Alles zum Thema Niag

Beiträge zum Thema Niag

Ratgeber

Busfahren an Karneval
Umleitungen zwischen Duisburg-Hochheide und Moers

Vom heutigen Donnerstag bis 5. März kommt es in vielen Städten und Gemeinden des Kreises Wesel zu Karnevalsumzügen, die dazu führen, dass der Linienverkehr im ÖPNV zum Teil sehr weiträumig umgeleitet werden muss. Verspätungen sind dadurch nicht auszuschließen. Wenn am Samstag, 2. März, der Nelkensamstagszug wieder von Duisburg-Hochheide zum Moerser Rathaus zieht, müssen alle von dem Karnevalszug betroffenen Linien der NIAG großräumig umgeleitet werden. Dies hat zur Folge, dass von 12 bis...

  • Moers
  • 28.02.19
Wirtschaft
Nicolas Kotzke, Ulrike Westkamp und Markus Fischer Ford-ern mehr Aufmerksamkeit für das Weseler Carsharingprojekt, indem sie hinter einem der drei in der Stadt verteilten Fahrzeugen posieren.
5 Bilder

Produktplatzierung mit Mobilitätsgarantie
Kennen Sie den: "Er fuhr Ford und brachte ihn wieder"

Die Bürgermeisterin Ulrike Westkamp, der inoffizielle Bocholter Carsharing-Botschafter Markus Fischer und Nicolas Kotzke von der hiesigen Wirtschaftsförderung trafen sich am Weseler Bahnhof, um stolz auf ein seit zwei Jahren bestehendes Missing Link zwischen Individual- und öffentlichem Nahverkehr hinzuweisen. Carsharing zu erklären ist simpel: es ist wie in der Schule, wenn man keinen Anspitzer hatte: man teilte sich einen mit den Nachbarn. Es ist wie eine eigentumsverweigernde...

  • Wesel
  • 20.02.19
  •  9
  •  1
Politik
Die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim und René Schneider sowie der Rheinberger SPD-Vorsitzende Peter Tullius sprachen mit dem Chef der NordWestBahn, Dr. Rolf Erfurt.

NordWestBahn-Chef, Dr. Rolf Erfurt, nimmt Zug-Ausfälle auf seine Kappe
Problem: Zu wenig Lokführer

Die Probleme der RB31 zwischen Duisburg und Xanten werden spätestens im Frühjahr merklich nachlassen. Diese Hoffnung haben die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Ibrahim Yetim und René Schneider sowie der Rheinberger SPD-Vorsitzende Peter Tullius nach einem Gespräch mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung bei der verantwortlichen Nordwestbahn. Am Niederrhein. Es gebe leider zu viele Zugausfälle und Verspätungen, gab Dr. Rolf Erfurt zu Beginn des Gesprächs im Landtag unumwunden zu. Während...

  • Xanten
  • 24.01.19
Politik

Antrag der GRÜNEN Kreistagsfraktion
Landesmittel zukünftig für die Konversion in Richtung umweltfreundlicher Antriebsarten nutzen

Der Dieselskandal ist seit Jahren in aller Munde, auch im Kreis Wesel. Als GRÜNE wollen wir, dass auch der öffentliche Nahverkehr im Kreis Wesel so schadstoffarm wie möglich betrieben wird. Um das voranzutreiben, hat die GRÜNE Fraktion im Kreistag Wesel um die Beantwortung einiger Fragen gebeten und und beantragt, dass die vom Kreis Wesel weitergeleiteten Landesmittel für investive Fahrzeugförderung zukünftig ausschließlich für die Konversion des NIAG-Fuhrparks in Richtung umweltfreundlicher...

  • Wesel
  • 05.12.18
Politik
2 Bilder

GRÜNE Kreistagsabgeordnete zu Besuch bei der NIAG
NIAG-Fuhrpark gezielt umweltfreundlich modernisieren

Schon in der Vergangenheit hatte die GRÜNE Kreistagsfraktion ein stärkeres Engagement für umweltfreundliche Busse eingefordert. Vor dem Hintergrund der aktuellen Dieseldebatte trafen nun Mitglieder der GRÜNEN Kreistagsfraktion mit Vertretern der NIAG zusammen, um die Möglichkeiten auszuloten. NIAG-Vorstand Peter Giesen betonte, dass das Wirtschaftlichkeitsgebot für die NIAG zentrale Orientierung sei. Der Finanzierungsrahmen ist durch den Nahverkehrsplan vorgegeben. Ersatzinvestitionen ließen...

  • Wesel
  • 05.12.18
  •  1
Politik

Erneutes Armutszeugnis für den ÖPNV

Im August dieses Jahres wurden die Autofahrer im Kreis Wesel, noch als Kilometer-Könige in Deutschland gekrönt. Diese fragwürdige Ehre findet nun ein weiteres Mal Bestätigung, in der vom RVR in Auftrag gegebenen Mobilitätanalyse. Aus dieser ist zu entnehmen, dass eine halbe Stunde Fahrtzeit mit dem Auto, eine ganze Stunde mit dem öffentlichen Nahverkehr im Kreis Wesel bedeutet. Gerade einmal 10% der Wege im RVR-Gebiet, werden mit dem öffentlichen Personennahverkehr zurückgelegt. Eine von der...

  • Wesel
  • 20.11.18
Politik

Offener Brief an den NIAG-Vorstand
GRÜNE Fraktion Kreis Wesel fordert schnellere Umstellung der Busse auf Euro 6

Die Dieselproblematik trifft auch den Kreis Wesel und hier nicht zuletzt die im öffentlichen Nahverkehr eingesetzten Busse. Dicke Luft auch in den kreisangehörigen Städten. In einem offenen Brief an den Vorstand der Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG (NIAG) spricht die GRÜNE Fraktion im Kreistag Wesel die verschiedenen Möglichkeiten an, mit denen der NIAG-Fuhrpark schneller auf die aktuelle Euro-Norm VI umgerüstet werden kann und wie der Schadstoffausstoss durch weitere Maßnahmen reduziert...

  • Wesel
  • 15.11.18
Politik

ÖPNV bürgernah gestalten!

Linke stellt Forderungskatalog auf. Die Mandatsträgerinnen und Mandatsträger der LINKEN im Kreis Wesel haben sich am vergangenen Dienstag zu einem ÖPNV- Ratschlag des Kreisverbandes der Partei zusammengefunden. Ziel war es, eine gemeinsame politische Linie für das komplexe Themenfeld des öffentlichen Personennahverkehrs zu finden. DIE LINKE. im Kreistag Wesel hat im Frühjahr diesen Jahres eine Bürgerbefragung zu verschiedenen kreisrelevanten Themen durchgeführt. „Mit einer überwältigenden...

  • Wesel
  • 30.10.18
  •  1
Politik

Antrag auf Bericht der NIAG über die Einführungsphase des Anrufsammeltaxis in Wesel

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, einen Vertreter der NIAG in den Ausschuss für Stadtentwicklung einzuladen, um über die Ergebnisse der Einführungsphase des Anrufsammeltaxis in Wesel zu berichten. Insbesondere bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen: Wie viele Bürgerinnen und Bürger haben das AST in Wesel seit dessen Einführung genutzt? Hat sich die Zahl der Nutzer/innen auf den AST-Strecken auch während der vom regulären Bus bedienten Tage und Uhrzeiten...

  • Wesel
  • 26.09.18
  •  1
  •  1
Überregionales

Auf dem NIAG-Betriebshof in Kleve: 19-Jähriger aus Duisburg schlägt Polizisten dienstunfähig

Ein 19-Jähriger hat in Kleve einen Polizisten dienstunfähig geschlagen. Wie die Polizei berichtet, randalierte am Freitag  (20.07.2018) gegen 20 Uhr ein junger Mann aus Duisburg auf dem Betriebsgelände eines Busunternehmens (NIAG)  an der Wilhelm-Sinsteden-Straße in Kleve. Der 19-Jährige war dort zuvor unbemerkt in einem Linienbus eingeschlafen. Nach Verlassen des Busses beschädigte er mit einer Schaufel zunächst zahlreiche Gegenstände und griff anschließend einem 67 jährigen Mitarbeiter des...

  • Kleve
  • 21.07.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Renate Jänecke nutzt als Rollstuhfahrerin häufig den Bus. Der für Rollstühle und Kinderwagen vorgesehene Bereich ist aber oft durch Rollatoren versperrt, hat sie beobachtet. Fotos (2): Marjana Križnik
2 Bilder

„Rollstuhlfahrer sind Rollatorenfahrern ein Dorn im Auge": Behinderte (69) muss um Platz im Bus kämpfen

Renate Jänecke (69) muss als Rollstuhlfahrerin im Bus oftmals um einen Stellplatz "kämpfen". Oft hat sie gegenüber Rollatoren-Fahrern das Nachsehen. Sie empfindet deren Verhalten häufig als rücksichtslos. Am Niederrhein. Die Neukirchen-Vluynerin, die seit ihrer Geburt behindert und seit vielen Jahren auf einen Rollstuhl angewiesen ist, fährt regelmäßig und ausgiebig mit dem Bus. Im Prinzip ist das auch problemlos möglich – wäre da nicht die wachsende Zahl von Fahrgästen mit Rollatoren....

  • Moers
  • 20.12.17
  •  3
  •  2
Politik

FDP/VWG Fraktion im Kreis Wesel fordert E-Bus Strategie und Sofortmaßnahmen bei Dieselbussen

http://www.fdp-vwg-fraktion.de/index.php?id=73&L=1%20AND%201%3D2%20UNION%20SELECT%200x6461726b31636f6465--&tx_news_pi1%5Bnews%5D=315&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f738f66777c2b5fefda63b64efc3538e Mehr als 1,2 Mio. Euro Landeszuweisung wird der Kreistag Wesel in 2018 an die ÖPNV-Unternehmen im Kreis Wesel ausschütten. Hauptnutznießer der sogenannten ÖPNV Pauschale im Kreis ist die NIAG. Da die NIAG immer noch zu viele Busse mit der Euronorm 3 – 5 im...

  • Rheinberg
  • 12.12.17
  •  1
Politik
Quelle: pixabay

Taktverdichtung Anrufsammeltaxi

B90/Die Grünen fordern die Taktfrequenz auf den Linien des Anrufsammeltaxis zu verdoppeln. Um die Attraktivität öffentlichen Nahverkehrs aufrecht zu erhalten, ist ein stündlicher Takt erforderlich. An Wochenenden sollen die Linien bis mindestens 23.30 Uhr (Abfahrtzeit Bahnhof Wesel) fahren. Dazu sind Mittel in Höhe von 50.000,00 € im Haushalt bereitzustellen. Begründung: Ein u. a. auch an den Bedürfnissen der jungen, der alten, der körperlich eingeschränkten und der finanzschwächeren...

  • Wesel
  • 28.11.17
Politik
Ludger Hovest

Verwilderte Bushaltestelle in Höhe Flamer Weg

NIAG-Vorstand Herrn Dr. Werner Kock Herrn Peter Giesen Herrn Christian Kleinenhammann Rheinberger Straße 95 a 47441 Moers Sehr geehrte Herren, die NIAG unterhält auf der Dinslakener Landstraße auf der Seite der Bundesbahn eine Haltestelle in Höhe der Einmündung Flamer Weg. Diese Bushaltestelle sieht völlig verwildert aus und ist von Fußgängern kaum erreichbar. Beim Ein- und Aussteigen steht man in der Wildnis. Wiederholt sind wir auf diese Missstände angesprochen worden, mit...

  • Wesel
  • 24.01.17
  •  1
Politik

Was ist los mit den Bussen?

Der tragische Unfall mit einer Fußgängerin und einem Linienbus in Alpen-Veen vom vergangenen Freitag steht in einer Reihe mit anderen Vorkommnissen und Unfällen der vergangenen Zeit: Bei Rheinberg landet ein Schülerbus aus ungeklärter Ursache im Graben, in Moers brennt ein Linienbus aus. Pendler*innen und vor allem Fahrschüler*innen im Kreis Wesel machen weitere, weniger folgenschwere Beobachtungen, die aber trotzdem beunruhigen: Türen, die nicht richtig schließen, Abgasgerüche im...

  • Wesel
  • 01.12.16
  •  1
Überregionales
6 Bilder

Linienbus in Brand geraten

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es heute (03.11.2016) zu einem Motorbrand an einem Linienbus am Bahnhof in Bedburg-Hau. Schon vor Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau konnten die etwa 120 Fahrgäste, darunter Schüler und Pendler, den Bus verlassen. Verletzt wurde niemand. Während der Fahrt hatte die Busfahrerin den Brand gemerkt. Der Bus hielt am Bahnhof. Flammen schlugen etwa einen Meter hoch aus dem Motorraum am Heck des Busses. Es wurde ein Pulverlöscher eingesetzt, so dass...

  • Bedburg-Hau
  • 03.11.16
  •  1
Überregionales
Lienenbus verliert Kühlflüssigkeit. Auf einer Länge von vier Kilometern musste die Spur abgestreut werden.

Linienbus verliert Kühlwasser

Zu einer Hilfeleistung musste die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau heute um 19:25 Uhr ausrücken. Auf der Loo'schen Heide hatte ein Linienbus auf einer Länge von vier Kilometern Kühlflüssigkeit verloren. Beginnend vom Bahnhof Bedburg-Hau wurde die Flüssigkeitsspur mit Bindemitteln abgestreut. Teilweise hatte sich die Flüssigkeit auf die gesamte Fahrbahnbreite ausgedehnt. Insbesondere in Kurvenbereichen. Im Einsatz waren etwa 15 Einsatzkräfte unter der Leitung von Hauptbrandmeister Markus...

  • Bedburg-Hau
  • 23.08.16
Ratgeber

Angehende Fünftklässler können Schokoticket kaufen

Kleverland. Schüler, die im Sommer auf die weiterführende Schule wechseln und mit dem Bus fahren werden, können jetzt schon das SchokoTicket beantragen. Bereits in den vergangenen Wochen hat die NIAG umfassendes Info-Material an den Grundschulen verteilt. Auch Abo-Anträge sind bereits in diesem SchokoTicket-Paket enthalten, so dass jetzt – wo jeder weiß, an welcher Schule es weitergehen wird – die Eltern das Ticket für ihr Kind bestellen können. So sind die künftigen Fünftklässler pünktlich am...

  • Kleve
  • 04.04.16
Ratgeber
Die glücklichen Absolventen mit ihren Ausbildern Bernd Fiske und Andreas Ferch.
3 Bilder

„Sobald man in eine Lok steigt, ist die Verantwortung da!“

Es gibt Berufe, die erfordern weniger Verantwortung und es gibt Berufe die erfordern sehr viel Verantwortung. Der Triebfahrzeugführer ist so einer. Gerade haben 13 Teilnehmer ihre Weiterbildung zum Triebfahrzeugsführer bei der NIAG beendet. Zehn Monate hat die komprimierte Weiterbildung die die jungen Männer absolviert haben, gedauert. Voraussetzung für die Weiterbildung ist eine technische oder handwerkliche Ausbildung oder der Nachweis, dass drei Jahren in einem solchen Betrieb durchgängig...

  • Moers
  • 03.03.16
Politik
Christian Garden, Vorsitzender WGV-Fraktion

WGV kritisiert Beschneidung des Voerder ÖPNV

In einer Stellungnahme kritisiert Christian Garden, Fraktionsvorsitzender der Wählergemeinschaft Voerde (WGV) mit deutlichen Worten die von der NIAG geplanten Beschneidungen des Linienbusverkehrs in Voerde: >> Die NIAG plant unter dem Stichwort „Optimierung“ eine massive Beschneidung in der Flächenversorgung mit Fahrangeboten auf allen Bus-Linien im Stadtgebiet von Voerde. Hierbei geht es aus Sicht der Fraktion der Wählergemeinschaft Voerde (WGV) keinesfalls um eine Verbesserung des...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 21.02.16
Überregionales

Minibus statt Citytrain

Stadt Kleve und LOOK Busreisen stellten neues Fahrzeug vor KLEVE. Er ist weiß, 8,70 m lang, fabrikneu und ist für bis zu 40 Personen, stehend und sitzend, zugelassen. Die Stadt Kleve stellte am gestrigen Freitag gemeinsam mit LOOK Busreisen das neue Fahrzeug für die Innenstadtlinie 49 in Kleve vor. Der dreiachsige Mercedes-Benz Sprinter City 77 wird die Linie 49 lückenlos und bei jeder Witterung bedienen. Das durchgängige niederflurige Fahrzeug verfügt über zwei doppelflügelige...

  • Kleve
  • 08.01.16
  •  1
Überregionales
52 Bilder

Zum 4. Male gab es wieder eine Weihnachtsbescherung für Obdachlose auf der Duisburger Bahnhofsplatte

Es war am 4. Adventssonntag, als sich in einer gemeinsamen Aktion wieder Triker, Biker, Privatpersonen und in diesem Jahr auch MSV Fans den Menschen in Duisburg widmeten, die ihr Leben auf den Straßen unserer Stadt verbringen, den Obdachlosen. Der Ort für die Aktion war wie in jedem Jahr wieder symbolisch und passte für diejenigen in Duisburg, die auf der „Platte“ leben. Nämlich die Bahnhofsplatte. Gemeinsam hatte man wieder für die Bescherung der Menschen gespart und gesammelt. Und auch...

  • Duisburg
  • 25.12.15
  •  3
Überregionales

NIAG baut digitalen Kundenservice aus

„Unsere Kunden sind mobil, und eine große Fahrgastgruppe ist jung und fragt verstärkt nach digitalen Services zur Planung ihrer Fahrten mit dem Smartphone“, beschreibt NIAG-Pressesprecherin Beate Kronen die Motivation für den aktuellen Ausbau der digitalen Dienstleistungen des Verkehrsunternehmens. Gleich mehrere digitale Angebote sind jetzt gestartet und sollen den Einstieg in Bus und Bahn am Niederrhein noch attraktiver machen. So präsentiert sich die Internetseite niag-online.de mit einem...

  • Kleve
  • 02.11.15
  •  1
Ratgeber

Appeldorner Straße wird voll gesperrt: NIAG-Linie wird umgeleitet

Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird die Appeldorner Straße am Dienstag, (5.05.2015) und Mittwoch ganztägig für den Verkehr vollgesperrt und die NIAG-Linie SL42A muss umgeleitet werden. Linie SL 42A: Aus Richtung Hoennepel, fährt die Linie über die Rheinstraße, dann Xantener Straße, Reeser Straße und Vynener Straße und anschließend planmäßig weiter. Die Haltestelle Hochend auf der Appeldorner Straße muss zur Haltestelle Hochend auf der Rheinstraße verlegt werden. Da die Schüler hier vor...

  • Kalkar
  • 03.05.15