Neuroblastom

Beiträge zum Thema Neuroblastom

Kultur
Trotz der Strapazen ist der kleine Tijs ein fröhliches Kind
2 Bilder

Der kleine Tijs Vermeulen wird in USA behandelt

Im Frühjahr berichtete der Stadt Anzeiger zum ersten Mal vom schweren Schicksal des kleinen Tijs Vermeulen. Inzwischen leben die Eltern mit ihrem Sohn vorübergehend in Philadelphia (USA). Hier gibt es durch eine Spezialbehandlung Hoffnung auf Heilung. Nichts ist für Eltern, die Familie, Freunde schlimmer, als wenn ein kleines Kind schwer erkrankt und die Chancen auf Heilung gering sind. Ein Neuroblastom – so lautete Ende vergangenen Jahres die Diagnose für den kleinen Tijs Vermeulen, die...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.12.14
Kultur

Krebs! Eine Behandlung in den USA kann das Leben von Tijs retten

Die Eltern des kleine Tijs sind verzweifelt: Der erst wenige Monate alte Säugling leidet unter einer heimtückischen Krebserkrankung, dem Neuroblastom. Zufällig werden diese Tumore und Metastasen bei Untersuchungen entdeckt, der Befund ist oft unklar: Fieber, Bewegungs- und Wahrnehmungsstörungen … die dritthäufigste Krebserkrankung im Kindesalter bedroht das Leben von Tijs, der derzeit am Universitätsklinikum in Nimwegen behandelt wird. In Deutschland sind es jedes Jahr etwa 150 Kinder, bei...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.03.14
Überregionales

Lieke – Die vergangenen Wochen mit Ihrer Unterstützung

Viel Zuspruch hat es gegeben; mehr, als wir uns erhofft hatten. In Worten und in Taten geschah das Folgende: - In "Der Weseler" wurden 40.000 Empfänger auf der Titelseite direkt auf Liekes Schicksal angesprochen - Im Lokalkompass haben in den letzten 20 Tagen über 1.400 (!) Leute die Artikel über Lieke gelesen. - Es gab viele hilfreiche Hinweise und Genesungswünsche - Konkrete Kontakte zu weitergehenden Organisationen haben durch Leser stattgefunden. Kurzum, gemeinsam mit Ihnen allen...

  • Wesel
  • 21.04.13
  •  2
Überregionales
4 Bilder

Die kleine Lieke will leben!

Neuroblastom. Eine seltene, lebensbedrohliche Diagnose für die 5-jährige Lieke. Diese agressive Krebs-Form tritt vorwiegend bei Kindern auf, ca. einmal unter 100.000 Kindern. Ein schweres Schicksal für Lieke und ihre Familie. Doch es besteht Hoffnung: Für ein halbes Jahr wird Lieke nun den schweren Weg der Chemotherapie, Operation, Bestrahlung und Stammzelltransplantation gehen. Im Anschluß wird in den USA eine Immuntherapie stattfinden, welche Liekes Heilungschance deutlich erhöht. Die...

  • Wesel
  • 30.03.13
  •  7
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.