Niers

Beiträge zum Thema Niers

Kultur
Foto: Kristina Derks

Kabarett-Programm mit Rainer Schmidt erneut verschoben
„Däumchen drehen" erst im Oktober in Goch

Goch. „Däumchen drehen - keine Arme, keine Langeweile“ so heißt das Programm, mit dem Rainer Schmidt, Pfarrer und Kabarettist, im Haus am See - GochNess die Gäste einen Abend auf eine einzigartige Reise in das Land der Inklusion mitnehmen möchte. Sprachwitzig und spitz ironisch erzählt er authentisch und natürlich ohne erhobenen Zeigefinger vom Pech und Glück des Außergewöhnlichseins. Bereits im vergangenem Jahr musste der erste Termin abgesagt werden, da dieser unter den geltenden Bedingungen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 09.04.21
Blaulicht

Fahrerin haute einfach ab
VW Caddy in Goch beschädigt

Goch. Am Freitagmorgen kurz nach acht Uhr beschädigte eine unbekannte Autofahrerin im Vorbeifahren den linken Außenspiegel eines VW Caddy, der auf der Hülmer Straße auf Höhe der Hausnummer 68 abgestellt war. Ein älteres Ehepaar unterrichteten den Besitzer des VW später, dass sie gesehen hätten, wie ein Geländewagen mit vermutlich Kölner Kennzeichen den Spiegel touchierte. Eine Frau sei dann aus dem Geländewagen ausgestiegen, habe sich nur ihren eigenen Spiegel angesehen und sei weitergefahren....

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.03.21
Wirtschaft

Click & Meet mit negativem Corona-Test möglich
Österliche Grüße vom Werbering Goch

Eigentlich, ja eigentlich…. würden wie in den letzten Jahren die Osterhasen des Werbering Goch in der Karwoche im Namen seiner Mitglieder bunte Eier in der Innenstadt verteilen und Ostergrüße überbringen. Leider müssen die Hasenkinder wegen Corona noch immer im sicheren Zuhause verweilen. Stattdessen grüßen in diesem Jahr große und kleine Hasen aus den Schaufenstern und wünschen von Plakaten ein frohes Fest. Getreu dem Motto: „Wir wissen, wie der Hase läuft!“ sind die Unternehmen auch auf den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.03.21
Politik
Aufgrund der Corona-Beschränkungen fanden die Sitzungen des Gocher Stadtrates im Kultur- und Kongreßzentrum Kastell (hier eine ältere Aufnahme) statt. Foto: Franz Geib

Haushaltsreden in Goch
CDU sieht hohe Personalkosten - Die Grünen wähnen sich auf dem richtigen Weg

Um die Ratssitzung in der vergangenen Woche (wir berichteten darüber bereits ausführlich) aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht unnötig in die Länge zu ziehen, verzichteten die Gocher Ratsfraktionen diesmal auf mündliche Haushaltsreden. Diese wurden dem Gocher Wochenblatt zum Teil in schriftlicher aber auch digitaler Form überreicht. VON FRANZ GEIB Goch. In der Haushaltsrede der CDU Goch kritisiert der Fraktionsvorsitzende Andreas Sprenger vor allem die Steigerung der Personalkosten. Der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.03.21
  • 1
Politik
Wenn die ehemalige Ballonhalle auf dem Gelände der früheren Reichswald-Kaserne neu gestaltet ist, soll der Monolith mehr wie ein Kunstwerk denn als ein ehemals bewohntes Haus wirken.[spreizung]#?[/spreizung]Grafik: Stadt Goch
3 Bilder

Was soll mit Altgebäuden in Neu-See-Land geschehen?
Gocher Leuchtturm-Projekt

Mehr und mehr junge Familien verwirklichen in "Neu-See-Land" auf dem Gelände der ehemaligen Reichswald-Kaserne ihren Traum von den eigenen vier Wänden und überbauen so immer mehr vom einstigen Bestand, vom historischen Erbe also. Kein Wunder, das Wohnen am See ist äußerst beliebt. Um die Geschichte der Kaserne dennoch in Teilen zu bewahren, hatte sich die Stadt vorab fünf Gebäude gesichert. Was damit geschehen könnte, schilderte Dr. Stephan Mann, Fachbereichsleiter Kultur, in der Ratssitzung am...

  • Gocher Wochenblatt
  • 13.03.21
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Goch ist attraktiv: Mit seinem Stadtpark, der Niers und der Nierswelle ließe sich, so die Gocher Grünen, ein gelungenes Konzept zusammenstellen, um sich damit für die Landesgartenschau 2029 zu bewerben.Foto: Steve
3 Bilder

Landesgartenschau in Goch: Haupt- und Finanzausschuss bewertet den Antrag der Grünen positiv
Ein Entwurf statt nur Stückwerk

Der Traum von einer Landesgartenschau in Goch (das Gocher Wochenblatt berichtete bereits) könnte 2029 tatsächlich wahr werden. Zumindest gab es im Haupt- und Finanzausschuss überwiegend Einigkeit darüber, den Antrag von Bündnis 90/Die Grünen wohlwollend zu bewerten und 60.000 Euro für die Begleitung des Projektes durch ein Planungsbüro in den Haushalt einzustellen. VON FRANZ GEIB Goch. Die Stadt Goch müsse größer denken, wenn es ihr um Klima- und Naturschutz gehe, formuliert es...

  • Gocher Wochenblatt
  • 05.03.21
  • 1
Natur + Garten
Putzig anzusehen, tun keinem Menschen und keinem Tier was, aber sind für Kommunen ein Problem: Nutrias. Foto: Sascha Junghenn
2 Bilder

Dass sich an der Niers Nutrias heimisch fühlen, ist seit langem bekannt - Passanten beobachten diese gern
"Tiere bitte nicht füttern!"

Seit Wochen beobachtet und filmt Sascha Junghenn für seinen neuen Film "Leben an der Niers III" die Nutrias im Gocher Innenstadtbereich an der Susmühle: "Dort hat sich eine Familie mit zwei Eltern- und mindestens sieben Jungtieren niedergelassen." Was er auch sah: Auf der Susbrücke ist teilweise ein regelrechter "Nutria-Tourismus" zu beobachten, bei dem vor allem Familien mit Kindern meist einen Blick auf die Niers werfen und ein Erinnerungsfoto von den Aktivitäten schießen." VON FRANZ GEIB...

  • Gocher Wochenblatt
  • 19.02.21
  • 2
Politik

Ratssitzungen sollen live übertragen werden
FDP Goch stellt Antrag zum "Rat digital"

Goch. Die Fraktion der FDP Goch hat einen Antrag zum "Rat digital" gestellt. "Für viele Bürgerinnen und Bürger ist ein Besuch der Ratssitzungen aus beruflichen, gesundheitlichen und terminlichen Gründen nicht oder nur unter erhöhtem Aufwand möglich", begründet Franktionsvorsitzender Christian Peters den Antrag. Um dennoch die Entscheidungen des Rates transparent und nachvollziehbar darstellen zu können und die Öffentlichkeit an den Prozessen teilhaben zu lassen, solle die Stadt Goch den...

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.02.21
Politik

Neue Ausgabe von Goch erleben LIVE am Montag
Gocher fragen - Bürgermeister antwortet

Am Montag, 15. Februar, gibt es eine neue Ausgabe von Goch erleben LIVE. Der Stream aus dem Rathaus beginnt um 18 Uhr und ist live bei https://www.facebook.com/gocherleben zu sehen. Bei Youtube (https://www.youtube.com/gocherleben) und Instagram (https://www.instagram.com/gocherleben) wird der Stream als Aufzeichnung im Anschluss zur Verfügung gestellt. Bürgermeister Ulrich Knickrehm wird im Stream live Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten. Sie können noch bis Sonntag (14.2.21)...

  • Gocher Wochenblatt
  • 12.02.21
Kultur

Mitarbeiterinnen in Quarantäne - Abholservice gestoppt
Coronafall in der Gocher Bücherei

GOCH. Eine Mitarbeiterin der Stadtbücherei Goch ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Sie sowie ihre Kolleginnen befinden sich ab sofort in Quarantäne. Das hat auch weiterreichende Folgen für die Gocher Bücherfreunde: Die Quarantäne bedeutet, dass auch der bereits angekündigte kontaktlose Abholservice von Leihmedien derzeit und bis auf Weiteres nicht stattfinden kann. Außerdem: Bereits vergebene Termine müssen leider storniert werden. Die Leihfristen entliehener Medien wurden bereits...

  • Gocher Wochenblatt
  • 29.01.21
Fotografie
27 Bilder

Die ersten Tage im neuen Jahr
Spaziergänge durch Goch im Nebel, vorbei an Pippi Langstrumpf und Biberbäumen

Corona bestimmt weiterhin unser gesellschaftliches Leben, gerade jetzt ist es wichtig, sich täglich an bestimmten Dingen orientieren zu können, die in einem gewissen Umfang Mut, Motivation und Zuversicht geben. Die Natur und Fotografie, als Mittel gegen die Krise? Ich versuche derzeit individuelle Rahmenbedingungen zu finden und entwickeln, die das Wohlbefinden fördern. Die ersten Tage im neuen Jahr nutzte ich deshalb für ausgedehnte Spaziergänge, die von ganz unterschiedlicher Atmosphäre...

  • Goch
  • 12.01.21
  • 7
  • 6
Blaulicht

Mehrere Kellereinbrüche in der vergangenen Woche
Diebe waren in Goch auf großer Tour

Zu mehreren Kellereinbrüchen kam es zwischen dem 9. und dem 14. Dezember im Stadtgebiet Goch. Unbekannte Täter brachen in der Nacht vom 9. auf den 10. Dezember mehrere Kellerverschläge in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Westring auf. Es wurden DJ-Utensilien und ein Fahrrad entwendet. Weiter ging der Beutezug am 13. Dezember. Dort brachen unbekannte Täter am Heiligenweg wieder Mals mehrere Kellerräume in einem Mehrfamilienhaus auf. Aus dem unverschlossenen Waschkeller wurden insgesamt 10...

  • Gocher Wochenblatt
  • 16.12.20
Natur + Garten
Imposante Wolkenformation über der Niers
27 Bilder

Goch
Handyimpressionen aus Goch

In den letzten Tagen sind in Goch einige Handybilder auf meinen Spaziergängen entstanden. Derzeit zeigt sich die Stadt am Abend ganz zauberhaft leuchtend. Entlaubte Bäume zeigen sich an der Niers fast auf mystische Weise und es bilden sich immer wieder Wolkenformationen, die zum Träumen und Staunen anregen. Ein Handy ist immer und überall leicht mitzunehmen und in jeder sich spontan entwickelnden Situation unmittelbar einsetzbar. Während ich eine schwere Kameraausrüstung nur gezielt einsetze,...

  • Goch
  • 13.12.20
  • 9
  • 6
Natur + Garten
Der Kormoran trocknet seine Flügel
32 Bilder

Die besondere Jahreszeit
Herbst an der Niers

Objektiv, Kamera, Stativ und eine Thermoskanne mit heißem Kakao einpacken, auf dem Weg zur Niers um sieben Uhr morgens beim Bäcker einen leckeren Weckmann mitnehmen und sich mit ganzer Seele der Natur öffnen, Sequenzen für den Film Leben an der Niers III aufnehmen, den Moment genießen, sich die Kraft und Motivation für den Tag holen und das ein oder andere nette Gespräch führen. So erlebte ich es in den letzten Wochen täglich. Der Herbst tauchte mit seinen ganz besonderen Sonnenaufgängen Morgen...

  • Goch
  • 09.11.20
  • 13
  • 5
Vereine + Ehrenamt
Jörg Thonnet, Cornelia Zaadelaar, Axel Holl, Karin Arntz und Maik Hendricks vom Werbering Goch hofften im Sommer noch, dass die Corona-Situation Veranstaltungen im Herbst/Winter zulassen würde, doch das Fest der Sinne mit  verkaufsoffenem Sonntag muss leider abgesagt werden.

Kein verkaufsoffener Sonntag am 25. Oktober
Werbering Goch sagt "Fest der Sinne" ab

Nach intensiven Überlegungen, Prüfung aller Möglichkeiten und der Abwägung des Für und Wider hat sich der Werbering Goch zur Absage des „Fest der Sinne“ und dem damit verbundenen verkaufsoffenen Sonntages entschieden. "In den letzten sieben Monaten wurden die Menschen rund um den Erdball auf eine harte Probe gestellt. Sorgen und Einschränkungen machen ihnen zu schaffen und die steigenden Infektionszahlen tragen nicht zur Beruhigung bei. Die Gesundheit der Kunden und Mitarbeiter ist uns...

  • Goch
  • 14.10.20
Politik
Die Kendelbrücken wurden erneuert. Foto: Stadt Goch

Stadt Goch investierte 626.000 Euro
Die Kendelbrücken wurden erneuert

GOCH. Drei Brücken über die Kendel zwischen Hassum und Goch sind in diesem Sommer erneuert worden. Dabei handelt es sich um Systembrücken, die für alle Standorte nahezu baugleich sind. Hierdurch konnten Preisvorteile bei der Erstellung generiert werden. Insgesamt hat die Stadt Goch rund 626.000 Euro investiert. Die alten Brücken waren 70 Jahre alt und mussten aufgrund ihres Alters und des dadurch bedingten schlechten Zustands ersetzt werden. Für sie galt auch, dass sie nur mit maximal sechs...

  • Goch
  • 23.08.20
Natur + Garten
Dass Sascha Junghenn aus Goch ein herausragender Fotograf und Filmemacher ist, bewies er mehrfach. Jetzt folgt der dritte Teil von "Leben an der Niers" mit Bildern am und sogar unter Wasser. Wir haben mit ihm gesprochen,  Foto: Junghenn
4 Bilder

Sascha Junghenn aus Goch hat Teil 3 von "Leben an der Niers" fast fertig gestellt
Riesiges Bilderbuch Natur

Sascha Junghenn, hat einen neuen Spitznamen. "Niers-Ranger" nannten ihn einige Passanten, die dem ungen Filmemacher aus Goch zuschauten, wenn er bei seinen Dreharbeiten mit der Kamera manchmal nicht nur am, sondern auch im Wasser stand. Was er dabei entdeckte und abspeicherte, gibt es vielleicht im Herbst zu sehen. Der Titel: "Leben an der Niers, Teil III". VON FRANZ GEIB Goch/Kreis Kleve. Nach der Präsentation der ersten beiden Teile von "Leben an der Niers" im vergangenen November wollte sich...

  • Gocher Wochenblatt
  • 22.08.20
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Sichtlich Spaß hatten Bürgermeister Ulrich Knickrehm, Stadtwerke-Chef Carlo Marks, Wochenblatt-Redakteur Franz Geib und Fotograf Steve (von links) bei der Auswahl der Motive für den neuen Stadtwerke-Kalender. 
Foto: Kimberly Fylla
2 Bilder

Motive für den neuen Stadtwerke-kalender sind gefunden
Die Entscheidung ist gefallen

Die Entscheidung ist gefallen. Am vergangenen Dienstag wählte die Jury aus über 180 eingereichten Fotos die zwölf Motive (plus Titelbild) aus, die den neuen Stadtwerke-Kalender von 2021 zieren sollen. Dieser kann nun in Druck gehen und das Wochenblatt kann demnächst die zwölf plus eins Bilder und ihre Fotografen vorstellen. VON FRANZ GEIB Goch. 47 Gocher und Stadtwerke-Kunden haben nach dem Aufruf der Mitmach-Aktion im Gocher Wochenblatt in 181 Fotos ihre Eindrücke von Goch und der...

  • Gocher Wochenblatt
  • 18.08.20
Politik

Paddeln mit den Grünen auf der Niers

Die Gocher Grünen laden am Donnerstag, 27. August, zum Paddeln auf der Niers ein. Treffpunkt ist um 17 Uhr ab „Jan an de Fähr“. Beim abschließenden Afterglow mit Snacks und Getränken (gegen 18.30 Uhr im Stadtpark, Kanuanlegestelle) besteht die Gelegenheit, die Grünen Ratskandidat*innen näher kennenzulernen. Man kann auch nur zu diesem Treffen kommen Die Teilnahme ist kostenlos. Foto: J. Bodden

  • Goch
  • 31.07.20
  • 1
  • 2
LK-Gemeinschaft
13 Bilder

Schon wieder eine tolle Mitmach-Aktion im Gocher Wochenblatt
Fotoreihe "Heimatbilder" ist der Hit

Unsere Fotoaktion "Heimatbilder" ist der Hit. Jede Woche erreichen uns neue Bilder von unseren Lesern, die beim Spaziergang, bei einer Kanu- oder Fahrradtour oder einfach nur beim Blick aus dem Fenster schöne Momente mit dem Smartphone oder einer Kamera festhielten und uns schickten. Schauen Sie selbst und machen Sie einfach mit.

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.07.20
  • 2
  • 1
Natur + Garten
25 Bilder

Spaziergang an der Niers in Goch
Spaziergang an der Niers

Wer sich mal bewusst die Zeit nimmt und an Gewässern länger Stockenten beobachtet, der wird schnell bemerken, dass es bei diesen Wasservögeln untereinander auch recht brutal zugehen kann. So stürzen sich oftmals mehrere Erpel auf einzelne Weibchen und vergewaltigen sie regelrecht, passiert dies auf dem Wasser, in Goch auf der Niers, kann das durchaus tödlich enden, da die Ente unter Wasser gedrückt wird und nicht die Kraft besitzt, sich gegen die Erpel zu wehren. Eine gewisse Schuld trägt auch...

  • Goch
  • 07.06.20
  • 7
  • 5
Natur + Garten

Wenn die Niers über die Ufer tritt
Hier gibt es Infos zum Hochwasserschutz von der Stadt Goch

Goch. Relativ regelmäßig tritt die Niers in Goch über ihre Ufer: Auch aktuell hat der Fluss Hochwasser. Zum Glück hatten die Hochwasserereignisse in Goch und den Ortsteilen in den vergangenen Jahren keine größeren Ausmaße. Trotzdem ist es wichtig, die Risiken zu untersuchen, auf Gefahren hinzuweisen, mögliche Vorkehrungen zu treffen und vor möglichen extremen Hochwasserereignissen zu warnen. Die Stadt Goch hat zu diesem Zweck auf ihrer Homepage www.goch.de im Portal „Bauen & Wohnen“...

  • Goch
  • 11.03.20
Politik
Lost place in Goch: Die Gocher Bucht mit ihrem Verkehrskindergarten und der Minigolfanlage wurde vor zweieinhalb Jahren geschlossen und seitdem nicht mehr genutzt.
3 Bilder

Gocher Bucht - Stadtparkverein schreibt sie schon ab
Thomas Claaßen und Co. glauben kaum noch an eine Nutzung

Thomas Claaßen, der Vorsitzende des Gocher Stadtpark e.V., will zwar nicht aufhören zu hoffen, aber die Gocher Bucht hat er abgeschrieben. Erst wurde der Antrag auf Nutzung des Areals am Stadtpark vom Rat abgelehnt, später auch die Anträge der SPD und ZIG, das Gelände mit Haushaltsmitteln wieder instand zu setzen. Darum bleibt das Gelände bis auf weiteres brach liegen. Nur die Natur ist aktiv und holt sich Stück für Stück zurück. VON FRANZ GEIB Goch. Alles hänge von der Bebauung des...

  • Goch
  • 28.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.