Neue Arbeitsplätze

Beiträge zum Thema Neue Arbeitsplätze

Wirtschaft
Gelungener Verkauf -  Die Deutsche Post AG plant hier einen neuen Zustellstützpunkt.

40 neue Arbeitsplätze
WFG holt Zustellstützpunkt der Post nach Unna

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna (WFG) hat eine rund 7.100 Quadratmeter große Gewerbefläche an der Hansastraße verkauft. Die Deutsche Post AG plant hier einen neuen Zustellstützpunkt. Neben der passenden Größe war auch die gute Verkehrsanbindung des Gewerbegebiets für die Deutsche Post AG ein Argument für diese Fläche. Entstehen werden rund 40 Vollzeit-Arbeitsplätze. Die konkreten Planungen sowie die erforderlichen Antragsverfahren laufen seitens der Deutschen Post AG jetzt...

  • Unna
  • 20.06.20
LK-Gemeinschaft
Oberbürgermeister Frank Baranowski: Tourismus boomt in Gelsenkirchen

Neues Hilton-Hotel im ARENA PARK
Oberbürgermeister Frank Baranowski: Tourismus boomt in Gelsenkirchen

Die Curator Gelsenkirchen GmbH & Co. KG i.G. kauft ein 3.550 Quadratmeter großes städtisches Grundstück im ARENA PARK und errichtet auf dem Südkurvenplateau, nördlich des 4-Sterne-Superior-Hotels Courtyard by Marriott, ein 3-Sterne-Superior-Hotel der Marke Hampton by Hilton. Das Hotelkonzept stellte die Geschäftsführung heutigen Montag, 08. Juli 2019, der Presse und Stadtspitze im ARENA PARK vor. Oberbürgermeister Frank Baranowski: „Das neue Hampton by Hilton wird eine hervorragende...

  • Gelsenkirchen
  • 08.07.19
LK-Gemeinschaft
Stadthafen Gelsenkirchen

Neue Arbeitsplätze bei GelsenLog der Tochtergesellschaft der Gelsenkirchener Stadtwerke
BP investiert Millionen in Gelsenkirchener Stadthafen Stadt und Evonik sind wichtige Partner bei Modernisierung

BP investiert in den kommenden Jahren rund 45 Millionen Euro in die Modernisierung des Stadthafen Gelsenkirchen. Bis 2022 entstehen mit technischer Unterstützung durch Evonik und weiterer Partner eine neue Kesselwagenverladung für Mitteldestillate (MD) und Kerosin sowie drei Tanke für Flugtreibstoff mit einem Fassungsvermögen von jeweils 15. Kubikmetern. Zusätzlich erfolgt der Ausbau der Binnenschiffsanleger als auch eine Fernleitungsanbindung an die benachbarte BP Raffinerie im Stadtteil...

  • Gelsenkirchen
  • 17.04.19
Natur + Garten
Schwupp, verschwinden die weißen Bohnen in den Riesentopf. Susanne kann's, Arndt Sauer, Leiter MGH, staunt, Patrick ist Deckelhalter. Jonas und Janin lachen sich nen Ast ab...Kinder lernen weiße Bohnen kennen...
  12 Bilder

Landleben in Großstadt - Hühner, Bienen, Café, Mittagstisch, neue Arbeitsplätze
Bombastisch: "Buntes Grün" explodiert

Frühlingsanfang. Endlich wieder Start zum Gemeinschaftsgärtnern hinter dem Frohnhauser Mehrgenerationenhaus. Aber was uns die Studierten Patrick und Susanne verraten, verschlägt uns kurz die Sprache. Patrick parliert ohne Luft zu holen los: „Das MGH-Café wird von drinnen nach draußen verlagert. Ab Mai gibt’s günstigen Mittagstisch. Wir wollen ein gesundes Gegengewicht von fast Food schaffen; mit viel Gemüse aus dem Garten. Längerfristig Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen schaffen in...

  • Essen-West
  • 21.03.19
  •  2
  •  2
Politik
Sorgten für eine launige Grundsteinlegung: Fernando Carro (Mitglied im Vorstand der Bertelsmann SE und CEO vor arvato), Werner Arndt (Bürgermeister von Marl), Tobias Stockhoff (Bürgermeister von Dorsten), Rasmus C. Beck (Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH), Cay Sübercrüb (Landrat des Kreises Recklinghausen) und Garrelt Duin (Wirtschaftsminister von NRW).
  6 Bilder

Arvato feiert Grundsteinlegung im Industriepark Dorsten/Marl

Dorsten/Marl. Die Bauarbeiten für das neue Distributionszentrum von Arvato im interkommunalen Industriepark Dorsten/Marl haben bereits vor einigen Wochen begonnen, mit einer feierlichen Grundsteinlegung ist heute auch der offizielle Startschuss für das 30-Millionen-Euro-Projekt gefallen. Im Rahmen einer Feierstunde, an der etwa 50 Gäste aus Wirtschaft und Verwaltung teilnahmen, legten Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin, Bertelsmann-Vorstand und Arvato-Chef Fernando Carro...

  • Dorsten
  • 15.11.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
An der Seite von Dr. Josef Hülsdünker (rechts, Geschäftsführer und Regionalvorsitzender der DGB-Region Emscher-Lippe) absolvierte Ingo Wesselborg (2. von links) als Vorsitzender des DGB-Gladbeck seinen Antrittsbesuch im Rathaus. Empfang wurden die beiden Besucher durch Bürgermeister Ulrich Roland (2. von links) und den Personalratsvorsitzenden Bertram Polenz (links).

Antrittsbesuch der DGB-Chefetage im Gladbecker Rathaus

Gladbeck. Seinen offiziellen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Ulrich Roland absolvierte jetzt der neue Gladbecker DGB-Vorsitzende Ingo Wesselborg. Und im Rathaus am Willy-Brandt-Platz sprach sich Wesselborg für eine weiterhin gute Zusammenarbeit zwischen Stadt und Gewerkschaften aus: „Der kurze Draht zueinander ist uns sehr wichtig. Ich freue mich auf eine enge und vertrauensvolle Partnerschaft“, so Ingo Wesselborg. Im August trat Ingo Wesselborg als neuer Mann an der Spitze des Deutschen...

  • Gladbeck
  • 09.12.13
  •  1
Politik

Aufgabe des Alemannia-Sportplatzes: Wirklich so überraschend?

Erfreulich: Die Stewes-Baumarktkette möchte in ihren Standort am Krusenkamp in Gladbeck-Ost 25 Millionen Euro investieren, um die Marktfläche deutlich zu erweitern, wobei dann auch noch 30 neue Arbeitsplätze geschaffen würden. Als „Verlierer“ der Ausbaupläne präsentieren sich derzeit die Fußballer von „Alemannia Gladbeck“, denn deren sportliche Heimat, der städtische Sportplatz am Krusenkamp, soll zugunsten der geplanten Baumarkt-Erweiterung verkauft werden. Man könnte fast glauben, die...

  • Gladbeck
  • 04.10.13
  •  7
Politik
Die Baumarktkette STEWES wird dem Standort in Gladbeck-Ost nicht nur die Treue halten, sondern in umfangreiche Erweiterungsmaßnahmen stolze 25 Millionen Euro investieren. Gleichzeitig damit würden mindestens 30 neue Arbeitsplätze geschaffen.

30 neue Arbeitsplätze bei STEWES und Rosenhügeler Sportplatz wird zum Wohngebiet

Gladbeck-Ost/Rosenhügel. Die gute Laune im Rathaus am Willy-Brandt-Platz war kaum noch zu überbieten: „30 neue Arbeitsplätze, neue Räume für die städtische Kindertagesstätte Krusenkamp, eine Mensa für die Regenbogenschule und eine 25 Mio. Euro Investition in Gladbeck-Ost – dies begrüßte der Wirtschaftsförderungs- und Grundstücksausschuss in seiner Sitzung am 26. September einhellig,“ verkündete ein sichtlich erfreuter Bürgermeister Ulrich Roland. In der Sitzung hatten Stewes-Senior-Chef Dr....

  • Gladbeck
  • 27.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.