilder

Bauplan am Schnappstüber

Bald geht`s los, am Schnappstüber stehen nun die Werbeplakate und ein Bebauungsplan für 39 neue Häuser. Nun fehlen nur noch die Kunden mit dem nötigen Kleingeld.

  • Velbert
  • 13.02.18
Ratgeber
Neuerliches Richtfest auf dem Gelände des "Carrée am Roten Turm" in Stadtmitte. Auf dem Areal wird es in einem Gebäude nämlich auch zwölf Apartements "Betreutes Wohnen" sowie in zwei Intensivpflege-Wohngemeinschaften je zwölf Betreuungsplätze geben. 
Foto: Kariger

Nächstes Richtfest: Auch Senioren sind am "Roten Turm" in Gladbeck-Mitte willkommen

Gladbeck. Die Arbeiten im Neubaugebiet „Carrée am Roten Turm“ an der Grabenstraße in Stadtmitte laufen auf Hochtouren. Als neue Bewohner willkommen sein werden dort auch Senioren, denn auf dem ehemaligen Schlachthof-Areal südlich der Feuerwache entstehen derzeit auch zwölf zwölf Apartements für das betreute Wohnen sowie zwei Intensivpflege-Wohngemeinschaften mit je zwölf Betreuungsplätzen. Vor wenigen Tagen konnte das Richtfest gefeiert werden und die Eröffnung des Standortes ist für das...

  • Gladbeck
  • 11.07.17
  •  1
Überregionales
v.l. Oliver Ahrweiler, Alexander Rychter, Heinz-Werner Czeczatka-Simon, Ulf Lennermann, Heiko Hendriks. PR-Foto Köhring / SH

SWB legt nach 15 Jahren Pause Grundstein in Dümpten

Ende April legten Heinz-Werner Czeczatka-Simon, Bezirksbürgermeister von Mülheim-Dümpten, der Aufsichtsratsvorsitzende der SWB-Service- Wohnungsvermietungs- und -baugesellschaft, Heiko Hendriks, Oliver Ahrweiler, SWB-Abteilungsleiter Bestandspflege sowie der Verbandsdirektor des wohnungswirtschaftlichen Regionalverbandes, Alexander Rychter, zusammen mit dem Geschäftsführer der SWB, Ulf Lennermann, den Grundstein für 25 Mietwohnungen und 10 Kaufeigenheime. Mit dem Projekt „dümpscheskarree“...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.04.17
Politik
Präsentierten (von links nach rechts) sichtlich stolz die Pläne für das Neubaugebiet "Roter Turm" an der Grabenstraße: Ulrich Roland (Bürgermeister), Frank Purrnhagen (Volksbank), Markus Dume (Bauunternehmer), Harfid Hadrovic (Geschäftsführer Harfid GmbH) und Gregor Krisztian (Technischer Geschäftsführer "Roter Turm"). Foto: Kariger

Neubaugebiet "Roter Turm" in Gladbeck-Mitte wird nun erschlossen - Grabenstraße wird in den Ferien teilweise gesperrt

Gladbeck. Am Montag, 10. Oktober, dem ersten Tag der Herbstferien, soll der Startschuss fallen: Die Gladbecker Firma Dume wird mit den Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet "Roter Turm" an der Grabenstraße in Stadtmitte beginnen. Stolze 10.000 Quadratmeter groß ist das Areal. Die seitens des Bauträgers, der "GWP Roter Turm GmbH" in enger Abstimmung mit der Stadt Gladbeck, erfolgte zeitintensive Koordination von Abbrucharbeiten, Baugenehmigungsverfahren sowie Gutachterleistungen sind...

  • Gladbeck
  • 29.09.16
Überregionales
Update - Neubau einer Werkshalle für 20-Tonner "An der Wienbecke" in Dorsten. (02)
  15 Bilder

Update - Neubau einer Werkshalle für 20-Tonner "An der Wienbecke" in Dorsten. (02)

Update - Neubau einer Werkshalle für 20-Tonner "An der Wienbecke" in Dorsten. (02) Neubau einer Werkshalle für 20 Tonner „An der Wienbecke" in Dorsten. (02) Die Bauarbeiten an der neuen Werkshalle bei der Firma Manfred Hoffmann Baumaschinen-Industrieservice an der Wienbecke gehen zügig voran. Viel Platz für die schweren Baumaschinen bietet der neu gepflasterte Hof vor der großen 14 Meter hohen Werkshalle, der bis an die Straße „An der Wienbecke“ heranreicht. Direkt im...

  • Dorsten
  • 25.02.15
  •  2
  •  4
Ratgeber
Ein komplett neues Gesicht erhalten soll bis Ende des Jahres 2015 die Ecke Horster-/Bergmannstraße zwischen Gladbeck-Mitte und Butendorf: In insgesamt vier drei- und viergeschossigen Gebäuden sollen insgesamt 92 neue (barrierefreie) Mietwohnungen entstehen.

Bauprojekt in Gladbeck: 92 neue Mietwohnungen sollen entstehen

Mit der Einrichtung der Baustelle und der Ausschachtung der Baugruben n diesen Tagen in Angriff genommen wurde die Realisierung des Wohnbauprojektes an der Ecke Horster-/Bergmannstraße zwischen Stadtmitte und Butendorf. Nach den Plänen eines Kirchhellener Architektenbüros sollen zunächst entlang der Horster Straße zwei viergeschossige Häuser mit Staffelgeschoss entstehen. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnittes ist für den Sommer 2015 geplant. Für die Errichtung zwei weiterer...

  • Gladbeck
  • 03.06.14
Politik
Auf diesem bisher städtischen Eckgrundstück und der angrenzenden privaten Fläche soll der Neubau entstehen. Die Lore des Knappenvereins steht bereits am neuen Standort.
  3 Bilder

Lindener Straße: Korrigierte Planung angekündigt - Bezirk Südwest berät Mittwoch über umstrittene Anbindung eines Neubauprojektes

Es ist ein heißes Eisen in Linden: Die bisher angedachte Erschließung des geplanten Neubauprojekts an der Ecke Hattinger- / Lindener Straße erregt speziell die dortigen Hinterlieger, die ein erhöhtes Fahrzeugaufkommen und Gefahrenpotenzial in der engen, öffentlichen Wegeverbindung befürchten. Denn die bisherige Planung der Stadtverwaltung in Absprache mit dem Investor sieht vor, den Bewohnern des Neubaus mit ihren maximal 18 Fahrzeugen lediglich das Rechtsabbiegen auf die Hattinger Straße...

  • Bochum
  • 21.09.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.