Neue Philharmonie Westfalen

Beiträge zum Thema Neue Philharmonie Westfalen

Kultur
Während Teodor im Sterben liegt, geistern die Weggefährten aus Venedig durch seine Träume.
5 Bilder

MiR betritt mit der VR-Technik erfolgreich technisches Neuland - Das Opernstudio NRW begeistert
"Il re Teodora in Venezia"

 "Das MiR traut sich das zu", hatte Regisseur Sebastian Welker im Vorfeld der Premiere erklärt und sollte recht behalten. Bis auf kleine Schwierigkeiten gelang der erstmalige Einsatz von Virtual Reality-Technik am Musiktheater im Revier und sorgte für ganz besondere Einblicke bei der Oper "Il re Teodoro in Venezia" von Giovanni Paisiello. Das Premierepublikum erwartete ein ganz besonderer Opernabend, denn neben dem erstmaligen Einsatz der VR-Brille, feierte auch das Opernstudio NRW seine...

  • Gelsenkirchen
  • 30.06.21
Kultur
Das Musical "Avenue Q" kommt in der neuen Spielzeit auf die Bühne des MiR. Eine Art Sesamstraße für Erwachsene, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Foto: Björn Hickmann
4 Bilder

Die neue Spielzeit am MiR ist sehr umfangreich und spannend und hoffentlich durchführbar
Jede Menge Theaterluft

Oberbürgermeisterin Karin Welge sprach beim Pressegespräch zur Spielzeitplanung 2021/22 am Musiktheater im Revier aus, was viele Menschen derzeit denken: "Ich habe beim Betreten des Hauses tief eingeatmet, um endlich mal wieder Theaterluft zu schnuppern." Sollte die Pandemie nicht neuerlich dazwischen funken, bekommt das Publikum in der neuen Spielzeit jede Menge Gelegenheit Theaterluft zu schnuppern. Denn Generalintendant Michael Schulz verspricht eine sehr umfassende neue Spielzeit, die mit...

  • Gelsenkirchen
  • 26.06.21
  • 1
  • 1
Kultur
Sylvia Arndt und Britta Koßmann von der Grundschule sowie Dan Tarna und Torsten Müller von der NPW.
Foto: Mark Mefsut

Neue Philharmonie Westfalen und Grundschule an der Heistraße
Neue Partnerschaft

Die Partnerschulbeauftragten der NPW und die Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule in Erle, Sylvia Arndt, haben sich am vergangenen Mittwoch getroffen und die Partnerschaft für das kommende Schuljahr besiegelt. Die Grundschüler werden im kommenden Schuljahr verstärkt Proben und Konzerte der Philharmoniker besuchen, aber auch direkten Besuch einzelner Musiker im Klassenzimmer bekommen. Dazu gibt es Konzerte in der Turnhalle und vielleicht entsteht im Laufe des Jahres sogar ein eigenes...

  • Gelsenkirchen
  • 25.06.21
Kultur
Bunt, lebhaft, mitunter überzeichnet, aber immer sehr unterhaltsam präsentiert die Händel Oper "Giulio Cesare" am MiR und begeistert das Premierenpublikum.
5 Bilder

"Giulio Cesare" in der Inszenierung von Michael Schulz sorgt für sehr gute Unterhaltung
Gelungener Opernabend

Zu "einem wirklich großen Tag auf den letzten Metern eine Spielzeit, die quasi nicht stattgefunden hat", begrüßte am Samstag Generalintendant Michael Schulz das Publikum bei der Premiere der Händel-Oper "Giulio Cesare" im Großen Haus des MiR. Und dem Hausherrn war ebenso wie dem Publikum von Beginn an die Vorfreude auf dieses langersehnte Opern-Live-Erlebnis anzumerken. Noch 16 Vorstellungen versprach Michael Schulz dem geneigten Publikum bis zu den Theaterferien. Dabei gab sich der Hausherr...

  • Gelsenkirchen
  • 16.06.21
  • 1
Kultur
Adam Temple-Smith spielt Robert, den vermeintlich gehörnten Ehemann, Mercy Malieloa ist zu sehen als seine Frau Helene, Timothy Edlin spielt einen Handwerker und eine dunkle Gestalt, Philipp Kranjc einen Pfleger und die zweite dunkle Gestalt. Foto: MiR
3 Bilder

Paul Hindemith Kurz-Oper "Hin und zurück" mit Anklang Film noir, Sitcom & Horror-B-Movie
Spannend bis gruselig

Nach „A Hand of Bridge“ präsentiert Regisseurin Tanyel Sahika Bakir mit "Hin und zurück" bereits die zweite Internet-Oper am MiR und die hat es in sich. Denn aus dem Sketch mit Musik, wie Paul Hindemith 1927 seine 12-Minuten-Oper einordnete, entsteht bei Bakir ein spannendes Ehedrama mit durchaus gruseligen Momenten. Diese Oper, die sich durchaus für Anfänger in diesem Genre eignet und darum auch gerade junge Leute ansprechen möchte, ist am Samstag, 12. Juni, um 19.30 Uhr auf Spendenbasis im...

  • Gelsenkirchen
  • 12.06.21
Kultur
Das MiR-Ensemble kehrt mit Händels „Giulio Cesare“ in einer Inszenierung von Generalintendant Michael Schulz zurück auf die Bühne des MiR. Foto: Karl und Monika Forster

Wochenenden ohne Theaterbesuche gehören bald der Vergangenheit an
MiR begrüßt Publikum

Nach den neuesten Beschlüssen von Bund und Ländern plant das MiR die langersehnte Öffnung, denn Vorstellungen und Konzerte werden ab Freitag, 11. Juni, wieder unter Auflagen stattfinden können. „Unsere Hoffnungen und Wünsche haben sich erfüllt“, sagen MiR Intendant Michael Schulz und Geschäftsführer Tobias Werner, „teilen Sie diese tolle Nachricht und erzählen es all Ihren Freunden und Bekannten“. Die Künstler freuen sich, endlich wieder Publikum im Zuschauerraum begrüßen zu dürfen und haben in...

  • Gelsenkirchen
  • 09.06.21
Vereine + Ehrenamt
Die Neue Philharmonie Westfalen bietet einen virtuellen Adventskalender an.

Virtueller Adventskalender der Neuen Philharmonie Westfalen
#NPWadvent

In den Wochen bis Weihnachten öffnet die Neue Philharmonie Westfalen unter dem Motto #NPWadvent jeden Tag eine neue Tür. Und das Orchester lädt ein, online daran teilzuhaben: Denn im gleichnamigen virtuellen Adventskalender geht es bis Heiligabend gleich 24-mal auf Entdeckungsreise. Bis zum 24. Dezember gibt es täglich ein weiteres virtuelles Türchen, unter anderem mit musikalische Besonderheiten, Kuriositäten, Aktivitäten zum mitmachen für Jung und Alt und Gewinnspielen zu öffnen. Zu finden...

  • Gelsenkirchen
  • 02.12.20
Kultur
Richtig schön bunt und abgedreht präsentiert das Musiktheater im Revier das Musiktheaterstück mit dem MiR-Puppentheater.
4 Bilder

„The Black Rider“ feierte Premiere am MiR und teilte die Gemüter
Herrlich schräges Musiktheater

Nach dem Buch des Autors William S. Burroughs komponierte und textete Tom Waits das Musiktheaterstück „The Black Rider - The Casting of the magic Bullets“. Passend zur schrägen Musik von Tom Waits inszeniert Astrid Griesbach eine turbulente wie skurrile Geschichte, die ebenso abschrecken wie begeistern kann. Die Zuschauer fühlen sich direkt zu Anfang wie auf einem Rummelplatz. Blasmusik und mehr sorgen für die Einstimmung zu einem leichten Spiel. Und ein Spiel ist es, was hier gezeigt wird, nur...

  • Gelsenkirchen
  • 23.09.20
Kultur
Soloflötistin Kathrin Jöris,...
3 Bilder

Musiker der Neuen Philharmonie Westfalen beantworten Fragen am Telefon
Bei Anruf NPW

Was machen jetzt eigentlich die Musiker der Neuen Philharmonie Westfalen ohne Proben, Konzerte und Opernaufführungen? Die Frage kann sofort beantwortet werden – sie vermissen das Publikum! Deshalb kann man am morgigen Donnerstag, 7. Mai, zwischen 15.30 und 16.30 Uhr mit drei Mitgliedern der NPW telefonieren und alle Fragen stellen, die man schon immer beantwortet haben wollte…Kathrin Jöris, Volker Schmitt und Mark Mefsut stehen für Gespräche zur Verfügung und freuen sich auf den direkten Draht...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.20
Kultur
Die gefeierte Cellistin Raphaela Gromes.

Sinfoniekonzert
Und sie spielt Cello

Die Cellistin Raphaela Gromes ist am Montag, 17. Februar, 19.30 Uhr Gast beim sechsten Sinfoniekonzert der Neuen Philharmonie Westfalen im Musiktheater im Revier. Bereits als Vierjährige hat sie mit dem Cellospiel begonnen und konnte im Alter von sieben Jahren mit ihren Eltern, beide Cellisten, erste Bühnenerfahrung sammeln. Ihr Debüt als Solistin erfolgte mit dem Cellokonzert von Friedrich Gulda im Herbst 2005, worauf sie von Publikum und Presse überschwänglich gefeiert wurde. Mit eben diesem...

  • Gelsenkirchen
  • 14.02.20
Kultur
Anke Sieloff (2.v.r.) und das Sparkassen-Team freuen sich auf das Jubiläumskonzert.

Jubiläumskonzert
„Made in Great Britain“

Mit festlicher Musik in der Matthäuskirche, Cranger Straße 81, klingt am Sonntag, 15. Dezember, 18 Uhr das Jubiläumsjahr der Sparkasse Gelsenkirchen aus. Händel, Purcell und Bach stehen auf dem Programm. Seit vielen Jahren zählt die Sparkasse Gelsenkirchen zu den Förderern des Vereins „Kunst entdeckt Kirche“, der in der Matthäuskirche anspruchsvolle Konzertreihen präsentiert. „Wir freuen uns, dass dieses Engagement im Titel des Konzertes am dritten Advent zum Ausdruck kommt“, sagt Bernhard...

  • Gelsenkirchen
  • 06.12.19
Kultur
Anlässlich der feierlichen Grundsteinlegung 2.0 wurde in der Kirche ein beheiztes Zelt aufgebaut. Doch das Foto zeigt die Seitenfenster und auch die Deckengestaltung, die erhalten bleiben werden. Foto: Gerd Kaemper
6 Bilder

Umbau der Heilig Kreuz-Kirche: Weiteres Kapitel der Revitalisierung Bochumer Straße aufgeschlagen
Es ploppt und ploppt in Ückendorf

 „Die Dynamik an der Bochumer Straße wird langsam auch sichtbar. Das ist ein bisschen wie beim Popcornmachen. Erst dauert es eine ganze Weile, aber dann geht alles ganz schnell und überall poppt etwas auf", freute sich Oberbürgermeister Frank Baranowski bei der feierlichen Grundsteinlegung. Und passend dazu wurde auch Popcorn gereicht. Die Idee, die Heilig Kreuz-Kirche zu einer multifunktionalen Veranstaltungsstätte umzubauen, schwirrte schon lange durch die Stadt, bereitete so manchem auch...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.19
  • 1
  • 1
Politik
CDU-Ratsfraktion Gelsenkirchen 09.04.2018 - Foto Volker Wiciok

Land unterstützt Neue Philharmonie nachhaltig

Hensel: Perspektive für die Jahre nach 2021 ist immens wichtig Die Neue Philharmonie Westfalen (NPW) erfüllt über Gelsenkirchen hinaus gerade im nördlichen Ruhrgebiet einen ganz wichtigen kulturpolitischen Auftrag. Mit ihrer Trägerstruktur bestehend aus den Städten Gelsenkirchen, Recklinghausen und dem Kreis Unna ist sie ein Leuchtturmprojekt für eine gelungene kulturelle Kooperation in der Region. Doch jenseits der kommunalen Trägerschaft ist die NPW auch ein nordrhein-westfälisches...

  • Gelsenkirchen
  • 19.10.18
Kultur
Von den Darstellern auf der Bühne geht eine gewaltige Energie aus. Ziel ist, dass diese aufs Publikum überfließt, das wird sie.
6 Bilder

Gigantische Messe: "Mass" im MiR vereint klassische musikalisch-theatralische Aspekte und Jazz-Aspekte

"Das ist ein gewaltiger Kraftaufwand fürs Musiktheater", betont Rasmus Baumann, Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen, mit Blick auf "Mass" ("Messe") von Leonard Bernstein. Er meint damit die gigantische Dimension, die das Projekt ausmacht. Denn das ganze Solistenensemble von Oper und Ballett, der Opernchor, ein Projektchor, der Knabenchor der Chorakademie Dortmund, eine Rock-Blues-Band und die Neue Philharmonie Westfalen versammeln sich auf EINER Bühne. Und auch Richard Siegal,...

  • Gelsenkirchen
  • 29.09.18
Kultur
Die Neue Philharmonie Westfalen beweist unter Leitung ihres Generalmusikdirektors Rasmus Baumann immer wieder, dass sie ein breites Spektrum an Musik zu bieten hat, die weit über die Klassik hinaus geht. Und wenn man die Musiker beobachtet, stellt man schnell fest, wieviel Spaß sie an ihrem Tun haben. Foto: MiR/Pedro Malinowski

Glam-Rock vom Feinsten

Das MiR sorgte wieder einmal für rockige Klänge, denn das Motto lautete „MiR goes Glam-Rock: Queen Forever!“ und die Neue Philharmonie Westfalen stellte unter der Leitung von Generalmusikdirektor Rasmus Baumann unter Beweis, dass sie auch rocken kann! Ein rundum gelungener Konzertabend Passend zur Rockmusik gab es direkt zu Beginn des Konzertes Nebelschwaden auf der Bühne und Rasmus Baumann gab in Lederhosen und schwarzem Hemd nicht nur den Takt an, sondern spielte auch die Klavierstücke...

  • Gelsenkirchen
  • 05.11.16
  • 2
Kultur
Foto: Pedro Malinowski

Neue Philharmonie Westfalen feiert Geburtstag

20 Jahre Neue Philharmonie Westfalen! Das Orchester feiert Geburtstag und das Publikum darf sich etwas wünschen. Aus den meist gewählten Highlights des Publikums wird ein Programm für das Sinfoniekonzert im Dezember zusammengestellt. Unter dem Motto „3 x 20“ stehen 20 Ouvertüren, 20 Klavierkonzerte und 20 Sinfonien zur Auswahl, die dann, mehrheitlich vom Publikum gewählt, im Dezember im Rahmen des vierten Sinfoniekonzertes unter der Leitung von Gründungs-Generalmusikdirektor Johannes Wildner...

  • Gelsenkirchen
  • 23.09.16
Überregionales
Die Sinfonie der 1000 wird in diesem Jahr das Highlight in der Emscher-Lippe-Halle. Denn dort wird speziell für das Konzert eine Bühne erstellt, auf der 400 Personen Platz haben werden. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Dr. Helmut Hasenkox: „Kein leichtes Handwerk“

„Veranstaltungen sind kein leichtes Handwerk“, weiß Prof. Dr. Helmut Hasenkox. Denn Veranstaltungen oder Künstler werden in der Regel schon zwei Jahre vor dem Auftritt klar gemacht. „Reinhard May kommt 2017 nach Gelsenkirchen, das wir schon 2015 eingestielt haben“, schildert der emschertainment Geschäftsführer. Und das bei einem so schnelllebigen Geschäft wie dem des Veranstalters. Emscher-Lippe-Halle war kurzfristig Sammelunterkunft für Flüchtlinge Umso härter hatte ihn die kurzfristige...

  • Gelsenkirchen
  • 14.07.16
  • 1
Kultur
18 Bilder

Das Blind Date Festival trotzte am Samstag dem Regen und lockte Tausende auf die Wiese am Taubenhaus

Am Freitagabend zum Sparkassen-Bandcontest spielte das Wetter noch mit, am Samstag als die Blind Date-Kapelle, die Siegerband des Contest und als Top-Act Axel Prahl mit seinem Inselorchester auftreten sollten, vermeldete Buer zwischenzeitlich "Land unter". Doch die Musiker ließen sich nicht unterkriegen und machten mit Verspätung weiter. Am Sonntag war dann rechtzeitig zur Matinee der Neuen Philharmonie Westfalen wieder "eitel Sonnenschein" und die Wolkenbrüche, die am Tag zuvor beinahe zum...

  • Gelsenkirchen
  • 08.06.16
Kultur
Pe Werner geht derzeit mit einer musikalischen Zeitreise auf Tour unter dem Motto „Von A nach Pe“ und feiert damit ihr 25-jähriges Plattenjubiläum. In Gelsenkirchen aber feiert sie ihren 55. Geburtstag. 
Foto: Rosa-Frank.com
3 Bilder

Pe Werner lässt es in Gelsenkirchen krachen

Am Dienstag, 13. Oktober, steht ab 19.30 Uhr großes Kino für die Sinne auf dem Programm. Denn dann ist keine Geringere als Pe Werner zu Gast in der Reihe „MiR goes Pop“ und empfängt unter der Begleitung durch die Neue Philharmonie Westfalen auch noch Freunde zum gemeinsamen Musizieren. Schnapszahl-Geburtstag wird in Gelsenkirchen gefeiert Pe Werner feiert an diesem Tag ihren 55.Geburtstag und macht damit seit fast 40 Jahren eigene Musik. Mit dem Rezitieren von Wilhelm Busch Gedichten und dem...

  • Gelsenkirchen
  • 10.10.15
Kultur
Valtteri Rauhalammi, finnischer Dirigent, Roland Vesper, Kinder- und Jugenddramaturg der Neuen Philharmonie Westfalen und Udo Kramer von der Sparkasse Gelsenkirchen.

Karneval der Tiere im Musiktheater

Für Kinder und Familien ist bald ein echter Klassiker unter den Kinderkonzerten im Musiktheater im Revier zu hören. Am 13. September um 11 Uhr gibt die Neue Philharmonie Westfalen den „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns zum Besten. Der Klassiker, das bekannteste Stück überhaupt, „bekannt wie ein bunter Hund“, wie Roland Vesper, Kinder- und Jugenddramaturg der Neuen Philharmonie Westfalen, sagte, ist am Sonntag, 13. September, im Musiktheater im Revier zu sehen. Unter der Leitung des...

  • Gelsenkirchen
  • 11.09.15
Kultur
Auf der Domplatte dirigierte Rasmus Baumann "seine" Neue Philharmonie Westfalen open air. Fotos: Gerd Kaemper
2 Bilder

Sommerinterview mit Generalmusikdirektor Rasmus Baumann

Seit einer Spielzeit überrascht Generalmusikdirektor Rasmus Baumann die Freunde der klassischen Musik mit kreativen, neuen Programmen, die „seine“ Philharmoniker dann zusammen mit ihm auf die Bühne bringen. Dass sie alle einen roten Faden haben, das ist eines der Markenzeichen von Rasmus Baumann. DerStadtspiegel sprach im großen Sommerinterview mit dem Herzblut-Musiker. Ja, er denkt sich die Programme für die Spielzeit alle selber aus. „Das ist wahnsinnig viel Arbeit“, gibt er zu. „Und manchmal...

  • Gelsenkirchen
  • 08.07.15
  • 2
LK-Gemeinschaft
Sparkassen-Direktor Bernhard Lukas und emschertainment-Chef Prof. Dr. Helmut Hasenkox fiebern schon dem Blind Date-Festivals 2015 entgegen. Foto: SiSo
5 Bilder

Das Blind Date-Spirit greift um sich

„Wir hatten mit Luxuslärm und Stefanie Heinzmann langhaarige Mädchen als Frontfrauen, Oldiebands mit Manfred Manns Earthband und Level 42 und wir hatten Rock‘n‘Roller mit den Baseballs im letzten Jahr. Und jetzt kommt eine Welt-Premiere, weil der diesjährige Top-Act erstmals nur seine Hits aus 25 Jahren zum Besten geben wird,“ war alles was Professor Dr. Helmut Hasenkox in Sachen Top-Act des Blind Date Festivals 2015 zu entlocken war. Es wird noch nicht zu viel verraten Ansonsten wollte sich...

  • Gelsenkirchen
  • 25.03.15
  • 1
Kultur
Freud und Leid liegen eng beieinander in der Geschichte der Czardasfürstin. Foto: Pedro Malinowski/MiR
3 Bilder

"Sag, bin ich dein Freund?"

Wenn der Kanadier Mark E. Murphy als Graf Bonifazius Kancsianu, kurz gesagt „Boni“, mit ungarischem Akzent auf der Bühne des MiR zur Hochform auffährt, bleibt wohl kein Zuschauer unberührt vom Spielwitz des Tenors und der Inszenierung von Dietrich W. Hilsdorf. Wie schon bei „Cabaret“ dürfte es nicht zuletzt seine Darbietung sein, die die Operette zu einem Erfolg am MiR machen wird. Eine gelungen Gesamtproduktion Aber auch die Bühnenbilder von Dieter Richter, die Kostüme von Renate Schmitzer und...

  • Gelsenkirchen
  • 27.12.14
Kultur
Bernhard Forck hat nicht nur die Leitung des Konzertes, er spielt auch die Violine.

Barock und Klassik im Sonntagskonzert

Am Sonntag, 16. November, um 18 Uhr steht eine weitere Ausgabe der Sonntagskonzertreihe im Kleinen Haus des Musiktheaters im Revier am Kennedyplatz auf der Agenda. Alte Musik und doch zeitlos Die Neue Philharmonie Westfalen interpretiert unter der Leitung des Berliner Barock-Spezialisten Bernhard Forck Werke von Georg Friedrich Händel, Giuseppe Domenico Scarlatti, Johann Sebastian Bach und Joseph Haydn. Forck, Konzertmeister des renommierten Alte-Musik-Ensemble „Akademie für Alte Musik Berlin“,...

  • Gelsenkirchen
  • 09.11.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.