Neue Mitte

Beiträge zum Thema Neue Mitte

Vereine + Ehrenamt

Holperpisten und Begrünung beschäftigen Ortsvorsteher Friedhelm Lipinski in Heeren-Werve
Bürger mit Selbstbewusstsein

Nicht ohne Stolz sagt Friedhelm Lipinski über Heeren-Werve, dass hier Menschen mit Selbstbewusstein leben. „Unser Mix macht Heeren-Werve lebenswert“, ist der Ortsvorsteher überzeugt. Der Stadtteil hat Rückenwind, denn Dorfmitte und Luisenpark sind zeitgemäß umgestaltet, große Brachflächen werden neu bebaut. Die Aufgabe, Anregungen und Beschwerden der Bürger an Verwaltung und Rat weiterzugeben übernahm Friedhelm Lipinski im Herbst 2020. Der Berufsschullehrer i.R. ist in Heeren-Werve viel...

  • Kamen
  • 16.09.21
Ratgeber
Die Baustelle zur Umgestaltung des Nebenzentrums in Heeren-Werve geht in die letzte Phase. Ab Montag, 16. November, werden Teilbereiche voll gesperrt.

Baustelle in Heeren-Werve
Neue Mitte: Sperrungen zum Abschluss

Die Baustelle zur Umgestaltung des Nebenzentrums in Heeren-Werve geht in die letzte Phase. Zum Abschluss stehen noch die Erstellung der Asphaltschichten im neuen Kreisverkehr sowie die gestaltende farbige Beschichtung der Märkischen Straße im Bereich des Ortskerns aus. Damit der Asphalt ausreichend auskühlen und die Beschichtung abbinden kann, sind, wie bereits im Vorfeld bei den Bürgerversammlungen angekündigt, Vollsperrungen von Teilbereichen unumgänglich.  Ab Montag, 16. November, kann es...

  • Kamen
  • 14.11.20
Überregionales
3 Bilder

Die Turmarkaden sind bald Vergangenheit

Mit dem Kauf der Turmarkaden durch die Firma LIST Retail Development hat die Stadtentwicklung in Bergkamen einen großen Schritt voran gemacht, so Bürgermeister Roland Schäfer. Die Revitalisierung der Turmarkaden durch die Firma LIST ist ein Projekt mit zentraler Bedeutung für Bergkamen, so Bürgermeister Schäfer und endlich kommt Bewegung in die weitere Umgestaltung des Stadtteils. Mit der Firma LIST Retail Development hat ein Unternehmen das Objekt gekauft, welches nicht nur gut auf dem Markt...

  • Bergkamen
  • 07.03.17
Überregionales

Kamen: Leergut-Spenden für´s Jugendfreizeitzentrum

Der Rewe-Markt im "Kamen Quadrat" hatte seine Kunden gebeten, ihren Pfandbon vom Leergutautomaten zu spenden. Dabei kamen 50 Euro zusammen und Rewe rundete den Betrag auf 100 Euro auf. Die Spende richtet sich an Kinder, die regelmäßig das Jugendfreizeitzentrum in Kamen besuchen. Am Ende eines "Spieltages" soll nun für das Geld ein gesundes Abendbrot zubereitet werden, das gemeinsam mit Betreuer Michael Wrobel (li.) eingenommen wird. (Bildmitte: Johannes Gibbels von der Stadt Kamen und rechts im...

  • Kamen
  • 15.11.16
Überregionales
Bei der Vorstellung im März 2013 trug das Bauprojekt den Arbeitstitel „Kamen Quadrat“; später welchselt er in „Neue Mitte Kamen“. Aber auch dieser Name ist noch längst nicht der Weisheit letzter Schluss.

Kamen-Puzzle: Wie soll das Center denn nun heißen?

Das Projekt im Herzen der Stadt Kamen schreitet voran, doch einen Namen hat das „Kind“ bislang nicht. „Es wird noch daran gepuzzelt.“ „Neue Mitte Kamen“ lautet der Arbeitstitel für das geplante Projekt im Herzen der Stadt Kamen. Für einen konkreten Namen haben sich die Investoren bislang noch nicht entschieden. Hier lesen Sie die Vorschläge der Bürger: Anita Gau schlägt den Namen „Seseketor“ vor, Dieter Loschnat ist für „Mitte Monopol Kamen“, Wolfgang Geißler meint: „City-Point-Kamen“, Klaus...

  • Kamen
  • 15.05.14
  • 1
  • 2
Politik
Bleibt er? Oder muss er schließen? Der Netto-Markt auf auf der Weststraße steht weiter auf der Kippe.

Bleibt der Netto-Markt auf der Weststraße?

Eigentlich hat der Kamener Netto-Markt auf der Weststraße erst kürzlich erweitert und renoviert. Aber trotzdem stellt sich die Frage: Bleibt der Markt dort auch wirklich erhalten? Die Verwaltung steht im Kontakt mit der Unternehmenszentrale „Netto“. Diese hat bestätigt, dass bezüglich der Standortfragen im Stadtgebiet noch keine Entscheidung gefallen ist. Die Unternehmensleitung habe auf Nachfrage erneut erklärt, dass kein Schließungsbeschluss gefasst wurde. Fakt sei, dass „Netto“ auch im neuen...

  • Kamen
  • 13.05.14
Überregionales
Architektin Regina Bieber (3.v.l.) stellt gemeinsam mit Bürgermeister Herrmann Hupe (2.v.l.) das Einkaufszentrum bei der Grundsteinlegung vor.

Wie soll das neue Einkaufszentrum heißen?

Die Bagger rollen: Die Bauarbeiten am neuen Einkaufszentrum mitten im Herzen von Kamen laufen auf Hochtouren. Anfang nächsten Jahres soll die Übergabe sein. Doch welchen Namen wird das Gebäude dann eigentlich tragen? In den ersten Unterlagen trug das Einkaufszentrum noch den Arbeitstitel „Kamen Quadrat“. Unter diesem Namen wurde das Projekt am 19. März 2013 der Öffentlichkeit vorgestellt. Mittlerweile steht aber auch der Name „Neue Mitte Kamen“, den auch die Eigentümerfirma aus Schwerte trägt,...

  • Kamen
  • 09.05.14
Überregionales
Neben Münzen und Projektunterlagen finden auch Fotos des alten Hertiehauses ihren Weg in den Grundstein der Neue Mitte Kamen.
20 Bilder

Grundstein für Neue Mitte Kamen gelegt

„Wir befinden uns in einer Gelenkstelle: Das alte Gebäude ist weg, und das neue kann entstehen“, sagte Bürgermeister Hermann Hupe bei der Grundsteinlegung des neuen Einkaufszentrums Neue Mitte Kamen in der City der Sesekestadt. Das Projekt wurde über Jahre hinweg angebahnt. Mit der Architektin Regina Bieber gab es von Anfang an eine enge Zusammenarbeit. Diese bedankte sich bei der Verwaltung: „Sie hat Unmögliches möglich gemacht und mir keine Steine in den Weg gelegt. Schön, dass es hier eine...

  • Kamen
  • 11.04.14
Politik
Seit rund zwei Monaten "ackern" die Bagger der Abrissfirma Prümer. Foto: Jungvogel

Neue Mitte Kamen: Nach viel Staub jetzt die Grundsteinlegung

Nachdem der Abriss des alten Hertie-Hauses fast vollendet ist, kann nun die Grundsteinlegung folgen. Rund 7000 Tonnen Bauschutt sind in den letzten zwei Monaten abgetragen worden. Bis Mitte April sollte "die Platte geputzt sein", dann könne der Neubau beginnen, hieß es im Februar. Und jetzt ist es fast soweit. Die Bagger arbeiten heute noch auf Hochtouren und morgen (Donnerstag) soll die feierliche Grundsteinlegung für das Bauvorhaben "Neue Mitte Kamen" folgen. Dazu kommen Investoren,...

  • Kamen
  • 09.04.14
Politik
Und so soll es aussehen: Das neue "Kamen Quadrat" - im Herzen der Stadt!
8 Bilder

Leerstand hat ein Ende: Hertie hat einen Investor gefunden!

Aus dem vergammelten Hertie-Haus wird bald unter dem Namen "Kamen Quadrat" ein attraktives Einkaufszentrum mit Mode, einem Drogerie-Markt und einem Rewe-Supermarkt entstehen. Parken soll weiterhin auf dem Deck erlaubt sein, für Kunden auch kostenlos. Der Umbau beginnt im Sommer diesen Jahres und soll Ende 2014 abgeschlossen sein. Die Verhandlungen mit möglichen Mietern laufen bereits. Das Hertie-Kaufhaus steht mittlerweile 1.321 Tage leer. Das sind rund dreieinhalb Jahre. Nach langem...

  • Kamen
  • 19.03.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.