Nichtraucherschutzgesetz

Beiträge zum Thema Nichtraucherschutzgesetz

Überregionales
AusGEzeichnet! Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski (r.) nimmt stellvertretend den von der UNESCO ausgelobten Sonderpreis Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) entgegen. Foto: Stadt
  3 Bilder

Gelsenkirchener Jahresrückblick 2012

Vom Nichtraucherschutzgesetz bis hin zum UNESCO-Sonderpreis: Der Stadspiegel blickt für Sie auf das Jahr 2012 zurück und macht dabei unter anderem auch tierische Entdeckungen. Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende entgegen. Allerdings ist dies nicht wörtlich zu nehmen. Wenn Sie dies hier lesen, dann haben Sie auch der Vorhersage der „Maya“ getrotzt, dass die Welt womöglich untergeht und können sich somit freuen, mit uns auf die letzten knapp 360 Tage zurückzublicken. Es gibt zahlreiche Meilensteine...

  • Gelsenkirchen
  • 28.12.12
  •  2
Politik
Hinterfragt: Nichtraucherschutz in NRW

Nichtraucherschutz? - Ja, natürlich, aber...

(Ein Kommentar von Andreas Rohde) Um eines ganz klar vorweg zu sagen: Die Überschrift ist absolut ernst gemeint. Der Autor steht hinter der Notwendigkeit von Nichtraucherschutzregelungen in unserer Gesellschaft. Diese sollen wirksam sein. Jedes Kind und jeder Nichtraucher hat ein hohes Recht auf Schutz. Dieser Artikel wendet sich also keineswegs gegen den Nichtraucherschutz an sich, sondern hinterfragt lediglich eine Art der Umsetzung, die viele Verlierer produziert und bewusst eine Spaltung...

  • Wesel
  • 03.12.12
  •  15
Politik

Lungenärzte warnen-Passivrauchen nicht unterschätzen

Eine Stunde in einem Raum,in dem viel geraucht wird,entspricht einer aktiv gerauchten Zigarette. Dennoch wird die Gefahr des Passivrauchens nach wie vor unterschätzt. Ärzte schlagen Alarm Die Gefahr des Passivrauchens wird nach Ansicht von Lungenärzten noch immer unterschätzt:In deutschland sterben jährlich etwa 3300 Menschen,weil sie Zigarettenrauch von anderen ausgestzt sind. Die Zahl ist vergleichbar mit den Verkehrstoten "Mehr Schutz für Passivraucher",lautete deshalb der Appell bei...

  • Gladbeck
  • 02.12.12
  •  12
Überregionales
Das „Aus“ für solche Raucherclubs ist beschlossene Sache.

Nichtraucherschutz: Schlupflöcher "dicht"

Das verschärfte Nichtraucherschutzgesetz Nordrhein-Westfalens ist - wie erwartet - vom Düsseldorfer Landtag mit den Stimmen von SPD und Grünen verabschiedet worden. Deshalb darf in der nordrhein-westfälischen Gastronomie ab Mai 2013 nicht mehr geraucht werden. Das Verbot gilt für handelsübliche Glimmstängel ebenso wie für Kräuter- und elektrische Zigaretten, als auch für Zigarren. „Ein bisschen Schutz beim Rauchen gibt es nicht. Rauch macht nicht an Schildern halt“, erläuterte...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.11.12
  •  6
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Muss ich das verstehen?"

Eigentlich will ich an dieser Stelle über die E-Zigarette schreiben. Doch ich beginne erst einmal mit Navi und Handy. Da verstehe ich nämlich auch was nicht: Wieso darf man in Deutschland problemlos mit dem Navi während der Fahrt hantieren, während ich „dran“ bin, wenn ich selbiges mit dem Navigationsprogramm meines Handy tue? Damit komme ich auch schon zur E-Zigarette. Da nämlich macht der Gesetzgeber derart feine Unterschiede nicht. Hat er bislang nicht und will er - nach der...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.11.12
  •  10
  •  1
Politik

Ihr regelt das schon...

Hallo, liebe volksvertretende Landesregierung! Schaff‘ sie endlich ab, diese vermaledeiten Schwimmerbecken! Immer wieder kommt es zu Unfällen von Nichtschwimmern in Schwimmerbecken! Die bisherige Regelung durch Schilder und Ketten deutlich zu machen, wo es tiefer als 1,50 Meter ist, hat sich nicht bewährt! Der konsequente Nichtschwimmerschutz darf nicht an fehlendem Regelungswillen scheitern. Keine Schwimmbäder mehr mit mehr als 1,50 Meter Wassertiefe – das rettet Leben! Wenn ihr damit...

  • Duisburg
  • 22.11.12
  •  5
Politik
„Richtige“ Raucher fühlen sich auch wohl, wenn um sie herum der  Qualm steht. Doch was ist mit den Nichtrauchern? Foto: Gerd Kaemper

Dicke Luft im Karneval?

Beim Hoppediz-Erwachen war es deutlich spürbar: Rauchen gehört zur Geselligkeit bei Brauchtumsveranstaltungen wie dem Karneval dazu. Doch was passiert, wenn das Nichtraucherschutzgesetz vom Landtag NRW verabschiedet wird und das Rauchen bei Brauchtumsveranstaltungen verbietet? Mit dem Hoppediz erwachte quasi auch die neue Session. Denn auch wenn das Prinzenpaar bereits benannt wurde, so beginnt der Karneval doch erst am 11. im 11. und dann bitte schön um 11 Uhr 11. Und genau zu diesem Termin...

  • Gelsenkirchen
  • 14.11.12
  •  16
Kultur
fünf Bilder, fünf Worte: glücklich, festlich, eisig, qualmig, kuschlig

Friday Five: Menschen, Tiere, Rauch und Hitze

Lutz Coenen wurde bei seiner Registrierung im Lokalkompass vom Glück überrumpelt: Als 25.000ster Bürger-Reporter wurde er von der Chefredaktion persönlich in unsere Verlagszentrale eingeladen und erhielt ein buntes Überraschungspaket! Gitte Hederich konnte sich ebenfalls glücklich schätzen, denn Verwandte aus England entdeckten Ihr Profil auf unserer Plattform und stellten so alte Familienkontakte wiederbeleben. Auch für Tierfreunde ist der LK ein Medium und Bindeglied: Nach dem...

  • Essen-Süd
  • 17.08.12
Kultur

Das "neue" Nichtraucherschutzgesetz - Oder der totale Krieg gegen die Raucher!

(Achtung, Meinung inside!) Zu allererst möchte ich sagen: Ich rauche. Und ich rauche gern. Übers Aufhören hab ich mir noch keine großen Gedanken gemacht. Warum ich rauche? Weil ich mit 16 Jahren "dazu gehören" wollte. Vielleicht dumm, sicher dumm, sei' s drum.. Früher, in den 70ern und 80ern, haben nahezu alle Menschen die ich kannte geraucht. Piloten, Lehrer, Ärzte, Schüler, Jugendliche, meine Familie und unzählige Menschen aus meinem Bekanntenkreis. Niemanden hat es groß gestört. Kinder...

  • Gelsenkirchen
  • 15.08.12
  •  58
Politik
Bessere Luft, schlechtere Umsätze? Das drohende Nichtrauchergesetz bereitet so manchem Gastwirt Kopfzerbrechen. Foto: Gerd Kaemper

Striktes Rauchverbot spaltet Nordrhein-Westfalen

Im Streit um ein striktes Rauchverbot in NRW scheint die SPD dem Aufschrei von Kneipiers und der CDU etwas nachkommen zu wollen. Nach ersten hitzigen Debatten im Düsseldorfer Landtag warf die Opposition der rot-grünen Landesregierung Bevormundung vor. Diese scheint nun für Ausnahmen im Nichtraucherschutzgesetz etwas überraschend offen zu sein. Der bisherige Gesetzesentwurf, den Hannelore Kraft (SPD) und Sylvia Löhrmann (Grüne) im Koalitionsvertrag bis Mitte Juni beschlossen hatten, sieht ein...

  • Gelsenkirchen
  • 17.07.12
  •  5
Politik

Schwere Zeiten für Raucher?

Schwere Zeiten für Raucher. Die Landesregierung plant ein strengeres Nichtraucherschutzgesetz. In der Praxis würde das bedeuten: Komplett rauchfreie Kneipen, keine Raucherclubs, keine Ausnahmen. Wie sehen Sie das? Viel Rauch um nichts? Oder gefährdet das geplante Rauchverbot Restaurants und Kneipen auch in Lünen und Selm? Diskutieren Sie mit.

  • Lünen
  • 12.07.12
  •  5
Politik
Klaus Wottrich, Alte Post: „Lieber Kinder schützen.“
  3 Bilder

Viele Kneipen überleben das nicht

Von 2013 an soll es in NRW-Gaststätten ausnahmslos rauchfrei zugehen. So will es die rot-grüne Landesregierung, die in Kürze einen entsprechenden Gesetzesentwurf einbringen wird. Begründung der grünen Gesundheitsministerin Barbara Steffens: der Gesundheitsschutz für Nichtraucher. Für viele Kneipen dürfte das das Aus bedeuten. Wir sind auf Stimmenfang gegangen. Klaus Wottrich, „Alte Post“: „Vor 40 Jahren lag der Fass­bieranteil in Deutschland bei 80 Prozent. Heute sind es noch 20 bis 25...

  • Witten
  • 06.07.12
  •  2
Überregionales
  2 Bilder

Ausgequalmt und ausgedampft?

Rauchen bei Schützenfesten? Auf Schulgelände, wenn dort öffentliche Veranstaltungen stattfinden? Oder in Gaststätten? Alles künftig Fehlanzeige Die von Barbara Steffens, Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter, initiierte und jetzt vom Kabinett beschlossene Novellierung des Nichtraucherschutzgesetzes ist auf die Zielgerade gebracht. Keine Ausnahme für "Dampfer" Eine „Lücke“, wie die von vielen Hunderttausenden „Dampfern“ erhoffte Ausnahme für Elektro-Zigaretten...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.06.12
  •  75
Politik

Geplantes Rauchverbot in NRW: Überflüssig oder überfällig?

Wie in Bayern: Die NRW-Landesregierung will ein uneingeschränktes Rauchverbot in allen Gaststätten, hat einen entsprechenden Gesetzentwurf im Kabinett verabschiedet. Gesundheitsministerin Barbara Steffens: "Wir wollen ein völliges Rauchverbot überall dort, wo es öffentlich ist und eine Decke gibt." Keine Ausnahmen mehr: Qualmverbot in Eckkneipen, auf den Kegelbahnen, aber auch bei Brauchtumsveranstaltungen in Festzelten und bei Karnevalsfeiern. Sogar in Vereinsheimen darf nicht mehr...

  • Kleve
  • 27.06.12
  •  33
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.