Neugestaltung

Beiträge zum Thema Neugestaltung

Überregionales
Aussortiert.

City-Umbau: Die neuen Pflastersteine kommen!

Neuster Stand beim Umbau der Fußgängerzone: Der mittlere Bereich der Fußgängerzone Hohe Straße ist laut Mitteilung der Stadt bereits komplett von den mehr als 30 Jahre alten Pflastersteinen geräumt worden. Grüne Rohre, die aus der Erdschicht ragen, lassen inzwischen erahnen, wo künftig die Abläufe für die Entwässerung gesetzt werden. Eine Furt für Fußgänger in Höhe des Telekom-Ladens erleichtert in der aktuellen Bauphase die Querung. Eine zweite Kolonne hat zeitgleich mit dem Ausheben und...

  • Wesel
  • 22.03.12
Politik
Geduld mussten die Stadtväter und die Anrainer schon haben. „Für Herbst 2008 geplant, wird jetzt die Neugestaltung des Konrad-Adenauer-Platzes in Angriff genommen“, so Stadtbaurat Ernst Kratzsch (r.). Foto: Molatta
2 Bilder

Neugestaltung des KAP beginnt - Anthrazitfarbene Betonsteinplatten und Begrenzungshecke

In diesen Tagen beginnt der Ausbau des Konrad-Adenauer-Platzes. Nach den Abbrucharbeiten wird die Oberfläche mit anthrazitfarbenen Betonsteinplatten in unterschiedlich breiten Streifen wiederhergestellt. Der Platz schließt sich damit gestalterisch an den bereits ausgebauten südlichen Abschnitt der Kortumstraße ab Kerkwege an. Eine etwa 1,2 Meter hohe Hecke grenzt den Platz zukünftig von der Viktoriastraße ab. In die Hecke werden als weitere optische Abgrenzung Betonpoller mit senkrechten...

  • Bochum
  • 19.10.11
Überregionales
Zufrieden mit dem Baufortschritt: Karl Jochem Kretschmer von der Sparkasse und Architekt Rafael Kemper. Foto: Molatta
3 Bilder

Ein neues Gesicht für den Tierpark - Richtfest des neuen Eingangsbereiches

Es ist soweit: Von den vielen Teilbausteinen der Gesamtbaumaßnahme der des Bochumer Tierparks hat der neue Eingang bereits solche Formen angenommen, dass jetzt Richtfest gefeiert wurde. Im Laufe der Geschichte hat der Tierparkeingang eine etappenweise Wanderung von seinem frühen Standort am Bismarckturmplatz bis zu seinem zukünftigen Ort an der Klinikstraße erfahren. Nach seiner Fertigstellung in diesem Jahr wird er dem Tierpark ein unverkennbares neues Gesicht geben. Mit dem Schritt,...

  • Bochum
  • 14.10.11
  •  1
Ratgeber
Der weitere Umbau der Provinzialstraße steht bevor. Schon jetzt bestimmen Sperrbalken die Szenerie. (Foto: Meier)

Provinzialstraße wird schmaler

Die Neugestaltung der Provinzialstraße geht weiter. Im Oktober wird der zweite Bauabschnitt in Angriff genommen. 1,5 Kilometer lang ist der Abschnitt zwischen dem Sportplatz Bövinghausen und der Kaubomstraße. „So wie die Provinzialstraße in Bövinghausen bereits jetzt schon aussieht“, so soll sie dann auch in Lütgendortmund gestaltet werden, berichtete Gerhard Kappert vom Tiefbauamt. Konkret heißt das: Von vier Fahrbahnspuren bleiben nur noch zwei. Dazu gibt es einen Mittelstreifen, der von...

  • Dortmund-West
  • 23.09.11
LK-Gemeinschaft

Willkommen auf dem Boulevard der Flecken

Öffentliche Baustellen haben den Nachteil, dass sie jeder sehen kann. So bleibt kaum einem Passanten verborgen, was sich während der Umgestaltungsarbeiten in der Weseler Fußgängerzone tut. Vor einigen Wochen gab‘s Mecker, weil aufmerksame Beobachter einerseits die Helligkeit des neuen Pflasters kritisierten (bei Sonne blendet‘s!), andererseits unkten, die hellen Steine würden zu viel schnell schmuddelig. Vor Beginn der Ferien ordnete ich derartige Wortmeldungen noch als Miesmachen ein....

  • Wesel
  • 04.09.11
  •  5
Überregionales
Die Fassade des Rathausneubaus zur Westfalenstraße  „versteckt“ sich hinter Planen für  eine neue Gestaltung.

Rückseite wurde zur Vorderseite

Der nördliche Teil des „technischen Rathauses“ wird seit einigen Tagen durch Planen verhüllt. Es handelt sich nicht um eine Kunstaktion nach Christo, sondern um eine Neugestaltung der Fassade. „Durch die Schaffung der Umgehungsstraße wurde die Rückseite des Rathausneubaus quasi zur neuen Vorderseite“, beschreibt Volker Hoven die neue Wahrnehmung. „Es wurden entsprechendes Gelder für die Neugestaltung im Haushalt bereit gestellt“, weiß der Leiter des städtischen Immoblienservices, der daran...

  • Velbert
  • 28.08.11
Politik
2 Bilder

Halbzeit bei der Ausgestaltung der Fußgängerzone

Auf der Baustelle zur Neugestaltung der Fußgängerzone ist in diesen Tagen sozusagen die erste Halbzeit geschafft. Eine Pause können die Mitarbeiter des beauftragten Unternehmens aber nicht einlegen. So wird an vielen Stellen weitergearbeitet an der Vollendung des ersten Bauabschnittes zwischen Leyensplatz und Viehtor einschließlich der Schmidtstraße und der Einmündung in die Sandstraße. „Bislang konnten wir alle zeitlichen Vorgaben einhalten“, freut sich Bauleiter Sascha Herud. Wenn das so...

  • Wesel
  • 10.06.11
Politik

Neuer Spielplatz am Josefinenanger

Großer Tag für die kleinen Bewohner der Losenburg: Bürgermeister Stefan Freitag (rechts) und Ralph Güther, Leiter der Technischen Betriebe Velbert (TBV), durchschnitten am Josefinenanger ein rotes Band und gaben damit den öffentlichen Spielplatz frei, der von den TBV grundlegend neu gestaltet wurde. Möglich wurde die Neuanlage durch das Landesförderprogramm „Soziale Stadt Birth/Losenburg“. Im Vorfeld der Planung wurden Kinder und Erwachsene beteiligt. Hauptattraktion sind neben einem großen...

  • Velbert
  • 31.05.11
Politik
Nebenzentrum in die Jahre gekommen

Garath Nord-West - Neugestaltung nur auf Eis gelegt?

Die Entwicklung in Garath sollte ursprünglich auf die Nebenzentren ausgeweitet werden. Nachdem das Hauptzentrum und das Nebenzentrum Nordost in den letzten Jahren fertiggestellt wurden, hat im Wahljahr 2009 die Planungen für das Nebenzentrum Nordwest begonnen. Das aus den 60ern in die Jahre gekommene Zentrum weist enorme Mängel auf. So sind z. B. die hölzernen Vordachanlagen marode und entsprechen nicht mehr den geforderten Sicherheitsstandards. Das Nebenzentrum verliert bei den Bürgern...

  • Düsseldorf
  • 26.03.11
Ratgeber
9 Bilder

Umbau der nördlichen Fußgängerzone läuft

Die Baumaschinen haben Einzug in die Fußgängerzone zwischen Leyensplatz und Schmidtstraße gehalten. Die Bauzäune bilden in der Mitte der Straße eine breite Schneise. "Links und rechts davon gelangen die Fußgänger ungehindert in die Geschäfte.", lässt Citymanager Thomas Brocker wissen. Die Warenanlieferung habe bislang funktioniert, sagt Bauleiter Sascha Herud. Sollte es zu Schwierigkeiten kommen, bietet er die Hilfe des Betriebes an. Ansprechpartner vor Ort ist laut Information von...

  • Wesel
  • 18.03.11
  •  5
Politik
Auf der grün markierten Fläche soll eine neue Halle platziert werden.

Brauchen wir eine neue Halle auf der Alexanderhöhe?

Um es vorweg klarzumachen: Es geht beim städtebaulichen Wettbewerb Alexanderhöhe nicht darum, ob Iserlohn noch eine Halle auf der Alexanderhöhe benötigt oder nicht (was aber für die Berichterstattung des STADTSPIEGEL natürlich nicht bindend ist). Vielmehr geht es um einen Ideen-Wettbwerb für Architekten und Landschaftsarchitekten, bei dem die Stadt Iserlohn gerne Wertschöpfung betreiben möchte. Bauderzernent Olaf Pestl: „ Ziel des Wettbewerbs ist es, den idealen Standort für eine neue Halle...

  • Iserlohn
  • 13.02.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.