Niederrhein

Beiträge zum Thema Niederrhein

LK-Gemeinschaft
Keine Engpässe aufgrund der Corona Pandemie gibt es zur Zeit im Xantener Sankt Josef Hospital
2 Bilder

Corona – Kein Engpass im Sankt Josef-Hospital Xanten
Regelmäßige Schulung des medizinischen Personals

„Die aktuell ohnehin ausreichenden Kapazitäten der Klinik,können bei Bedarf ohne weiteres jederzeit hochgefahren werden“, so Michael Derksen, Geschäftsführer der „Hees Klinik“. Trotz der bundesweit und auch regional rapide ansteigenden Zahlen im Rahmen der zweiten Welle der Corona Pandemie sehe er aber zumindest momentan keinen Anlass dazu, da die Zahl der stationären positiv getesteten Corona Patienten sich im niedrigen einstelligen Bereich bewege. Einer intensivmedizinischen Behandlung...

  • Xanten
  • 22.10.20
Politik
Treffen von CDU und Grüne am Bahnhof in Xanten. CDU-Kreisverband Wesel: CDU-Landratskandidat Ingo Brohl (6. v. l.) mit Vertretern der CDU und Bündnis90/Die Grünen am Bahnhof Xanten.

Brohl-Initiative gegen permanente Verspätungen und reihenweise Zugausfälle
CDU und Grüne in Xanten für RB31-Verbesserungen

"Die Menschen sagen "Ja" zum Öffentlichen Personenverkehr – aber sie wollen nicht das, was ihnen mit der Regionalbahn 31 geboten wird: Permanent Verspätungen und reihenweise Zugausfälle. Es gibt von den Fahrgästen Klagen über Klagen – aber keine Lösung der Misere.", heißt es in der Presseinfo von CDU und Grüne, die sich kürzlich am Bahnhof in Xanten trafen. Das will Ingo Brohl (CDU) ändern: „Ich habe sehr früh, sehr deutlich gemacht, dass ich den Kreis Wesel zu einer Modellregion Mobilität...

  • Xanten
  • 01.10.20
LK-Gemeinschaft
Auf den Radwegen an der Sonsbecker Straße kommen einem die Autos hin und wieder gefährlich nahe
3 Bilder

Stadtverwaltung lädt zu Planungsspaziergang und -radtour am 10. Oktober
Xantener Bürger arbeiten mit am Mobilitätskonzept der Stadt

INKA – Individuelle Kartenanwendungenheißt das Verfahren, in dem Bürgerinnen und Bürger aufgerufen werden, sich an der Stadtplanung zu beteiligen. Dieses Verfahren wendet auch die Stadt Xanten bei der Weiterentwicklung ihres Mobilitätskonzeptes an. So konnten die Xantener ihre Anregungen, Hinweise, Wünsche, Ideen und Bedenken mittels einer interaktiven Ideen Karte online verorten. Mehr als 400 Anregungen gingen bis jetzt bei der Stadt ein. Dazu kamen aktuell etwa 200 der insgesamt 2200 an...

  • Xanten
  • 28.09.20
Vereine + Ehrenamt
von links: Dezernent Rainer Benien, Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Herbert Wesely

Die Dorfschule als Mittelpunkt des Gindericher Dorflebens entwickelt sich weiter
Ein beispielhaftes Erfolgskonzept

Wo vor wenigen Jahren noch Kinder unterrichtet wurden,hat der Verein „Dorfschule Ginderich e.V.“ dafür gesorgt, dass die Grundschule auch nach ihrer Schließung ein Ort der Begegnung geblieben und zum Treffpunkt für die Gindericher geworden ist. Im März 2017 wurde der Verein gegründet, nachdem 2016 die letzten Schülerinnen und Schüler sowie die Ganztagsbetreuung zur Polderdorfschule Büderich-Ginderich gewechselt und die Bürgerinnen und Bürger ein Konzept zur Folgenutzung erarbeitet...

  • Wesel
  • 22.09.20
LK-Gemeinschaft
von links: Marit, Ben, Siri, Julia und Frederik rufen zur Klima Demo am 25. September auf:
"Das Klima macht nicht vor Grenzen Halt".
2 Bilder

Fridays for Future während der Pandemie
Das Klima kennt keine Grenzen

„Trotz Pandemie Klimaschutz nicht vergessen“,das ist es, worauf es Frederik Krohn und seinen Mitstreitern vom Xantener Zweig von Fridays for Future, Julia, Marit, Siri und Ben ankommt. Alle haben das Gefühl, die Corona Krise habe das Klimageschehen in den Hintergrund gerückt. „Ein Grund“, ist sich Marit sicher, „besteht darin, dass die Pandemie ein weltweites Problem darstellt, dessen Auswirkungen man auch vor der eigenen Haustür mitbekommt, während man die negativen Folgen der Klimakrise...

  • Xanten
  • 15.09.20
  • 2
Fotografie

Rund 150.000 Schrägluftbilder
Den Niederrhein in 3D erleben

3D.ruhr - den Kreis Wesel online aus der Vogelperspektive erleben: Seit 100 Jahren lässt der Regionalverband Ruhr (RVR) zum Zweck der Raumbeobachtung die Region in Zusammenarbeit mit den Verbandsmitgliedern aus der Luft fotografieren, zunächst analog und schwarz-weiß, dann farbig und digital. Und jetzt wird es ganz besonders schräg! Rund 150.000 Schrägluftbilder geben der Nutzerin und dem Nutzer die Möglichkeit, das Ruhrgebiet und den Kreis Wesel aus einem ganz besonderen Blickwinkel zu...

  • Dinslaken
  • 15.09.20
Kultur
Sind froh, wenn auch unter Schutzmaßnahmen, wieder zum Alltag übergehen zu können. von links: Annette Piscantor, Jürgen Slojewski und am Flügel Dr. Thomas Brezinka

Dommusikschule Xanten (DMX) feiert 50jähriges Jubiläum
Das etwas andere Jubiläumsjahr

“50 Jahre DMX sind ein Grund zum Rückblick“,sagt der Leiter der DMX, Dr. Thomas Brezinka, „aber auch zum Blick in die Zukunft.“ Nun ist dieses Jahr keines wie die anderen, denn Corona macht es vielen alles andere als leicht. So muss auch die DMX auf eine große Feier ihres Jubiläums am 06. Oktober während der Pandemie verzichten und hat diese kurzerhand auf das Jahr 2021 verschoben. „Corona hat uns zwar auf dem falschen Fuß erwischt“, so Brezinka, „aber wir haben relativ schnell reagiert“. So...

  • Xanten
  • 07.09.20
Wirtschaft
Noch bis zum 31.12. ist Sabine van der List (links),  Geschäftsführerin der TIX, dann übernimmt Heike van Baal
3 Bilder

Neue Geschäftsführerin der Tourist Information Xanten stellt sich vor
Heike van Baal folgt Sabine van der List

Aus etwa 100 Bewerbern auf die Stellenausschreibung der Stadt Xanten bezüglich einer Nachfolgerin, bzw. eines Nachfolgers für die Geschäftsführerin der Tourist Information, Sabine van der List, fiel die Wahl auf die 1965 in Kleve geborene Heike van Baal. Nachdem aus der gesamten Bewerberzahl neun zum Vorstellungsgespräch geladen waren, von denen drei übrig blieben, um der Gesellschafterversammlung vorgestellt zu werden, überzeugte van Baal die Verantwortlichen sehr schnell und das nicht nur...

  • Xanten
  • 26.08.20
Reisen + Entdecken

So bequem kann Radfahren sein ....
Angezettelt: Wenn schlecht erzogene Pedalritter immer öfter vergessen, wozu eine Klingel da ist

Der wunderbare Hanns Dieter Hüsch fand, der Niederrheiner habe von nix 'ne Ahnung, könne aber alles erklären. Außerdem pflege der hiesige Menschentypus einen eher kurz angebundenen, wenn auch nicht grundsätzlich unfreundlichen Umgang mit Fremden. Diese Erkenntnis kann ich um eine Facette erweitern: Der Niederrheiner klingelt nicht gern! Die Rede ist von radfahrenden Zeitgenossen. Da meine Liebste und ich seit Corona auf Urlaub verzichten und stattdessen unsere Heimat wandernd erkunden, kann...

  • Wesel
  • 21.08.20
Ratgeber
Mitgliedsfrauen der „Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein“ gemeinsam mit Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin der Stadt Wesel, sowie Vertreterinnen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF).

Appell an alle Frauen: Vorsorge nutzen!
"Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein" in der Corona-Zeit

Wie geht es „Aktion B – Brustgesundheit am Niederrhein“ in Zeiten von Covid-19? Wie handelt der Verein in der Corona-Pandemie? Diese und andere Fragen stellte Ulrike Westkamp, Bürgermeisterin der Stadt Wesel, den Mitgliedsfrauen. Gemeinsam mit Vertreterinnen der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) hatte sie zu einem Gespräch eingeladen. Das Thema Brustgesundheit gehe alle Frauen etwas an, befand die Bürgermeisterin und bedankte sich bei „Aktion B“ für die bislang geleistete...

  • Wesel
  • 20.08.20
Ratgeber
Mit neuem Konzept und viel Elan bereiten die ehrenamtlichen Lesementoren des Vereins "MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein" ihren Wiedereinstieg in die Lesestunden vor. (Symbolfoto)

Verein "MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein" hat Konzept für Corona-Zeit erarbeitet
Mentoren am Niederrhein bereiten erste Lesestunden vor

Mit neuem Konzept und viel Elan bereiten die ehrenamtlichen Lesementoren des Vereins "MENTOR – Die Leselernhelfer Niederrhein" ihren Wiedereinstieg in die Lesestunden vor, der hoffentlich bald nach den Ferien anseht. Seit Beginn der Corona-Krise, Mitte März, konnten sie ihre Lesekinder nicht mehr wie gewohnt zu den wöchentlichen Lesestunden in den Schulen treffen. Viele blieben per Internet und Telefon in Kontakt, um weiter zu lesen und sich auszutauschen. Schüler gezielt fördern MENTOR...

  • Wesel
  • 12.08.20
Blaulicht

Blaulicht: Emmerich - unbekannter Toter gefunden
Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben?

Am Samstag, 1. August, gegen 4.40 Uhr in der Nacht kam es im Bereich des Emmericher Bahnhofs zu einem tödlichen Bahnunfall. Ein unbekannter Mann, der auf den Schienen lag, wurde von einem herannahenden Zug überrollt und erlitt tödliche Verletzungen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Suizid aus. Da der Tote keine Ausweispapiere bei sich trug, konnte er bislang nicht identifiziert werden. Die Polizei wendet sich daher mit einer Beschreibung des Toten an die Öffentlichkeit,...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.08.20
Wirtschaft
Der Salzabbau in Borth verunsichert viele Anwohner in unmittelbarer Nähe zum Bergwerk.

Salzbergbau – alte Probleme und neue Sorgen
Senkungen bergen Gefahr

Die altbekannten Probleme der Bürger in Rheinberg, Wesel und Alpen mit dem Salzbergbau sind noch immer ungelöst, da treten in Xanten schon neue Sorgen und Fragen rund um die nordwestlich von Birten geplante Erweiterung des Abbaugebiets am linken Niederrhein auf. Mit dem neuen zusätzlichen Planungsgebiet sind zukünftig wesentlich mehr Bürger von den Folgen des Salzbergbaus, wie zum Beispiel Gebäudeschäden, betroffen. Nach Meinung der Grünen Kreistagsfraktion muss daher erneut eine...

  • Rheinberg
  • 04.08.20
Reisen + Entdecken
Eine Ryanair-Maschine am Flughafen Weeze. Ein Rückzug des Billigfliegers vom Niederrhein hätte gravierende Folgen. Foto: Archiv
2 Bilder

Schlechte Nachrichten für den Flughafen Weeze
Ryanair vor dem Abflug?

Nach übereinstimmenden Meldungen verschiedener Medien hat die Fluggesellschaft Ryanair in einem internen Schreiben angedeutet, noch in diesem Jahr ihre Maschinen vom Flughafen Weeze abzuziehen.  Vorausgegangen waren Diskussionen des Unternehmens mit der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) über Gehaltskürzungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise und dem daraus folgenden Einbruch bei den Buchungen. Ryanair soll die Piloten zu einem Gehaltsverzicht von rund 20 Prozent aufgefordert...

  • Emmerich am Rhein
  • 22.07.20
Kultur
Vorsicht.....Keine Salatschüssel. Um einen Nachttopf handelt es sich bei diesem Fund, den der "Herr über die Magazine", Bernd Liesen René Schneider und Milena Karabaic präsentiert.
3 Bilder

Mit René Schneider auf Sommertour 2020
Auch in diesem Jahr besucht der SPD Landtagsabgeordnete sechs Stationen auf seiner Tour

Bodenschätze im Archäologischen ParkAuch in diesem Jahr geht der Landtagsabgeordnete der SPD für den Kreis Wesel, René Schneider, auf Sommertour im Wahlkreis, mittlerweile seine neunte. Nach dem Tourauftakt auf der Landesgartenschau in Kamp-Lintfort am 01. Juli ging es heute in den LVR Archäologischen Park Xanten (APX) mit seinen historischen Bodenschätzen und Ausgrabungen. Von Milena Karabaic, der Leiterin des LVR-Dezernats für Kultur und Landschaftliche Kulturpflege, Dr. Martin Müller, dem...

  • Xanten
  • 20.07.20
Natur + Garten
Ausgetrockneter Boden bei Xanten.
6 Bilder

Droht unserer Region eine Klima-Entwicklung in Richtung mediterraner Verhältnisse? Peter Malzbender:
"Wenn wir es nicht schaffen, die steigende Erderwärmung (...) auf 1,5 Grad Celsius zu drosseln, wird auch der Niederrhein weiter versteppen!"

Sie meinen, es hätte doch jetzt wirklich genug geregnet? Und Sie freuen sich auf einen weiteren heißen Sommer, damit Sie schön oft mit Familie und Freunden zusammen grillen können? Entschuldigung - aber Sie haben eine arg verknappte Sichtweise auf die Dinge! Wenig Regen und viel Sonne sind nämlich schlecht für die Umwelt. Und für die Welt. Und überhaupt. Entscheidende Faktoren für unsere aller Zukunft hat zum Beispiel Peter Malzbender im Blick, der Vorsitzender des Naturschutzbundes (Nabu)...

  • Wesel
  • 11.07.20
  • 2
  • 2
Wirtschaft
von links: Uwe Killisch und Michael Blaess (Verkehrsplanung und Straßenbau),Johannes Opgen-Rhein (Wirtschaftsförderer), Bürgermeisterin Ulrike Westkamp und Investor Tassilo Pittschi

Weiter geht´s mit der Tank und Rast Büderich
Freie Autowerkstatt für die letzte Parzelle

Fast 17.000 Fahrzeuge passieren aktuell täglich die Tank- und Rastanlage in Wesel Büderich an der B58. Mit Fertigstellung der Südumgehung wird sich diese Zahl voraussichtlich auf rund 22000 erhöhen, Tendenz steigend.  Diese Aussicht war ausschlaggebend, als sich Tassilo Pittschi, der zwei Shell Tankstellen auf Weseler Stadtgebiet betrieb, entschloss, in das Gewerbegebiet zu investieren. Er kaufte das Gelände mit einer Größe von 13500 m² und errichtete auf etwa 6000 m² seine dritte...

  • Wesel
  • 07.07.20
  • 1
Wirtschaft
Die Niederrheinische IHK berät Mitgliedsunternehmen zur Abrechnung der Soforthilfe.

Ab Juli: Überbrückungshilfe für Unternehmen und Selbstständige startet
IHK Niederrhein unterstützt bei Soforthilfe-Abrechnung

Bis Ende Mai haben allein im Regierungsbezirk Düsseldorf 135.000 Unternehmen und Selbstständige einen Antrag auf Soforthilfe gestellt. Ab kommender Woche müssen sie nachweisen, wofür sie die Finanzhilfen verwendet haben. Dabei unterstützt die Niederrheinische IHK mit einer Hotline. Ab Anfang Juli können mit der Überbrückungshilfe weitere Zuschüsse beantragt werden. Die Überbrückungshilfe ergänzt das Ende Mai abgelaufene Soforthilfeprogramm für die Monate Juni bis...

  • Wesel
  • 28.06.20
Vereine + Ehrenamt
Oberbrandmeisterin Kathrin Winkler und Brandoberinspektor Werner Schneider fühlen sich in der neuen Schutzkleidung wohl
2 Bilder

Neue Schutzkleidung für die Freiwillige Feuerwehr Xanten
Besser sichtbar und leichter

Kleidung schützt vor StichflammenIn einem hellen Beige präsentiert sich die neue Schutzkleidung der Freiwilligen Feuerwehr Xanten, die einige Mitglieder am Mittwoch vor dem Gerätehaus Xanten Mitte vorführten. Im Gegensatz zu den alten dunklen Schutzanzügen, die mittlerweile zwischen 15 und 20 Jahre auf dem Buckel hatten, haben die neuen den Vorteil, dass sie auch in einem verqualmten Raum besser sichtbar sind. „Wir reden immer davon, dass Kinder auf ihrem Weg zur Schule immer gut sichtbare...

  • Xanten
  • 25.06.20
Ratgeber
Der KAB Bezirksverband Kleve möchte aktiven Senioren und anderen Interessierten ein Angebot zum Erholen und Durchatmen machen. (Flyer der Veranstaltung)
3 Bilder

Vom 27. bis 30. September durchatmen in der Wasserstadt Nordhorn/ Anmeldung bis 19. Juli 2020
KAB Niederrhein bietet Auszeit aus dem Alltag - nicht nur für aktiven Senioren

"Für alle – so auch für die Älteren unserer Gesellschaft - bedeutete der Ausbruch von Corona in Deutschland gleichzeitig ein Rückzug aus dem gewohnten Alltag", schreibt Gianna Risthaus vom KAB Regionalbüro Niederrhein. Daher möchte der KAB Bezirksverband Kleve aktiven Senioren und anderen Interessierten ein Angebot zum Erholen und Durchatmen machen. Grund: "Das Einkaufen und der Schnack auf der Straße verloren ihre Leichtigkeit, Orte von Gemeinschaft wie Gottesdienste und Kaffeerunden fielen...

  • Wesel
  • 23.06.20
Ratgeber
Der Kreis Wesel greift mit Unterstützung der Wandervereine verstärkt den Trend des Naturerlebens auf, bei dem sich Outdoor-Aktivtäten wie Wandern und Radfahren zunehmender Beliebtheit erfreuen.(Symbolfoto)

Trend: Natur erleben / Flyer mit Themenrouten gibt es kostenlos bei der EAW
Wandern im Kreis Wesel erfreut sich zunehmend großer Beliebtheit

Der Wanderverein Niederrheinische Berg- und Wanderfreunde präsentierte sich, vertreten durch Werner Gröll, kürzlich auf Einladung der EntwicklungsAgentur Wirtschaft Kreis Wesel (EAW) im Niederrhein Pavillon auf der Landesgartenschau Kamp-Lintfort. Der Kreis Wesel greift so mit Unterstützung der Wandervereine verstärkt den Trend des Naturerlebens auf, bei dem sich Outdoor-Aktivtäten wie Wandern und Radfahren zunehmender Beliebtheit erfreuen. Während im Kreis Wesel rechtsrheinisch...

  • Wesel
  • 11.06.20
Ratgeber
Ein Viertel der Ausbildungszeit dürfen Azubis im europäischen Ausland verbringen. Die Niederrheinische IKH berät zu den Chancen.

Azubis können Ausbildungszeit im Ausland verbringen
Niederrheinische IHK berät zum "Tag der Ausbildungschance" am Montag, 8. Juni

Der geplante Auslandsaufenthalt fällt aus und es muss schnell eine Alternative her? So geht es aktuell vielen Schülern. Die Niederrheinische IHK unterstützt Jugendliche, die noch für 2020 einen Ausbildungsplatz suchen. Am Montag, 8. Juni, dem "Tag der Ausbildungschance", berät die Niederrheinische IHK von 9 bis 16 Uhr per Whatsapp-Videotelefonie oder telefonisch. Zum Beratungsservice der IHK gehören sowohl ein elektronischer Check der Bewerbungsunterlagen als auch eine tagesaktuelle...

  • Wesel
  • 04.06.20
Kultur
Der Niederrhein ist im Frühjahr nicht nur für leckere Spezialitäten wie Erdbeeren und Spargel bekannt, sondern auch für sein dichtes Netz von über 570 Kilometern an Radwegen. Mit den ersten beiden „Erdbeertorten- und Spargeltouren“ rund um Xanten und westlich von Kamp-Lintfort geht es klimabewusst mit dem Rad von Hof zu Hof.

Tourentippss der EntwicklungsAgentur Wirtschaft
Genusstouren mit dem Rad im Kreis Wesel

Der Niederrhein ist im Frühjahr nicht nur für leckere Spezialitäten wie Spargel und Erdbeeren bekannt, sondern auch für sein dichtes Netz von über 570 Kilometern an Radwegen. "Auf diesen kann man sich im Kreis Wesel neuerdings auch mit Hilfe des Knotenpunktsystems für Radfahrer bestens orientieren.", heißt es in einer Presseinfo des Kreises Wesel. Damit Radelfreunde den Niederrhein jetzt auch kulinarisch entdecken können, gibt die EntwicklungsAgentur Wirtschaft des Kreises Wesel Tourentipps...

  • Wesel
  • 21.05.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Auf dem Foto (v.li.): Jens Weber, Werner Borchers, Michael Girbes, Dirk Holtmann, Axel Götze-Rohen, Christine Schlootz, Heinz-Gerd Schlootz , Dr. Gereon Schäfer, Xantens Bürgermeister Thomas Görtz.

Die Wirtschaft gestalten
Unternehmensverband für den Niederrhein erfolgreich gegründet

Im Xantener StiftsMuseum fand die Gründungsversammlung des Verbandes Aktive Unternehmen am Niederrhein (AAN) statt. Die Gründungsmitglieder unterzeichneten die Satzung und wählten den Vorstand und Geschäftsführer. Werner Borchers aus Xanten und Michael Girbes, Alpen, bilden den geschäftsführenden Vorstand. Jens Weber, ebenfalls aus Xanten, wurde als Geschäftsführer gewählt: „Jetzt warten wir noch auf den Eintrag ins Vereinsregister, der sich leider auf Grund der Coronakrise verzögert. Wie...

  • Xanten
  • 16.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.